Rücknahme und Reklamation bei Bettkauf?

Hallo ihr Lieben,

erstmal zum Thema:

Wir haben vor ca 3 Monaten ein Bett in einem Möbelhaus gekauft. Da sie dies nicht vorrätig im Lager haben müsste man es bestellen. Es wird aus der Türkei kommen. Na gut. Gestern kam die Ware an und wird nur bis zur Treppe geliefert. Als wir es in den Aufzug stellten merkten wir das die Verpackung gerissen ist und dadurch eben die Matratze stark beschmutzt ist. Naja wir bringen es nach Hause und gehen direkt in das Geschäft um uns zu beschweren. Da wird uns unverschämt gesagt das ja sowieso ein Spannbetttuch drauf kommt und es nicht dramatisch ist. Zudem sollen wir es benutzen und eine Reklamation per Email schreiben. Daraufhin sind wir nach Hause und wollten das Bett aufbauen. Als wir es auspackten bemerkten wir aber nich weitere Mängel wie zb Riss am Kopfteil und Materialfehler am Kopteil. Natürlich sind wir dann wieder dahin und sagten das weitere Mängel vorhanden sind. Man sagt uns aber immer nur das gleiche per email eine Reklamation schreiben und benutzen. Wir möchten dies aber nicht akzeptieren und sagen am Ende heißt es benutzt also keine Garantie. Ich habe mich erstmal aus jedem Gespräch rausgehalten und habe es mein Mann klären lassen, aber am Ende habe ich gemerkt das es nichts bringt und gesagt ich habe das Geld euch bezahlt und nicht im Ausland bezahlt. Auf dem Kaufvertrag seit ihr Verkäufer also mein Ansprechpartner. Daraufhin meinte der Chef das kleine Kind soll sich raushalten (er meint mich mit kleines Kind) natürlich wurde ich dann sauer und habe gesagt er soll mal halb lang machen erstens bin ich kein Kind bin 27 Jahre zudem bin ich die Käuferin auf dem Kaufvertrag somit seine Ansprechpartnerin und niemand anderes. Es hat im nicht gepasst wie ich mit ihm rede und drohte mit Hausverbot. Und ich sagte gerne kannst du das tun und bin raus. War aber so sauer das ich nochmal rein bin und gesagt habe er soll sich sein Laden in den arsch Schieben. Da sind wir heim ich habe habe eine Reklamation per email geschrieben und diese email gedruckt und Bilder gedruckt bin nochmal dahin gefahren. Er wollte nicht reden und meine Reklamation zerreißen. Da meldet sich eine andere Person und sagt ich solle mit ihr an den Tisch sie wäre die Geschäftsleitung und nicht so laut reden. Ich habe ihr gesagt er wollte ein 1:1 Gespräch jetzt bekommt er es ich möchte das Bett nicht und rede auch nicht mit der Geschäftsleitung oder sonst wem. Und möchte mein Geld zurück. Die erteilte mir genauso ein Hausverbot und drohte mit der Polizei. Ich habe gesagt die sollen die Polizei rufen kein Problem für mich. Nun Rufen die die Polizei an. Als die polizei kam regte die Polizei sich auf warum man für sowas anruft. Es ist nicht deren ihre Angelegenheit. Wir sollen es zivilrechtlich klären. Nun was soll ich tun? Möchte mein Geld zurück. Matratze ist eingepackt. Zudem haben wir später noch einen weiteren Mängel entdeckt (das Holz ist gebrochen).

Türkei, Möbel, kaputt, Recht, Mangel, Rückgabe, Reklamationsrecht
3 Antworten
Gebrauchtwagenkauf Händler - nicht eindeutig erkennbarer Mangel?

Hi, ich wieder...

ich habe vor ca. 1,5 Wochen nen gebrauchten Mercedes C180 W203 gekauft und bei der Besichtigung nicht diesen Stock (s. Bild) sehen können. Vielleicht war er da aber noch nicht drin. Nun, als ich den Wagen gestern abgeholt habe, habe ich ihn darauf hingewiesen, dass mir versprochen wurde, das problem zu lösen. Dann hat er einfach dieses obere Ende des Stocks abgebrochen (da hab ich erst mal komisch geguckt), mir aber auch nichts dabei gedacht (ich wusste ehrlich gesagt nicht, wie ich reagieren sollte.) Dann hat er mir gesagt, dass dieser Stock nötig sei, damit das funktioniert. Ja, und nun klemmt, bzw. dreht der Motor die Zentralversicherung an dieser einen Stelle immer hoch und wieder runter (der untere Teil des Stocks ist nun hintergerutscht.

Hab ich mir eh schon gedacht, dass die das mit dem Stock nicht richten werden. Da im Kaufvertrag drinsteht, dass ich Mängel nach Zustimmung des Verkäufers in einer Meisterwerkstatt beseitigen darf, werd ich dem Verkäufer das Problem morgen schildern.. einfach wie es ist.

Der Händler an sich ist tatsächlich seriös.

FRAGE: was kann ich in dieser Situation denn nun tun? Händler anrufen und das bei einer anderen Werkstatt beseitigen lassen? Der Händler sitzt btw. in Köln, ich in Bonn.

lg

Gebrauchtwagenkauf Händler - nicht eindeutig erkennbarer Mangel?
Auto, Gebrauchtwagen, Garantie, Gewährleistung, Händler, Mangel, Gewährleistungsanspruch, Auto und Motorrad
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mangel