Top Nutzer

Thema Lehramt
Wie kann ich den Kontakt aufbehalten oder versuchen Sie zu vergessen?

Guten Tag, ich führe gerade ein 2 Wöchiges Praktikum an einer Grundschule durch. Ich arbeite dort jeden Tag mit einer 1 Klasse 4 Schulstunden am stück. Ich kann mittlerweile auch sagen, das ich meine Berufung als Lehrer gefunden habe. Jedoch habe ich eine sehr starke Bindung zu einigen Kindern aufgebaut und sie auch zu mir. Wenn ich morgens erscheine werde ich sofort umarmt und mir wird gesagt, das ich bleiben solle, für immer. Diese Aussagen berühren mich sehr, da ich auch sehr gut mit Kindern umgehen kann. Ich habe jetzt noch eine Woche Praktikum an der Schule und ich freue mich sehr. Jedoch habe ich einige Kinder jetzt schon über das Wochenende vermisst und ich will nicht wissen, wie es ist wenn das Praktikum vorbei ist. Da ich eine sehr gute Bindung zu einigen aufgebaut habe. Dieses Gefühl würde ich sogar schlimmer als Liebeskummer bezeichnen. Ich kann mich aber natürlich nicht mit den Kindern privat treffen, was jedoch einige wollen. Doch die Kinder sind 10 Jahre jünger als ich und die Eltern würden wahrscheinlich denken ich wäre pädophil oder sowas. Außerdem kann ich auch schlecht anbieten den Kindern Nachhilfe zu geben, da jedes Elternteil den Kindern in der ersten Klasse selber alles erklären kann. Auch ein Angebot des Babysitten wäre sehr unseriös. Somit werde ich eventuell einigen Kindern meine Telefonnummer geben und sie können mich, wenn sie wollen anrufen bzw. kontaktieren nur um ein kleines Gespräch zu führen. Ebenfalls ist die Schule sehr nah an meinem Zuhause und wenn ich mal etwas früher frei habe oder generell Schulfrei, kann ich ja mal zum Bus gehen und einigen Kindern guten Tag sagen. Jedoch sehe ich dort auch nicht alle. Ich könnte vllt. auch mal über den Pausenhof gehen wenn ich halt frei habe. Ich weiß jedoch nicht wie weit sowas gestattet ist. Aber ich werde einige Kindern definitiv vermissen. Ich habe auch schon in einige Freundebücher eingetragen. Und die Kinder sind echt alle sehr süß und sie mögen mich auch definitiv. Weil wie gesagt mich viele morgens umarmen und sagen ich soll sie besuchen und mit ihnen spielen etc.
Somit würde mich interessieren, was ihr denkt wie es vllt möglich ist die Beziehung aufzubehalten oder eventuell wenn keine andere Wahl besteht sie schnell zu vergessen. Ich werde auch nochmal fragen ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt noch ein Praktikum an der Schule zu absolvieren.
Ich bin aufjedenfall schonmal sehr Dankbar wer bis hierhin gelesen hat und mir vielleicht Helfen kann.

Arbeit, Kinder, Schule, Sehnsucht, Gefühle, Beziehung, vergessen, Grundschule, Kontakt, Kummer, Lehramt, Lehrer, Liebe und Beziehung, umarmen
3 Antworten
Lehrer werden ohne Lehramtstudium?

Hallo,

vermutlich gibt es schon Fragen und Antworten zu diesem Thema. Dennoch wäre es für mich interessant, wie es in meinem speziellen Fall aussieht. Vielleicht kann mir ja sogar der ein oder andere berufstätige Lehrer weiterhelfen.

Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als Industriemechaniker, ein halbes Jahr Arbeitserfahrung und bin im Frühjahr 2020 mit meinem Industriedesign Studium fertig. Ich wäre dann 26 Jahre alt. Ich habe sehr gute technische Fähigkeiten als auch gestalterische.

Vor ca. einem Jahr habe ich gemerkt, dass ich mir eine längere Zukunft in einer Firma oder in einer Agentur schwer vorstellen kann. Wie es dazu kam, sei mal dahingestellt. Jedenfalls, einer meiner größten Stärken ist das freie Reden, Beraten und Präsentieren. Ich kann sehr anschaulich Erklären und weiß automatisch wie ich etwas so darlegen muss, dass es mein Gegenüber versteht. Ich wäre glaube ich, das ist natürlich nur meine eigene Selbsteinschätzung, ein sehr guter Lehrer. Warum ich diesen Gedanken nicht vorzeitig hatte, weiß ich nicht. Vermutlich habe ich es abgetan, weil so viele unentschlossene Menschen dieses Studium beginnen und ich nicht dazugehören wollte.

Ich bin momentan am überlegen, wohin nach meinem Studium die Reise gehen soll. Ein möglicher Weg wäre für mich als Lehrer tätig zu werden. Jetzt würde ich gerne wissen, wie ich zu diesem Ziel mit meinen bisherigen Qualifikationen kommen könnte. Muss ein Lehramtstudium in meinem Fall absolviert werden? Kann mir dazu jemand Auskunft geben?

Und sollte hier irgendjemand eine Idee haben, was man denn noch so alles mit meinem Lebenslauf anstellen könnte, wäre ich natürlich auch über eure Tipps erfreut!

Danke!

Studium, Schule, Berater, Gymnasium, Lehramt, Lehramtsstudium, Lehrer, Quereinsteiger, Realschule, Refrendariat, Ausbildung und Studium, Beamter werden, Beamtenlaufahn, Beruf und Büro
7 Antworten
Kann man in einer Uni für 2 Semester eingeschrieben bleiben wenn man keine Veranstaltungen oder Prüfungen besucht?

Habe jetzt meine 2 Woche in der Uni hinter mir gehabt und kann nun ganz klar sagen: Ich hasse es. Ich hasse einfach alles was damit zusammenhängt. Die Dozenten, die Kommilitonen (außer 3-4 Ausnahmen) und die Studiengänge. Ich dachte das studieren wird mein Leben ins positive bereichern aber es hat das komplette Gegenteil bewirkt. Es ist kein Stück wie man es immer hört oder wie ich es mir vorgestellt habe. Und ich habe kein Interesse mehr in den Studiengängen die ich belegt habe (Englisch und Praktische Philosophie) weil mir die Augen geöffnet wurden, dass das ein komplett anders Niveau als auf der Schule ist. Nun habe ich mich entschieden das Studium zum nächstmöglichen Zeitpunkt abzubrechen, und frage mich nun, ob ich bis ans Ende immatrikuliert bleiben kann (also April oder August/September (Ausbildungsbeginn)). Letztlich will ich zB das Semesterticket noch voll auskosten und mir viel papierkram mit dem Arbeitslosenstatus sparen usw :D Würde dann einfach zu keinen Vorlesungen oder Prüfungen mehr gehen. Auch die Materialien die wir schon besorgt haben müssten habe ich nicht gekauft. Und werde ich auch nicht kaufen weil ich mein Geld nicht an sowas verschwenden will.  Ich will wirklich einfach nur weg von da und nieeee wieder in die Nähe einer Universität. Ich war in meinem Leben noch NIE so unglücklich mit einer Entscheidung die ich getroffen habe und bereue es wirklich zu tiefst :( Man muss wirklich theoretisch lernbereitwillig sein, und das bin ich definitiv nicht mehr... ich brauch endlich Praxis :D Danke für eure Antworten :)

englisch, lernen, Studium, Schule, Lehramt, Philosophie, studieren, Studium abbrechen, Ausbildung und Studium
5 Antworten
Referendarin wird verarscht?

Hallo :)

Wir sind Schüler einer 9. Klasse eines Gymnasiums.Seit diesem Jahr gibt es eine neue Referendarin an unserer Schule,die unsere Englischlehrerin ist.Sie wird aber von ein paar Schülern aus meiner Klasse öfters mal verarscht.Hier ein paar Beispiele:

1.Sie setzt sich nicht durch!

z.B sagt sie dass wir nur englisch reden sollen aber es juckt sie nicht wenn wir deutsch reden.Sie sagt bloß,dass wir nächstes Mal Englisch reden sollen.Sie hat mir letztens in einer Gruppenarbeit eine Karte gegebenauf der auf englisch stand,dass die englischpolizei kommt,wenn wir nicht englisch reden (wtf?)logischerweise haben viele darüber gelacht und es nicht ernst genommen.Sie ist noch nie ausgerastet oder hat noch nie geschrien.Bis jetzt war sie auch noch nie wütend,obwohl siedle Gelegenheit dazu eigentlich schon hätte.

2.Bevor sie da ist,verknoten oder verstellen sie den Overheadprojektor den sie eigentlich immer benutzt,sodass sie ihn erstmal entknoten oder wieder einstellen muss(was sie nicht kann) oder ein paar Klassenkameraden spielen in der letzten Reihe mit dem ball(was zu hören ist aber sie ignoriert es für eine Zeit lang)Letztens haben ein paar Jungs den Lehrerstuhl von ihr geklaut und ihr so einen kleinen Stuhl hergestellt weil sie wollten,dass wenn sie sich drauflegst,der Stuhl zusammenbricht,weil sie eben korpulenteter ist.Sie stand die ganze Stunde lang und offensichtlich juckte es sie nicht

3.Ihr englisch ist für mich schlecht zu verstehen und ich lerne bis jetzt nichts Neues von ihr.Für mich ist es schwer zu erklären aber ich verstehe oft nicht,was sie jetzt von uns will,wenn sie etwas sagt.

Sie ist relativ jung 20-25 und hat irgendwie keine Aufsicht,die ihr beim Unterricht zuschaut.Keiner nimmt sie ernst und lachen und sie lacht halt oft mit und checkt es iwie nicht,dass wir sie nicht mögen.Ich mag sie auch nicht so aber ich respektiere sie.Ab und zu haben ein paar Mitschüler auch geschrieener fette Kuh kommt,sodass sie es vielleicht gehört hat.

Was ist euer Eindruck?Warum findet sie solche gemeinen Sachen lustig?

Schule, Freundschaft, Lehramt, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Was kann mir helfen die richtige Entscheidung zu treffen?

Hallo zusammen, ich habe vor kurzem meine Mittle Reife absolviert und mein absoluter Traum war und ist es Gesundheits und Krankenpflegerin zu werden. Ich habe mich auch beworben, aber die Pflegeschule teilte mir mit, dass sie aufgrund des Jugendschutzgesetzes erst mit 17 einsteigen darf und am besten mit einem Abi wieder kommen soll.

Ich bin nicht unbedingt ein fauler Mensch, habe mich aber schon immer in Schulen unwohl gefühlt aus mehreren Gründen und war eigentlich sehr froh draußen zu sein.

Ich wollte dann 1 Jahr Fsj machen, aber meine Eltern haben mir das ausgeredet, weil man da anscheinend ausgenutzt wird usw. und sie haben mich dazu überredet das Abi anzugehen an einen beruflichen Gymnasium.

Jetzt bin ich seit einigen Wochen dort und fühle mich sehr unwohl. Der Stoff ist schon interessant (Profil Körperlehre und Gesundheit), aber alles was ich in der Schule gehasst habe (Lehrer, die einem Angst machen, oberflächliche Jugendliche, Mathe...,) ist jetzt wieder da und ich merke wie ich keine Motivation mehr aufbringen kann für bestimmte Fächer.

Ich spiele mit dem Gedanken nach der 11 anzugehen und direkt in die Ausbildung einzusteigen, aber alle reagieren geschockt darauf.

Was ist richtig? Ich fühle mich ständig down seit die Schule begonnen hat und immer wenn ich daran denke die Ausbildung zu machen, bin ich erleichtert....

Kommt das sehr schlecht im Lebenslauf?

Danke:)

Gesundheit, Beruf, Studium, Schule, Angst, Bildung, Ausbildung, Psychologie, Entscheidung, Gesellschaft, Lehramt, Gesundheits-und Krankenpfleger, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten
Zu viele Interessen, ist der Beruf das Richtige für mich?

Kurz vorab: Ich bin w, 19 und studiere momentan Grundschullehramt (2. Semester). Falls sich jemand damit auskennt, ich bin vom Persönlichkeitstyp INFJ und ambivertiert. Ich bitte euch, den Text durchzulesen, weil ich nicht mehr weiter weiß.

Das Studium macht mir wirklich sehr Spaß, habe neue Leute kennengelernt, die Vorlesungen sind auch echt spannend und ich gehe gerne hin. Ich mochte Kinder immer sehr, wollte ihnen später Werte und Wissen beibringen und sie auf ihrem Weg ins Leben begleiten. Ich konnte schon immer gut mit Menschen, half gerne und brachte gerne Dinge bei.

Nun habe ich auch mal ein Praktikum in einer Grundschule gemacht und es hat mich ziemlich überwältigt. Irgendwie ist alles ganz anders als erwartet. Die meisten Kinder sind unfassbar frech, ich hatte sie zwar auch unter Kontrolle, aber diese ganzen neuen Erfahrungen haben mich ziemlich fertig gemacht. Kam auch oft weinend nach hause, weil ich plötzlich meinen gesamten Lebensweg infrage gestellt habe. Klar, es gab echt tolle Momente, als ich zum Beispiel eine Stunde übernehmen durfte und mit den Kindern musiziert habe. Das hat mir wieder ein wenig Hoffnung gegeben.

Jedoch habe ich einfach so viele Interessen, es viel mir schon schwer sich für eins zu entscheiden. Ich bin kreativ und liebe Sprachen, weshalb ich auch Lehramt Kunst und Englisch/Deutsch genommen habe. Jedoch habe ich auch überlegt etwas wie Medien-/Kommunikationsdesign zu machen, habs dann aber wegen der finanziellen Unsicherheit nicht gemacht. Eigentlich würde ich mich gerne halbtags selbstständig machen, vielleicht auch Musik machen und dass man als Lehrer auch von Zuhause arbeiten muss, war ein zusätzlicher Pluspunkt.

Ich bin irgendwie eifersüchtig, wenn ich höre, dass andere Leute sich "trauen" was im kreativen Bereich zu studieren, weil ich mich dann erst recht feige fühle. Ich habe keine Ahnung, ob es normal ist, sich so überfordert zu fühlen, aber wenn ich daran denke, den Lehrerberuf 40 Jahre lang zu machen, verzweifle ich innerlich ein bisschen. Nicht falsch verstehen, mich würde der Beruf freuen, aber bei dem Gedanken, NUR den Beruf auszuüben und nichts nebenbei zu machen, macht mich fertig...

Hatte erhofft, dass ihr vielleicht Erfahrungen machen konntet oder mir zumindest einen guten Rat geben würdet.

Leben, Beruf, Kunst, Schule, Kreativität, Psychologie, Grundschule, Lehramt, Liebe und Beziehung, Medien, Zukunftsangst, Ausbildung und Studium
3 Antworten
FOS oder Ausbildung + BOS?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt; habe die mittlere Reife auf einer Wirtschaftsschule absolviert und komme aus Bayern.

Ich habe folgendes Problem: Momentan mache ich noch eine Ausbildung zur Technischen Systemplanerin. Allerdings merkte ich, dass mir der Beruf nicht liegt und ich einen anderen Weg einschlagen möchte. Mein Hauptziel war es schon immer, Lehramt im Fach Deutsch (Schulart steht noch offen) zu studieren. Seit Tagen grübele ich nun rum, ob ich zur FOS gehen und mein fach- und allgemeines Abitur absolvieren oder lieber erst eine andere Berufsausbildung machen und dann auf die BOS gehen soll. Ich habe Dyskalkulie (Rechenschwäche), weshalb mir das Fach Mathematik sehr schwer fällt und ich in der Wirtschaftsschule bei Geradenformeln und anderen Themen verzweifelte und Nachhilfe benötigte (welche ich natürlich auf der FOS ebenfalls bräuchte, aber allerdings mit einem zukünftigen Nebenjob selbst finanzieren und meine Zeit dafür neben dem Lernen noch aufbringen müsste und es neben dem Lernen schwer für mich wäre). Wenn ich motiviert bin, dann geht es auch, aber die FOS hat ja nun schon begonnen, den Lernstoff müsste ich nachholen und ich habe nurnoch bis morgen Zeit, um mich zu entscheiden (da morgen auch mein Termin bei der Berufsberatung ist).

Allgemein möchte ich in den Sozialweg kommen, da ich die anderen Zweige nicht so mag.

Habt ihr eine Idee, was ich am besten tun soll? Gibt es eine Möglichkeit, Mathematik irgendwo oder irgendwie zu umgehen, um trotzdem das allgemeine Abitur zu erlangen? Wozu würdet ihr mir raten?

Danke schonmal, für alle Antworten :).

Schule, Zukunft, Ausbildung, Abitur, BOS, Dyskalkulie, FOS, Lehramt, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Studiere derzeit Lehramt und überlege aufzuhören?

Hallo ihr Lieben!:)

Ich komme ins 3. Semester und studieren hat bisher viele Vorteile aber auch Nachteile. Mir gefällt, dass ich frei bin, in einer WG in einer anderen Stadt lebe, an sich genau die beiden Fächer unterrichten möchte, das ist Chemie und Geographie, aber mittlerweile auch die Nachteile sehe.
Ich habe zu viel frei, studieren ist sehr unpersönlich und die Leute sind zum Teil sehr verschlossen, Chemie ist sehr schwer, ich vermisse von Montag bis Freitag meine Heimat, meine Freundin und meine Freunde und weiß nicht, ob das mir und meinem sozialen Umfeld schadet oder gut tut, wenn ich nur 2 Tage die Woche da bin wenn Semester ist. Bei studiumsfreier Zeit wird mir dann nach ner Zeit ein bisschen langweilig, auch wenn ich Familie, Freunde, Freundin und Hobbies habe, aber 2-3 Monate frei zu haben zerrt.
An sich will ich Lehrer werden, da ich ein sehr menschenfreundlicher und sozialer Mensch bin, aber studieren gefällt mir nicht.
Im Abi hatte ich 3,3 und im Studium läufts notentechnisch okay bis befriedigend. Ich bin erst 19 und hätte nur ein Jahr dadurch „verloren“ und es ist schwer in dem Alter sofort zu wissen was man will!

Was könntet ihr mir empfehlen? Soll ich mich nach einer Ausbildung in meiner Heimat umsehen oder es einfach durchziehen?
Wovor ich auch Angst habe, dass ich im Referendariat weit weg versetzt werde.

Markus

Arbeit, Schule, Ausbildung, Berufswahl, Lehramt, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Lehramt

Wie lange dauert ein Lehramtsstudium?

4 Antworten

Wieviel verdiene ich als Sonderpädagoge (A13)?

4 Antworten

Wie lange muss ich für Grundschullehramt studieren?

9 Antworten

Heißt es "von Herzen" ODER "vom Herzen"

9 Antworten

Tattoos bei Lehrern: ein Problem? Verbeamtung?

12 Antworten

Wann benutze ich "deinen" und wann "deinem"?

7 Antworten

Wie lange dauert das Studium um Lehrer zu werden?

6 Antworten

Was kostet insgesamt ein Lehramtsstudium?

6 Antworten

Wieviele ECTS Punkte muss ich nach dem 4.Semester erreicht haben, um weiter Bafög zu erhalten?

2 Antworten

Lehramt - Neue und gute Antworten