Wie bekomme ich meinen Kater wieder stubenrein?

Hallo zusammen!

Kurz eine kleine Zusammenfassung der Situation: Ich bin Anfang diesen Jahres mit meinen beiden Fellnasen aus der gemeinsamen Wohnung mit meinem Ex-Partner in eine WG gezogen, das war also eine große Umstellung für die beiden. Zunächst schien es jedoch so, als ob sie sich sehr schnell an die neue Umgebung und die neuen Mitbewohner gewöhnt haben. Jetzt allerdings, über ein halbes Jahr später, gibt es vermehrt Probleme, dass mein Kater (3 Jahre) sein kleines Geschäft nicht nur auf seine Katzentoilette beschränkt.

Anstatt eine der beiden Toiletten zu benutzen entleert er sich im Flur hinter der Wohnungstür oder im Badezimmer auf dem Teppich, gelegentlich auch mal in einen unbeaufsichtigten Wäschekorb. So hat er schon seine speziellen Ecken, leider ist jedoch an diesen Stellen kein Platz um die Toilette dort aufzustellen, um ihm entgegen zu kommen.

Ich versuche die Toiletten jeden Tag zu reinigen, manchmal komm ich dennoch nur jeden zweiten Tag dazu. Daran kann es aber nicht nur liegen, da er auch trotz sauberer Toilette gerne woanders geht. Auch habe ich schon unterschiedliche Arten von Streu ausprobiert - von Bio bis Billig war alles dabei.

Er verweigert die Toilette auch nicht komplett, er benutzt sie nur eben nicht immer.

Was könnte der Grund für sein Verhalten sein? Und wie kann ich ihn angewöhnen sich auf seine Toilette zu beschränken? Sollte ich mit ihm zum Tierarzt gehen?

Danke schonmal!

Haustiere, Katzen, Kater, Katze, Katzenklo, stubenrein, Tiererziehung, Stubenreinheit
3 Antworten
Allgemeine Fragen: Erstes Mal Katze anschaffen?

Guten Tag zusammen.

Ich bin 17 und wollte schon seit bestimmt 10 Jahren ein Haustier (besser gesagt eine Katze) und mein jüngerer Bruder wünscht sich auch ein Haustier. Früher war meine Mutter strikt dagegen, aber sie hat in den letzten Jahren ihre Meinung im Bezug auf Haustiere geändert und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir uns nach unserem Urlaub eine Katze zulegen. Wir leben zu viert in einer Wohnung.

Das Problem ist, dass ich noch nie eine Katze hatte. Ich habe mich sehr ausgiebig informiert, weil ich der Katze ein mehr als nur gutes Leben ermöglichen möchte, aber ich möchte mir hier auch persönliche Tipps von erfahrenen Katzenhaltern holen. Falls ich etwas vergessen habe, aufzulisten oder etwas nicht stimmt, bitte ich um Verbesserung.

Ich schwanke zw. BKH, EKH und einer American Shorthair. (aus dem Tierheim oder vom Züchter?, sie sollte nicht zu alt sein)

Grundausstattung: Transportbox, 2 Katzenklos + Unterlage, Kratzbaum + weitere Kratzmöglichkeiten, 2 Fressnäpfe, Spielzeuge (ich würde ihr am Anfang einige holen und mit der Zeit immer neue), Fellpflegezeugs, 3 Liege- & Schlafmöglichkeiten (1 im Wohnzimmer, 1 am Wohnzimmerfenster, 1 in meinem Zimmer), Gitter für den Balkon, Kippfensterschutz o. Gitter für die Fenster). Dafür habe ich jetzt mal grob 200-250€ eingeplant. Kommt das hin?

Sonstiges: Ich möchte definitiv hochwertiges Katzenfutter. Dazu noch ein paar Snacks, die in Maßen gefressen werden sollten (denke ich), Katzenmalz und Katzengras. Natürlich noch Katzenstreu. Könnt ihr evtl eine Futtermarke und Katzenstreu empfehlen?

Es ist eigentlich immer jemand zu Hause, weil mein Vater nachts arbeitet und schläft während ich und mein Bruder in der Schule sind und meine Mutter arbeitet. Damit sich die Katze von 7:45 Uhr bis 13:30 Uhr nicht langweilt, würde ich ein Intelligenzspiel kaufen und einige selber basteln. Wenn ich nach Hause komme, würde ich erst mal eine Runde mit ihr spielen, damit sie sich auf diese Zeit "freut".

Falls ihr denkt, dass das ich das finanzielle nicht ohne meine Eltern klären könnte, stimmt das nur teilweise. Da ich als Aushilfe arbeite, hab ich auch "genug" Geld und mir würde es auch nichts ausmachen, wenn ich monatlich 50-100€ für die Katze ausgebe.

Sorry für den langen Text, aber das ist mir wirklich wichtig. Vielen Dank Im Voraus :)

Tiere, Haustiere, Katze, HaustiereKatzen., Katzenfutter, Katzenklo
7 Antworten
Kitten sieht Bett als Katzenklo?Katzenuri aus Bettdecke waschen?

Hallo, mein kitten (14 Wochen) hat sich super eingelebt. Es war am Anfang stubenrein und hat Nur ins Katzemklo gemacht!

Einmal kam ich dann ins Zimmer und auf dem Bett war eine Pfütze. Ich habe es nicht als all zu schlimm angesehen, weg gemacht und habe es als kleinen "Unfall" angesehen.

Nun hatte die kleine ein paar Tage lang Durchfall, da sie das Futter nicht auf Anhieb vertragen hat und hat es häufig nicht ganz zum Klo geschafft.

Nun ist der Durchfall weg (ja, ich war auch beim Tierarzt), sie knackt wieder ins Klo, jedoch Pinkelt sie fast immer aufs Bett.

Immer wenn ich es sehe, setze ich sie ins Klo und störe sie beim "gemütlichen Bettpinkeln".

Ich habe nun das bett mit einer Folie abgedeckt (hat meine Ta empfohlen) um das bett unattraktiver zu machen.

Das klappt auch schon besser nun Pinkelt sie "nurnoch" einmal am Tag oder so auf die Folie, die auf dem Bett liegt...

Nun habe ich ALLE beinhalten Sachen in der Waschmaschine gewaschem, mein Problem: ich habe sie Normal gewaschen ohne spezialwaschmittel, vorherigem einweichen usw...

Ich bin davon ausgegangen dass der Geruch so auch für Katzen verfliegt. Leider falsch gedacht...

PS: Es ist ein Katzenklo ohne Haube, gross, hat keinen zu hohen Eingang und ich verwende Cat's Best als Streu (Naturfasern)

Habt ihr Tipps, dass sie wieder stubenrein wird und wie ich die bereits gewaschenen decken nochmal waschen soll um den Geruch rauszubekommen?

LG und Danke für jede Antwort

Tiere, Katzen, Katzenklo, Kitten, stubenrein, Urin
2 Antworten
Warum macht meine Katze ihr großes Geschäft neben dem Katzenklo, Ursachen?

Zu Anfang hat die Katze das Katzenklo problemlos genutzt nur seit etwa zwei Monaten benutzt sie das Katzenklo für ihre großen Geschäfte so gut wie gar nicht mehr. sie macht sich nicht mal mehr die Mühe ins Katzenklo hineinzugehen. Auch den Deckel von der Box zu entfernen hat nicht viel genutzt obwohl sie auch das Katzenklo vorher mit Deckel benutzt hat bei normaler Nutzung habe ich in der Regel das Katzenklo ein bis zweimal täglich sauber machen müssen da sonst das Problem dass sie das große Geschäft neben dem Katzenklo gemacht hat sowieso aufgetreten wäre aber selbst wenn das Katzenklo komplett gereinigt und sauber gemacht ist und nicht mal uriniert worden ist benutzt die das Katzenklo nicht für ihr großes Geschäft. Da ich gelesen habe und es mir logisch erscheint die Katze nicht für ihr Tun zu bestrafen, da sie es nicht versteht, habe ich das auch nicht versucht. Völlig willkürlich benutzt sie eine Woche lang das Klo für ihr großes Geschäft und dann wieder nicht sie ist jetzt mittlerweile schon ein Jahr in meinem Haushalt und ist schon ca 7 Jahre alt und eine reine Hauskatze da sie das Haus nicht verlassen darf. ich weiß nicht ob ich es schaffen würde sie in das Katzenklo rein zu heben während sie ihr Geschäft macht da ich es meistens nicht mal mitbekomme sie scharrt im Normalfall nämlich auch nicht sofort ihre Scheiße zu ich weiß nicht mehr weiter es bringt mich echt zum verzweifeln ich hoffe jemand kann mir helfen vielen Dank schonmal im voraus

Tiere, Katzen, Katze, Hauskatze, Katzenklo
3 Antworten
Katze macht in Badewanne,was tun?

Also meine kleine ist jetzt schon 1,5 sie ist kastriert hat einen Kameraden im selben alter und eigentlich eine sehr glückliche Hauskatze, nur macht sie praktisch von Anfang an oft ihr großes Geschäft in der Badewanne.

Immer dann wenn ich vorher kein Wasser reingefüllt habe merkt sie es und macht dahin statt ins kaklo. Selbst wenn es frisch gesäubert ist. Wir haben für zwei Katzen drei Katzenklos in verschiedenen Größen, geschlossen und offen damit sie es sich aussuchen kann. Am Katzenstreu liegt es nicht da ich schon viele verschiedene versucht habe ohne Unterschied.

Ihr Bruder macht immer brav und Klo und die beiden kommen super zurecht. Ich muss zugeben dass das schon von Anfang an so ist und weil sie mein erstes Kind ist habe ich sie vlt etwas zu sehr verwöhnt/verzogen. Sie hört prinzipiell nicht wenn sie zb nicht auf Möbel soll, sie geht zwar runter wenn ich es sage versucht es aber immer wieder.

Wenn ich sie in der Badewanne erwische setzt ich sie ins kaklo und sie macht dann auch darein. Es ist auch immer nur groß pinkeln tut sie ausschließlich im kaklo. Wenn es nicht in der Badewanne ist macht sie auch manchmal vor dem kaklo und nur sehr selten darin, wenn ich zb mit im Bad bin, egal wie sauber es ist.

Ich kann nicht immer Wasser in der Badewanne haben und vor dem Klo putzen, hat jemand einen Rat was ich tun kann oder hat das selbst durch?

Vielen Dank

Tiere, Katzen, Katzenklo
4 Antworten
Kann ich meiner Freigängerin beibringen ein Katzenklo zu benutzen?

Hallo Leute,

Folgendes Problem:

Ich wohne seit 4 Jahren an Ort A. Ort A ist ein Studentenwohnheim mit mehreren Häusern, relativ katzenfreundlich. Vor 2 Jahren ist mir hier eine Katze zugelaufen. Sie wohnt bei mir, sprich sie schläft jeden Tag in meinem Bett und verbringt generell den ganzen Tag in der Wohnung. Sie will jedoch ab und zu raus, zum Jagen und für den Toilettengang. Ich war mit ihr auch ein paar mal beim Tierarzt und er schätzt ihr alter auf 9 Jahre. Seit sie bei mir wohnt sieht sie relativ glücklich aus. Am Anfang war sie sehr aggressiv und hatte stellen mit wenig Fell etc. Jetzt schmust sie sogar und sieht sehr hübsch aus.

Ich werde bald von Ort A nach Ort B umziehen, 300km entfernt. Ort B ist ein kleines Dorf, auch relativ Katzenfreundlich, jedoch bei weitem nicht so schön wie Ort A. Damit meine Katze versteht das Ort B ihr neues Zuhause sein wird, habe ich gelesen das man sie mindestens 2 Wochen in der Wohnung halten soll. Hier wird es unabdingbar sein, das sie ein Katzenklo benutzt und nicht in die Wohnung macht.

Gestern habe ich ein Katzenklo besorgt und es mit Katzenstreu und Erde von draußen gefüllt. Ich habe meine Katze stundenlang mit mir in der Wohnung eingesperrt und sie immer wenn sie raus wollte ins Klo gesetzt etc., keine Chance. Ihr jammern wurde nur immer mehr und man konnte ihr die Verzweiflung regelrecht ansehen, also habe ich sie rausgelassen.

Ich habe jetzt folgende Fragen:

  1. Wie realistisch schätzt ihr die Chancen ein, das meine Katze in der neuen Wohnung ihr Verhalten ändert und das Katzenklo benutzt, wird sie ihr Verhalten in Ihrem Alter überhaupt noch ändern?
  2. Findet ihr es egoistisch von mir, das ich die Katze mit nach Hause nehmen will? Ich mache mir große Sorgen das der Umzug sie sehr stresst. Ich überlege auch das es vielleicht besser sein könnte sie einfach hier zu lassen und zu hoffen das sie jemand anderen findet.(was mich aber sehr traurig macht)

Am liebsten wäre es mir wenn mir nur Leute Antworten, die schon Erfahrung mit so einer Situation gemacht haben, ich bin aber natürlich auch für alle anderen Meinungen dankbar!

Liebe Grüße!

Katze mitnehmen 100%
Katze hier lassen 0%
Tierarzt, Katzenklo, Freigänger
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Katzenklo