Wieso bedeutet mir Shiva einfach so viel?

Ich verstehe es nicht. Ich bin ein 18-jähriger Junge und hab unglaublich großes Interesse am Mysterium des Lebens. Ich war am Anfang eher suchend (okay, bin es irgendwie immer noch) , aber auf dieser spirituellen "Reise" bin ich auf Shiva gestoßen (Hindu Gottheit).

Und er ist seitdem ein Teil von mir und meinem Leben und hat mich nicht mehr losgelassen. Er hat sich so fest gebrannt in mein Leben, es ist der pure Wahnsinn, ich sag es euch.

Ich habe oft zu ihm meditiert und kommuniziere auch mit ihm (nicht verbal, sondern ich erfahre Gott/göttliche Botschaften und Antworten anderweitig durch subtile Zeichen)

Außerdem fühlt es sich wirklich so an, als ob er wirklich für mich ein Portal zum Göttlichen ist. Ja, Gott ist unendliche Energie, unendliche Liebe, jedoch hat der physische Verstand gerne etwas Greifbares. Deswegen nimmt diese göttliche Energie einfach diese Form von Shiva an, damit ich das Göttliche (GOTT) in dieser Inkarnation treffen kann!

Aber WARUM ausgerechnet Shiva ? Gut, seine Symbolik und die Bedeutung (z.B. von den Schlangen, der Asche etc) sind schon interessant und mindblowing...

ABER wieso ausgerechnet die Form von Shiva!?! Er hat mich seit über einem Jahr vollkommen in seine Bann gezogen. Wieso er? Wieso nicht Buddha oder Krishna oder Jesus oder so ?

Ich bin ihm einfach nur ergeben

Om namah shivaya ...

???

Wieso bedeutet mir Shiva einfach so viel?
Liebe, Religion, meditieren, Indien, Seele, Meditation, Spiritualität, Esoterik, Psychologie, beten, Buddhismus, Geist, Glaube, Gott, hinduismus, Mind, Mysterium, Mystery, Psyche, Spirit, gottheiten, shiva, Philosophie und Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie
Was ist eure Religion?

Was ist eure Religion, und was überzeugt euch davon das euer Glaube der richtige ist? Ich persönlich bin ungläubig, aber noch Christin, möchte aber aus der Kirche austreten sobald ich 18 bin. Ich akzeptiere jede Religion, aber von vielen Kirchen halte ich garnichts, für mich sind das alles heuchler, damit will ich nicht sagen das sie Falsches wissen weitergeben, aber ich höre viel zu oft von vergewaltigung oder Belästigung von Kindern in der Kirche, davon das sie das Geld was man eigentlich „an Organisationen“ spendet selbst einsacken und und und, zumindest aus der christlichen Gemeinde, von den Kirchen bzw. Moscheen etc. anderer Religionen habe ich keine Ahnung um ehrlich zu sein. Auch stört es mich das sich so viele „Gesetze“ widersprechen. Erst sagen sie, man soll jeden akzeptieren, dann steht aber auch in der Bibel geschrieben, das homosexuelle einem „leidtun“ sollen und sie verachtenswert sind. Jetzt mal als Beispiel. Allerdings akzeptiere ich wie gesagt jede Religion, solange die Religion es schafft auch andere Menschen zu akzeptieren wie sie sind. Hoffentlich macht das in den nächsten Jahrzehnten noch ein paar Fortschritte. Aber zurück zu meiner Frage, welcher Religion seid ihr zugehörig, und warum?

Christentum 41%
Atheisten 25%
Islam 18%
Andere 12%
Buddhismus 4%
Hinduismus 0%
Judentum 0%
Religion, Islam, Politik, Christentum, Allah, Bibel, buddismus, Christen, Glaube, Gott, hinduismus, Judentum, Koran, Philosophie und Gesellschaft
Ist Sadhguru ein Atheist?

Eigentlich ist er ja eher spirituell aber wenn man ihm mal öfter beim Reden zu hört dann erfährt, man dass er sagt, dass man besser keinen glauben annehmen sollte, weil man es sowieso nicht wissen kann, und das nur Fiktion ist, was auch immer nach dem Tod passiert.

Dann sagt er, dass die sog. Seele nicht existiert (erklärt das dann aber auch noch, aber das würde hier den Rahmen sprengen)

Er sagte einmal, es gibt keine Quelle der Schöpfung (keinen Gott ?) , Aber das Leben, die Schöpfung selbst ist bereits wunderbar.

Und er sagte (er bezog sich dabei auf den hinduistischen Gott Shiva) und sagte, Shiva bedeutet "das was nicht ist", und dann hat er ausführlicher geredet über das nichts wovon wir alle kommen, und dass ein Großteil des Universums ohnehin Leere ist, die Leere aus der wir kommen.

Ich hab irgendwie bis heute nicht verstanden was er meint.

Allerdings sagt er auch, man ist mehr als der physische Körper. Er bezieht sich eventuell auch auf die ewigen Energien, denn er sagt auch, dass das ganze Leben ein Spiel von Energie ist. Weil alles aus Energie besteht.

Ein energetischer Tanz ( der tanzende Shiva als Symbol)

Ist er also Atheist oder was

Ja 45%
Kann man so genau nicht sagen 45%
Nein 9%
Religion, Jesus, Seele, buddha, Spiritualität, Psychologie, Atheismus, Atheist, Buddhismus, Glaube, Gott, hindi, hinduismus, leben-nach-tod, Reinkarnation, shiva, Philosophie und Gesellschaft
Welche Personen die aus Antireligiösen/theistischen gründen gehandelt haben findet ihr schlimmsten?

Und bevor meine Frage aus Unerklärten Gründe wieder gelöscht wird, und es wider zu Mistverständnis kommen würde, werde ich noch extra erklären das diese Frage nicht gegen Atheisten gerichtet ist!!!

Hier werden nur Vorfälle genannt!!!

Stalin und Mao und die Restlichen Kommunistischen/Sowjetischen Führer habe ich mal außen weg gelassen da die sowieso längst meist bekannt geworden sind.

Plutarco Elías Calles (1877-1945)

Präsident von Mexiko , der mehrere religiöse Schulen, Klöster und Klöster gewaltsam schloss und große Mengen an Kircheneigentum beschlagnahmte. Seine Politik tötete schließlich bis zu 4.000 Priester und beraubte 17 mexikanische Bundesstaaten vollständig ihrer Priester. (Als Reaktion auf seine vehemente antireligiöse Politik wehrten sich die Menschen in Mexiko im „Cristero-Krieg“, den sie schließlich gewannen)

Manuel Azaña (1880-1940) alias Manuel Azaña Díaz

Premierminister von Spanien, unter dessen Führung Spaniens gewalttätiger antireligiöser Roter Terror stattfand, der 38.000 bis 72.344 Menschen tötete, darunter Mitglieder des Klerus.

Alvin Lee King III (1935-1982)

Ein ehemaliger Lehrer an einer texanischen High School, wo er als ausgesprochener Atheist bekannt war, der mit einem Gewehr und einer Pistole in eine Kirche einbrach, 5 Christen ermordete und mindestens 10 weitere verletzte ( erhängte sich später in seiner Gefängniszelle ).

David Roland Waters (1947-2003)

Ein Büroleiter der Organisation namens „American Atheists“, der 4 Menschen ermordete.

Velupillai Prabhakaran (1954-2009)

alias Thiruvenkadam Velupillai Prabhakaran

Militärführer und Gründer der „Tamil Tigers“, einer Terroristengruppe mit Sitz in Sri Lanka, die aus der marxistisch-leninistischen Philosophie hervorging, die jede Religion vehement ablehnte. Sie ermordeten viele hochrangige politische Persönlichkeiten, darunter mehrere Weltführer (die einzige Terrororganisation, die dies getan hat), und ermordeten außerdem in nur wenigen Jahren über 4.000 Menschen durch eine Vielzahl von Terroranschlägen, einschließlich Selbstmordattentaten . Sie waren auch die führenden Anstifter und produktivsten Benutzer von Selbstmordattentaten in der modernen Welt, insbesondere diejenigen, die explodierende Selbstmordwesten erfanden(obwohl die Selbstmordweste im Volksmund nur "religiösen Extremisten", insbesondere radikalen Muslimen, zugeschrieben wird, obwohl sie eigentlich ein Produkt des antireligiösen Terrorismus ist).

Craig Stephen Hicks (1968-)

Massenmörder, der 2015 bei der Schießerei in Chapel Hill drei muslimische Studenten tötete. Er veröffentlichte regelmäßig Online-Posts, in denen er alle Religionen verurteilte, bezeichnete sich selbst als „Anti-Theist“, war ein Unterstützer von „Atheists for Equality“ und ein ausgesprochener Fan von Richard Dawkins‘ Buch „ The God Delusion “ .

Andere Antwort 64%
Plutarco Elias Challes 9%
Manuel Azana 9%
Alvin Lee King III 9%
David Roland Waters 9%
Velupillai Prabhakaran 0%
Craig Stephen Hicks 0%
Religion, Islam, Politik, Christentum, Psychologie, Atheismus, Buddhismus, hinduismus, Judentum, Liebe und Beziehung, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Hinduismus