Wie behebe ich Poppen/Knacken (also Latency-Issues), die von ndis.sys ausgelöst werden, die Folgen eines Hackerangriffs/Antivirus sein könnten?

Hallo zusammen,
ich bin vor kurzem Opfer eines Hackerangriffs geworden, weil ich nach meiner zweiten Neuinstallation noch nicht meine Antivirus-Software heruntergeladen wurde. Nachdem ich dann auf Empfehlung eines Freundes auf Avast umgestiegen bin, habe ich auch noch Kaspersky (das habe ich davor gehabt, aber meine Erfahrung hat gezeigt dass es nicht unbedingt das beste ist, anscheinend solls ja auch Bloat-Ware sein) installiert, da ich noch über 400 Tage Lizenz habe, und ich lieber auf Nummer sicher gehen wollte.
Auf jeden Fall hat dann nach einer Weile mein PC (ironischer Weise hatte ich das Problem auf jeder meiner Windows-Installationen einmal) wieder angefangen, Audio-Pops und Knacken aufzuweisen. Nach Erfahrung und dann auch noch Bestätigung durch latencymon habe ich dann herausgefunden, dass es von ndis.sys kommt.
Jedoch konnte ich das Problem bisher nicht lösen. Mein Windows ist auf dem neusten Stand, meine Treiber sind es eigentlich auch alle. Nach Virenscans von Avast, Kaspersky, Malwarebytes und Microsoft Safety Scanner wurden noch einige ältere Viren gefunden, aber das Problem wurde dadurch nicht behoben. Die Systemkonfiguration scheint intakt zu sein.
Nun Frage ich mich nur, woher die Latency-Probleme noch kommen, und wie ich sie beheben kann? Könnte es an einem der Antivirus-Programme liegen? Oder könnte es sein, dass es vom Antivirus unentdeckte Software verursacht?
Ich hoffe, jemand kann mir helfen, da mich dieses Problem schon länger beschäftigt.

Computer, Technik, Antivirus, Avast, Hackerangriff, Hacking, Technologie, Audioproblem, Kaspersky Internet Security, malwarebytes, Softwareproblem
1 Antwort
Avast Free Antivirus - Tracker-Cookies gefunden, Echt oder Verarsche?

Hallo,

Bitte lest die Frage euch genau durch. Ich möchte am Ende keine sinnlosen Antworten oder Troll-Antworten haben.

Folgendes:

Ich habe mal auf meinem PC eine Anwendung installiert die im Hintergrund ohne das ich es mitbekommen habe Avast Free Antivirus mit installiert hat. Ich habe es danach doch noch gemerkt und die Anwendung und Avast Free Antivirus wieder deinstalliert.

Seit dem kommt es immer wieder mal vor das z.B. wenn ich über Steam ein neues Spiel spiele, von Avast Free Antivirus sich ein Fenster öffnet in dem steht: "Spiel (also da steht dann der Name des Spiels) ohne Störungen genießen. Spiel wurde der Nicht stören Liste hinzugefügt."

Das stört mich jedoch nicht das ich es nicht wirklich beachte. Mein Vater hat mir schon damals immer gesagt das Avast Free Antivirus nur die Leute abzockt in dem sie irgendetwas behaupten das gar nicht stimmt.

Nun habe ich von Avast Free Antivirus so eine Warnung bekommen das auf meinem Gaming-PC angeblich ein Tracker-Cookie gefunden wurde das sehen kann was ich so im Web treibe.

Meine Frage ist nun dazu: Soll ich das glauben und die Anweisungen bis zum Ende von Avast Free Antivirus befolgen, oder soll ich es nicht glauben und einfach nicht beachten wie es mein Vater mir immer gesagt hat das es eine Verarsche ist?

Wenn ihr euch mit Avast Free Antivirus zu gut auskennt dann antwortet mir ehrlich auf meine Frage. Bitte keine Spaßbeiträge, da mir das Thema ziemlich ernst ist.

Nur Verarsche! Klick es weg, und beachte es einfach nicht! 100%
Das ist Echt, befolge die Anweisungen von Avast Free Antivirus! 0%
PC, Computer, Technik, Virus, IT, Antivirus, Avast, Technologie, Avast Antivirus, problembehandlung, Spiele und Gaming, Abstimmung, Umfrage
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Avast