Kein Muskelkater - falsches Training?

Guten Abend zusammen,

da ich plane, von meiner "Lauchigkeit" (m, 193 cm, 65 kg) Abschied zu nehmen und daher seit 4 Wochen regelmäßig trainiere, wollte ich fragen, ob ihr ein paar Anmerkungen zu meinem Training habt.

Ich trainiere mit den Workouts von Sascha Huber und habe die ersten beiden Wochen das 20 min Anfänger-Workout (6 mal die Woche) gemacht, um ein gewisses Gefühl für meinen Körper zu bekommen, seit zwei Wochen mache ich mit Kurzhanteln die Push- und Pullworkouts (jeweils abwechselnd 3 mal Wöchentlich, also 6 mal insgesamt), die etwa 20 - 30 min dauern (manchmal baue ich noch ein, zwei Übungen hinten dran, wenn ich Lust habe. Außerdem absolviere ich noch 6mal pro Woche das 7 min Sixpack-Workout. (Perspektivisch plane ich noch die Beine die nächsten Wochen zu integrieren).

Ich kommen bei den Workouts eigentlich immer wirklich an meine Grenzen, nehme Gewichte, bei denen ich wirklich nur so um die 10 Wiederholungen pro Satz schaffe (bei Übungen mit drei Sätzen, die nur eine Muskelgruppe beanspruchen halt dann im ersten Satz 12, im zweiten 10 und im dritten dann nur noch 7 Wiederholungen) und mehr geht dann oft auch echt nicht und nach dem Training bin ich auf jeden Fall kaputt und kann oft meine Arme nur noch schwer hochheben. Dennoch habe ich am nächsten Tag eigentlich KEINEN bis KAUM Muskelkater (außer ganz zu Beginn des Krafttrainings). Nun frage ich mich, ob ich irgendetwas falsch mache? Ich nehme zwar eher weniger Gewicht, möchte dafür halt dann auf eine korrekte Ausführung und "full range" achten, bin deswegen am Schluss halt dann trotzdem fertig, aber einfach kein Muskelkater. Soll das so sein? Eigentlich heißt es ja auch, dass man als Anfänger mehr Zeit zur Regeneration bräuchte, aber mir geht es am nächsten Tag eigentlich immer gut und ich mache ja auch eine andere Muskelpartie dann ...

Groß Ergebnisse haben sich m. E. noch nicht gezeigt, aber bei 2 Wochen Anfänger-Workout und erst 2 Wochen Kurzhantel-Training ist das, so hoffe ich doch, eher normal, oder?

Bezüglich Ernährung, sollte das wichtig sein: Ich achte nicht so sonderlich drauf, außer, dass ich eben ca. 2500 kcal/d (manchmal sind es nur 2400, ein anderes Mal 2700, je nach Tag) und ca. 1,5 - 2 g Protein/d pro kg Körpergewicht (also ca. 90 - 130 g) zu mir nehme (wenn es über natürliche Quellen mal nicht klappt, verwende ich Protein-Pulver).

Nun frage ich Euch: Gibt's Meinungen zu meinem Trainingsplan und wie beurteilt ihr das Fehlen des Muskelkaters?

Fitness, Muskelaufbau, Ernährung, Training, Gesundheit und Medizin, Muskelkater, Sport und Fitness, Sascha Huber
Muskelkater nach jedem Training?

Hey liebe Community,

ich hab zu dem Thema nun schon einiges im Internet durchforstet, so richtig fündig bin ich aber nicht geworden. Und zwar packt mich die letzten anderthalb, zwei Jahre immer mal wieder die Begeisterung dafür endlich mal ein bisschen was für meinen Körper zu tun, abzunehmen und auch Muskelmasse aufzubauen. Die Begeisterung dafür ist aber spätestens nach 4, 5 Tagen komplett verflogen. Der Grund: Immenser Muskelkater.

Diesmal will ich wirklich am Ball bleiben, aber unter diesen Schmerzen wird das definitiv nichts, wenn ich nicht sicher bin, dass das langfristig endlich aufhört. Jedes Mal, wenn ich Muskelpartien trainiere quält mich der Muskelkater teilweise 3, 4 Tage lang unglaublich. Selbst ins Bett legen oder darin rumdrehen wird zur puren Tortur.

Ich gehe nicht (mehr) ins Fitnessstudio zum Training, weil das für mich rausgeschmissenes Geld ist. "Zu viel Gewicht" kann es also nicht sein. Mitte der Woche habe ich 2x 7 Liegestütze gemacht und meine Trizeps Muskulatur bringt mich immer noch um. Vor einem halben Jahr habe ich nach 3 Tagen Pause einfach 800mg Ibuprofen eingeworfen und weiter gemacht, aber das ist ja auch keine Dauerlösung. Verschwindet dieser elende Muskelschmerz nach einer Weile? Ich will mich sicher nicht 2 Wochen mit den Schmerzen quälen müssen.

Sport, Fitness, Training, Fitnessstudio, Gesundheit und Medizin, Muskelkater, Sport und Fitness, Trainingsplan

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelkater