Eifersucht und Angst, sowie Wut?

Halloo ihr Lieben :)

Ich bin 20, meine Freundin ein bissschen jünger und wir sind schon Jahre zusammen. Auf jeden Fall war sie früher immer eifersüchtig, wenn ich furt war und das war ich sehr oft. Daraufhin habe ich mein Feierngehen sehr sehr stark von Zeit zu Zeit reduziert. Nun bin ich aber irgendwie darüber sehr traurig. Meine Freunde sind aber spitze, da sie es mir nicht so übel nehmen, wie ich erst glaubte. Jedoch geht nun meine Freundin jedes Wochenende weg. Jedes. So wie ich früher. Jetzt fühle ich immer mehr dieses Gefühl, sie könnte sich ja eventuell im Rausch auf einen Typen draufschmeissen und mit ihm rummachen. Gestern war ich dann wieder mal mit meinen Freunden, wie früher, in der Hütte von meinem besten Freund und es war wie frühe´r, ich war so erleichtert und glücklich. Dann sagten sie, sie wollen ferierngehen. In den selben Club, in dem meine Freundin an diesem Abend war. Ich kam mit. Ich hatte einerseits Angst, andererseits konnte ich herausfinden, was sie dort macht. Als wir uns trafen,, war sie nur sehr überrascht, dass ich da war. Später traf ich sie dann mit ihrem Jungen aus der Band an der Bar und sie trinkten Schnaps miteinander. Ich war daraufhin natürlich sehr enttäuscht. Ist es normal, Angst zu haben, wenn die Freundin weggeht? Ich habe immer diese Gedanken im Kopf, dass wir uns lieben und wir eins sind, somit wäre ein Fremdgehen für mich das Ende. Ich wäre so verletzt, dass ich davon nicht wegkäme. Ich würde wahrscheinlich so einen Hass auf alles haben, dass ich keinen sinn mehr darin sehen würde, jemandem mein Vertrauen und meine Liebe zu schenken. Ebenso habe ich Gedanken, dass ich nicht vertehe, wieso sie denn überhaupt feierngeht, wenn sie doch einen Freund hat. Ich bin auch sehr misstrauisch und vertraue ihr nicht so, wenn ssie weggeht. Ebenso bin ich sehr schnell traurig, wenn sie z.B. mit nem Jungen an der Bar sitzt und einen trinkt und ich fühle mich minderwertig. Könnt ihr mir weiterhelfen und die Fragen beantworten?

Freundschaft, Party, Psychologie, Eifersucht, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Ich verstehe jeden, niemand mich?

Hallo, ich würde mal gerne etwas persönliches sprechen und einfach mal was raus lassen.

Ich bin W/17 Jahre alt und hab schon leider vieles erlebt. Ich bin kein „normales“ 17 jähriges Mädchen, weder schminke ich mich oder hab was mit Jungs zutun oder nicht mal viele Freunde oder sonst was andere Mädchen in meinem Alter tun. Ich bin ein Mensch für mich alleine und mein Vertrauen wurde oft missbraucht (wie gesagt ich habe vieles erlebt). Jetzt zum Punkt:

Immer wenn es jemanden schlecht geht, dann bemerke ich es SOFORT und frage dann auch, was mit der Person los ist und dann redet die Person mit mir und danach gehts ihr besser. Das ist wirklich immer so... selbst eine Cousine von mir: auf WhatsApp habe ich gemerkt, dass es ihr nicht gut geht....sie ist einfach 35 Jahre alt (also viel älter als ich) und selbst bei ihr merke ich es und sie hat es mir dann auch erzählt und sie meinte, dass es ihr jetzt besser geht. Aber in dem Moment war ich auch nicht gut gelaunt, was sie nicht gemerkt hat. Wirklich keiner merkt es, wenn es mir mal nicht gut geht. Ich könnte wirklich still sitzen und nie was sagen, aber keine würde fragen, was los ist...

Ich fühl mich schon sehr einsam deswegen und habe manchmal echt niemand... Danke fürs lesen.

Freundschaft, Mädchen, Einsamkeit, Menschen, Pubertät, helfen, Psychologie, Cousine, Depression, Emphatie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, verstehen, Vertrauen, Verraten
20 Antworten
Soll ich mich nochmal melden oder nicht. Obwohl er den Kontakt abgebrochen hat?

Hallo,

es geht um einen jungen (Kumpel von meinem Bruder) mit dem ich vor ca. einen Monat noch was hatte, wir auch miteinander paar mal geschlafen haben.. alles ging relativ schnell. Im Urlaub entfernte er uns (mich, meinen Bruder und einen Kumpel) dann von insta. Eine Woche später entfolgte er uns auch. Einfach so aus dem nichts. Ich habe erst mal nichts dazu gesagt und so getan als wäre mir das egal. Mein Bruder (der weiß nichts davon) versuchte ihn zu kontaktieren aber er drückte weg. Ich schrieb ihm dann vor einer Woche aber nicht auf ihn und mich bezogen sondern warum er zu uns allen den Kontakt abgebrochen hat. Er öffnete die Nachricht nicht. Ich bin am überlegen ihm auf WhatsApp eine letzte Nachricht zu schreiben (nicht weil ich wieder was mit ihm anfangen möchte, sondern weil ich Gewissheit will). Ich habe meinerseits wenig emotionale Nähe gezeigt bzw. habe mich auch wenig bei ihm gemeldet obwohl er mir was bedeutet und ich weiß nicht ob er dadurch ein falsches Bild von mir hat und denkt das mir sowieso alles egal ist. Ich würde ihm sagen wollen das ich nicht einfach so mit jedem was mache und ihn fragen ob er einfach nur kein Bock mehr hat oder mehr dahinter steckt.

aber ich will auch nicht wie eine anhängliche „verliebte“ rüberkommen und mich auch noch lächerlich damit machen.

was meint ihr?

Liebe, Spaß, Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Meine "Freunde" ditchen mich?

Heyy das klingt erstmal wie ein Kindergartenthema aber ich komm mit dieser Scheiße grad echt nicht klar. Meine "Bestefreundin" will seit fasst 2 wochen nichts mehr mit mir machen obwohl wir uns davor jeden 2. Tag gesehen haben, was natürlich nicht allzu schlimm wär. Doch das Hauptproblem ist, dass ich ihr die ganze Zeit hinterherrennen muss und wenn ich frage ob sie Zeit hat kommt sie mit "Ich muss lernen" obwohl sie das nicht tut. Ausserdem hab ich sie wegen 2 sachen gefragt ob wir die zusammen machen und ob sie mich einläd. Für die erste Sache hat sie eine anderr gemeinsamme Freundin eingeladen obwohl wir es schon seit Wochen zusammen mit anderen Freunden geolant haben und das andere ist wegen was ich jz schreibe.

Also hab heute gefragt ob sie am Abend heute Zeit hat. ("Ne muss lernen"). Hab sogar mehrmals gefragt weil ich der Meinung war es ist eine Ausrede. Dann hab ich die andere Freundin gefragt ob wir stattdessen irgentwo zum saufen gehen und sie antwortet mit vielleicht. Letztendlich sind beide am Abend bei uhr obwohl sie mir 4 Argumente geliefert hat warum da keiner kommen kann. Hab sie total angeschnautzt, dass sie mal aufhören soll ständig zu lügen und was für ein Problem sie bitte mit mir hat und wie erwartet kamen nur merkwürdige und beleidigende sachen wie "Wir sind nicht verheiratet" und "was hast du für Stimmungsschwankungen". Und das alles obwohl wir Wochen davor richtig eng befreundet waren und es ist wirklich nicht so als ob wir zu viel zusammen gemacht hätten. Naja aufjedenfall sag ich ihr Klartext, dass wenn sie es nötig hat mich ständig anzulügen um nichts mit mir zu machen , Ich ihr keinen Zwang antue und hab sie geblockt. Dannach kommen dann verdächtig viele Snaps (Hab nur auf whatsapp geblockt) und sie machen genau die sachen die ich mit beiden machen wollte.

Das Problem ist der Kak hat genau da angefangen wo ich mich schon total down gefühlt hab und support grbraucht hab :( Ausserdem ist mir aufgefallen Ich bin immer diejenige die Leuten hinterherrennen muss. Uff was soll ich machen fühle much grad volk schlecht und hatte morgen pläne mit beiden.

Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, Fakefriends
1 Antwort
Ich verliere das Vertrauen in die Männer?

Hey, ich bin sprachlos und mein Vertrauen in die Männerwelt geht wirklich verloren.

Ich werde immer enttäuscht und immer benutzt. Erst der Typ mit dem ich fast zusammen war, was sich über 3 Jahre zog, bis er mir schließlich sagte, dass er seit zwei Jahren eine Freundin hat. Sechs Monate musste ich darüber hinwegkommen. Jeden Tag habe ich geweint und dann traf ich ihn. Er war so super nett. Hat mir zugehört, mir das Gefühl gegeben mich zu verstehen. Ich sagte ihm, dass ich verdammt enttäuscht worden bin und das ich jemanden brauche, der genau sowas nicht macht. Ich hatte das Gefühl, dass er mich haben wollte, mich wirklich möchte. Ich springe nicht mit jedem ins Bett, ehrlich gesagt, war er der erste. Ich habe mich einfach wohl mit gefühlt, deshalb ist es passiert. Er wusste wie wichtig mir das war und jetzt meldet er sich nicht mehr. Er hat bekommen was er wollte. Mit 28 eine Jungfrau flachlegen. Ich habe ihn 3 Tage später geschrieben ob wir uns wiedersehen, bzw warum er sich nicht mehr bei mir meldet. Er ist total wütend geworden und hat nun den Kontakt abgebrochen. Warum Gerate ich immer an so Männer? Warum hat er mich so verletzt, obwohl er wusste, wie es mir ging und was ich suchte. Es hatte alles darauf hingedeutet, dass er mich wirklich mag.

Ich verliere das Vertrauen an die Männer?! Mir passiert sowas immer. Ich kann keinem mehr trauen. Wird es irgendwann besser?

Freundschaft, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Vertrauen, hassliebe
21 Antworten
Ist es legitim deswegen enttäuscht zu sein?

Hallo Leute.

Kurzer Hintergrund zu meinem "Problem": vor etwa 1 1/2 Monaten hat mein Freund sich von mir getrennt. Seit dem geht es mir sehr schlecht. Ich hätte schon letzte Woche meine Freundinnen (5) gefragt ob sie Zeit hätten etwas zu Unternehmen, da es mir nicht gut geht und ich an Valentinstag nicht alleine sein wollte. Freundin 1 konnte leider nicht, da sie schon vorher von jemand anderem Gefragt wurde. Freundin 2 kann leider auch nicht. Freundin 3 hat mir noch am selben Abend gesagt, das sie mit ihrer besten Freundin deren 18. Geburtstag (am 14.02. Geboren) feiern würde. Am folgenden Tag haben Freundin 4 und 5 gesagt das sie auch auf den Geburtstag eingeladen sind (hat mich schon einwenig stutzig gemacht, da die beiden im Grunde nichts mit ihr zutun haben, hab mir dann aber nicht weiter Gedanken drum gemacht). Hab dann mitbekommen das der Geburtatg in einem Club bei uns in der Stadt gefeiert wird. Heute morgen/Mittag hat mir dann Freundin 4 bestätigt das der Geburtstag in einem Club gefeiert wird.

Kurz vor 21 uhr habe ich dann einen Snap von Freundin 3 bekommen, in welchen man sieht das sie vor dem Club wartet das der Einlass beginnt. Ca. 22:15 Uhr habe ich dann in der Story ihrer besten Freundin (wir beide haben uns vor langem auf Snapchat geaddet) gesehen das diese daheim mit ihren Freunden feiert.

Ich war ziemlich verwirrt, weil es ja hieß das sie keine Zeit haben, weil sie zusammen Geburtstag feiern. Also hab ich Freundin 3 angeschrieben und gefragt ob die sich später dort treffen, oder ob die drei einfach alleine gehen wollten und mir deswegen erzählt haben das sie auf dem Geburtstag sind. Nach ein wenig Konversation kam dann raus das sie bereits seit heute mittag wussten, das die beste Freundin von Freundin 3, nicht mehr wollte das Freundin 4 und 5 zu ihrem Geburtstag kommen, weil sie die nicht gut genug kennt und sich damit nicht wohl fühlt.

Meine Freundinnen haben also seit heute am frühen Mittag gewusst das sie nicht gemeinsam mit der Geburtstags Gruppe unterwegs sein werden. Allerdings haben sie mir nichts davon erzählt. Dann habe ich in einer Audio von Freundin 3 rausgehört das noch andere von unseren Freunden mit denen im Club sind. Natürlich kamen dann Aussagen wie, das ich bitte nicht denken sollte das sie keine Lust auf mich haben und das sie es ja erst seit heute mittag wussten.

Problem jetzt: ich fühle mich irgendwie verletzt und bin auch irgendwie enttäuscht das sie mich nicht gefragt haben ob ich mit will (gerade weil sie wussten das ich nicht alleine sein will), bzw. Wieso sie mir nicht einfach gesagt ehrlich gesagt haben, das sie ohne mich weg wollen.

Allerdings kann ich nicht einschätzen ob es okay ist, das ich so fühle? Kann es sein das ich einfach übertreibe?

Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, verletzt
2 Antworten
Freund und ich sehen uns nur alle 2 Wochen? Normal?

Hey,

bin erst 4 Monate mit meinem Freund zusammen und eig ist alles voll schön, wenn wir was machen und wir haben auch tagsüber viel Kontakt. Nur wir sehen uns meistens nur alle 2 Wochen, das finde ich so wenig, da wir nur 15km auseinander wohnen. Wenn ich nicht früh genug frage, hat er auch schon sein ganzes Wochenende verplant. Das macht mich voll traurig, dass er von sich aus nichts für mich freihält. Wenn wir dann was machen, ist es immer sehr schön und er gibt sich dann auch echt Mühe. Aber ich hab das Gefühl, ihn stört das gar nicht so wenn wir uns so selten sehen. Angesprochen hab ich da jetzt noch gar nichts, weiß irgendwie nicht genau wie..

nur jetzt hab ich gerade erfahren, dass wir uns auch erst nächstes Wochenende wieder sehen und mich macht das sehr traurig, aber auch wütend, da er ja vorher mir schon sagen kann wann er kann und wann nicht. Was soll ich jetzt machen? Würde manchmal am liebsten ausrasten, aber über WhatsApp wahrscheinlich nicht die beste Idee oder kann ich das auch schreiben?! Oder würdet ihr bis zum nächsten treffen, also nächstes Wochenende warten und es dann mal ansprechen?
weiß jetzt auch gar nicht was ich darauf antworten soll, hab gefragt ob wir morgen was machen wollen, er meinte, dass er schon verplant ist (auch total okay, dass er was mit Freunden macht) und hat dann nächstes Wochenende vorgeschlagen. Kann ja nachvollziehen, dass es manchmal Wochenende gibt wo es einfach nicht klappt, aber ist sowas wirklich echt, wenn er kein Problem damit hat mich nur alle 2 Wochen zu sehen?
er ist eigentlich ziemlich unsicher und unerfahren was Frauen angeht, aber ist das eine Erklärung für sein Verhalten?

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Freunde haben komplett andere Interessen?

Ich fühle mich seit längerem nicht mehr wohl in meiner Umgebung bzw meinem Freundeskreis. Ich bin eine Perosn Dir kein Alkohol trinkt, nicht feiern geht, keine Drogen nimmt usw habe ich nie und habe ich auch nicht vor jemals zu machen. Ich bin Muslimin und es gibt nichts wofür ich dankbarer bin, ich bin extrem glücklich mit meiner Lebensweise und habe nicht das Gefühl was zu verpassen im Gegenteil. Das Ding ist ist bin in einem sehr christlichen Umfeld aufgewachsen, was ja auch an sich kein Problem ist ich habe nichts gegen Christen und da Deutschland auch ein sehr christlich geprägtes Land ist ist das ja normal. Es ist auch gar nicht die Religion das Problem sondern eher dass alle meine Freunde sich in letzter Zeit jedes Wochenende die Kante geben, mit einem top was so knapp ist wie ein bh in Clubs gehen und sich von Typen antanzen lassen usw. an sich ist es ja deren Sache genau wie es meine ist nicht so zu sein. Aber es löst so eine „Wut“ in mir aus zu sehen wie die alle abstürzen gerade meine beste Freundin die ich bald wahrscheinlich gar nicht mehr sehen werde da sie am Wochenende immer saufen ist und sich keine Zeit für mich nimmt. Ich liebe sie unglaublich und bin in letzter Zeit oft sehr traurig deswegen obwohl ich normalerweise ein extrem lebensfroher Mensch bin. Ich merke einfach dass es mir nicht mehr gut tut dieses Umfeld keiner versteht mich, meine eigenen Freunde haben Vorurteile meinem Glauben gegenüber. Ich vermisse die Zeiten in denen meine beste Freundin und ich uns jedes we verabredet haben wir hatten so heil Spaß ich könnte mit keinem Menschen so viel lachen wie mit ihr. In der Schule ist das auch noch so aber sie wird immer mehr zu eine von denen über die sie vor ein paar Monaten gesagt hat, dass sie das so schlimm findet wie die Mädels drauf sind. Wie gesagt ich keine sie aber ich halte es nicht mehr aus immer alleine zuhause zu sein weil alle am saufen sind usw. ich wechsele demnächst die Schule aber auch da habe ich nicht die Garantie dass dort anständigere Leute sind. Keiner versteht mich bzw tickt wie ich. Ich bin keine langweilige Person so selbstverliebt das auch klingt aber ich bin eig immer die „ witzige“ in der Runde mit der man viel lachen kann aber auch ernst reden kann. Ich wünsche mir so sehr Freunde mit denen ich meine Jugend genießen kann ohne Drogen, Clubs, usw.

Was würdet ihr dazu sagen übertreibe ich ? Was soll ich machen damit es mir nicht mehr so wehtut und habt ihr sowas selbst vielleicht schonmal erlebt ? Ich weiß nicht wie man mir damit helfen kann aber vielleicht hat ja irgendjemand was dazu zu sagen was mich aufmuntern könnte

Islam, Freundschaft, Psychologie, Freundeskreis, Glaube, Liebe und Beziehung
5 Antworten
4 Jahre nach Trennung immer noch Kummer?

Hallo Leute,

Da meine Trennung mittlerweile schon 4 Jahre her ist, mache ich mir langsam Sorgen weil ich immer noch genauso viel für sie Empfinde wie am Anfang.

Wir haben uns getrennt, weil Sie hinter meinem Rücken ein halbes Jahr lang Fremd gegangen ist also musste ich gezwungenermaßen mich Trennen da sie eh nicht mehr wollte und während wir zusammen waren sie schon wieder mit ihrem Ex-Freund zusammen war mit dem sie mich betrogen hat.

Irgendwie Trauer ich ihr trotzdem noch ständig nach, Wache nachts schweißgebadet auf, weil ich wieder von ihr geträumt habe.Ich mein wir waren auch über 4 Jahre zusammen wir kannten uns in und auswendig.

Seitdem kann ich mich keiner Frau mehr öffnen, ich blocke immer alles ab lass keine Gefühle mehr zu die Frauen die mich kennenzulernen sagen auch immer ich bin schwer zu erreichen, da ich nichts an mich ran lasse und die mich nicht einschätzen können.Das stimmt leider, weil ich Angst habe wieder sowas durch zu machen und verletzt zu werden, die Trennung war sehr ekelhaft für mich und ist sie immer noch! Ich habe das Gefühl das es nie wieder so wird wie damals also mir ist klar das es nicht genau gleich werden wird mit einer neuen Frau aber verbinde leider alles immer mit negativen Gedanken.

ich war immer ehrlich habe alles für sie getan sie hatte ihren Freiraum, ich habe ihr nie weh getan nie beleidigt wenn wir uns gestritten haben habe ich sie immer am ende umarmt und meinte: Es tut mir leid, ich will mich nicht streiten! Habe sie auch nie betrogen oder sonst was in der Richtung ich habe immer versucht so gut wie möglich zu ihr zu sein und sie auf den Händen getragen.Als Dank dafür hat sie mir das angetan und mich komplett ausgeschaltet ich kann einfach nicht vergessen. Mittlerweile bin ich 26 und aufgrund meiner Angst vor nähe weil ich wieder verletzt werden kann ganz alleine.

Habe schon alles bedenkliche ausprobiert wie zb. Sport, gesunde Ernährung usw. aber es scheint nichts zu helfen.

Ergeht es jemanden vielleicht auch so?

vielleicht eine Frau unter uns die, meine Lage versteht und mir helfen kann?

Liebe Grüße und danke schonmal im Voraus

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Wie erkläre ich einer Person, dass ich Hochsensibel bin?

Hallo zusammen,

ich bin mir seit einiger Zeit sicher, dass ich hoch sensibel bin (also eine HSP). meine Psychologin hat immer betont, dass ich extrem sensibel sei und auch eine Sozialpädagogin zu der ich regelmäßig gehe betont dies nicht selten. Für mich war das nie was neues, da ich das schon mein ganzes Leben zu hören bekomme und es mir nicht gerade leicht fällt Stimmungen anderer zu ignorieren, Entscheidungen zu treffen, jemandem wünsche abzuschlagen oder mich zu konzentrieren weil ich ständig am träumen oder nachdenken bin. Durch Zufall bin ich auf das Thema HSP gekommen. Ich hab ein Buch gelesen in dem es um eine Figur gegen die hochsensibel ist. Als diese Figur beschrieben wurde war es als würde mir einen Spiegel vorgehalten werden und ich habe mich weiterhin mit dem Thema beschäftigt (durch Internetrecherche auf verschiedenen Seiten). All das was da stand war für mich nichts Neues und mir wurde sofort klar dass ich endlich ein Begriff für all das habe was mich mein ganzes Leben lang schon verfolgt. Nun möchte ich eine Vertrauens Person die den ganzen womöglich etwas kritisch gegenübersteht es versuchen zu erklären und mir wäre es wichtig dass sie mir glaubt und hilft. Habt ihr Vorschläge wie ich das angehen kann?
Danke schon mal für eure Hilfe! Falls unter euch auch eine Person ist die hochsensibel ist… Vielleicht könnten wir ja Erfahrungen austauschen? Oder Tipps? Wie habt ihr es euren Angehörigen und Freunden erzählt?

Mir ist es wirklich sehr wichtig dass sie mir glaubt! Und es nicht ab tut…

Freundschaft, Psychologie, Hochsensibilität, Liebe und Beziehung, Psyche, Sensibel, Vertrauensperson, Hochsensibel, hsp
2 Antworten
Könnt ihr sein Verhalten deuten/ finde es extrem merkwürdig?

Ursprünglich wollte ich mich heute mit einem eig sehr guten Freund zu Valentinstag treffen :)

Vor 2 Tagen sagte er mir dann überraschenderweise ab..und das nicht mal von selbst sondern eig nur weil ich nochmals nachgefragt hatte ob der 14 nach wie vor steht.

Er meinte er bräuchte am Freitag ne kleine Verschnaufspause.

Seit Mittwoch hat er nun 2 Wochen Ferien.

Am Donnerstag war er noch bis spät Abends in einer gaming bar, heute ging er gegen Vormittag noch in ein Chinarestaurant welches ca. 50 min von ihm entfernt liegt um sich gutes Essen zu holen, danach wollte er eig nur noch an seinem Cosplay arbeiten und chillen. Er verschob unser Treffen ja ursprünglich aus dem Grund weil er etwas Ruhe bräuchte..morgen wäre er auch unterwegs.

Als ich ihn dann heute nochmals fragte von was er eig Ruhe bräuchte schliesslich habe er Ferien und er düst ja anscheinend trotzdem für Essen umher/ist nicht am chillen..ich käme mir verarscht vor. meinte er nur ich solle meine Klappe halten. Sein Leben ginge mich nichts an. Ich solle meine Nase raushalten ansonsten würde er unser Treffen am Sonntag streichen. Er seie allein unterwegs, wäre nichts grosses am machen

Verstehe diese Geheimnistuerei irgendwie null ? Und auch diese Erpressung von ihm danach ? Nur weil ich den ehrlichen Grund wissen wollte ?

Was haltet ihr von der ganzen Sache ? Was denkt ihr ?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Die beste Freundin will, dass ich ihren neuen Typen kennenlerne?

Hey, 

ich stecke in einer Echt verfahrenen Situation. Meine beste Freundin will mir heute ihren neuen Freund vorstellen, allerdings hab ich überhaupt keinen Bock dadrauf. 

Warum? Nun ja: letzten Sommer (Juli/August) hab ich gemerkt, dass ich sie mehr mag als nur freundschaftlich und bin dann nach langem hin und her zu ihr gefahren und hab klar gesagt, was ich fühle. Sie hat nen Korb gegeben und kam noch in der selben Woche mit dem anderen Typen zusammen. Das hat mich verletzt ohne Ende und einen Monat war ich richtig schlecht drauf. Zu ihr hab ich nur gemeint, ok, aber wir können ja Freunde bleiben, dass es zwar schwer ist, ich aber die Freundschaft mit ihr nicht verlieren will, es Zeit braucht, ich diesen Typen jetzt NICHT sehen will, weil sie damals schon meinte: „Ihr werdet euch kennen lernen“ Danach haben wir zwei Monate nicht mehr darüber geredet und ich hab mich etwas von ihr distanziert, weil ich der Meinung bin, dass es nur so für mich besser wird. Und mittlerweile ist es ja auch besser: die Feelings für sie sind nicht mehr so da und ich will auch nichts mehr von ihr; allerdings meint sie anscheinend binnen zwei Monaten hat sich das alles in Luft aufgelöst. 

Ich hab nach wie vor keine Lust diesen Typen zu sehen! Ich will einfach nicht und fühl mich alleine bei dem Gedanken total unwohl. Für sie gibt es nur noch diesen Typen, n Eigenleben hat sie quasi nicht mehr und fliegt auch alle Tage zu ihm hin (München-Trier). Und jetzt glaubt sie anscheinend, dass zwei Monate genug sind, damit da Gras drüber wächst und will jetzt, dass ich den Typ heute seh. Ich hab versucht ihr hundertmal so unterschwellig klar zu machen, dass ich das für keine Gute Idee halte. Ich hab gesagt, ich hätte gerne nen vierten Menschen mit dabei (leider sind jetzt alle wegen Weihnachten ausgeflogen). Sie meinte dazu zwar ok, aber anscheinend hat es sie null gejuckt, denn erst wollte sie Club gehen (nur zu dritt) und jetzt will sie den Typen zu mir nach Hause bringen!!! Selbst wenn des der korrekteste Typ ist, wird des nie einer von meinen Jungs sein, ich mein des ist der Typ der meine Freundin flankt. Vor paar Wochen ergab sich dann die Möglichkeit, dass man sich sieht - quasi meine Jungs und ich, sie und er - da, wollte er und/oder sie aber dann plötzlich nicht mehr und lieber „Zweisamkeit genießen“. Schön, ihr Recht, aber mittlerweile glaub ich dass des einfach Kalkül war, weil er keinen Bock hatte uns allen in geschlossener Formation gegenüber zu treten. Schön, aber er hat im Gegensatz zu mir das Mädel gekriegt. Anfangs war ich ja noch auf Kompromisskurs, da sie aber überhaupt nicht drauf eingeht, auf des was ich möchte - nämlich nicht alleine mit den zwei zu sein, und hallo vllt nicht bei mir daheim - hab ich überhaupt keinen Bock mehr da irgendwie kompromissbereit zu sein, wenn sie es auch nicht ist. 

Ja, lange Rede, kurzer Sinn: ich hab absolut keinen Plan was ich machen soll (wir sind alle so 20+) 

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Freunde, Beziehung, Charakter, Jungs, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Bester Freundeskreis mit unterschiedlichen Interessen, Freundeskreis deshalb verlassen?

Hallo,

seit einigen Jahren besteht mit meinen besten Freunden ein enger Freundeskreis. Nun kommt mein Problem, was mich seit einiger Zeit beschäftigt: die unterschiedlichen Interessen. Während mein Freundeskreis am liebsten saufen und feiern geht, bin ich viel mehr derjenige, der für entspannte Aktivitäten da ist. Ich habe mich für ne Zeit lang da durchgequält und bin mit denen feiern gegangen, allerdings hab ich mich dort immer unwohl gefühlt und habe auch schnell gemerkt, dass das überhaupt nichts für mich ist. Nun habe ich denen klargemacht, dass ich immer absagen werde, wenn es ums feiern geht. Allerdings bin ich dadurch extrem selten mit denen unterwegs, da sie gefühlt jedes Wochenende nur feiern gehen wollen. Das führt auch dazu, dass für mich langweilige Wochenenden auf der Couch zustande kommen. Nun habe ich seit einiger Zeit die Gedanken einfach aus der Freundesgruppe auszutreten, da es für mich sowieso keinen Sinn mehr macht mit dieser Spaltung der Interessen und würde hoffen eines Tages eine neue Gruppe mit denselben Interessen zu finden. Im einzelnen wäre ich natürlich noch mit jedem von denen befreundet, es geht für mich nur um die Gruppe an sich. Wie würdet ihr in dieser Situation reagieren?

Freundschaft, Alkohol, feiern, Psychologie, Freundeskreis, Interesse, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Freundschaft beenden aber wie nach 5 Jahren?

Hallo,

ich bin echt verzweifelt...

Ich bin 16 Jahre alt und habe einen normal großen Freundeskreis.

ich verstehe mich aber eigentlich mit jedem.

ich bin schon seit etwa 5 Jahren in einer Gruppe drin, die aus 5 Mädels besteht.

und das ist auch mein Problem.

meine eine Freundin meint immer mich demütigen zu müssen und mich fertig zu machen und wenn ich meine Meinung zählt nicht. Sie ist sehr dominant und wenn sie nicht das bekommt was sie will fängt sie sofort an zu weinen, dies kommt aber nicht oft vor, da sie immer dad bekommt was sie will.

eigentlich hätte ich kein Problem damit mich „durchzusetzen“ jedoch sind die zwei anderen Mädels viel besser mit ihr und wenn die „Chefin“ ruft wird das sofort gemacht. Also machen die mich sosfotz auch mit fertig und stimmen Ihr sofort zu...

meine andere Freundin( ich weiß ist bisschen verwirrend) also die 5 aus der Gruppe 😅 ist eigentlich sehr nett und ich mag sie auch sehr. Dennoch schafft „Chefin“ es oft sie um den Finger zu wickeln sodas sie auch scheiße zu mir sein kann. Meistens hält sie sich aber immer raus, aber würde niemals mir zustimmen auch wenn sie es auch so sieht, da sie, denke ich einfach, Angst hat mit „Chefin“ Streit zu bekommen und das sie sauer auf sie ist. Dazu muss man sagen das sie nicht so viele Freunde hat und sonst in manchen Kursen „ohne Freunde da stehen würde“

mich merke einfach selber das mir die Freundschaft nicht gut tut, ich möchte aber nichtig jeden aus meiner Gruppe den Kontakt abbrechen, da ich die anderen mag. Außerdem kann ich mir vorstellen das „Chefin“ bei anderen Freunde, mit denen sie sich besser versteht scheiße über mich erzählt.

wir sind einfach schon so lange befreundet und es gibt auch immer schöne Sachen die wir erleben...

wenn ich mit ihr alleine bin ist sie ein ganz anderer Mensch und sie würde mich niemals auslachen oder mich als hässlich usw bezeichnen.

Ich versuche mich da immer durchzusetzen, aber sie schafft es einfach immer mich zu erniedrigen.

auch wenn ich mal einfach aus Spaß sage das sie dumm ist😅😅 aus dem Kontext raus, nimmt sie sich das immer viel zu ernst und rastet völlig aus. Das Wort ist für mich schon normal geworden, dass sie mich so bezeichnet...

was würdet ihr mir raten und wie kann ich Abstand zu ihr gewinne, ohne mit jedem Streit zu bekommen und am besten auch nicht mit ihr...

tut mir leid für den verwirrenden Text 😂

ich danke euch für eure Hilfe!

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Freundschaft beenden
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freundschaft