"gebrandet" von damaligen Beziehungen.?

Heyho :)

Kurz und knackig:

Ich bin mittlerweile 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und langsam, bzw. auch schon etwas länger, merke ich wie mich die Eifersucht und der Misstrauen mich einholt.

Da ich bis jetzt in meine vergangenen Beziehungen immer hintergangen wurde leidet mein inneres sehr darunter wieder jemanden neuen zu vertrauen.

Da meine letzte Beziehung jetzt 3 Jahre (minus den 1 Jahr jetzt) zurück liegt war ich eigentlich wieder zuversichtlich jemand neues kennen zu lernen.

Wir haben beide zusammen lange überlegt (ca. ein halbes Jahr) ob wir diesen Schritt wagen und es hat damals wirklich alles gepasst.

Mittlerweile kenne ich seine Freunde und Familie und alle haben mir zugesichert das er eine sehr treue Person sei - denn er wurde auch immer nur hintergangen.

Wie gehe ich jetzt mit diesen dauernden Gefühl von Eifersucht um ??

Wenn er was mit freunden allein trinken/essen geht.

Konzerte mit seinen bekannten fährt oder sonstiges... Da überkommt mir immer dieses Gefühl von hat er wen anders mit von dem er mir nichts erzählt hat? Jemandem neuen kennengelernt? Schon wieder eine neue Nachricht am Handy gegen Mitternacht?! Usw...

Er ist auch ziemlich oft am Handy aber meistens soweit ich geklotzt habe waren es nur Freunde die ich auch gut kenne oder Familie... ich sehe bzw will auch nicht in sein Handy gucken da ich Ihn ja vertrauen will.

Er macht mir auch immer kleine Liebesbeweise wie:

Wenn er zur Arbeit fährt rollt er mich immer wie son Sushi in die Decke ein das ich ja nicht gefriere ^^ Oder kocht meistens immer..so kleine Sachen sind halt Standart.

Wie seit ihr bzw. geht mit diesen Gefühl um?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Eifersucht, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Hat er Interesse oder nicht? Was denkt ihr? Was soll ich machen?

Hey,

ich (w/20) habe vor paar Tagen den Kumpel eines Freundes kennengelernt. Wir waren alle zusammen abends unterwegs und die beiden hatten etwas getrunken. Nach einiger Zeit sind wir dann zu der Wohnung von dem Kumpel gegangen und da saßen wir beide nebeneinander. Er hatte mich mehrmals angesehen und gefragt, ob er meine Hand halten könnte. Während er das immer gemacht hat, meinte er danach, dass für eine tolle Frau ich bin. Manchmal sagte er auf einmal meinen Namen und wollte immer irgendwas sagen und so verlief der Abend. Als ich nach Hause gegangen bin, habe ich von dem Freund erfahren, dass der Typ wissen will wie ich auf Facebook heiße. Wenig später bekam ich die Anfrage, bin aber danach schlafen gegangen. Am nächsten Tag haben ich dann die paar Nachrichten gesehen, die er mir geschrieben hat, ich schrieb ,,Sry hab. geschlafen xd”, darauf schrieb er ,,Sry XY hat mich berunken gemacht, haha, :D”, darauf hab. ich genatwortet ,,ja musst dich nicht dafür entschuldigen :D”. Danach war das Gespräch beendet und er hat mir nicht mehr geantwortet. Es vergingen 3 Tage und meine Freundinnen meinten, dass ich ihm unbedingt schreiben soll, vor allem deswegen, weil es so aussah als ob er was von mir wollte, ich ihn aber mit der letzten Nachricht weggestoßen habe und kein Interesse gezeigt habe. Also hab ich ihm geschrieben und es war ganz gut, er schrieb viel und stellte mir immer wieder fragen. Danach habe ich wieder was geschireben worauf man eigentlich nicht antworten brauch und seitdem kam dann nichts mehr von ihm. Das war gestern und ich dachte vielleicht schreibt er ja mal heute, aber nichts.

Von dem einen Freund habe ich erfahren, dass der Typ mich gut findet und wohl nach seiner letzten Beziehung Angst hat und sowohl mich als auch sich selbst nicht verletzen will.

Ich weiß jetzt ehrlichgesagt nicht, was ich denken und machen soll, weil einerseits kam da ja bisschen was, aber andererseits schreibt er ja auch nicht und ich schätze dies auf Desinteresse.

Wenn ihr mir helfen könntet und sagen, was ich nun machen soll. Wie schätzt ihr die Situation ein? Was meint ihr? Will er was oder bilde ich mir das nur ein?

Danke im Voraus :)

Liebe, Leben, Männer, Freundschaft, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Beziehung/Stress/ liegt es an mir?

Hallo,

Mein Freund und ich sind seit fast 3 Jahren ein Paar. Ich erzähle von Anfang an, damit ihr meine Bedenken versteht und es besser verständlich ist. PS. Tut mir leid zwecks Rechtschreibung und Satzbau habe die (L) RS, naja "Nur" RS.

Ich und mein Freund sind seit 3 Jahren fast zusammen und haben einen 1.5 Jährigen Sohn zusammen. Seit 1 Jahr Verlobt. Er war ein TraumMann bevor ich mit ihm zs kahm und die ersten 2 Monate. An dem Tag als wir zusammen kahm sein Geb. hatte er bevor ich kahm mit Person A was gehabt( Erfahren 2 J. Später). Er führte eine doppel bz mit mir und P. B. Ich verzieh ihn. Wurde schwanger. Er betrog mich erneut mit Person C. Er stritt es ab. Ich beließ es das ich es besser wusste. Kind war 3 /4 Monate auf der Welt und er war mit P. A zusammen. Er gab es zu nach einreden von Mutter der Mutter von P. A. Ich hörte das Telefonat zwischen ihnen mit er ließ einige Sachen aus, als er mir das sagte. Nach dem Spruch Person A und B bei denen ist es so immer wenn Wir uns sehen verlieben wir uns aufs Neue. Ich komme darüber nicht weg. (er sagte dies am Telefon). Ich habe ihn verziehen. Er bekahm eine neue Arbeitskollegin zu ihr sagte er das er single sei und als sie sich für einen anderen entschieden hat, hat er sich mit ihr gezofft, dies legte sich und er wollte immer noch was von ihr. Jetzt ist alles ruhig, aber seit er mich das erste Mal betrogen hat ist er total launisch zu mir. Ab und an ist er sehr lieb, aber dann Streitet er wider wegen den unnötigsten Sachen zb ich sage zu meiner Mutter, wenn ich komme brauche ich ein Kuss, weil ich dich so liebe. Ich habe eine sehr gutes Verhältnis zu ihr. Er sagte darauf hin, ich rede mal wider nur Müll oder ich mache irgendwas wo er meint das ginge besser und muss streiten statt seinen Vorschlag normal zu sagen oder auch wenn ich diesen nicht annehme, weil ich es auf meine Art besser kann akzeptiert er nicht. Ich blieb immer bei ihn, weil es meine Erste Liebe ist. Es läuft auch nicht mehr wirklich was zwischen uns. 1 x alle 3 Monate. Vorher jeden Tag bis jeden 2ten 5x. Ich meine es reicht ja 2x mal Im Monat wenn er es nicht anders kann. Aber so.

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Fremdgehen, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Soll ich die Unterlagen lieber nicht mitnehmen? Bin hin und hergerissen?

Diesen Sommer möchte ich eine Lehre beginnen. Bin derzeit fleissig am probearbeiten :)

Auch bei der Bewertung hatte ich fast überall immer sehr gut. Manchmal bei 1- 2 Punkten nur gut.

Nun ist die Woche bald rum. Mit den Mitarbeitern verstehe ich mich extrem gut. Sie hoffen auch, dass ich die Lehrstelle bekomme.

Nur beim Chef habe ich irgendwie das Gefühl, dass die Chemie nicht stimmt. Ich fühle mich in seiner Gegenwart nicht zu100 % wohl und bin deswegen auch zurückhaltender bei ihm.

Er hakt auch jeden Tag nach Feierabend nach ob allet gut sei, ich morgen wiederkommen würde etc. Obwohl 1 ganze Woche schon im voraus abgemacht war.

Die anderen nutzen einfach die Zeit mit mir..ich fühle mich dort akzeptiert und frei . Diese ständige Nachfragerei von ihm drückt die Stimmung irgendwie extrem. Ich weiß überhaupt nicht was er eig von mir will.

Am Freitag wäre der letzte Tag. Morgen soll ich dann noch die Bewerbungsunterlagen mitnehmen. Aus dem Grund, dass er seinem Chef gewisse Dinge vorzeigen muss.

Er meinte heute auch zu mir "schau dir im.Bereich xy auf jeden Fall noch weitere Betriebe wie xy an damit du vergleichen kannst"

Für mich klingt das nach Desinteresse. Was sagt ihr ? Und wenn sie mich eh nicht haben wollen, möchte ich ehrlich gesagt auch nicht, dass sie so private Infos über mich haben :/

Würdet ihr an meiner Stelle die Mappe morgen einreichen oder nicht ?

Liebe, Freizeit, Arbeit, Freundschaft, Bewerbung, Job, Geld, Azubi
8 Antworten
Freund erfindet wahrscheinlich nicht existierende Freundin?

Wir sind jetzt schon seit gut 9 Jahren befreundet und sind beste Freunde.

Doch seit ein paar Monaten erzählt er immer anderen Leuten, dass er schon so und so viele Freundinnen hatte und das richtig ernst war usw. Ich persönlich weiß von einer "Freundin" , das war allerdings in der 5. und nichts ernstes.

Also zurück zum Thema, er erzählt immer von Geschichten, die eigentlich laut Zeit gar nicht sein können, da wir z.B. letzten Sommer JEDEN Tag etwas von morgens bis abends gemacht haben - und dann erzählt er von Geschichten, die so um den Zeitraum geschehen sein sollen.

Noch zu erwähnen ist, dass ich bis vor kurzem noch NIE was von diesen Geschichten gehört habe geschweige denn, dass er so viele Freundinnen hatte und er es immer nur in Gegenwart von meinen anderen Kollegen erzählt und macht mich dann immer runter und sagt - "Ja, der (Name) hatte noch nie ne Freundin und bekommt keine" so gut er sprechen kann. Finde ich persönlich nicht okay.

Klar würde ich es ihm gönnen, doch warum wusste ich nie was davon, die Zeit stimmt nicht überein und er erwähnt sie nur in Gegenwart von meinen anderen Kollegen?

Wie soll ich darauf reagieren, bis jetzt habe ich es nur ignoriert, jedoch finde ich es wirklich "assi", wenn er mich wie gesagt so runtermacht und ich mir nicht mal sicher bin, ob seine Sachen überhaupt stimmen und er ja ach so viel Ahnung von Frauen hat.

Ist wahrscheinlich nur Teenie-Geschwetz, hab trotzdem keine Ahnung was ich machen soll.

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Liebe und Beziehung
1 Antwort
soziale Phobie, Schule, Alltag?

Hey

Als erstes: ja, ich weiß, dass ich bereits eine Frage zu dem Thema soziale Phobie gestellt habe und gefragt habe ob ich eine soziale Phobie habe. Die Antworten waren nein.

Aber mittlerweile hat es sich schnell und extrem verschlimmert: In der Schule traue ich mich gar nicht mehr mich zu melden geschweige denn nach vorne zu kommen. Ich traue mich nicht in der Mensa zu essen oder während des Unterrichts zu trinken. Beim Laufen über den vollen Pausenhof kriege ich auch oft Angst. Ich bin auch oft panisch bei Gesprächen mit anderen Personen wie z.B. Lehrern oder welchen in meinem Alter. Ich denke dann immer, dass die anderen zu gut für mich sind und dass ich es nicht verdiene mit ihnen zu sprechen. Und dann weiß ich vorallem, dass ich nicht hübsch und so bin und merke dann, wie mich die anderen anschauen und möchte nur weg und mich verkriechen.

In letzter Zeit sage ich auch viele Verabredungen ab und habe mich krank gestellt weil ich panische Angst vor unserem Physikunterricht hatte weil ich das nicht verstehe und aufgerufen werde...

Was soll ich denn jetzt tun?! Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Meine mündlichen Noten werden immer schlechter und meine Lehrer sagen immer ich soll mich einfach mehr melden weil ja nichts passieren kann... Ich mache auch langsam meine Freundschaften kaputt weil ich mich nicht mehr mit ihnen treffen möchte und überhaupt keinen Spaß mehr an z.B Einkaufen habe.

Ich habe schon überlegt mit einem Lehrer oder unserem Sozialarbeiter zu reden aber das traue ich mich einfach nicht.

Soll ich mal zu einem Psychologen gehen oder ist mein Problem nicht ernst genug? Und ist es dann schlimm wenn ich mich dann nicht traue etwas zu sagen? Was soll ich tun bitte helft mir einfach weil ich habe morgen wieder Physik und ich kann mich nicht überwinden in die Schule zu gehen...

Schule, Freundschaft, Angst, Psychologie, Liebe und Beziehung, Panikattacken, Schüchternheit, Selbstmord, Soziale Phobie, Soziales, Sozialphobie
5 Antworten
Selbstmitleid überwinden?

Ich habe noch nie wirklich über das Thema gesprochen,es geht darum,dass ich in letzter Zeit niedergeschlagen bin, b.z.w im Selbstmitleid schwimme. Ich habe mich nie wirklich dafür Interessiert,aber umso älter ich werde,umso schlimmer wird dieses Gefühl. Ich habe keine Freunde. Ich schäme mich ein wenig darüber zu schreiben.

Ich bin sozial isoliert und habe eine Sozialphobie,seit Jahren. Und Außerdem habe ich Angst davor Freundschaften zu schließen,weil ich auch einige ,,falsche Freunde'' im Leben hatte. Ich werde die Situation genauer Beschreiben,indem ich etwas über meine Vergangenheit erzähle..

Meine letzte,b.z.w allerbeste Freundin hatte ich,als ich sechs Jahre alt war und in die ersten Klasse kam. Ich wurde bis zur sechsten Klasse gehänselt. Meine Freundin hatte mich damals vor den hänselleien verteidigt und sie war die allerbeste,die es jemals für mich gab. Sie war wie ich. Bis heute kann ich einfach nicht mehr aufhören an sie zu denken. Außerdem habe ich Angst,dass sie mich vergessen haben könnte...Und ich ihr nicht wichtig wäre. Es ist jetzt zwölf Jahre her seitdem. Und es tut echt weh,an die alten Zeiten zu denken,weil sie einfach immer für mich da war und selbst,als sie die einzige auf meinem Geburtstag war und bei meiner Schwester bestimmt sechs Freundinnen kamen,machte sie mich glücklich. Schlimm war es,als dann Mal keiner kam und meine Schwester Geschenke von denen bekommen hatte. (Man... hatten sie mich erbärmlich angesschaut.)Bis wir plötzlich weggezogen sind und ich nicht drauf vorbereitet war. Ich konnte mich nicht Mal verabschieden.

( Ich hatte inzwischen versucht sie über Facebook zu erreichen aber sie benutzt es nicht mehr,habe mich extra registriert,obwohl ich eigentlich überhaupt nicht auf sozial Media stehe.)

Wir sind allgemein ständig umgezogen. Ich und meine Schwester waren auf 9 verschiedenen Grundschulen. Zwar nur kurzfristig,aber in jeder dieser Klassen wurde ich ausgeschlossen und gehänselt. Das schlimme war,keiner konnte was dagegen machen..Ich hatte ja auch niemanden. Ich bin mein Leben lang Einzelgänger gewesen,bleibt bestimmt auch so.Mit viel Mühe und Anstrengung habe ich dann doch meinen Realschulabschluss letztzes Jahr schaffen können... auch mit Depressionen.Hinzu kommt,dass ich sehr schüchtern bin,sensibel und extrem unselbständig bin und und kein Selbstwert Gefühl besitze. Ich bin unterwürfig und lasse mir leider jeden scheiß gefallen,ohne mich zu wehren,aus Angst die Person könnte mich seelisch verletzten. Mir ist schon oft passiert,dass ich unter einer Menge weinen musste. Und dass war auch noch in der 10...Ich beneide Menschen die Freunde haben und in einer Clique oder Gruppe sein Können. Ich kenne das Gefühl nicht. Einmal Außenseiter ,fürimmer Außenseiter ist ironischerweise mein Motto...Auch wenn ich mir die Mühe geben habe ich dass Gefühl unerwünscht zu sein ,oder werde zurückgewiesen. Ich will einfach nur wo dazu gehören..Ich das Gefühl,ich passe einfach nicht in diese Welt.

.

Schule, Freundschaft, Psychologie, freunde finden, Liebe und Beziehung, Selbstmitleid
1 Antwort
Verlangen nach einem Mädchen/Freundin?

Hey, das klingt jetzt vielleicht etwas komisch.

Erst mal zu mir. Ich bin ein Junge, der in paar Wochen 16 Jahre alt wird. Also sozusagen gerade mitten im Entwicklungsalter. Und eigentlich hatte ich bis jetzt nicht das direkte Verlangen nach Mädchen, Sex & so waren für mich kein Thema, ich dachte immer nach dem Motto "Ich hab ja noch Zeit.". :D

In der letzten Zeit ist das aber etwas anders. Ich frage bei Mädchen auf Insta, die ich nicht kenne, an, weil ich denke, vielleicht haben die ja n paar hübsche Bilder. !:Achtung, um Gottes willen, ich befriedige mich nicht auf Bilder von Mädchen oder so, aber ich möchte halt schon gerne süße Bilder sehen.

Ich interpretiere zu viel, ich bilde mir zu viel ein, denke, das Mädchen steht auf mich, verstehe komplett alles falsch, nach 2 Wochen erfahre ich dann von einer Freundin, die mit ihr befreundet ist, dass sie in jemand anderen verliebt ist...so ne Situation hatte ich erst vor 2 Wochen.

Ich überlege, ins Schwimmbad zu gehen, nicht, um Schwimmen zu können, also schon, aber ich gehe nicht nur aus Lust für Schwimmen da hin, sondern, in der Hoffnung, da vielleicht ein paar süße Mädchen zu sehen/kennen zu lernen. Also, das zu ich nicht, aber ich überlege manchmal, wie es wäre, das zu machen...

Ich gucke mir Mädchen aus dem Internet an, & überlege, wie schön es wäre, sie mal zu treffen (dabei habe ich natürlich sexuelle Gedanken), obwohl es natürlich nie zu sowas kommen wird, es sind einfach nur Überlegungen/Hoffnungen.

Ganz viel wirres Zeug wie ich geschrieben habe geht in meinem Kopf rum...ich verstehe Dinge falsch, da ich mir selber Hoffnung mache, ich denke, das Schwimmbad ist ein guter Ort um ein Mädchen kennen zu lernen, & ich habe Sex- "wünsche" mit süßen Mädchen aus dem Internet, so richtig komische Sachen halt.

Habe natürlich auch Mädchen auf Insta angeschrieben, um sie kennen zu lernen, aber ich denke mal, das ist normal bei Jungs. Außerdem ist das letzte mal auch länger her, da ich eingesehen habe, dass das nicht der richtige Weg dafür ist.

Übrigens, ich bin kein Schw+nzgesteuerter Idiot, der ein Mädchen nur wegen Sex möchte, aber sexuelle Dinge spielen natürlich in meinem Kopf auch eine Rolle, auch, wenn ich ein "normaler" Junge bin. (Bezogen auf die Sexfantasien mit Mädchen aus dem Internet)

Jetzt mal ehrlich, findet ihr das normal? Die Art, wie ich denke?

LG

Liebe, Freundschaft, Sex, Schüler, Pubertät, Psychologie, Freundin, Freundin finden, Liebe und Beziehung, Pubertät Jungs, Jugendlicher Junge
1 Antwort
Er snapt mir immer mitten in der Nacht?

Hallo,Ich (w/16)wollte mal um einen Rat fragen und zwar geht es um einen Typen(m/16). Er geht mit mir seit der 9. in eine Klasse. Seitdem haben wir aber nur kaum in echt miteinander geredet. Ich bin zwar nicht schüchtern aber ich kann mich auch nie dazu aufraffen irgendein hervorgekünsteltes Gespräch mit ihm anzufangen. Er ist außerdem immer bei seinen Jungs/Freundesgänger, eher der Mitläufer der Runde. Im Unterricht sagt er auch kaum etwas und macht eher etwas den ruhigeren und schüchternen Eindruck. Jedoch wie ich geshört habe kann er auch anders: Er soll immer beim Feiern viel trinken und sehr schnell besoffen sein. Erst letztens soll er angeblich auch mit einer (sehr viel älteren)rumgemacht haben. Ich war aber nich nie mit ihm zsm feiern. Das einzige wo wir mal richtigen Kontakt hatten, war bei beim Tanzkurs. Da unsre beiden Partner nicht da waren haben wir einmal zsm getanzt. Wir haben uns gut verstanden, viel geredet und gelacht. (Ist schon aber jz fast eineinhalb Jahre her)Dann kommt aber jz noch dazu, dass im Sommer 2019 als ich und er im Urlaub waren (zufällig gleiches Land), er mich angeschrieben hat auf Snapchat. Wir haben uns dort ganz gut unterhalten / gesnapt. Das ging dann auch ein 2-3Wochen so. Dann aber einige Zeit später snapt er mich mitten um 3 Uhr in der Nacht an. Ich glaube das war so n Spiel auf Snapchat mit: Lass uns gemeinsan Zeichnen oder so und "was sind wir". Das war schon echt cringe. Er hat dann am nächsten Tag gemeint er war ziemlich dicht und hat sich entschuldigt(glaub es war ihm peinlich) dann aber hat sich das wiederholt und wiederholt (bestimmt immer einmal im Monat hat er michangeschrieben mitten in der Nacht.(Meistens wenn er dicht war)Dann am nächsten Morgen jedoch hat er immer die Konversation beendet. Es hie lt also nie sehr lange. Meine Frage jz: was hat das zu bedeuten? Wieso macht ein Junge soetwas? Hat er Interesse an mir oder nicht? Ich bin verwirrt.

Ach und als ich ihn mal darauf angesprochen hab wieso er mir nur in der Nacht um halb 3 gefühlt schreibt meinte er er hat sonst tagsüber keine Zeit...

Danke schonmal für die Antworten im Vorraus

LG )

Freundschaft, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Wie bringe ich men Schwarm dazu mir ihre echten Gefühle mitzuteilen?

Mein Schwarm hat wochenlang versucht, meine Aufmerksamtkeit zu erringen.

Sie hat mir wirklich das Gefühl vermittelt sie hätte nur Augen für mich und hat mich auch durch ihre blöden Shit Tests laufen lassen, die ich glaube alle mit Bravur bestanden habe.

Sie war wirklich in mich verliebt, jedoch hat sie das nie aushesprochen.

Irgendwann nach einer Zeit habe ich dann

der Sache eine Chamce gegeben, obwohl erst deutliche Abneigung gezeigt habe.

Ich habe dann Geapräch zu ihr gesucht und mir ist klar geworden dass die Chemie wirklich passt.

Irgendwann nachdem wir wirklich eine UNGLAUBLICH tolle Zeit hatten, habe ich ihr meine Liebe durch einen Liebesbried gestanden.

Von ihr kam dann bloß Danke und dass sie die Zeit schätzt die ich dafür aufgebracht habe.

Ich habe das erst 2 Wochen lang auf mich sitzen lassen und so getan als ob nichts wäre aber es nimmt mich schon mit.

Habe dann beschlossen ihr nicht mehr zu schreiben/tellen.

Komischerweise hat sie dann auch nicht mehr angerufen. Das läuft jz fast 4 Wochen so und ich verliere ehrlich gesagt das Interesse, obwohl es so gut aussah zu Beginn.

Sie will vermutlich, dass ich als Mann ritterlich um sie kämpfe und ihr andauerd meine Aufmerksamkeit gebe, nachdem sie mir ihre so lange zeit gab. Sie möchte wohl von mir sehen, dass ich mich um sie schere, weswegen sie in in letzter Zeit so gleichgültig reagierte.

Ich habe ehrlich gesagt keine Lust noch weiter in soe zu investieren als ich bereits getan habe.

Ich habe ihr unmisverständlich klar gemacht, dass ich sie liebe und meine Zukunft mit ihr teilen will.

Ich bin sehr stolz und habe vorher boch so etwas getan. Sie weiß das und tz will sie mich wirklich so sehr reizen.

Glaubt ihr dass es noch eine Frage der Zeit ist bis sie einknickt oder soll ich mich woanders umschauen.

Schule, Freundschaft, Schwarm, Psychologie, Dominanz, Liebe und Beziehung, Respekt, Unabhängigkeit
1 Antwort
Wie kann ich meinen Schwarm darauf aufmerksam machen, dass ich auf ihn stehe, ohne es zu sagen?

mein Problem ist glaub ich recht typisch. Ich bin verliebt und weiß einfach nicht, wie ich ihn darauf aufmerksam machen kann. Ansprechen kommt nicht in Frage. 1. Bin ich viel viel zu schüchtern und habe fast gar keine Erfahrung mit Jungs und 2. Kennen wir uns fast nicht. Wir haben ein paar Kurse in der Schule zusammen und das wars. Es gibt noch einen dritten Grund (den ich aber nicht nennen will) aus dem es mehr als peinlich wäre, wenn jemand wüsste, dass ich ihn mag. Wenn ich es ihm sagen würde und er es nicht erwiedern würde, wäre das wirklich schlimm für mich.

Aus diesem Grund ist mein Plan es mit kleinen (sehr kleinen) Schriften zu probieren. Erst Blickkontakt, dann Lächeln und irgendwann vielleicht mal Hi sagen. Auf diese Weise könnte ich mir sicher sein, dass das nicht nur von mir ausgeht und falls ich mal den Mut aufbringen sollte ihn anzusprechen wäre es nicht zu überraschend.

Das Problem ist einfach, dass das mit dem Blickkontakt und so einfach nicht klappt. Im Unterricht sitzen wir so, dass wir uns nicht sehen können, weil entweder Leute genau in der Sichtlinie sitzen oder wir hintereinander sitzen. Beim Warten vor den Räumen sind wir beide meistens von Freunden umgeben und stehen irgendwie immer so, dass es einfach nicht klappt. Das ist sooo frustrierend.

deswegen mein Plan B. Ich brauche irgendeine Möglichkeit ihm Quasi so den Hinweis zu geben, dass ich auf ihn stehe. Etwas, dass nur er versteht und keiner mitbekommt und das nicht so eindeutig ist wie ein Liebesbrief oder ein Geständnis oder so, sondern eher deutlich darauf hinweist aber nicht eindeutig ist... das könnte ich dann vielleicht irgendwie hinkriegen.

und ja, ich weiß, mit ihm sprechen wäre so viel leichter, als sowas umständliches zu tun, aber ich habe einfach viel viel viel zu viel Angst davor -_-

sorry für den langen Text und Danke an alle Tipps, die ihr mir geben könnt <3

Liebe, Schule, Freundschaft, Angst, Schwarm, Aufmerksamkeit, Liebe und Beziehung, verliebt
6 Antworten
Einfach eine Frage der Zeit oder steckt mehr drin?

Guten Abend miteinander

Ich (W20) bin mit meinem Freund (M20) schon seit einige Monaten zusammen. Die Beziehung verläuft eigentlich sehr gut wir sind meistens sehr glücklich und verstehen uns gut.. bis auf einige Sachen. Habe schon meine Freundinnen gefragt und sie sagten, ich solle einfach abwarten und wenn sich nichts ändert, dann schluss machen aber ich wollte mehr Meinungen hören. Folgende Sachen finde ich komisch:

Beziehung: Jedes mal, wenn ich versuche eine Konversation über unsere mögliche Zukunft zu starten, wird er meistens sehr bleich und antwortet, ich solle bitte aufhören über "märchenhafte" Zukunftsideen zu reden, die gar nicht wahr werden oder er hat auch einmal geantwortet: "dass denkst du nur so während du in der Rosa-Roten Phase bist, warte ab bis dies vorbei ist und dann sehen wir wie lange du brauchst, um mit mir Schluss zu machen."

Familie: Nach einiger Zeit lernt man normalerweise die Familie kennenlernen. Er weigert sich aber dass ich seine und dass er meine kennenlernt. Als Begründung sagt er, dass dadurch sich die Eltern keine grosse Meinung bilden könnten und dadurch keine Manipulationsgefahr seitens der Eltern entstehe.

Sex: Wir hatten schon seit Anfang der Beziehung keinen Sex. Ich dachte, dass er eine Jungfrau sei und fragte ihn. Er verneinte diesen Vorwurf und sagte, dass er einen gesundheitlichen Problem hätte und er nicht wolle, dass ich mich danach für diesen Problem verantwortlich mache. Ich sagte, dass ich dies sicher nicht machen würde und er antwortete darauf, dass das alle sagten, doch die Realität sehe anders aus.

Ich dachte irgendetwas sei in der Vergangenheit passiert und als ihn fragte, sagte er, er werde alles mögliche tun, um eine Wiederholung der Katastrophe zu verhindern. Ich wusste danach einfach nichts mehr was sagen oder tun...

Ich merke schon, dass er mich liebt und ich liebe ihn auch... aber ich weiss einfach nicht wie weiter, ich habe auch langsam das Gefühl, dass ihn die Vergangenheit zerfrisst.

Danke für eure Vorschläge und einen schönen Abend :)

Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Wie hättet ihr reagiert,nachts auf der Fahrt?

Ich war auf einer Schulfahrt in England mit 3 anderen jungen auf ein zimmer. Ich möchte wissen was ihr gemacht hättet.

Wir sind sonntags abends angekommen haben essen bei unseren Gasteltern gegessen ,haben uns nacheinander geduscht und sind ins bed gegangen wir sollten früh ins bed weil wir um 6 Uhr morgen aufstehen sollten.

Um halb 10 haben wir dann das Licht ausgemacht.ich schlief auf einen hohen bed neben einen Freund, ( er schlief 20 cm unter und neben mir)wir hatten sehr schlechte Luft .ich bin dann so gut wie eingeschlafen dann hat sich das bed stark bewegt.ich dachte das jemand sich nur um gedreht hat( die Betten waren mit Metall Stangen verbunden).ich bin dann kurz später eingeschlafen. Am nächsten Morgen um 5:30 bin ich aufgewacht und habe nach unter geguckt.ich sah mein Freund mit steifen Penis ohne decke liegen (er hatte seine Hände nicht bei seinen penis) ich dachte er hätte nur ne Morgenlatte deswegen habe ich mich umgedreht und bin ans Handy gefunden.

Abends um 20:30 habe ich mit meinen Freund mir Zähne geputzt dabei meinte er das er Heimweh hätte. Als er das gesagt hat hat er noch schneller Zähne geputzt.Um 21:30 haben wir uns ins bed gelegt.dabei habe ich gesehen das er mit seiner hand zu seinen Penis gegriffen hat... .Als wir um 22:00 das Licht ausgemacht haben hat er richtig angefangen sich einen runterzuholen das bed hat gewackelt(sehr).ich habe versucht einfach einzuschlafen aber das bed hat zu stark sich bewegt.um ca. 23:00 hat er nicht mehr heftig gemacht da ist mir aufgefallen dass auf der anderen Seite ein Klassenkamerad das gleiche macht.ich habe mich schlafend gestellt. Nach 20min hat er sich nackt hingestellt und hat weiter gemacht.ich wollte ihn nicht ansprechen weil es mir peinlich war.irgendwie bin ich dann eingeschlafen.

Am nächsten abend hat der 4 Klassenkamerad der 1,5m unter mir liegt das gleiche auch gemacht(20:00) danach sind wir erst duschen gegangen. Abend haben alle 3 knapp 2 Stunden sich einen runtergeholt.ich könnte wegen denn rüttelnen Bett nicht einachlafen. Um 24:00 ging's dann.Am morgen hatte einer nur eine Unterhose an und mein Freund hat dann wieder angefangen das gleiche wie am Abend zu machen

Meine Frage ist was hättet ihr in der Situation gemacht (allen)?

Wollte keinen auf das Thema ansprechen

Habt ihr das auch schonmal erlebt wenn ja könnt ihr mir sagen was ihr gemacht habt?

Das gleiche 54%
Hätte sie drauf angesprochen 35%
Hätte versucht zur schlafen 10%
Freundschaft, Penis, nachts, nackt, Sperma, zusammen, Runterholen
14 Antworten
Eine Freundin von mir will F+ mit mir anfangen, was tun?

Nabend

geht da um so eine Freundin von mir, also wir kennen uns von der Schule und wir sind halt sehr gut befreundet, vor wenigen Monaten hat diese sich allerdings in mich verliebt. Ich habe ihr mehrmals einen Korb gegeben aber sie ist der Überzeugung dass das schon noch was wird zwischen uns.

Sie hat einmal den Kontakt zu mir beendet, allerdings habe ich sie dazu überredet dass wir weiterhin befreundet sind.

Ein paar mal hat sie versucht mich zu verführen wo ich immer obwohl ich so gerne darauf eingestiegen wäre abgeblockt habe.

jetzt hat sie mich gestern als wir zusammen was trinken waren gefragt ob ich Interesse an Freundschaft+ mit ihr hätte. Also optisch gefällt sie mir ja schon ziemlich gut, wie gesagt der Gedanke daran ist echt geil.

Sie ist ja noch Jungfrau und ich nicht mehr. Ihr wäre eine Beziehung zwar lieber aber auch da wäre sie dabei meint sie.

Ich sagte dann dass ich mir das noch überlege, dann hat sie mich gefragt ob ich noch zu ihr heim mitgehe aber ich musste dann schon weg, ich sagte ihr aber dass ich da schon dabei wäre aber wir halt keine Beziehung anfangen, damit war sie dann einverstanden. Sie hat mich dann noch geküsst und mir gesagt sie freut sich schon auf mich.

Was sollte ich machen? wärt ihr dabei? Ich finde sie ja schon ziemlich geil muss ich sagen, und wenn sie eh dann nciht mehr mit mir zusammen sein will, da wäre ja dann kein Problem oder? Dann bleibt ja alels unkompliziert.

lg Thomas

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Junge, Liebe und Beziehung, befreundet
15 Antworten
Wie komme ich damit klar, dass ich trotz äußerlicher Vorteile ungerechterweise kaum Sex hatte?

Hinweis bevor ihr denkt es liegt an meiner Schreibart: natürlich bin ich nur hier so und Texte sowas mein Gott !

Bin m 26 und es macht mich gerade wieder fertig (ja, es gibt komischerweise Phasen in denen diese Gedanken kommen), dass ich doch eigentlich viele Vorteile habe (große Zähne , gute Knochenstruktur des Körpers , nicht der dümmste, nicht der ärmste, locken anstatt beginnender glatze bei anderen Männern), und dennoch mit fast 30 trotz größter Anstrengungen , online als auch im echten Leben ein Mädel kennenzulernen .

Viele die schlechter als ich aussehen haben doch auch mit 15 schon Sex und die können die sexuelle Lust , die bis 23 Jahren am stärksten ist , ausleben !

ich hatte umsonst die beste sexuelle Phase ich merke doch dass ich mit 26 nicht mehr so oft horny werde !!!!!!!

Ich habe ja dann auch umsonst die oben genannten Vorteile meines Aussehens ! Ich werde auch irgendwann optisch älter und die Zähne nutzen sich ab !!! Wieso habe ich das alles umsonst gehabt !!

wie gehe ich damit um , es macht mich fertig !

ich weiß immer vorher , dass ich das Mädchen nicht ansprechen brauche , denn wenn sie mich des Öfteren anguckt , guckt sie nur wegen allen gründen - aber nie , weil sie mich hübsch findet !

wieso habe ich die Spirale in meinem Kopf , dass jedes Mädel das mich anguckt und dass ich hübsch finde nie guckt weil ich hübsch bin ?!

Wieso bin ich ungläubig dass mich ein weibliches Wesen gut findet ? Wieso denke ich nur dass ein Mann mich hübsch findet wenn er mich öfter anguckt ?

wieso kann ich sie nicht einfach ansprechen ?! Ich habe doch schon viele tolle Jahre und viele tolle Mädels durch Meine Dummheit verpasst !!!

hilfe was mache ich 😭

Liebe, Freundschaft, Frauen, Sex, Sexualität, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Beziehung am Ende, wie seht ihr das?

Was haltet ihr davon?

Also ich habe gestern mit meinem Freund geredet, weil unsere Beziehung meiner Meinung nach total eingeschlafen ist und mich ein paar Dinge stören. Wir hatten zusammen Urlaub und er hat nur mit seinem Kumpel playstation gespielt und mich völlig links liegen lassen. Da bekam ich als Antwort "ich habe das gebraucht und mir genommen". Fand ich ziemlich egoistisch, aber aus seiner Sicht hat er sich korrekt verhalten. Obwohl wir anderes ausgemacht hatten. Generell machen wir einfach nichts außer auf dem Sofa chillen. Wir sehen uns kaum durch unsere Arbeitszeiten, aber wenn wir mal was planen, sagt er kurz vorher aus welchen Gründen auch immer, immer ab. Er entschuldigt sich dafür auch nicht. Ist halt so und ich muss damit klar kommen.

Nach 15 Monaten Beziehung habe ich seine Familie noch nicht kennengelernt und außer seiner Schwester, weiß keiner von mir. Er meinte, so nach 2 Jahren wäre das kennenlernen ok. Er kannte meine Eltern fast von Anfang an, aber okay..."ich liebe dich" hat er noch nie gesagt, aber ich einmal. Ich hab keine Antwort bekommen. Hab ihn gestern gefragt, ob er das jemals sagen wird. Er legt keinen Wert auf die Worte und hätte sie in der Vergangenheit zu oft genutzt. Was soll mir das sagen? Ehrlich, ich hab das Gefühl, dass ich ihm scheiß egal bin, aber das streitet er ab.

Sex hatten wir zuletzt an Neujahr. Nen quickie, von dem ich nichts hatte. Wahrscheinlich auch nur, weil kurz danach sein Kumpel für ne Woche vorbeigekommen ist. Wobei da von uns beiden nichts kommt und ich hab momentan auch keinen Bock auf ihn durch sein Verhalten.

Ich probiere immer ihm zu zeigen, wie wichtig er mir ist. Bleibe bis spät nachts wach, damit wir uns sehen, obwohl ich früh raus muss, plane Dinge, die dann eh nichts werden...ich kann und ich will das so eigentlich nicht. Aber vielleicht liegt es ja auch an mir und ich habe es einfach nicht verdient, so geliebt zu werden, wie ich liebe.

Wie seht ihr das so, wenn ihr das hier lest?

Ich distanziere mich momentan sehr von ihm und überlege, die Beziehung zu beenden. Auf die Frage, ob er sich so eine Beziehung vorstellt, meinte er, für ihn ist das alles ok so...

Er ist 28 und ich 23.

Liebe, Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, Partner, Beenden, Distanz
5 Antworten
Sorge berechtigt oder übertrieben?

Das Problem ist etwas älter, aber es beschäftigt mich trotzdem schon länger.

In den Weihnachtsferien war ich bei meinem Freund, es lief alles ganz schön und wir hatte einige schöne Momente, doch am letzten Abend haben wir uns gestritten, ich weiß nicht mehr um was es spezifisch ging, aber es ging im großen und ganzen um Kommunikation (mir fällt es oftmals schwer meine Gefühle richtig zu äußern gerade bei ihm, weil er mit seinem ADS manchmal kompliziert ist und mich nicht wirklich versteht/verstehen kann, so ist das bei ihm leider)

Wir saßen also gegenüber im Bett und haben heftig diskutiert, ich habe dann angefangen zu weinen und mich hingelegt und von ihm weg, weil ich verletzt war. Auf einmal hat er sich auf mich gehockt und angefangen meine Handgelenke fest festzuhalten und mich runter zu drücken, ich habe weiter geweint und gesagt, dass er mir weh tut, dass er aufhören soll und einmal dass ich nach Hause möchte, er hatte dann weiter gemacht und auf mich eingeredet und dann mehrmals gesagt: ,,Ist mir egal, hör mir zu.“

Danach als wir uns beide wieder beruhigt hatten habe ich ihm gesagt, dass er mich nie wieder so grob anfassen soll, weil ich sowas nicht kann (mein Vater war damals auch sehr gewalttätig, was mein Freund auch weiß). Sein Problem war, dass ich bei Streit zu schnell abschalte und weine und er dann das Gefühl hat ich höre ihm nicht zu (obwohl ich es mache...)

Am nächsten Tag hat er sich entschuldigt, dass er mich grob angefasst hat, aber meinte trotzdem: ,,Du hättest mir trotzdem zuhören sollen.“

Ich bin in einem Dilemma, einerseits weiß ich ja dass ich nicht die einfachste Person bin, ich lasse mich zu schnell von Gefühlen leiten und bin sehr emotional und seit der Trennung meiner Eltern sehr sensibel, aber anderseits weiß iich nicht was ich tun soll, hatte er doch Recht oder bin ich wirklich dran Schuld dass es soweit kam im Streit?

Was soll ich tun?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit, Dilemma
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freundschaft