Hat er kein Interesse? Ich brauche dringend eure Meinung?

Also, ich habe vor 10 Jahre (damals 16, Jahr 2011) einen Typen kennengelernt durch eine Freundin. Wir haben danach keinen Kontakt mehr gehabt. Jedoch fand ich den damals voll süß. Zwischendurch ist er immer wieder in meinen Gedanken aufgetaucht. Bei uns ist es so dass wir einen großen Freundeskreis haben/hatten und irgendwie kennt sich jeder oder man sich schon mal gesehen. So ... diesen Typen habe ich dann nochmals bei einen Freund gesehen. Das war Silvester herum im Jahr 2015/16. Er hat mich beim begrüßen angelächelt. In der Wohnung saß er hinten an der Wand angelehnt und als ich mich umdrehte sah ich wie er mich anschaut und lächelte. Wir haben sich dann paar Sekunden in die Augen geschaut und er hat dann weiter auf sein Handy herum getan. Die Jungs dort haben gekifft. Er ist dann irgendwann mit seinen Freunden gegangen. Eine Freundin war zu diesem Zeitpunkt mit einem Freund (ebenso aus dieser Clique zusammen) als ich ihr von ihm erzählte und ihr seinen Namen sagte, meinte sie dass sie auch einen kennt der mit ihr zur schule ging. Ich zeigte ihr sein Foto über Facebook und sie meinte ‘Ja das ist er’ und dann sagte sie mir dass er nie was geredet hat. Und das stimmt.. er ist mega mega ruhig. Wirklich! Also weiß nicht ob es daran liegt dass er schüchtern ist oder wirklich kein Interesse hat. Aufjedenfall bin ich jetzt 26, er auch und seit 2 Wochen geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Es war schwer ihn zu finden aber ich habe ihn gefunden. Zuerst habe ich ihn eine Anfrage mit meinem Fake Acc geschickt nur um zu checken ob er vergeben ist etc. Am Donnerstag habe ich ihm dann eine von meinem richtigen account geschickt. Habe natürlich alles geplant. Falls er fragt woher ich ihm kenne sage ich ihm einfach das ich einen Freund von früher such bla bla um so irgendwie is Gespräch zu kommen. Irgendwas wär mir schon eingefallen. Leider hat er mich nicht angeschrieben und gestern habe ich mich überwunden und ihn gefragt ob er .... heißt (sein Namen klingt wie wenn man niest hahah) und er meinte dann ja. ich hab die Nachricht aufgemacht und bin dann wieder rausgegangen weil ich mir dachte ok hätte er Interesse dann würde er doch was schreiben. Hat dann aber nur seinen Namen nochmal geschrieben (aber richtig, also ausgebessert) und ich meinte dann nur “Gesundheit” (deshalb erwähnte ich das mit dem Niesen haha). So das war gestern um Mitternacht. Er macht die Nachricht nicht auf, dementsprechend kam auch nichts mehr.

Ich mein er könnte doch schreiben woher kennst du mich oder sonst irgendwie Interesse zeigen. Ich bin die ganze Zeit total niedergeschlagen und traurig. Muss dazu sagen dass mein Selbstbewusstsein eh im Keller ist und das macht es irgendwie nicht besser. Bin seit Jahren single und mit 26 hatte ich erst einen Freund weil ich so selten jemand treffe bei dem ich sage ok der ist es. Und das sind dann die die mich nicht wollen. Habe auch extra schöne Bilder reingegeben und bin auch eig hübsch /süßaber der zeigt nicht mal bisschen Interesse. 😢😞😔

Liebe, Freundschaft, traurig, Liebe und Beziehung, Liebeskummerkummer
1 Antwort
Ab wie viel Jahren, ausziehen?

Hey ich bin 15, werde ende Mai 16 und möchte so schnell es geht ausziehen.

Meine frage ist ab wie viel Jahren darf man denn ausziehen?

Ich bekomme halt sehr oft...so gut wie fast jeden Tag zu spüren, dass ich ein gewünscht bin. Mein Stiefvater hasst mich und meckert mich bei wirklich Kleinigkeiten an. Meine Mutter wird ebenfalls bei Kleinigkeiten aggressiv und ich bekomme sehr oft irgendwelche Sprüche ab, wie ,,Gleich Klatsche ich dir eine" etc. . Meine Mutter beleidigt mich halt auch oft und meinen leiblichen Vater...interessiert sich ebenfalls nicht für mich, mit dem besteht auch selten-kein Kontakt.

Ich bin zwar zu Hause, aber ich fühle mich nicht zu Hause. Ich fühle mich ungeliebt, unwichtig, ich habe auch oft das Gefühl, dass ich ein Problem bin für meine Eltern und für jeden Menschen auf dieser Welt.

Ich kann zu Hause mit niemanden reden, ich kann mit ihnen nicht über Liebeskummer reden (Sie wissen nicht mal, dass ich Liebeskummer hatte), geschweige den über schlimmere Probleme, wie das ich sehr oft Suizid Gedanken habe und mich manchmal Selbstverletze.

Ich habe diesen Gedanken schon recht lange, das ich ausziehen sollte ich glaube schon seitdem ich 12, 13 oder 14 war.

(Mit Freunden oder so kann ich auch nicht reden, da ich keine richtige Freundschaften habe und außerdem vertraue ich zu wenig und zum Jugendamt oder so will ich auch nicht)

Also ab wie viel Jahren darf man ausziehen?

Danke, im Voraus.

Familie, Freundschaft, Alter, Eltern, ausziehen, eigene Wohnung, Liebe und Beziehung, Problemlösung
6 Antworten
Meine Freundin wird von ihrem Bruder übelst weird abgefuckt, ist sowas noch normal?

Meine Freundin hat einen etwas eigenartigen bezug zu ihrer Familie. Sie erzählt mir manchmal das ihr Vater einfach random in ihrem Bett pennt und sie von jedem nur abgefuckt wird auch ihr Bruder ist etwas seltsam, dieser geht auch gerne in ihr Bett oder will das sie an Fleisch riecht, obwohl diese das nicht möchte und Vegetariern ist. Ich bekomme selbst nicht alles mit aber teils wirkt sich das Verhältnis auf mich komisch aus. z.b. heute war ich mit ihr in einem video call und ihr Bruder kommt zu ihr rein und reibt sie mit irgendner Klopapierrolle ein, dabei macht er es soo sorgfältig und bewusst und meine Freundin sitzt nur da und lässt ihn machen mit leichten Zügen das er doch bitte ihr Zimmer verlassen solle. Als er endlich das Zimmer verlies fragte ich was sie denn da gemacht haben und sie sagte "er hat mich mit Motoröl eingeschüttet" ,dass hat mich auch letzten endes dazu verleitet diesen Artikel zu schreiben. Sie hat mir auch öfters schon erzählt das ihr das alles auf den Sack geht und damit auch nicht klar kommt, ich sage ihr immer wieder das sie sich nicht alles gefallen lassen soll und das sie auch mal sagen darf wann es genug ist und dem entsprechent Konsequenzen ziehen kann, darauf antwortet sie sowas wie "jaaa was soll ich denn machen, dann wird es nur noch schlimmer usw.". Also ich habe selbst 3 Schwestern aber wir verstehen uns eigentlich ziemlich gut klaar geh ich mal zu denen ins Zimmer und Ärgere diese ein wenig aber ich bekomme dann dem entsprechend auch Konsequenzen, außerdem ist das nicht meine Tagesbeschäftigung und ich versuche diese auch nicht zu verletzen.
Ich weiß nicht ob das nur so nen Geschwisterliebe ding ist oder ob das doch echt zu weit geht, was mich auf alle Fälle triggerd ist das sie zu ihrem eigenen Wohl nichts unternimmt sondern nur abwartet und hofft das sich die Lage bessert.

Was denkt ihr ?

(btw sorry für die gute Rechtschreibung)

Familie, Freundschaft, geschwisterliebe, Liebe und Beziehung
1 Antwort
WAS GENAU WILL ER? bitte helft mir!?

Ich kenne seit paar monaten nen typen (er 24, ich 19). wir verstehn uns seit anfang sehr gut, haben die gleichen hobbys (musizieren zb). Doch bis heute versteh ich nicht was genau er will.. am anfang war er mal am zocken und hat gfragt was ich so mach, ich hab gsagt ich bin in Schreibelaune und er so: "kannst mir schreiben. ich schreib dir zurück , auch wenn ich dafür nen typen killn muss"
Er nennt mich zb Baby oder seine Rose (auf türkisch "Bebeyim" & "Gülüm" - zur info: ich bin türkin) (er hat mal gsagt er nennt nur leute so die er mag, und da gäbe es nur sehr wenige). einmal habn wir über beziehung und sex geredet. da meinte er "vlt könnten wir mal liebe machn".er sagte aber er meint kein sex sondern rummachen und so. ich hab gfragt "warum ausgerechnet mit mir?" er meinte "du bist musikerin und sexy, das ist grund genug." irg.wann mal hat er mir erzählt es gibt eine die er mag (nicht ich), aber er kämpfe nicht so unbedingt für sie. er hat zu mir mal gsagt "ich glaub du bist nicht so mein typ😅." (er kannte nur meine insta posts).ein ander mal habn wir über musikvideos geschriebn, er hat gmeint er würd gern eins von mir machen "slowmotion, blues im hintergrund, du im bikini und überall an dir rinnt wasser runter" meinte er. ich so "hahaha hör auf ich werd rot😅", er so"ich könnt dich aufessen" (das sagt man im türkischen, wenn man jemand/etw. cute findet) und ich so: "ja mach, aber iss net alles sonst gibts mich nicht mehr xD" er so "ich versuchs, aber ich kann nicht versprechen mich zurückhalten zu können wenn wir uns sehn😅" und er hat dann immer wieder gfragt wann wir uns endlich sehen und gmeint er is ungeduldig und kanns kaum erwarten.

und nachdem 1. treffen habn wir zb wieder mal geschrieben. und ich so "und? bin ich hässlich😂?" er so "geht😅😂ahahaha"

Ich hab KEINEN PLAN was er jz will. Will er dass ich mich für ihn bisschen anstrenge und strebe?? oder will er nur rummachen?? oder was meint ihr?

danke im voraus

flirten, Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Flirt, Liebe und Beziehung, freundschaft-plus
5 Antworten
War ich damals ein Ersatz-Mann für meine Mutter, nachdem sie sich von meinem Dad hat scheiden lassen?

Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile 28 Jahre alt (m). Meine Eltern haben sich getrennt als ich 12 war, danach hat sich meine Mum komplett verändert, da sie überhaupt nicht mit der Trennung zurecht kam.

Häufig hatten wir Streit, es ging sogar so weit, dass man sich geschubst hat und gepackt hat. Kam meistens durch zu starken Alkoholkonsum ihrerseits.

Im Laufe der Zeit als ich 15-16 war haben wir uns dann wieder besser verstanden und haben auch häufig zusammen TV geguckt und auf dem Sofa gekuschelt.

Da sie aber auch zu der Zeit immer noch extrem viel Alkohol konsumiert hat, war sie nicht immer sie selbst. In Folge dessen hat sie dann häufig angefangen mich zu massieren oder abzuküssen, teilweise auch mit Zunge. Ich wollte sie damals nicht zurückweisen, weil ich wusste wie schlecht es ihr ging. Sie packte mir dabei auch manchmal an den Po oder an mein Glied, wobei ich da ihre Hand weggeholt hatte. Sie küsste meinen Hals und meinen Mund manchmal fast 15-20 Min am Stück! Bevor sie dann iwann eingeschlafen ist.

Heute haben wir ein recht normales Verhältnis. Küssen uns zwar immer noch auf den Mund bei der Begrüßung, aber diese Eskapaden finden nicht mehr statt.

Das Ding ist, dass ich das alles gar nicht so schlimm fand und es sogar gerne gemacht habe. Ich glaube, dass die Zeit mich auch irgendwie manipuliert hat..

Was denkt ihr?

Familie, Freundschaft, Eltern, Fummeln, inzest, kuscheln, Liebe und Beziehung, Zungenkuss
1 Antwort
Findet ihr den Streit unnötig und kindisch?

Meine beste Freundin und ich wollten gestern etwas machen. Ich habe ihr gesagt, dass ich nicht weiß, ob ich heute kann aus verschiedenen Gründen, aber ich auf jeden Fall Zeit habe zum Spazieren. Am Mittag plötzlich schrieb sie mir, dass sie spazieren gehen muss jetzt und ich konnte nicht, weil ich noch Hausarbeit machen musste und ein Bekannter zu uns auf einmal gekommen ist, von dem ich nicht wusste, dass er heute kommen würde. Als ich dies dann meiner besten Freundin gesagt habe, war sie beleidigt und sagte mir, sie wolle nie wieder etwas mit mir machen da ich sie versetzt habe. Das Ding ist, dass ich schon öfters gesagt habe, dass ich Zeit hätte an dem Tag es dann aber um die bestimmte Uhrzeit nicht ging, weil ich noch Sachen erledigen musste. Und jetzt meint sie, dass ich das immer alles absichtlich mache und sie immer versetze und sie möchte mich nicht mehr sehen und nichts mehr mit ihr machen. Ich weiß nicht ganz, ob ich ihre Reaktion übertrieben finden soll, aber auf jeden Fall will ich, dass wir uns Verträgen nur das Problem ist, dass sie, nachdem ich ihr alles erklärt hatte, mir gesagt hat ich soll ihr nicht mehr schreiben, sonst würde sie mich blockieren. Das ist eigentlich alles. Ich weiß nicht genau, ob ich ihr Reaktion auch nicht kindisch sehen soll, weil einerseits versteh ich ihr, was sie falsch findet. Jedoch andererseits habe ich nie gesagt, dass ich genau um die Uhrzeit kann.

Tut mir leid, wenn ein paar Sachen unverständlich sind oder Rechtschreibfehler dabei sind.

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit
5 Antworten
Ich bin psychisch krank, aber niemand weiß genau, was ich habe, bzw. ich werde nicht ernst genommen.?

Was meint ihr dazu?

Ich erzähle euch einmal meine Geschichte in Kurzfassung.

Es ist schon klar, dass ich eine Angststörung habe. Die ist diagnostiziert, aber ich glaube, noch andere Probleme zu haben, werde aber nicht wirklich ernst genommen.

Es hat angefangen, als ich klein war. Ich war schon immer ganz anders als andere Kinder in meinem Alter.

Ich hatte schon immer zwei Seiten an mir, die gegensätzlicher nicht sein könnten.

Im Kindergarten hatte ich 1 Jahr lang keine Freunde, da ich die Kinder seltsam fand. Ich hatte Angst vor ihnen und hatte/habe immer noch große Schwierigkeiten, Freundschaften aufzubauen. Außerdem war ich sprachauffällig und konnte bestimmte Lippenbewegungen oder auch Körperhaltungen meiner Mutter nicht ab. Ich bin dabei immer aggressiv geworden. Damals war ich ca. 3 Jahre alt. Irgendetwas tut sich da in meinem Gehirn. Heute geschieht das Gleiche bei Geräuschen. Ich kann Atemgeräusche und Geschnarche nicht ab. Bei diesen Geräuschen empfinde ich das Gleiche wie bei bestimmten Körperhaltungen, als ich 3 war.

Irgendetwas muss sich ja in diesen Momenten in meinem Gehirn abspielen, weshalb so viel Adrenalin ausgeschüttet wird. Ich habe das auch bei Ärzten und Psychologen angesprochen. Die hielten das aber nicht für schlimm oder außergewöhnlich. Groß was dazu gesagt haben sie nicht.

Damals, als ich noch ganz jung war, war ich mit einem autistischen Jungen befreundet, der seine Eltern oft beleidigte. Irgendwann habe ich mir das auch angewöhnt, und das ist bis heute so. Mittlerweile bin ich 16 und tue das seit über 10 Jahren. Warum, das weiß ich nicht. Das passiert automatisch, wie ferngesteuert. Ich beleidige meine Eltern nur, wenn ich genervt bin. Das ist oft der Fall bei den lauten Geräuschen, die sie von sich geben, wie z. B. Atemgeräusche und Geschnarche.

Ich habe den Psychologen schon erzählt, dass ich meine Eltern beleidige, nicht aber, dass ich bei bestimmten Geräuschen aggressiv werde.

Sie haben das ganz gelassen aufgenommen, obwohl ich ihnen sogar gesagt habe, dass ich das schon seit meiner Kindheit tue.

Ich hatte schon immer zwei Seiten an mir, die gegensätzlicher nicht sein können. Um das zu verstehen, müsst ihr das lesen, wovon ich Screenshots gemacht habe. Also bitte bis zum Ende lesen!

Ich war im Kindergarten, wie gesagt, sehr schüchtern und hatte Kontaktschwierigkeiten. Aber von heute auf morgen hat sich das gelegt, und ich war genauso aufgedreht und hyperaktiv wie zu Hause.

Ich hatte schon als kleines Kind ein starkes Selbstbewusstsein. Ich war zwar schüchtern und ängstlich, wusste auch nie, wie man auf Menschen zugeht und wie man Gespräche anfängt, aber auf der anderen Seite war ich hart wie Stein.

Ich hatte schon immer sehr viel Empathie und konnte gut analytisch denken.

In der Schule wurde ich eine Zeitlang gemobbt. Da war ich in der 2. Klasse. Mich hat das damals aber nicht interessiert. Ich war nie traurig, obwohl man mir die übelsten Beleidigungen an den Kopf geworfen hat.

Ich bin psychisch krank, aber niemand weiß genau, was ich habe, bzw. ich werde nicht ernst genommen.?
Kinder, Mobbing, Schule, Freundschaft, Menschen, Teenager, Gehirn, Eltern, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Manipulieren, Narzissmus, Neurologie, Psyche, psychisch-krank, Psychopath, Angstörung, Misophonie
4 Antworten
Habe ich eine richtige Entscheidung getroffen?

Hallo zusammen, vor ungefähr einem Jahr habe ich einen ganz tollen Mann kennengelernt. Er war einfach perfekt. Paar Monate später kam die Wahrheit raus: er ist verheiratet und hat Kinder. Ich habe sofort mit ihm Schluss gemacht. Mein Eindruck war, er liebte mich. Zwischen uns beiden war mehr, keine Bettgeschichte.

Wir haben uns zufällig auf der Arbeit (auf einem Firmenparkplatz) kennengelernt. Kamen sofort ins Gespräch und ab da konnten wir nicht voneinander loslassen. Sehr oft getroffen und sehr viele Aktivitäten unternommen, er hat sich stets wie ein Gentleman verhalten und zeigte ernsthaftes Interesse an mir, dann endlose Nachrichten und Telefonate.

Dann durch einen Zufall, hat ein Arbeitskollege von mir seine Frau und seine Kinder erwähnt. Ich war schockiert! Er hat kein einziges Mal seine Frau oder seine Kinder (beide Erwachsen) erwähnt. Ich habe daraufhin mit ihm Schluss gemacht. Er ist sehr wütend auf mich geworden, als ich mich von ihm trennte. Seine letzten Worte an mich waren "ich soll ihm nicht schreiben". Auf WhatsApp blockiert er mich und entblockt mich wieder in regelmäßigen Abständen.

Meine Gefühle spielen verrückt. Ich bin sehr wütend auf ihn, er hat mich belogen und seine Frau betrogen. Auf der anderen Seite, kann ich ihn bis heute nicht richtig loslassen. Ich empfinde das Gefühl von "Seelenverwandschaft".

Eine Familie zerstören, kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren! Ich verstehe jedoch bis heute nicht, warum ich mir jeden Tag die Frage stelle, "ob es eine richtige Entscheidung war mit ihm Schluss zu machen" und "ob es zwischen uns beiden weiter gehen wird". Ich will ihn auch loslassen. 😭

Habe ich eine richtige Entscheidung getroffen?

Freundschaft, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung
11 Antworten
Selbstmordgedanken und fühle keinen Sinn mehr im Leben, weil der Freund einen aus dem Leben gestrichen hat, was tun?

hey,

ich bin echt total am Ende. Ich heule nur noch und habe die ganze Nacht durch nervlich Belastung nicht schlafen können. Ich bin alleine, keiner ist bei mir, ich habe hier keine Freunde, niemanden. Ich bin halt nur in einem Internat für eine Ausbildung, aber hier ist auch fast niemand, nur Teilnehmer. Ich habe hier in der Stadt keine Familie, niemanden. Ich habe keinen Halt, niemand ist richtig für mich da. Ich würde mir so sehr jemanden wünschen, bei dem ich mich einfach stark ausweinen kann und dem ich alles anvertrauen kann, den es auch interessiert und mich unterstützt. Leider habe ich nur eine alte Schulfreundin, die mir geholfen hat in Kontakt mit meinem nun Ex zu treten, aber es ging nicht gut aus die Nachrichtenübermittlung. Meine Freundin oder wie auch immer ist ab und zu wenn ich mitten am heulen war und Selbstmordgedanken hatte, verschwunden und offline gegangen. Ich war dann allein mit dem Schmerz. Sie hat mich kaum getröstet. Ich kann nicht mehr, alles tut mir weh, ich weiß nicht wo ich hin soll. Ich kann nicht zu einer Verwandten wegen Corona. Ich überlege mich einweisen zu lassen. Ich habe schreckliche Dinge gehört, die mir das Herz in tausend Splitter gerissen haben. Ja, so beschreibe ich das richtig denke ich. Ich will hier keine Aufmerksamkeit weil ich nichts besseres zu tun hab, sondern weil ich total psychisch fertig bin und absolut einsam und am Ende. Ich wurde von der Person abgelehnt und missachtet, die ich am wahrscheinlich meisten liebe. Ich habe ihn beleidigt, das war der Grund warum er mich blockiert und gelöscht hat. Er hat den ganzen Chatverlauf seit Anfang des Kennenlernens gelöscht. 1, 5 Jahre. Alle Bilder, alles. Er hat meiner Freundin gesagt je weniger er über mich weiß, desto besser. Dass es over ist, er hat auch auf die Frage von ihr ob er mich noch liebt nur geantwortet; keine Ahnung. Ich habe mich entschuldigt und alles erklärt, habe gesagt, dass ich nur sauer war und ich ihn liebe, aber er ignorierte fast alles was meine Freundin ihn an Audios von mir schickte. Hat das meiste angehört, sehr halbherzig, aber meist nichts dazu gesagt. Ist nicht auf meine Bitte eingegangen ihn noch bitte einmal sehen zu wollen, weil wir doch 1,5 Jahre zusammen waren und es mir dann besser gehen würde. Es sagte zu meiner Freundin wenn er mir sagt was er mir sagen muss, dann breche ich zusammen und weine. Er hat mich überall blockiert. Meine Nummer auch und auch auf Intagram. Er war der einzige den ich hier hatte. Es ist so verdammt lieblos und wie ein Hieb mit voller Wucht ins Gesicht. Er sagte am Ende auch er kann ja gar nicht, weil er ist gar nicht da, also brauche ich auch gar nicht klingeln, zu meiner Freundin. Das Licht war bei ihm an. Auf Nachfrage meinte er aus Einbruchsgründen obwhl er angeblich nichtda ist. Da er nur einen PC hat (ohne den er nicht kann) und morgen einen Umzug hat, das dann am Ende wie eine Ausrede hinzugefügt hat, denke ich es ist eine Lüge gewesen, dass er nicht da war.

Liebe, Leben, Freundschaft, Liebeskummer, Einsamkeit, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Nerven, Panik, Psyche, selbstmordgedanken
16 Antworten
Angst vor komischen Typen?

Hi ihr Lieben,

bei uns gab es vor knapp einer Woche einen Polizeieinsatz. Ein Jugendlicher hat mit seinen Freunden einen Streit mit einem Nachbar ausgelöst. Ich wohne unten und hab den Rollladen unten gehabt und konnte durch die Schlitze einen Typen erkennen. Er hat dem Nachbar über uns lautstark gedroht dass er ihn findet und ihn und seine Familie umbringt. Seine Freunde haben versucht ihn zurück zu halten aber die Polizei kam und hat die Jungs aufgegabelt aber natürlich wurde nichts getan weil sie nichts direktes angestellt haben. Mich hat das mega aufgeschreckt. Ich hatte seitdem etwas Angst dass der Typ wirklich zurück kommt und etwas tut weil er furchtbar aggressiv war.

Jetzt sitze ich gerade auf der Couch und draußen hat sich tatsächlich der Typ wieder aufgehalten und ist dabei hysterisch hin und her gelaufen und hat immer wieder auf den Balkon oben dran geschaut. Er hat mich nicht bemerkt und ich habe nachgeschaut aber er ist wieder weg. Ich hab ehrlich gesagt nun etwas Angst dass der tatsächlich etwas vor hat. Wenn ich das melden würde weird nichts gemacht da bin ich mir sicher. Denkst ihr ich reagiere über ? Ich weiß nicht ob ich mir gerade einfach nur zu viele Gedanken mache aber ich mochten nur nicht dass etwas passiert. Denkt ihr der kommt am Abend wieder? Ich lebe unten und der könnte bei mir locker auf den Balkon klettern.

danke im Voraus

Gefahr, Freundschaft, Angst, Polizei, Jugendliche, Hilfestellung, bedrohung, Liebe und Beziehung, Sorgen, Streit
3 Antworten
Hasst mich mein Schwarm?

Hey Leute :(

Ich bin gerade überfordert...

Es ist so, dass ich ein Schwarm habe und er mag mich auch...aber...

...auf Whatsapp, wenn wir schreiben ist es so...ich stelle eine ganz normale Frage und er schickt mir dann das😡

HÄ??? Die Frage war auch keine Frage, worüber man sauer sein muss!!

Und wenn ich frage...alles ok?... sagt er ... ja alles bestens 😊

Und dann die ganze Zeit noch mal😡😡😡😡

Ich habe nochmal und nochmal gefragt, ob alles ok sei? Und er so ja natürlich

HÄÄÄ??? WILL ER MICH KOMPLETT VERÄPPELN???

Wenn wir uns treffen, ist er immer gleich, also er bleibt halt die ganze Zeit nett, aber wenn wir schreiben kommt dann auf einmal so:

ICH BIN IMMER SCHULD

ICH BIN EIN AR***LOCH

ALLE HASSEN MICH

Ich hab ihn gefragt, warum er so ist und ob er das kontrollieren kann, was er schreibt, und er meinte so, nein, er kann es nicht kontrollieren was er schreibt, er schreibt einfach...

DAS MACHT MIR ANGST! Das ist nicht nur einmal vorgekommen...sondern das ist immer so plötzlich, als wenn jemand den Schalter umgeschaltet hat, und dann schreibt er:

ja alles bestens

ICH SCHWÖRE, ICH HABE NICHTS FALSCH GEMACHT ODER IRGENDWAS FALSCHES GESAGT!!!

Ich möchte nicht, das er so ist, ich will es nicht! Das macht mir wirklich Angst!

Was soll ich machen? Hasst er mich??

Ich brauche dringend eure Hilfe!

Ich bin über jede HILFREICHE Antwort dankbar...

Liebe, Schule, Freundschaft, Schwarm, Liebe und Beziehung, WhatsApp
5 Antworten
Schilderung meines Lebens, hast du Vorschläge?

bin am Wochenenden so einsam, hab nichts zu tun ausser spazieren gehen und Filme gucken. Freunde treffen ist unverantwortlich. Nicht, dass ich viele hab. Ich lasse niemand an mir ran, weil was wenn ich verletzt oder abgewiesen werde -> nicht mal der Junge, den ich so mochte und so gerne kennenlernen wollte, hab ich angeschrieben, geschweige den eine istagram Anfrage geschickt, weil was wird er von mir denken? Ob der mich mag? Ob ich ihn mag? Mag ich ihn? oder will ich ihn nur, weil ich mich einsam fühle?mein kopf sagt sprich ihn doch an, aber dann noch eine stimme, die mir sagt wtf, du hast ihn seit einem Jahr nicht mehr gesehen und denkt noch an ihm, wie erbärmlich.

In der Schule hab ich of Kopfhörer an. Blocke Menschen ab. Ich hab noch niemanden angesprochen und bin ein halbes Jahr dort. Was ist falsch mit mir?

Ich hab mal Tinder herunterladen, weil ich Menschen kennenlernen wollte. Es gab viele matches und alles, doch das mich nicht glücklich gemacht. Mein Bruders Vorurteile über dieses App liessen mich es wieder löschen. Aber ich will doch leben und meine Komfortzone verlassen?

An Schultagen ist es immer gleich. Von 8 bis 19 lernen, trotzdem sich nicht genug fühlen. Danach was essen und schnell Serien gucken, weil wenn ich mich nicht ablenke, werde ich mich schitty fühlen.

So hab ich mein jugend nicht vorgestellt. Ich werde 18 und ich hab keine Lebenserfahrung. Ich hab mich nicht ausprobiert. Ich hab keine Menschen kennengelernt. Viele Menschen gehts schlimmer, und das macht mich mehr runter, weil ich darf mich nicht schlecht fühlen.

Ich bin 17 weiblich

Kannst du mir sagen, was ich machen soll? Das ist jetzt seit mehr als einev halbes jahr und ich bin am verzweifeln.

Leben, Freundschaft, Jugend, Liebe und Beziehung, Ratschlag, Sinn des Lebens, brauche rat, ratschläge bitte, ratschlag gesucht
1 Antwort
Warum zeigt meine Freundin kein Interesse?

Meine Freundin und ich sind beide 17. Wir sind seit ungefähr zwei Monaten zusammen und die Treffen sind jedes Mal sehr schön und fühlen sich, was das Interesse und die Liebe dem Anderen gegenüber angeht, symmetrisch an.

Außerhalb der Treffen ist dies jedoch anders: Sie schreibt quasi nie von sich aus, ruft mich nicht an und ignoriert auch des Öfteren meine Nachrichten. Auch unsere Treffen werden größtenteils von mir vorgeschlagen bzw. ausgemacht. Dadurch habe ich das Gefühl dass sie überhaupt kein Interesse an mir hat. Wie gesagt die Treffen sind sehr schön und sie zeigt mir da auch ihre Liebe zu mir. Sie scheint auch insgesamt sehr an mir zu hängen, da sie manchmal die (unbegründete) Angst hat, dass ich sie verlasse.

Ich habe ihr mein Problem damit schon des Öfteren erklärt und sie meinte jedes mal, dass sie sich Mühe gibt und sich ändern wird. Passiert ist das jedoch nicht. Ich habe neulich erneut das Gespräch mit ihr gesucht und sie darauf angesprochen warum sie sich weiterhin so verhält, wie sie sich verhält. Ihre Antwort darauf war, dass sie zu schüchtern ist und 'Angst' hat mich anzuschreiben/Antworten bzw. mich anzurufen, da sie angst hat abgewiesen zu werden. Das erscheint mir jedoch nicht wirklich glaubhaft, da ich ja eine Antwort haben will wenn ich sie etwas frage.

Hat jemand eine Idee warum sie sich so verhält? Und wie könnte ich mit dem Problem umgehen? Hat jemand vielleicht schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vg

Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Freundin, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Nach wie vielen Minuten kommen, während des aktes?

Hey Leute, ich bin ein junger Mann, 18 Jahre halt und bin noch recht unerfahren. Ich hatte bis jetzt nur 1ne sexuelle Beziehung. Mich würde gerne einmal interessieren, wie lange man im Durchschnitt braucht bis der Mann kommt. Als ich meine ersten Male hatte, kam ich schon nach 1-2 Minuten, weil man super aufgeregt war. Dies war mit 16 ungefähr, da ich in der schule noch war, genauso wie meine Freundin, hatte man nicht viel Zeit um sich zu treffen, außer am Wochenende, dort möchte man natürlich auch mal mit anderen Freunden raus. Es gab eine Zeit, da war ich ungefähr 17, wo ich recht häufig Geschlechtsverkehr hatte mit ihr, manchmal jeden Tag, sogar mehrmals am Tag. Dort war es okay, da kam ich schon mal auf 10 Minuten oder so bis zum kommen, allerdings war das auch nicht so extrem schnell, sondern eher langsam und "leidenschaftlich". Wir hatten auch nur immer eine Stellung, weil sie Angst vor allem anderen hatte, obwohl ich Erfahrung sammeln wollte. Wir hatten das typische, sie lag unten und hat nichts gemacht, ich lag oben und hatte die volle Anstrengung. Worum geht es hier bei der frage? Es geht darum, daß ich mir über vieles unsicher bin, da ich noch keine Erfahrung hatte so wirklich. Ich bin jetzt mit einer etwas reiferen Person in einer Beziehung (22) diese hatte auch viele Freunde gehabt, genügend Erfahrung gesammelt und so weiter. Ich war jetzt seit einem halben/dreiviertel Jahr Single und hatte, bevor ich Single war, die letzten paar Monate nur noch gefühlt 1x aller 2 wochen Geschlechtsverkehr. Dort habe ich fast nur 3 Minuten oder so ausgehalten und das ist ja echt nichts! Alle sagen immer man kann das trainieren, aber wie? Mein bester Freund meinte, das lag daran, weil wir kaum gehabt hatten und es in sex darum gehen sollte, das beide etwas tun, mal führe ich, mal führt sie(wenn man versteht was ich meine). Allerdings bin ich mir da nicht sicher ob es daran liegt. Es kann doch nicht normal sein, dass ich so schnell komme oder? Ich meine selbst 10 min sind nicht viel, als ich mal voll war habe ich mit ihr fast 2h gehabt. Desto schneller ich werde während des aktes, desto schneller komme ich. Ich kann ja aber nicht die ganze zeit so eine soft scheiße machen.. Dann küsst sie mich mal am Hals oder kratzt und ich werde immer schneller bis ich nach wenigen minuten schon komme.. Das fühlt sich für mich nicht normal an. Woran kann das liegen Leute? Ich meine meine neue Freundin lacht mich aus, wenn ich in 2-3 Minuten schon komme, da ist sie ja nicht mal in Stimmung gekommen, wisst ihr was ich meine? Ich konnte es in der anderen Beziehung noch so oft üben, es hatte sich nicht viel geändert! Und noch eine Frage, nach dem man gekommen ist und man ein zweites Mal später hat, hält man ziemlich lange aus, aber nich 10 Minuten Führung halten bin ich dann doch schon leicht erschöpft, wie sagt man jemanden, dass er jetzt mal übernehmen soll? Vorallem, wenn man nicht weiß ob sie schon mal übernommen hat?

Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, zu früh kommen
2 Antworten
Mit 16 eigentlich zu jung für bdsm?

Also zu meiner Frage. Ich m(17) habe seit ungefähr 1 Jahr eine Freundin.
alles war ganz normal, sie war am Anfang unserer Beziehung Jungfrau und hatte ihr erstes Mal mit mir nach so ca. 7 Monaten Beziehung. Unsere Beziehung schien mir sehr perfekt zu sein. Beim sex bemerkte ich schnell ihr leicht devotes Verhalten. Sie mochte es extrem gewürgt zu werden und stand auch auf Handschellen etc. allerdings war sie absolut das Gegenteil von dem was man als Sex Sklavin bezeichnen würde. Sie hat einen sehr starken Charakter, setzt immer ihren Willen durch und hört eigentlich nie auf mich. Deswegen wunderte mich ihr Verhalten beim sex auch. Sie tat zwar nicht alles was ich wollte, allerdings stand sie sehr auf ihre eigene Erniedrigung, allerdings nicht immer sondern nur manchmal. Jetzt vor 2 Wochen kam sie zu mir als ich grade bei ihr war von der Toilette. Sie hatte nur einen Slip an und als sie an mir vorbei ging sah ich das sie einen Plug in arsch hatte. Daraufhin Kniete sie sich vor mir hin und nannte mich Herr... daraufhin konnte ich alles mit ihr machen was ich wollte. Wirklich alles, von schlagen bis anal, was sie eigentlich(behauptete sie immer) überhaupt nicht mochte. Den ganzen Tag lang war sie nichts als eine Sklavin und nannte sich selber so. Nach dem Tag war es bisher nicht wieder so und alles schien so als sei es nie passiert, bis gestern wo sie mich kleinlaut darauf ansprach und Andeutungen machte das sie es wieder machen wollte. Ich hätte nur nie gedacht das sie so eine Ader in sich hat und weiß auch nicht so wirklich wie ich damit umgehen soll. An dem Tag wo das alles passierte war auch ich wie in Trance, aber jetzt wo ich einen kühlen Kopf habe weiß ich nicht so recht was ich machen soll. Wenn sie das anmacht ist es ja okay oder nicht? Habe überhaupt keine Erfahrung...

Liebe, Freundschaft, Sex, Bdsm, Liebe und Beziehung, Sklaven, erniedrigung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freundschaft