Was heißt es wenn die Mädchen die ich aufreißen probiere schüchtern reagieren?

Nabend

also ich erlebe das ja oft, da sehe ich an einem schönen Nachmittag irgendeine Hübsche auf der Bank sitzen, dann setze ich mich dazu, sage hi und frage sie was wir am Wochenende zusammen unternehmen oder ob sie Lust darauf hat heute Nacht nicht zuhause zu schlafen, oder sage dass ich sie ja gerne angraben würde aber meine Schaufel vergessen habe.

Irgendwie die typischen Reaktionen sind ein ungläubiger Blick und dann ein irgendwie unsicheres aber entschlossenes nein, oder ein verlegenes Gekicher oder komplett verunsichert die Frage ob wir uns kennen.

Meistens würden sie dann da schon weggehen aber oft lassen sie sich schon überreden noch da zu bleiben.

Ich weiß noch da letztens - die hat mich übrigens vier Tage später angerufen und gefrgt ob ich sie noch ttreffen will - sprach ich da mit so einer 15 Jährigen (bin 17) und sagte ihr dass ich sie mit nach Hause nehmen will. Die hat mir da gesagt dass sie voll Angst hat und klang auch so, ich redete noch kurz mit ihr und schrieb ihr dann meine Handynummer auf die Hand und sagte sie soll mich dann anrufen dann treffen wir uns. Wunderte mich eh dass die mich dann später fragte wegen einem Date und tatsächlihc auch auftauchte. War ein nettes Treffen, auch wenn nichts ernstes daraus wurde.

Doch wieso reagieren viele da so wierd und seltsam?

Ich meine wenn jeder Junge am Tag vl 5 verschiedene Mädels anredet müsste dass doch ganz normal für die sein.

flirten, Männer, Freundschaft, Frauen, Aufreißen, Liebe und Beziehung, Verführung
3 Antworten
Habe ich immer noch eine Chance bei ihr?

Es hat so angefangen, dass ein Mädchen aus meiner schule, das ich sehr hübsch finde, mich sehr oft angeguckt hat. Das ging dann einige Wochen so das wir uns immer angeguckt haben wenn wir uns gesehen haben. Vor ungefähr einer Woche hab ich dann ein Mädchen aus meiner Klasse gefragt ob sie weis wie das Mädchen auf instagram heist. Sie gab mir dann ihr instagram aber meinte dazu das sie glaube das das mädchen einen Freund hat, sie fragte dann eine freundin die auch eine freundin von dem Mädchen ist auf das ich stehe, ob sie einen Freund hat, sie sagte das es nicht ganz feststeht. Jedenfalls hab ich ihr dann gefolgt sie hat mir auch zurück gefolgt, obwohl sie nicht vielen jungs folgt und mein bild gelikt. Am nächsten tag als ich in der Schule war hat sie mich dann bei snapchat über Sucheingabe geaddet. Wir haben dann flammen aufgebaut, allerdings hab ich sie nicht angeschrieben weil ich darin irgendwie nicht so gut bin. In den nächsten tagen hab ich sie erst mal nicht in der schule angesprochen. Nach paar tagen aber hab ich dann im schulflur zu ihr hi gesagt und sie hat mich mit einem breiten glücklichen lächeln angeguckt. Gestern dann bin ich in die Schule reingegangen und sie stand direkt in der pausenhalle und hat direkt angefangen mich anzulächeln. Ich habe dann zurück gelächelt und wieder hi gesagt und sie hat mir lächelnd zugewunken. Ich wollte sie eigentlich auch nochmal richtig amsprechen oder hatte auch schon überlegt sie trotzdem anzuschreiben weil jetzt wochenende ist. Aber gestern am valentinstag habe ich gesehen das sie die ganzen tag woanders war, also nicht zuhause und auch dann dort geschlafen hat. Es kann natürlich sein das ich da zuviel hinein interpretiere aber ich hab irgendwie das gefühl das sie bei einem anderen junge war und jetzt frage ich mich ob ich noch chancen habe und ob ich sie auchmal anschreiben soll oder warten bis ich sie wieder sehe

Freundschaft, Mädchen, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Ich glaub ich geh anderen Menschen auf die Nerven?

Mir fällt es sehr schwer den Text hier zu schreiben und ich hab jetzt schon Angst vor den ganzen negativen Kommentaren.
Ich bin momentan sehr unzufrieden mit meinen Leben, wie es doch bei so vielen 17 Jährigen Mädchen wie mir der Fall ist.Ich fang am besten mal von Vorne an. Seit ich klein bin, war ich schon ein Problemkind. Mega laut, bin allen Leuten auf die Nerven gegangen , habe viele viele dumme Sachen angestellt, was auch dazu geführt hat das ich des öfteren Probleme mit meinem Vater hatte. Meine Eltern zu der Zeit hatten auch oft Streit. Damals dachte ich oft das es an mir lag warum sie sich streiten. Wenn ich zum Beispiel zu viel bei Mama war, hat mein Vater mich geschimpft und gesagt das ich ja nur immer zu ihr gehen würde und andersrum. Hab später auch erfahren das sie sich zu der Zeit trennen wollten. Ich weiß das es viele viele Leute in ihrer Kindheit um einiges schlimmer hatten, wollte es nur hier mal erwähnen.
Als ich dann aufs Gymnasium ging, kam dann der Schlag. Ich musste 5 Klasse wiederholen und war sehr schlecht in den Jahren die drauf folgten. In der 7. Klasse hatte ich nur eine Freundin, für die ich dann nichts weiter als jemand der ihr die Schultasche hinterherträgt war. Das war mit Abstand die schlimmste Zeit die ich hatte. Keine richtigen Freunde, ewig schlecht in der Schule, zuhause Ärger. Die Zeit hat mich gewaltig verändert. Bin viel nachdenklicher und ruhiger geworden. War dann auch irgendwann unter Psychologischer Behandlung. Sollte in ne Klinik wegen Depressionen usw. Naja, ist nie passiert. Was ich auch nie jemand erzählt habe ist das ich mich selbst verletze, damals und auch heute noch gelegentlich. Bin anscheinend gut um verstecken.Auf jeden Fall hab ich nach der 7. Klasse Schule gewechselt und mir ging’s wirklich viel viel besser. Ich hab so viele neue Freunde kennengelernt. Ein mega Tolles Umfeld. Super Noten. Also hat sich alles um 180° gedreht. Wie in nem Traum. Hatte zwar manchmal zwischendrin kleine Probleme aber das hat ja jeder mal.Naja, momentan bin ich in der 10. Klasse, kurz form Abschluss.
Und in der letzten Zeit wurde mir klar das trotzdem nicht alles so toll ist.
Ich hab das Problem das ich nicht im Geringsten mit Kritik umgehen kann. Ich will zu jedem nur freundlich sein und es allen recht machen. Wenn jemand mich nicht versteht oder streitet bricht meine Welt zusammen. Ich weine stundenlang und zweifle an mir selbst.
Ich frag mich dann jedes Mal ob ich ein schlechter Mensch bin. Ich bin sehr Introvertiert und geh nich gern raus. Ich leb irgendwie in meiner eigenen Welt mit meinen eigenen Interessen. Weil ich Angst hab das ich anderen Leuten mit meinen Gedanken und Handlungen langweile oder nerve. Ich hätte Leute mit denen ich über meine Probleme reden könnte, ich möchte aber niemanden damit auf den Geist gehen. Laut meinen Bruder handle ich immer nur aus meinem Interesse, was weh tut, weil ich genau das nicht möchte. Ich will keinen irgendwie schaden. Wie kann ich mich ändern??

Schule, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Freundin und Freunde unter einen Hut bringen?

Hallo zusammen, seit fast 2 Monaten habe ich eine feste Freundin, nach einigen Anfangs Schwierigkeiten läuft Jetz absolut Perfekt und ich bin mehr als glücklich, wir unternehmen so oft wie möglich etwas vorallem am Wochenende.

Jetz sind da meine besten Kollegen eigentlich sind wir eine Art 4er Gruppe mit mir, seit Anfang der Beziehung hat mein aller bester Freund aus unsere Clique immer gewisse Vorurteile und meinte sie wäre nicht die richtige für mich, ich persönlich habe das einfach über mich ergehen lassen und schenke diesen Bemerkungen bereits wenig bis gar keine Aufmerksamkeit mehr.

Da ich mitten in der Woche nur manchmal Zeit habe etwas mit meinen Freunden zu unternehmen verbringe ich meistens diese Zeit in der Woche mit meiner Freundin, am wochende machen ich mindestens ein Tag etwas mit meinen Freunden meistens ist meine Freundin dabei.

Um zu Hauptthema zu kommen meine Freunde schieben ziemlich Stress und meinten die ich wäre nicht mehr teil der Gruppe da ich mich sehr verändert hätte und keine zeit mehr für sie finde, ich weiß auch das sie so abfällig reden wenn ich nicht dabei bin. Mir geht das ziemlich auf die Nerven und meine Lust noch etwas mit meinen Freunden zu unternehnen schwindet immer mehr mir sind beide sehr wichtig sowohl meine Freundin als auch meine Freunde und ich möchte es beiden recht machen vorallem weil sich meine Freundin und meine Freunde Bombe verstehen. Was ratet ihr mir?

Freundschaft, Beziehung, Freundeskreis, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Angst meinen Schwarm zu sagen das ich ihn liebe?

Ich bin auf einer Förder Schule gehe in die 9. Klasse. Meine beste Freundin und ihr Zwillingsbruder kenn uns schon seid der 5. Klasse.

Irgendwie habe ich mich in der 5. Klasse in den Bruder meine besten Freundin verliebt und damals habe ich mich nie getraut es ihm zu sagen.

Dann in der 6. Klasse habe ich es ihm auf WhatsApp geschrieben. Wir waren dann auch kurzzeitig zsm aber ich glaube, dass er das nur gespielt hatte und nicht ernst meinte.

Als ich am nächsten Tag wieder in die Schule kam, wussten viele das ich ihn liebe (er hat es allen gesagt), auch seine Schwester, sie haben alle blöde Sprüche über mich hergezogen und über mich lustig gemacht.

Dann in der 7. Klasse sagte ich es ihm nochmal, da er dachte, es sei nur ein Scherz gewesen von mir. Dies blitzte er ab und ignorierte mich ein Jahr.

Nach einem Jahr fragte ich ihn, was das ganze soll, da meinte er, er ist sauer weil ich angeblich seine Schwester ärgern würde was nicht stimmt.

Gott sei Dank hörte er auf mich zu ignorieren und sprach wieder mit mir, plötzlich fing aber ich dann ihn zu ignorieren warum auch immer.

So dann machten alle wieder blöde Witze über mich und ärgerten mich ohne Grund.

Seit 1 Jahr hab ich aufgehört ihn zu ignorieren, da ich denke, das ich so nicht weiter kommen werde. Ich denke jede Sekunde an ihn. Ich liebe ihn immer noch.

Könntet ihr mir irgendwie helfen?

LG Jill

Liebe, Schule, Freundschaft, Jungschar, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Er schaut mir zu im Spiel?

Hey ich habe mit meinem Freund Schluss gemacht

Ich habe den Kontakt abgebrochen, weil ich mich im Endeffekt richtig verarscht vorkam. Er meinte er hätte seit 3 Monaten keine Gefühle mehr für mich und in DIESER ZEIT war eigentlich alles normal wie immer. Er meinte immer "ich liebe dich auch" und alles war wie immer. Er sagte er hätte es versucht, aber es ging nicht. Er hat mir eigentlich in der Zeit nur alles vorgespielt und er meinte selber ich hätte keine Schuld daran, wäre die süßeste und tollste Frau die es gibt. Ich dachte mir, wenn ich in seinen Augen eine Traumfrau bin, wieso will er dann nur Freundschaft? Er meinte außerdem er will mich als beste Freundin wie damals, aber ich sagte das geht nicht. Ich meine ich liebte ihn zu dem Zeitpunkt immernoch und den Ex als besten Freund abzustempeln GEHT GARNICHT. Er meinte außerdem öfters er will mich niemals verlieren und hätte mir versprochen, dass er mich niemals verlassen wird. Kam mir verarscht vor.

Habe ihn überall blockiert.

Bis auf ein game, welches wir immer zusammen gezockt haben. Da war er heute online und hat mir eine Einladung in die Lobby gesendet. Hat aber auch nach paar Sekunden wieder zurückgezogen. Ich denke er hat mir auch im Spiel zugeschaut, ist aber dann offline gegangen.

Wieso sagt er mir so Sachen wie "du bist die beste Frau die man haben kann" und er hat mir ja versprochen mich niemals zu verlassen, aber hat es im Endeffekt zugelassen und er meinte auch er weiss das ich was besseres verdient habe usw.

Wir waren 1 Jahr und 2 Monate zsm, kannten uns 3 Jahre.

Games, Freundschaft, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Warum müssen die Menschen so neidisch sein?

Hallo, Guten Tag! Ich habe Neid in meinem Leben schon lang Verspürrt! Zum beispiel in der Schule,                                   da wahren so Jungs, die ganz vorne gesessen sind Und ich bin ganz hinten gesessen! Sie haben so wütend und ärgerlich zu mir zurückgeschaut und haben gesagt: "Und du halt die Klappe Auböck! “ Auböck ist mein Familien Name! Sie sagten nur: Du bist Falsch und deinen Mann kennen wir schon lange, das größte A... Ich wusste aber nichts von einem Mann, auch hatte ich keinen! Es sah danach Aus, als Ob sich diese Jungs mit mir Als Mädchen Anlegten! Irgendwas hatten Sie gegen Mir! Vl. hatten Sie Was dagegen, das ich da hinten Alleine sitze und mein Ding mache und Allein meine Gaudi habe und den Überblick und mich Gut fühle, irgendwas hatten Sie mir nicht gegönnt! Ich fühlte Mich hinten immer Am wohlsten und am Unentecksten! Diese Burschen, Sie sagten auch zur Lehrerin über Mich warum immer die? Zu der seit ihr ganz nett!! Und wir kommen zu kurz!! Anscheinend waren sie Neidisch darauf, das ich braver wahr und das ich ein gutes Kapittel bei der Lehrerin hatte was dem Algemein Carackter betrifft! Diese Jungs meinten einfach über mich die ist nicht lieb, die ist Falsch! Sie haben diese Sätze einfach so untereinander ausgesprochen in der Klasse! Jezt Wollt fragen: Was glaubt Ihr, das Sie hatten, Was Sie hatten gegen Mich!? Ich saaß immer ganz Ruhig hinten und tat keinem Was, griff keinen An und wollte Frieden! Man sagte in der Klasse Scheiß Auböck zu Mir!! 

Schule, Freundschaft, Schüler, Liebe und Beziehung, Mitschüler
3 Antworten
Was soll ich tun, um meine Freundin zurückzubekommen?

Hi, ich (w/12) habe einmal meinen Hund angebrüllt, weil er eine Katze gejagt hat. Eine Freundin meiner damaligen BFF hat sich das zunutze gemacht und vor dem ganzen Jahrgang behauptet, ich würde das täglich machen und ihm dann auch noch wehtun, indem ich ihn schlagen, treten und gegen irgendwelche Zäune am Bürgersteig drücken würde. Und meine damalige BFF hat nicht nur nichts getan, um mich zu verteidigen, nein, sie hat ihr auch noch ZUGESTIMMT!

Das wollte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und deshalb schickte ich meiner Ex-BFF eine spanische Beleidigung. Es war keine besonders schlimme Beleidigung aber ich bin mir meines Fehltritts bewusst.

Jedenfalls hat ihre Freundin, die die Lügen über mich verbreitet hatte, einen Brief mit hässlichen Beleidigungen in ihrem Briefkasten gefunden, worauf als Absender meine Ex-BFF stand. Sie sind damit sofort zu mir nach Hause gerannt und haben mich gefragt, ob ich das gewesen sei. Ich beteuerte meine Unschuld und so zogen sie weiter.

Ungefähr zwei Wochen später fand sie noch so einen Brief, in dem all das wiederholt wurde, was im letzten Brief stand. Diesmal stand aber nicht meine Ex-BFF als Absender drauf, sondern ihre kleine Schwester, die sehr gut mit mir befreundet ist. Ihre Mutter und die Mutter des Mädchens, das die Lügen über mich verbreitet hatte, sind der festen Überzeugung, dass ich es gewesen sei. Und ich habe Angst, meine sehr gute Freundin für immer zu verlieren.😢 Was kann ich jetzt noch tun? Außer meinen Eltern gibt es nämlich niemanden, der mir glaubt. Danke im Voraus für alle Antworten!😊

Freundschaft, Liebe und Beziehung, lügen, Streit
5 Antworten
Ist diese Verhalten auffällig, oder reagiere ich über?

Guten Morgen liebe Community!

Es geht in dieser Frage um meinen Freund und mich. Wir sind seit 4 Jahren zusammen und hatten schon die ein oder andere Krise, allerdings haben wir es immer wieder geschafft uns zusammenzuraffen.

Mein Freund ist berufstätig und ich befinde mich momentan im Studium. Ich kümmre mich hauptsächlich wenn ich mal Freizeit habe um mein Bücher und lerne ;) Nebenbei arbeite ich auch noch, weswegen ich wenig Freizeit habe und wir uns meist nur 2-3 mal die Woche sehen, da wir nicht zusammen wohnen, sondern 15km voneinander entfernt sind.

Ich hätte meistens jeden Abend erst ab 18:00 Uhr Zeit, allerdings geht mein Freund, seit er richtig im Berufsleben angekommen ist, jeden Tag (selbst unter der Woche) zu Freunden und sagt mir davon nicht mal etwas. Es wird am Wochenende, wenn wir uns sehen, immer dezent im Nebensatz erwähnt, was er denn die Woche über alles getrieben hat und ich reagiere da meist geschockt, da ich mich übergangen fühle, weil ich nicht mal etwas davon mitbekomme. Sehr selten kommt er auf die Idee unter der Woche mal bei mir vorbeizufahren.

Am Wochenende ist es eher schwer mit beieinander schlafen, da ich meistens Frühschichten habe und dafür auch schon mitten in der Nacht los muss. Er selbst geht seit neuestem feiern. Das war früher mal ein Streitpunkt als wir jünger waren, aber bisher nicht.

Er fragt mich auch, ob ich einverstanden bin, wenn er auf Festivals geht, allerdings will er nie wissen ob ich mit will. Am Wochenende (Fr,So) geht er jedes Mal intern mit seinen Kumpels feiern und sagt mir kurz Bescheid und bevor ich antworten kann ist sein ,,Empfang“ weg. Währenddessen kommt nie ne Nachricht, erwarte ich nicht, aber wäre schön. Es kommt nicht einmal eine SMS, wenn er zuhause angekommen ist. Ich habe es oft mit ihm beredet, er meint aber ich brauch mir keine Sorgen machen, weil er nur angetrunken vergisst zu schreiben. Ich fühle mich aber vergessen.

Ich könnte mir ja am Wochenende mal frei nehmen, allerdings geht das seit 4 Monaten so, dass ich mich so übergangen fühle, da er nicht auf die Idee kommt mich einzuladen und ich frag sonnst schon immer danach... Ihn interessiert das nicht sonderlich und er meint bei jedem ansprechen, ich solle mir keine Sorgen machen, er will nur Zeit mit seinen Kumpels. ( von denen hat nicht mal einer eine Freundin, obwohl die im Alter von 19-24 sind)

Ich würd gerne wissen, ob ich vielleicht überreagiere. Er war früher nie so und meinte auf Nachfrage, warum er so oft weggeht: Menschen ändern sich mit der Zeit. Ich zerbreche mir da jedes Mal den Kopf, wenn keine Nachricht kommt oder er mich nicht fragt, weil ich mich einfach seinen Freunden untergeordnet fühle .. ist das berechtigt und was könnte ich machen, dass es besser wird ?

Liebe, Freundschaft, Party, Freunde, Liebe und Beziehung, lügen, Partner, Betrügen in Beziehung
7 Antworten
Ihn Anschreiben oder lieber nicht ?

Hey :)

Also bevor ich zu meiner Frage komme erstmal zu meiner Situation :

Habe letzten Sommer einen Jungen kennengelernt bzw. er hat mich nach meiner Nummer gefragt und wir haben dann auch angefangen zu schreiben und alles aber ich hatte zu dem Zeitpunkt kein wirkliches Interesse, einfach weil ich mit Abi zu kämpfen hatte und nicht so lust auf Jungs hatte... Jetzt haben wir uns aber doch paar mal getroffen allerdings immer abends und hab dann auch bei ihm übernachtet (hatten kein sex) aber seit dem wir uns getroffen haben schreibt er mich auf einmal nicht mehr an, was er sonst immer getan hat und haben jetzt schon seit wochen keinen kontakt mehr. Ich dachte anfangs er hat kein Interesse mehr, weil er schon nach dem ersten Mal wo ich bei ihm war sich gar nicht mehr bei mir gemeldet hat obwohl er sogar gesagt hat, dass ihm der Abend gefallen hat, allerdings haben wir uns dann wieder eine Woche später im Club getroffen und er war sehr interessiert so dass ich abends wieder zu ihm gegangen bin und eigentlich alles gut war, aber jetzt schreibt er schon seit längeren nicht mehr. Klar könnte man sagen ich müsste jetzt den nächsten Schritt machen, aber habe oft über Snapchat auf seine Snaps reagiert und ihn geschrieben wies ihm so geht, zwar hat er immer geantwortet aber es kam nie zu einem richtigen Gespräch zwischen uns. Jetzt hatte ich eigentlich schon beschlossen ihn einfach zu vergessen aber muss in letzter Zeit dauernd an ihn denken, also jetzt nicht so mega verknallt sondern bin einfach immernoch interessiert an ihm. Aber ich weiß nicht ob ich ihn jetzt anschreiben soll, denn will nicht wirken als ob ich ihm hinterher laufe und habe auch Befürchtungen, dass das alles Zeichen für kein Interesse sind :/ Würdet ihr mir abraten und sagen es ist ein Zeichen dafür dass er nicht wirklich interessiert ist oder sollte ich es versuchen?

Danke schon mal :)

Freundschaft, Schreiben, Liebe und Beziehung, treffen mit jungen
4 Antworten
Charakter? Hilfe?

Hallo,

Ich fühle mich richtig unwohl mit meinem Charakter habt ihr vielleicht Ideen wie man seinen Charakter ändern könnte?

Ich hab riesen Probleme mit meinem Charakter, den ich weiß nicht ich fühle mich immer anders als die anderen so als ob ich nirgendswo richtig reinpassen.

Es fühlt sich komisch an und ich möchte so nicht mehr sein, ich wünsche mir ich könnte wie jm. anderes sein.

Ich bin nicht wircklich witzig. Versuche immer nett zu jedem zu sein. Bin selbstbewusst. Aber auch verschlossen. Kann nicht wircklich Gespräche führen ( es fällt mir schwer mit Leuten außer meinen Eltern oder meiner Schwester zu komunizieren). Klar habe ich auch viele freunde aber ich fühle mich immer mehr wie eine Person die nicht dazu passt. Meine Eltern meinen ich bin weiter vom Kopf her wie die Kinder in meinem alter, kann es vielleicht daran liegen? (Ich bin weiblich, 14 Jahre alt und gehe in die 9.Klasse) Meine Mutter meint ich soll mehr aus mir heraus kommen (ich fühle mich nicht wie ich selbst). Ich hab nicht mal Angst wenn irgendjemand den ich kenne stirbt, manchmal denk ich mir sogar wie kann man zu einem Mörder werden, was stimmt mit mir nicht? Ich hab Angst vor mir selber...

Ich weiß nicht wieso das bei mir so ist aber immer wenn ich irgendwo versuche reinzupassen verändere ich mich und ich weiß nicht wie ich das abstellen kann.

Ich habe Angst irgendwann nicht mehr dazu zu gehören....

Habt ihr vielleicht ideen oder Tipps und Tricks wie ich wieder zu mir selbst finde oder ein ganz anderer Mensch werde?

Freundschaft, Angst, Psychologie, ändern, Charakter, Liebe und Beziehung, Charaktereigenschaften
4 Antworten
Wäre der Kumpel für euch gegessen?

An Valentinstag hatten ein eig guter Freund und ich was ausgemacht.

Ich hab mich sehr aufs Treffen gefreut. Als ich ihn vor 2 Tagen dann ans Treffen erinnerte sagte er mir ab. Mit der Begründung, dass er ja am Donnerstag und Samstag schon so lange weg wäre. Er am Freitag Ruhe brauch.

War zwar enttäuscht aber hab's akzeptiert.

Er hatte zwar schon seit Mittwoch Ferien aber nun gut.

Als ich ihn dann heute morgen anschrieb und fragte, was bei ihm so geht, meinte er dann, dass er auf dem Weg zum Chinarestaurant sei welches 50 min von ihm entfernt liegt. Danach würde er an seinem Cosplay arbeiten wollen. Dazu kam es aber nicht weil er zu faul war.

Ich hakte dann nach ob die Aussage "er bräuchte nen Ruhetag" nicht einfach nur ne blöde Ausrede war wenn er für Essen solche Strecken auf sich nimmt. Ich wüsste auch nicht was daran so schlimm gewesen wäre gemeinsam zu chillen. Wäre ja genauso entspannt gewesen.

Er meinte dann : "musst du anfangen dummes Zeugs zu fragen ? Und dir würde ich empfehlen deine Nase rauszuhalten sonst streich ich den Sonntag. Geht dich nichts an.frag noch einmal dumm nach und du kannst das Treffen vergessen. Mein Leben geht dich nichts an ;)"

ein anderer Kumpel von mir war heute ebenfalls weg und traf ihn nun in der gaming bar erneut an. Die haben dort so ein single valentinesday gaming event wo frauen kostenlos einen prosecco spendiert bekommen.

Deswegen macht er so ein Drama ? Ich finde es ehrlich gesagt echt schade das er mich bei so kleinen Dingen schon anlügt. :/ ich will ja nicht mal was von ihm.

Würdet ihr die Freundschaft beenden ?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung
10 Antworten
Was würde passieren, wenn ich Shaming zugebe?

Ich komme bald in eine Berufsschulklasse.
Aus dem Internet kenne ich dieses ganze Shaming und langsam geht mir das auf den Senkel. Es gibt für JEDE Meinung irgend einen schwachsinnigen Begriff.

Selbst, wenn man einen Witz macht oder einfach nur mal den Macho raushängen lässt (spaßig gemeint) haben manche einen dicken Ast im Ar....

Wenn ich sagen würde "Was ist teurer als eine Ehefrau? Eine Ex-Frau!".

Würde mir die nächste newschool-vegan-hipster-feministin erzählen, dass ich ein Sexist sei.

Kommt man mit irgendwas nicht klar, dann shamed man halt. Egal ob ernst gemeint oder nicht. Man drückt einen Stempel auf.

Meist streiten Menschen es dann ab und sagen "Nein bin ich nicht, weil..."

Doch was ist eigentlich, wenn man es einfach zugibt? Ist doch egal was die anderen denken und Sexist ist jetzt auch irgendwie überhaupt nichts schlimmes in meinen Augen.

Rassist oder Radikaler irgendwas wäre doch 1000 mal schlimmer als dieses lahme stumpfe Shaming oder nicht?

Von mir aus bin ich dann Sexist. Was ändert das jetzt?

Ich bezweifel, dass es irgendwen in der Klasse interessieren würde. Zwei, drei Trullas würden mir dann die Ohren vollheulen, aber ich wette mindestens 50% der Mädchen würde nichts sagen, weil die dann wenigstens Humor verstehen und die Jungs lachen bei so einem Schwachsinn sowieso.

Was bringt das jetzt?

Frage: Was denkt Ihr passiert, wenn man dieses Shaming zugibt oder einfach sagt "Challas, komm, dann bin ich eben Sexist".

Erde, Freundschaft, Menschen, Politik, Psychologie, Liebe und Beziehung, Physik
15 Antworten
Reagiere ich über, weil er Valentinstag nicht mit mir verbracht hat?

Hallo!

Dieses Jahr wäre es unser erstes gemeinsames Valentinstag gewesen. Er hatte mich schon eine Woche zuvor und auch die Tage danach darauf hingewiesen, an dem Tag zu Hause zu sein um ein Paket zu erhalten. Ich war also auch zu Hause und bei meinem Glück kam der Postbote gerade dann, als ich geduscht habe. Er war aber sichtlich genervt darüber, aber es war einfach echt blödes Timing. Wir haben nichts für den Valentinstag geplant, aber ich bin einfach davon ausgegangen, dass wir uns sehen würden, da es auch ein Freitag war. Ich habe ihm also geschrieben, aber er war bis spät Nachmittag in der Uni und danach wollte er auch nicht zu mir fahren, da er sein Geld schon für den restlichen Monat verplant hatte. Er wohnt 30min von mir. Ich war darüber echt unglücklich und habe ihm gesagt, dass ich Valentinstag zusammen verbringen wollte und er mir nicht mal einen schönen Valentinstag gewünscht hatte. Anstatt darüber zu reden hat er mir vorgeworfen, dass es meine Schuld ist da ich das Paket nicht angenommen habe, obwohl er tagelang darauf hingewiesen hatte. Dann musste er sich noch darüber beschweren, dass er sich immer Mühe gäbe damit es mit gut geht, ich aber immer schlechte Laune habe usw. Er gibt sich paar Tage Mühe und wenn ich dann trotzdem mal schlechte Laune habe, wirft er mir jedesal vor wie undankbar ich bin. Wir reden seitdem nicht und ich bin wirklich unglücklich.

Wir streiten uns ständig und ich weiß einfach nicht weiter. Er schiebt immer wieder die Schuld auf mich und dann sagt er im Nachhinein ich hätte doch recht gehabt und entschuldigt sich. Jedes Mal wenn er sauer ist, sagt er Dinge die er im Nachhinein bereit und zurück nimmt, lässt seine Wut an Gegenständen aus und einmal sogar an mir.

Ich weiß nicht was ich tun soll.

Es ging mir nur um den Valentinstag, aber er versteht es nicht. Ich wollte einfach, dass wir den Tag zusammen verbringen, nicht mit viel Schnickschnack, sondern einfach nur zusammen sind.

Reagiere ich über und bin ich Schuld?

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Valentinstag
9 Antworten
Bin ich ein verdeckter Narzisst..Desensibilisierung möglich?

Hallo,

ich lebe für mich alleine, Einzelgänger...Ich wirke auf Menschen freundlich. Ich liebe es mit Menschen sachliche Themen zu besprechen...Emotional bin ich zu keinem verbunden. Freundschaften gibt es bei mir nur Zweckfreundschaften...Mehr nicht!

Ich lebe in meiner Welt und bereise alles selber und baue mir meine eigene Welt.

Zu den Menschen: Sobald ich mit Menschen (vor allem mein Berufsleben) in Kontakt trete und mit Ihnen ins Gespräch komme, dann kann es auch von meiner Seite auch symphatisieren und alles ist gut. Auch Lachen ist drin... Alleine bin ich wieder in meiner Fantasiewelt und Träume von Macht,Annerkennung usw. (Sachen die ich wirklich umsetzen möchte, aber solangsam macht mich das wahnsinnig, da nicht viel in Bewegung tritt....).

Sobald ich mit einem Menschen auf der Arbeit alleine bin, gibt es keine Probleme...Ich habe das Gefühl von Sicherheit. Keiner wird ausgegrenzt...Wir reden sachlich über Gott und die Welt.Ganz tiefgründig...Nicht nur blöder Smalltalk. Ich bin auch jemand, der viel versteht und seinen Horizont ständig erweitert....

Kommt nun eine 3. Person ins Spiel, kann es auch noch ganz ok sein...Verstehe ich mich mit einen von denen nicht gut und die anderen verstehen sich gut, dann kann es in mir brodeln und ich spüre Hass... Aber um mal auf den 1. Punkt zu kommen: Es kam vor, dass ich auf der Arbeit plötzlich mitbekommen habe, dass jemand meine Arbeitsweise kritisiert hat...Dann hab ich die Person einfach 8 Stunden lang ignoriert, da sie mir von vornerein sowieso gleichgültig war...Wie gesagt: Zweckfreundschaft! Der Zweck war das Gespräch.

Dann habe ich gemerkt ,wie unwohl sich die Person gefühlt hat und ich habe es genossen. Es hat mir regelrecht Spaß gemacht auf der Arbeit. Jede Reaktion der Person...Wie die Person den Fehler bei sich gesucht hat. Irgendwann habe ich das dann mit anderen weiter gemacht und es ist aufgeflogen....Dann bin ich verzweifelt....Und habe aufgegeben! Dann habe ich mir in den Sinn gerufen mit diesem Blödsinn aufzuhören...Mich wieder auf mein Leben zu konzentrieren! Ich bin was besonderes und gehe meinen Zielen nach und verschwende meine Kraft nicht in so einen Blödsinn...Habe mich im Heimweg wieder in meine Fantasien begeben, damit ich mich völlig zerstört fühle...So habe ich Energie getankt!!

Dennoch habe ich auf der Arbeit nun immer das Problem, dass wenn ich 2 von diesen Personen im Raum lachen sehe und ich nicht mit einbezogen werde, explodieren könnte!! Ich will einfach nur weg oder die Überhand haben!

Kann mir ein Psychologe helfen? Ich war als Kind leider immer so!

Freundschaft, Krankheit, Gehirn, Psychologie, Emotional, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Persönlichkeitsstörung, Psyche
2 Antworten
Eifersucht und Angst, sowie Wut?

Halloo ihr Lieben :)

Ich bin 20, meine Freundin ein bissschen jünger und wir sind schon Jahre zusammen. Auf jeden Fall war sie früher immer eifersüchtig, wenn ich furt war und das war ich sehr oft. Daraufhin habe ich mein Feierngehen sehr sehr stark von Zeit zu Zeit reduziert. Nun bin ich aber irgendwie darüber sehr traurig. Meine Freunde sind aber spitze, da sie es mir nicht so übel nehmen, wie ich erst glaubte. Jedoch geht nun meine Freundin jedes Wochenende weg. Jedes. So wie ich früher. Jetzt fühle ich immer mehr dieses Gefühl, sie könnte sich ja eventuell im Rausch auf einen Typen draufschmeissen und mit ihm rummachen. Gestern war ich dann wieder mal mit meinen Freunden, wie früher, in der Hütte von meinem besten Freund und es war wie frühe´r, ich war so erleichtert und glücklich. Dann sagten sie, sie wollen ferierngehen. In den selben Club, in dem meine Freundin an diesem Abend war. Ich kam mit. Ich hatte einerseits Angst, andererseits konnte ich herausfinden, was sie dort macht. Als wir uns trafen,, war sie nur sehr überrascht, dass ich da war. Später traf ich sie dann mit ihrem Jungen aus der Band an der Bar und sie trinkten Schnaps miteinander. Ich war daraufhin natürlich sehr enttäuscht. Ist es normal, Angst zu haben, wenn die Freundin weggeht? Ich habe immer diese Gedanken im Kopf, dass wir uns lieben und wir eins sind, somit wäre ein Fremdgehen für mich das Ende. Ich wäre so verletzt, dass ich davon nicht wegkäme. Ich würde wahrscheinlich so einen Hass auf alles haben, dass ich keinen sinn mehr darin sehen würde, jemandem mein Vertrauen und meine Liebe zu schenken. Ebenso habe ich Gedanken, dass ich nicht vertehe, wieso sie denn überhaupt feierngeht, wenn sie doch einen Freund hat. Ich bin auch sehr misstrauisch und vertraue ihr nicht so, wenn ssie weggeht. Ebenso bin ich sehr schnell traurig, wenn sie z.B. mit nem Jungen an der Bar sitzt und einen trinkt und ich fühle mich minderwertig. Könnt ihr mir weiterhelfen und die Fragen beantworten?

Freundschaft, Party, Psychologie, Eifersucht, Liebe und Beziehung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Freundschaft