Würden die meisten Frauen am liebsten ganz auf Sex verzichten, und, falls gewünscht, nur mit Hilfe künstlicher Befruchtung schwanger werden?

Ausgehend von diesem Artikel hier:

"Ich bin schwanger geworden, ohne dass ein Mann auf mir lag"

https://www.stern.de/neon/heimat/familie/samenbank-besuch---schwanger--ohne-dass-ein-mann-auf-mir-lag--8714866.html

...würde mich mal interessieren, ob es das ist, was viele, oder vielleicht sogar die meisten Frauen am liebsten tun würden, wenn es nur allein nach ihren Wünschen ginge:

Auf Sex ganz verzichten, und wenn frau ein Kind will, dann nur mit Hilfe von künstlicher Befruchtung?

Oder wollen nicht nur Männer, sondern auch die meisten Frauen ab und zu richtigen Sex haben, haben also wirklich ein echtes Bedürfnis danach?

Wohlgemerkt: Es geht nicht darum, wie es ist, sondern wie es die meisten Frauen insgeheim oder offen am liebsten hätten - wenn es nach ihnen ginge.

Wenn sie könnten, wie sie wollten: Würden die meisten Frauen dann am liebsten auf Sex verzichten, also diesbezüglich wie Nonnen leben, und, falls erwünscht, nur mit Hilfe künstlicher Befruchtung schwanger werden?

Oder wollen die meisten Frauen auch tatsächlich selbst ab und zu richtigen Sex haben?

Quatsch, natürlich WOLLEN die meisten Frauen auch Sex haben 82%
Die Mehrzahl der Frauen würde am liebsten auf Sex verzichten 9%
Andere Antwort 9%
Schwangerschaft, Frauen, Sexualität, alleinerziehende Mutter, enthaltsamkeit, Künstliche Befruchtung, Liebe und Beziehung, Frauen und Männer
Hilfe, was soll ich tun? Keine Partnerin?

Morgen fängt bei uns an der Schule ein Tanzkurs an, um halt so auf besonderen Ereignissen tanzen zu können.

Bedauerlicherweise habe ich niemanden (Mädchen) gefunden, der mit mir hingehen würde. (Habe viele gefragt). Grade eben habe ich noch eine Absage erhalten.

Ich bin deswegen sehr verunsichert, was ich morgen machen soll. Ich will zwar hingehen, habe aber keinen. Zudem soll es auch welche geben, die sich einfach so eingetragen haben (ohne Partnerin), das Problem ist aber, dass sich aus meiner Klasse auch 2 in die Liste eingetragen haben ohne Partnerin, doch sie gehen am Ende trotzdem nicht hin und ich will nicht am Ende nicht der einzige ohne Partnerin sein und mit leeren Händen dastehen, weil es dadurch auch sehr peinlich werden könnte für mich.

Das Ganze wird von einer Sekretärin, die irgendwie ein bisschen so rüberkommt als hätte Sie keine Ahnung was passiert. Den Tanzlehrer habe ich auch noch nicht gesehen. Ich möchte halt trotzdem sehr gerne tanzen lernen, wird halt nur sehr kompliziert für mich leider. Und Aushilfe wird es wahrscheinlich nicht geben

Hast du eine Idee, was ich machen könnte? Die Frage ist zwar sinnlos, aber bin grade sehr verunsichert und weiß nicht, was ich machen soll.

Meine Schulfreunde kann und will ich nicht fragen, weil sie selber nicht zum Tanzkurs gehen.

tanzen, Schule, Frauen, Beziehung, Liebe und Beziehung, Tanzkurs, Frauen und Männer
Ist Mann ein "Abbild" der Frau?

Hi

Also im Religionsunterricht habe ich neulich so in etwa folgendes gehört:

"Jesus ist das Abbild Gottes, der Mann ist das Abbild Jesu, die Frau ist das Abbild des Mannes"

Also bin mir bei den genauen Worten nicht ganz sicher xD aber was ich damit meine ist ja klar!

Jetzt aber aus biologischer Sicht betrachte ich das genau umgekehrt, der erste Einzeller hatte ja eigentlich kein Geschlecht, ABER weil sich diese Zelle ja fortpflanzen konnte, sprich Leben gebären konnte, kommt sie mir schon verdächtig weiblich vor...

Sind also Jungs eine Art "Mutant" von Mädchen? Irgendwann hat es sich halt in zwei Hälften geschnitten... Bei manchen Tieren gibt es ja auch keine festen Geschlechter, aber da sie ja Leben gebären können (oder ein Ei legen, whatever es macht hier keinen Unterschied) sind sie ja also auch tendenziell weiblich...

Kann es sein, dass Frauen/Mädchen die eigentlichen Lebewesen sind, während Männer/Jungs nur einen kleinen Part in der Evolution haben?? Sie geben ja eigentlich nur ihren Saft hinzu... Im wahrsten Sinne des Wortes!

Achso und ich meine das jetzt aus rein biologischer Sicht, frauenunterdrückende Geschichte der Menschheit ist ein anderes Thema...

Freue mich auf interessante Hypothesen, und ja Mädels, ihr dürft auch gemein sein, wenn ihr euch überlegen fühlt :P

Männer, Natur, Religion, Frauen, Biologie, Evolution, Fortpflanzung, Lebewesen, Eizelle, Frauen und Männer, Philosophie und Gesellschaft
Wieso leckt er mich nicht?

Hallo, mein Freund (25) und ich (22) sind seit einem halben Jahr zusammen. Es läuft im Bett eigentlich ziemlich gut und wir beide lieben uns sehr.

Jedoch ist da so eine Sache die mich etwas traurig macht und zwar kommt mir unser Sex nicht sehr gleichberechtigt vor. Ich blase ihm sehr oft (1-2 mal die Woche - von Anfang bis Ende) einen, jedoch bekomme ich so gut wie nie etwas zurück. Er hat mich in der ganzen Beziehung 3 mal geleckt und leider nicht wirklich lange, vielleicht 2 min. Ich finde es ziemlich frustrierend, da er im Gegensatz es mir auch nicht mit der Hand macht. Mir kommt es so vor, als ob seine sexuelle Lust wichtiger ist als meine - und das sollte doch eigentlich nicht so sein:(

Ich muss dazusagen das er sonst ein wirklich toller Mann ist und auch immer sehr einfühlsam ist. Daher dachte ich gestern, ich frage mal nach woran es denn liegt das es mich so gut wie nie leckt. (Muss fairerweise auch sagen dass ich es noch nie von ihm eingefordert habe, da er sonstige Sachen im Bett auch einfach tut und keine Aufforderung von mir benötigt) Zuerst meinte er nur das er es mag und als ich dann länger nachgebohrt habe meinte er "seine Lieblingspraktik ist es nicht".

Das hat mich etwas traurig gemacht:( Meine Lieblingspraktik ist es auch nicht ihm einen zu blasen aber ich tu es trotzdem weil mir seine Lust und sexuelle Befriedigung wichtig ist, meine Lieblingspraktik ist es auch nicht harten Sex zu haben, aber das haben wir oft trotzdem weil es ihm gefällt.

Wenn er mich tatsächlich nicht lecken mag, muss ich das wohl hinnehmen, aber wieso tut er denn nicht mit der Hand oder so?

Ich bin normalerweise eine ziemlich emanzipierte Frau und Gleichstellung (Feminismus) ist mir ein großes Anliegen. Aber beim Sex klappt es nicht so gut. Und mittlerweile nervt es mich nur noch immer den kürzeren ziehen zu müssen beim Sex:(

Nun zu meiner Frage: Was kann ich tun damit unsere Beziehung aufgrund dessen nicht den Bach runter geht? Sollte ich vielleicht an mir selbst arbeiten und versuchen meine Ansprüche zurückzuschrauben?

Freundschaft, Selbstbefriedigung, Frauen, Beziehung, Sex, Selbstbewusstsein, Sexualität, Psychologie, Cunnilingus, lecken, Liebe und Beziehung, Orgasmus, Frauen und Männer

Meistgelesene Fragen zum Thema Frauen und Männer