Teilzeit in der Bäckerei arbeiten und sich dafür schämen?

ich arbeite jtz schon seid nem Monat Teilzeit in der Bäckerei, vorher habe ich nur 2 Tage die Woche gearbeitet als Aushilfe.. Ich werde noch 5 Monate als Teilzeit dort arbeiten dann werde ich wieder als Aushilfe dort arbeiten weil ich dann wieder mit der Schule anfangen werde.. Jeden Tag kommen die selben Leute und als ich noch als Aushilfe gearbeitet habe meinten sehr viele Leute zu mir du gehst doch noch zur Schule nh oder machst du eine Ausbildung damals hab ich ganz stolz ja gesagt jetzt fragt mich zwar keiner mehr aber ich habe das Gefühl das man mich komisch anguckt weil man mich jeden Tag dort sieht.. und weil ich noch so jung bin.. also bin zwar 18 bald 19 aber werde immer als 16/17 geschätzt.. anfangs habe ich gedacht mach doch paar Tage krank damit man mich nt so oft da sieht aber wird denke ich nichts bringen, möchte es 5 Monate durchziehn aber könnt ihr mir irgendwas sagen womit ihr mir dieses Schamgefühl etwas nehmen könnt..? Eine arbeitet schon seid sie 16 ist dort jtz ist sie 25 und sie ist sehr klein und schaut auch sehr jung aus ich frage mich echt wie sie so selbstbewusst dort arbeiten kann.. Also ich hab nichts gegen Bäckereiverkäufern hoffe ihr versteht mich es fällt mir echt schwer an der Kasse zu lächeln wenn ich jemanden seh der JEDEN TAG kommt und er mich dann auch JEDEN TAG sieht.

Arbeit, Bäckerei, Liebe und Beziehung, Schamgefühle
10 Antworten
Wie kann ich stärker werden psychisch?

Hallo ich bin weiblich und mache eine Ausbildung im zweiten Lehrjahr als Bäckerei Verkäuferin. In der Arbeit läuft alles nur schief, Chef nervt ständig zwei Arbeitskolleginnen nerven nur noch schimpfen die ganze Zeit Rum (sie schimpfen auch über die anderen, ich kann's es nicht mehr hören), ständig mache ich alles falsch aber zum Teil kann ich nix dafür meiner Meinung. Meine Chefin sehe ich super selten. Mittlerweile weiß ich nicht mehr wo ich arbeite. Weil ich vorher in einer anderen Filiale war (ich habe mich da auch wohl gefühlt und so und vermisse die alte Filiale) aber auf einmal hat die Arbeits Kollegin zur mir gesagt ich bin ab morgen in einer anderen Filiale. Chefin hat mir nix gesagt das ich jetzt wo anders bin. In der Filiale wo ich jetzt bin ist die Bäckerei mit dabei und ich sehe den Chef ständig er nervt nur ist am meckern, mault Rum,ist sehr gestresst, (keiner mag den chefi u. Chefin) ich fühle mich nicht mehr wohl es ist mir auch zu stressig und jede Arbeitskollegin arbeitet anders ich muss natürlich so arbeiten wie die es Wollen, ich kann das nicht, ich kenne mich nicht mehr aus. Nur zwei Arbeitskollen arbeiten in der Filiale und der Rest sind Aushilfen in meinem Alter. Eine andere nette Konditorin hat zur mir gesagt ich lass mir manchmal alles gefallen und so, und ja sie hat Recht. Wie kann ich stärker sein oder wie kann man sich nicht alles gefallen lassen? Bin ich gestresst oder so? Ich habe versucht meine Geschichte so kurz wie möglich hier hin zu schreiben, ich sag's mal so es gibt noch jede Menge Sachen die in mein Betrieb passiert sind die einfach nicht mehr normal sind, mein ganzer Betrieb ist unnormal und das sagt jeder. Darf man sich als Azubi wehren oder so ähnliches?

Ausbildung, Bäckerei, bäckereifachverkäuferin, Nerven, Psyche, Gestresst, Ausbildung und Studium, Azubi-Rechte
2 Antworten
Lieferungsanspruch?

Hatte bei einer Bäckerei 3 große Brezel für Silvester bestellt und diese im voraus schon bei der Bestellung bezahlt.

Ein fester Abholtermin wurde nicht vereinbart.

Konnte die Brezel vor Silvester jedoch nicht abholen. Am Neujahrstag war die Bäckerei geschlossen. Ging dann tags darauf in die Bäckerei und wollte meine Bestellung abholen.

Doch die bestellten und bezahlten Brezel waren nicht mehr vorhanden.

Habe die Verkäuferin daraufhin gefragt, wie man dies nun seitens der Bäckerei klären wolle. Sie sagte, dass sie mir den Kaufpreis nicht rückerstatten dürfe,das müsse die Zentrale entscheiden. Die Verkäuferin liess sich von mir meine Telefonnummer geben und sagte, dass ich von der Zentrale angerufen würde.

Wartete 3 Tage und kein Anruf ging bei mir ein. Daraufhin fuhr ich erneut zur Bäckerei und informierte mich über Stand der Dinge.

Man sagte mir, es gäbe weder einen Gutschein, noch eine Rückerstattung der bezahlten Ware. Da gibt es nichts, so die Auskunft der Bäckerei.

Nun meine Frage an die User. Wie würdet ihr euch in so einem Falle verhalten ?

Bestellt Ware und bezahlt diese. Willst diese abholen und bekommst keine Ware.

Erhälst dafür die Auskunft, es gibt nichts, weder Geld, noch Ware, noch Gutschein.

Vielleicht ist ein User unter den Lesern, der die rechtliche Seite kennt, welche hier zum Tragen kommen kann. Es geht zwar nur um einen Betrag von 50.--€, aber so einfach abschreiben möchte ich das Geld nicht.

Ich möchte nun die Zentrale dieser Bäkerei anschreiben und auf meine Rechte in diesem Falle hinweisen. Wer kann brauchbare Hinweise geben ?

Recht, Bäckerei
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bäckerei