Es muss doch eine Lösung für diesen Umstand geben... Oder nicht?

Gerade beende ich meinen Master in Teilchenphysik und bin auf der Jobsuche. Nächste Woche findet mein erster Bewerbungsgespräch statt (vorher habe ich nur absagen bekommen). Es handelt sich um eine Stelle am FRM II in Garching bei München.

Mein Problem dabei ist: Wenn wir annehmen, dass ich die Stelle bekomme, brauche ich natürlich in der Nähe eine Wohnung. Die Mietpreise in der Umgebung sind aber pervers hoch! Gerade wohne ich in NRW bei meiner Mutter und ihrem Mann und will schon seit mindestens 7 Jahren ausziehen. Unser Verhältnis ist in Ordnung, ich will einfach nur alleine leben und selber die Ordnung in meinen 4 Wänden bestimmen.

Ist das wirklich ein unlösbares Problem? Ich will unbedingt alleine wohnen, sodass ein WG für mich auch nicht in Frage kommt. Als ich die Mietpreise gesehen habe, ist mir fast der Kiefer heruntergefallen. Hier ein Beispiel: 1500€ kalt für eine Wohnung mit einem Zimmer von 20m^2!

Was genau ich bei demn Job verdienen würde, weiß ich natürlich noch nicht. Kann mir aber denken, dass etwa 2000 - 2500€ netto pro Monat wären. Bei einer Miete von 1500€ hätte ich dann kein schönes Leben, besonders nicht wenn der Nettogehalt 2000€ wäre. Bin gerade am verzweifeln...

Leben, Finanzen, Wohnung, München, Miete, Job, Geld, Stress, Wirtschaft, Umzug, Selbstständigkeit, alleine Wohnen, Bayern, Jobsuche, Preis, Wohnungssuche, Dilemma, Leisten, Mietpreis
Stress mit WG-Mitbewohnerin (will mir mein Geld nicht geben)?

Ich wohne in einer 3-Zimmer WG mit einem jüngeren Mädchen. Sie hat das große Zimmer. Ich habe ein Zimmer mit einem Balkon drin. Dann gibt es noch das Wohnzimmer (dieses benutze ich seit einem Jahr nicht, da es sowieso ständig besetzt ist von ihr und Ihrem Freund, Freunde.

Wir haben einen seperaten Wg-Vertrag, jeder hat sein eigenes Zimmer ganz normal.

Zu der Miete bezahlen wir noch 100 Euro extra für die Garage. Meine Wg-Mitbewohnerin hat diese vermietet an eine fremde Person für 100 Euro (kenne die Person nicht, habe keine Daten) und behält monatlich die 100 Euro.

Ich hab sie mehrmals angesprochen dass es unfair ist und die Hälfte dieses Geldes will, da ich für die Garage bezahle aber diese schon jemand anderm gehört (ohne meine Einverstädnis).

Seit Wochen verlange ich nach meinem Geld aber Sie wird nur aggressiv und sagt ständig ‚du kriegst das Geld aber nicht was willst du machen die Polizei rufen etc.

Sie sagt, ich kriege das Geld erst dann, wenn ich mein Zimmer nicht mehr zuschliesse sodass Sie und Ihr Freund jederzeit auf MEINEM Balkon können wann die wollen, auch wenn ich nicht da bin.

Ich zahle für mein Zimmer 670 Warm und weiß nicht mehr weiter. Was kann ich da machen ? Die Will mir einfach monatlich das Geld nicht geben.

was würdet ihr machen ich bin verzweifelt und habe keine Lust mit diesem Kleinen Kind ständig zu diskutieren

vielen lieben Dank euch

Gruß :-)

Wohnung, Miete, Mietvertrag, Streit, WG
Wohnung in einem sehr schlechten Zustand übergeben bekommen, was für Rechte hat man?

Moin zusammen,

Gestern gab es den Übergabetermin zu meiner ersten eigenen Wohnung. Die Vormieter haben die Wohnung allerdings in einem katastrophalen Zustand abgegeben. Die Wände hatten sie wohl versucht zu streichen allerdings so schlecht, dass die gesamte Wohnung neugestichen werden muss. Löcher wurden nicht zu gemacht. Der Hygiene Zustand der Einbauküche war sehr ekelhaft. Alles verdreckt uns verfettet. Einige Fenster sind verkratzt. Vorallem an der Terrasse ist ein großes Fenster sehr zerkratzt. Es gibt einige Fliesen die gerissen sind und die Silikon Fugen an den kanten sind auch mit vielen löchern und müssten erneuert werden. Auf der Terrasse wurde ein Haufen Äste von den Hecken liegen gelassen mit einem großen Haufen Dünger. Zu guter letzt gibt es auch noch einige Stellen mit Schimmel, die definitiv entfernt werden müssen. Es kommen noch andere Sachen dazu das einige Fenster sich schwer öffnen und schließen lassen.

Ich weiß nicht ob das etwas völlig normales ist aber ich war doch über den Zustand etwas schockiert. Der hauswart war sehr unfreundlich und hat absolut nicht mit sich reden lassen.

Gibt es hier Möglichkeiten oder Rechte um hier Reparaturen bzw Ersatz dafür anzufordern? Ich meine bevor ich da einziehen kann muss ich ja einiges an Geld investieren das ein normaler Zustand erreicht wird.

Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!

Wohnrecht, Wohnung, Miete, wohnen, Umzug, Mietwohnung, Renovierung, Einzug, reperatur kosten

Meistgelesene Fragen zum Thema Miete