Finde keine Wohnung zum Semesterbeginn?

Hallo, mein Studium beginnt in einem Monat und ich hab Probleme, eine Wohnung zu finden und ich glaub, es wird darauf hinauslaufen, dass ich ohne Wohnung dastehen werde. Der Weg von mir aus bis zu meiner Hochschule würde 2h betragen und es wäre auch zu teuer für mich, jeden Tag hin und her zu fahren. Studentenwohnheime sind übrigens alle voll, die Wartezeit soll 6 Monate sein. Ich hab versucht, eine Wohnung so zu finden, aber die wollen alle eine Bürgschaft von den Eltern, aber meine Eltern können nicht für mich bürgen, weil sie finanziell nicht in der Lage dazu sind. Selbst private Studentenwohnheime, die noch Plätze haben, wollen eine Bürgschaft. Außerdem ist mein Bafög immer noch in Bearbeitung und ich weiß gar nicht, was ich machen soll, wenn das Bafög nicht rechtzeitig ankommt. Die Stadt ist jetzt nicht so, dass da überall die Wohnungen voll sind, es liegt eher daran, dass ich als Mietperson nicht wirklich toll erscheine finanziell. Ich hab überlegt wegen einer WG, aber da weiß ich auch nicht, ob die mich nehmen würden, weil ich eigentlich nicht gerne rede und lieber meine Zeit für mich haben will, anstatt mit den Leuten da abzuhängen, aber in fast allen Anzeigen steht, dass sie keine Zweck WG haben wollen. Mein Freund hat mir vorgeschlagen, dass ich zur Not mich rausschreiben und dann zum Winter wieder einschreiben könnte, dann hätte ich mehr Zeit wegen der Wohnung und könnte eventuell auch das Bafög rechtzeitig erhalten. Geht das so problemlos, sich rausschreiben und dann für das gleiche Fach später wieder einschreiben? Eigentlich will ich das nicht, aber ich werd mein Studium nicht wirklich antreten können ohne Wohnung. Oder habt ihr vielleicht eine Idee, was ich sonst machen könnte? Ich werd so langsam echt verzweifelt.

Wohnung, Geld, BAföG, Student, Wohnungssuche, keine Zeit, Exmatrikulation, Immatrikulation
Mündliche zusage?

Hallo,

Wir haben uns eine Wohnung angesehen und das Gespräch lief wirklich gut. Wir hatten viel smalltalk und am Ende von der Besichtigung meinte der Vermieter wir hätten einen guten Eindruck hinterlassen. Am Abend meldete er sich und hat uns zugesagt, dass wir die Wohnung bekommen. Natürlich haben wir uns gefreut... bis vorhin. Von meiner besten Freundin die Nachbarin sucht ebenfalls eine Wohnung, dass hatte sie erwähnt. Ebenfalls eine 4 Raum Wohnung. Als sie meinte das die Wohnung genau gegenüber von ihr wäre bin ich stutzig geworden. Das war nämlich genau die Straße wo wir uns letzten Freitag die Wohnung angeguckt & auch die Zusage bekommen haben. Als meine Freundin ihre Nachbarin nach der Straße fragte, war diese ebenfalls identisch... und nein in dem Haus sind keine anderen Wohnungen frei bis auf diese. Nun ist die Freude dahin und der Frust natürlich groß.... warum sollte ein Vermieter trotz einer Zusage noch andere Interessenten reinlassen? Er meinte selber die Wohnung steht seit Oktober leer und umso früher umso besser. Wir sind ihm entgegen gekommen und würden sogar einen Monat doppelt Miete bezahlen. Er meinte sogar wir können unsere alte Wohnung schon kündigen...( was ich selbstverständlich noch nicht getan habe, weil ich den Mietvertrag erst nächste Woche irgendwann bekommen soll. Er meinte er würde sich melden). Wie bindend sind mündliche Zusagen? Warum lässt er noch andere Interessenten rein? Obwohl er selber meinte er müsse sehr lange fahren hierher? Er hätte statt die rein zu lassen uns ja den Vertrag geben können? Dann müsste er nicht doppelt fahren.... Danke fürs lesen...

Mieter, Mietwohnung, Recht, Vermieter, Immobilien, Mietvertrag, Wohnungssuche
Meine Freundin will mich wenn ich wenn ich ausziehe wegen Beleidigung anzeigen?

Hallo ich m23 möchte mich von meiner Freundin W24 die ich schon seit ca 1 Jahr kenne, trennen. Ich fühle mich nicht mehr in dieser Beziehung glücklich und wir haben in unserem Leben ganz verschiedene Ziele. Ich möchte gerne noch mein Leben leben und neue Dinge sehen, während sie lieber nur zuhause rumsitzen will und auf nichts lust hat.
Das Problem ist ich wohne bei ihr und bei ihrer Mutter und habe ehrlich gesagt keine eigene Unterkunft. Also bin ich auf Sie voll angewiesen. Ich habe schon eine nette Wohnung weiter weg gefunden, aber sie lässt mich einfach nicht raus. Wir streiten uns nur noch und ich habe sie auch dummerweise beleidigt. ich weiß das gehört sich nicht und ich hätte das besser gemacht aber das gehört meiner Meinung nach auch zu einer Beziehung oder zum Schluss machen dazu. Jetzt hat sie Screenshots von diesen Dingen und droht mir mit einer Anzeige wenn ich ausziehe.
Meines Wissens hätte ich jetzt ein paar Optionen entweder ich hole mir einen Anwalt für das ich absolut kein Geld habe und mich komplett aus der Bahn wirft oder ich spiele nach seiner Flöte für die nächsten 3 monate um auf den Verfall von der Beleidigung zu warten.
Gibt es da eine bessere Option, denn heute hat er mich aus dem Bett geschmissen und ich musste auf dem Boden schlafen.
Ich bedanke mich schon voraus für die Antworten und

Haus, Wohnung, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Beziehung, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Wohnungssuche
Bin auf Wohnungssuche in Berlin und ich habe dieses Angebot bekommen, was denkt ihr?

Hallo! Ich bin 20 und habe auf Ebay Kleinanzeigen ein Inserat gepostet das ich eine WG/Wohnung wegen meinem Unistart suche. Promt haben mich einige Perverslinge abgeschrieben die ich aber sofort geblockt hab. Irgendwann habe ich eine Nachricht von einem 40 jährigen Mann erhalten, der sich eine Wohnung gekauft hat und die eine Hälfte eigentlich in eine Ferienwohnung oder riesen Küchenecke umwandeln wollte, das aber zu viel Aufwand gemacht hätte.

Er meinte Er würde mir die Hälfte mit eigenem Bad usw für meine Vorstellung von 300-400€ zur Untermiete zur Verfügung stellen. Ich habe sofort geschrieben das ich Interesse habe, jedoch nur an der potentiellen WG und keinen anderen Dingen und, dass wir das Gespräch sofort beenden, wenn er irgendwelche Hintergedanken haben sollte.

Er meinte das dies nicht der Fall wäre und das er nur helfen wollen würde da für ihn das Geld jetzt keine große Rolle spielt. Wir haben noch ein wenig geschrieben und ich habe ihn von den monatlichen Kosten meiner Privatuni erzählt woraufhin er meinte, dass ich sehr Nett bin und, dass er mir anbietet für ein paar Monate keine Miete zahlen zu müssen, und, dass diese dann auf 275€ gesenkt werden würde.

Er meinte, dass er mir nur aushelfen will, und das es ihm Leid tut, dass ich bereits schlechte Erfahrungen mit ekligen Menschen in dieser Art hatte. Ich bin sehr skeptisch und weiß nicht was ich davon halten soll.. Ich habe ausdrücklich meine Grenzen geäußert und er hat keine Anzeichen gegeben weitere Leistungen von mir zu wollen aber naja nicht alles was glänzt ist Gold.

Das Auswechseln des Schlafzimmerschlosses hat er such zugestimmt und er meinte er hat kein Problem damit. Eine Freundin und ich würden noch nach Kameras suchen wenn sie sie mit mir anschaut aber ja. Was sind eure Gedanken und Meinungen? Auf was soll ich noch achten und welche Fragen soll/muss ich stellen? Danke euch!

Wohnung, Berlin, Hilfestellung, Mietvertrag, Student, Universität, Untermiete, WG, Wohnungssuche, Fragestellung, mitbewohner, Untermieter, WG-Zimmer
meine mutter wird paranoid was tun?

ich lebe jetzt schon seit knapp 2 jahren mit meiner mutter alleine und anfangs schiens ihr okay zu gehen, wobei mir ihr mentaler zustand schon seit meiner frühsten kindheit labil in erinnerung bleibt, naja ich bin jetzt schon 19 jahre und meine mutter ist mitte 50. Sie kommt manchmal nachts in mein Zimmer rein, während ich schlafe und schreit mich an weil ich die türen tagsüber zu laut zuschlage oder weil ich mir später am abend gegen 22 uhr was zu essen gemacht habe. Darüber konnte ich noch hinwegsehen, aber in letzter zeit ist es noch heftiger. Sie zeigt mir ohne grund oft den mittelfinger oder nur um mich zu nerven hört sie mitternachts laut musik und tanzt dabei und das weckt mich auf und es ist ziemlich verstörend wenn ich dann im flur gegen 2 uhr mitternacht sehe wie meine mutter zu lauter musik tanzt. Einfaches mitteilen darüber, das sie damit aufhören solle klappt nicht und wenn ich versuchen würde die musik auszumachen, würde sie die polizei rufen, was schon 1, 2 male passiert ist. Ich habe keinen Vater oder bekannten zu den ich hinziehen kann. Meine Frage kann ich eine eigene wohnung bekommen?? Das Problem ist ich kann es net bezahlen, da ich derzeit nach einer Ausbildung suche, aber ich könnte mir in der zwichenzeit wenns notwendig ist für die wohnhung ein teilzeitjob besorgen oder gibts irgendwelche alternativen?? wie ich eine wohnung bekomme

Wohnrecht, Wohnung, Mietrecht, Wohngeld, Wohnungssuche

Meistgelesene Fragen zum Thema Wohnungssuche