Landschaftsgärtner verdrecken meinen Balkon,was tun?

Hallo,
ich bin sehr verärgert und hoffe hier auf Hilfe.
Wir wohnen in einer Siedliung, einer Wohnungsgesellschaft, und in einem Mehrfamilienhaus, mit sehr viel Grün drumherum.
Unser Vermieter schickt immer regelmäßig eine Landschaftsgärtner-Firma zu unserer Siedlung und lässt da den Rasen mähen, Gehwege säubern, Sträucher schneiden usw..

Das Problem ist nur, wir wohnen im Erdgeschoss und unser Balkon ist schon ziemlich nah am Boden.
Ringsum den Balkon sind viele Sträucher und eine kleine Rasenfläche.
Nicht nur die Sträucher müssen regelmäßig beschnitten und die kleine Rasenfläche muss geschnmitten werden, sondern auch die Fläche zwischen den Sträuchern muss gesäubert werden und das macht diese Fima mit solchen Rasentrimmern, elektrischen Scheren und einem Laubbläser.

Unser Balkon und unsere Fenster hintenraus sehen jedes Mal fürchterlich aus, wenn diese Arbeiter da waren.
Die kamen jetzt, nachdem es so viel geregnet hat, und beim säubern, mit dem Laubbläser haben die den ganzen Dreck, von der Erde, gegen unsere Fenster geblasen.
Die frisch geputzen Fenster der Küche, Bad und Wohnzimmer, waren von oben bis unten voll mit frischem Dreck.
Unser Balkonumrandung hat sehr viele Schlitze und dadurch wurde kräftig geblasen und der ganze Dreck lag auf dem Balkon.
Meine ganze Wäsche, die ich da auf dem Wäscheständer hatte, war eingesaut und ich konnte die noch einmal waschen.
Die Polster auf dem Stühlen waren voll mit frischem Dreck und auch der Balkontisch war voll damit.
Überall lag auf unserem Balkon Rasenschnitt, Blätter, kleine Zweige und die Zeige von den Sträuchern, mit diesen spitzen Dornen.
Und in einem dieser Zweige, ist mein Gast-Hund (den ich gerade in Pflege hier habe) reingetreten und seine Pfote blutete , er jaulte kräftig. Da war ein dicker Dorn drin.
Wir haben auch oben auf dem Balkon eine Schale mit Vogelfutter stehen und diese Schale war völlig leer geblasen worden, von dem Laubbläser und das ganze Futter war auch überall verteilt auf dem Balkon, den Stühlen und dem Tisch.
Und die Wasserschale, die unter unserem Balkon steht (wir haben hier Igel herumlaufen), war aus Keramik und kaputt, in zig Stücke.
Ich nehme an, da wurde kräftig draufgetreten, von den Arbeiteitern.
Der Balkonschirm war natürlich auch dreckig.
Ich habe einmal gesehen, dass die den Laubbläser in Richtung Balkone halten und nicht in die andere Richtung, zur Gehweg, und einen Rechen nehmen die Arbeiter erst gar nicht...alles nur mit dem Laubbläser.
Und in einer Fensterscheibe war ein Loch drin, mit Rasenschnitt dabei und einem Stein....der lag wohl auf den Rasen und ist , mit voller Wucht, in unser Fenster geschossen, als die mit dem Mähtracktor gemäht haben.
Und das ist nicht das erste Mal, dass das so aussieht.
Unseren Vermieter haben wir informiert und dann auch mit dieser Landschafts-Firma gesprochen. Der Chef lachte nur am Telefon und meinte, sowas kann doch mal passieren....MAL ?

Was meint ihr dazu ? Bitte um Rat ?
lieben Gruß


Tiere, Vermieter, Verschmutzung, Balkon, Haftung, Landschaftsgärtner, Mieterrecht, Rechtsfrage, Sachbeschädigung
Höhere Gewalt, Wer haftet für den Schaden an meinem Pkw?

Hallo ihr lieben,

Leider ist auch unser Haushalt von der Flutkatastrophe stark betroffen, wir haben in der Flut auch unser Auto verloren welches nur Haftpflicht versichert ist.

Durch die Flut ist das Auto vom Nachbar in unseres gekracht, welches abends noch 6-8 Meter hinter unserem Kfz geparkt war. Die Flut hat das Auto vom Nachbarn angehoben und um 180° gedreht so das dieser mit dem Heck in unser Heck gekracht ist und dabei einen massiven Schaden bei uns angerichtet hat. Unser Auto wurde durch den Aufprall ca drei Meter nach vorne bewegt und kollidierte mit der Laterne ( Straßenbeleuchtung ).

Folgende Schäden sind hierdurch entstanden.

- Heckklappe eingedrückt / Heckscheibe gebrochen ( nicht mehr vorhanden 100 tsd Stücke )

- Hinterer Stoßfänger eingedrückt

- Vorderer Stoßfänger eingedrückt

Uns ist bewusst das unser Auto auch ohne diese Kollision wahrscheinlich ein Totalschaden gewesen wäre, da der Wasserpegel sehr hoch war. Jedoch ist der gute Herr Nachbar mindestens Teilkasko versichert und meines Wissens nach müsste seine Versicherung diese Schäden übernehmen ( Schäden durch höhere Gewalt sind versichert wenn fremder Eigentum beschädigt wird ).

Bislang konnte ich keinen Kontakt zu seiner Versicherung aufbauen da Wochenende ist allerdings gab uns der gute Herr schon Bescheid, das seine Versicherung dafür nicht aufkommt und wir auf diesen Schaden sitzen bleiben.

Uns fehlen leider die Mittel um auf alles scheißen zu können.

Vielleicht weiß ja jemand ob das so rechtens ist.

Lieber Gruß

Manuel

Recht, Haftung, Versicherungsschaden, höhere Gewalt, Auto und Motorrad
DHL Paket-Abholung?

Jemand hat etwas bei mir nach Arabien bestellt, über DHL. Da unsere Post-Filiale nur EU weit versendet hat diese Person sich um den Versand soweit gekümmert. Als ich dann die Zahlung plus die Codes für den Karton erhalten habe, habe ich bei DHL für heute eine Abholung gebucht. Diese fand auch gerade statt.

Doch erstens war der DHL-Bite zu früh und dazu noch unfreundlich. Zusätzlich habe ich ihn null verstanden. Einfach weil er sich nicht klipp und klar ausdrücken konnte.

Er hat dann die Barcodes aufgeklebt die ich hatte, dann habe ich nach einem Beleg gefragt. Denn wenn das Paket nicht ankommt habe ich die A*Karte. Denn...wie soll ich das beweisen ohne Beleg?

Auf meine Frage um einen Beleg ging er gar nicht drauf ein. Er sprach dann irgendwas von Papieren und Zoll da das Paket ja ins Ausland geht. Ich habe ihn dann gefragt was für Papiere er denn meint, denn ich habe nur diese Barcodes + Adresse von den Käufern bekommen. Die meinten die kümmern sich um alles und ich brauche es nur abholen zu lassen. Das habe ich dem DHL-Boten auch so gesagt. Er hat dann irgendwas gebastelt mit "Muss ich jetzt mitnehmen/muss ich jetzt hier lassen" und ist dann einfach mit dem Paket schnell abgedüst ohne dass ich nochmal um einen Beleg fragen konnte.

Jetzt versuche ich DHL telefonisch zu erreichen weil ich Angst habe dass da jetzt was passiert. Denn ich will hinterher nicht dafür haften müssen! Ich habe ja sogar gefragt wegen Belege etc. aber der ist ja null darauf eingegangen und dann mit dem Paket einfach so abgehauen.

Was mache ich jetzt? Ist das schlimm? Ich habe echt Angst dass das Paket nicht ankommt und ich dann auf den Kosten sitzen bleibe😥

verkaufen, Versand, Geld, Angst, Ausland, Deutschland, Zoll, Post, Paket, Arabien, Artikel, Barcode, DHL, Haftung, Päckchen, Paketdienst, paketversand, Paketzustellung, Papiere, Verkauf, Verlust, Versandhandel, Versandhaus, Versandkosten, Wert, Zollbestimmungen, Beleg, haftungsrecht, Nachweis, postsendung, sendung-verpasst, Shipping, wertvoll, Zollgebühren, Abholung, Artikelnummer, dhl-sendungsverfolgung, haftungsausschluss, Haftungsfrage, nachweisbar, nachweisbarkeit, paeckchenversand, Paketshop, Paketverfolgung, paketverlust, Sendungsnummer, Sendungsstatus, verkaufen im internet, Verkaufspreis, Versanddauer, Zollamt, Zollkosten
Wer haftet - Brief/Umschlag verschollen?

Hallo zusammen,

ich habe am 26.6 in einem Umschlag ein Spiel verschickt. Ich hab den Käufer darauf hingewiesen das ein Packet für 4.99 Versichert und mit TrackingID versehen ist.

Aber er wollte tzd. den unversicherten Post/Brief.

Nun haben wir den Fall, das er noch immer nicht das Spiel erhalten hat.

Morgen werde ich bei der Post einen Nachforschungsauftrag stellen. Das ganze wurde bei Ebay-Kleinanzeigen verkauft. Bezahl wurde über PayPal.

Nun habe ich ein paar Fragen:

Natürlich könnte sich der Verkäufer einfach das Geld zurückholen - PayPal Käuferschutz.

Doch da ich und der Käufer, also beide Parteien erstmal miteinander Kommunizieren und eine Lösung suchen gehe ich jetzt nicht davon aus, das der Käufer einfach direkt sein Geld zurückzieht.

Wie schaut da die richtige Regelung aus? Ich habe die Sendung am 26.6 zwar eingeworfen(Briefkasten); dieser wurde am 27.6 um 16:15 geleert, und eigentlich sollte die Sendung schon lange zugestellt sein, aber ich hoffe noch immer dass die Sendung ankommt.

Wenn ich am Ende dafür Haften muss, habe ich nicht nur die 30€ verloren, sondern auch das Spiel im Wert von 30€ inklusive der Marken für 3€. Demnach hätte ich als Verkäufer am Ende einen Schaden von 63€.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas zu den aktuellen Gesetzen, hinsichtlich dieses Falles erzählen.

Jedoch bin ich wirklich am überlegen, nur noch per Versicherung+Tracking(4,99-L) zu verschicken.

Aber wer kauft am Ende ein Buch für 2€ und will dann 5€ Versand zahlen...

LG

Brief, Recht, Post, eBay Kleinanzeigen, Haftung, Ebay Kleinanzeigen Verkauf
RECHT:WER HAFTET, PRIVATTAUSCH, DE & Ö?

Liebe gutefrage NutzerInnen 😊

Ich habe vor vielen vielen Tagen einen privaten Tausch Deal über eine Online-Plattform gemacht (Vinted heißt sie, Trade war aber nicht über KK-System). Ich habe der Person zuerst mein Paket versichert geschickt, und kann das Paket natürlich verfolgen. Der Tausch war Schal gegen Geldbörse, die beiden Sachen haben jeweils den Wert von 200€. Wobei ihr Schal ursprünglich über 300€ kostet und meine Geldbörse 195€ (Neupreis 330€). So, vor dem Versand habe ich natürlich zahlreiche Bilder vom Paket mit ihrer Adresse, und nach dem Versand von der Rechnung mit Sendungsnummer gemacht und ihr geschickt. Sie hat dann gesagt, dass sie das Paket (Schal) am nächsten Tag auch verschicken wird, versicherter Versand war ausgemacht, aber dann war sie für ein Paar Tage nicht erreichbar.
Ich habe dann nach ein paar Tagen wieder versucht sie zu erreichen, wieder nichts. Nach einiger Tage sah ich, dass sie das Paket angenommen hat (Post AG App Status: Sendung zugestellt), und habe ihr dann nochmal geschrieben und diesmal antwortete sie: DIE GELDBÖRSE IST NICHT 200€ WERT. AUF DER RECHNUNG STEHT 195€. Ehrlich gesagt kostete das ganze mit Versandkosten um die 215€ aber ok. 200€ war uns ist aber mein Preis für die Geldbörse 🤷🏻‍♀️. Dann haben wir uns beschlossen die Geldbörse zurückschicken. Wieder war versicherter Versand ausgemacht. Da habe ich sie gebeten mir Bilder vom Paket und Rechnung mit Versandkosten zu schicken, worauf sie mit ,Ja, in Ordnung‘ reagierte. Nach viel vielen Tagen war sie wirklich schwer zu erreichen. Ich habe oft ihr eine Nachricht hinterlassen (natürlich, bin ich höflich geblieben :3) und fragte sie eine Woche später, ob sie meine Geldbörse wirklich verschickt hat, weil es schon länger als 2-4 Tage dauerte und die Post dauert trotz derzeitigen Situation selten länger als 2-4 Tage. Über drei Wochen später habe ich noch immer nichts erhalten und habe sie in der zwischen Zeit auch gefragt, wieso sie mir keine Sendungsnummer geschickt hat etc. und sie sagte: ,Mein Mann hat die Pakete weggebracht, die Rechnung hat er aber weggeschmissen.Also ist meine Geldbörse wohl weg👁👄👁.
Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. Soll ich die Sache sein lassen oder eine Anzeige erstatten? Oder besser gesagt, wer haftet für den Verlust, obwohl versichert ausgemacht wurde? Und wie würde es funktionieren eine Anzeige im Ausland zu erstatten? Sie hat sogar gesagt: ,Hätte ich die Kinder nicht bekommen (Grund weshalb sie oft unerreichbar war/ist) hätte ich dir das Geld zurückerstattet.’
Also ich habe schriftliche Beweise von allen: a) Tausch Deal mit versichertem Versand b) Annahme des Paket (Screenshot von Post und wo sie die Rechnung rausgenommen hat) c) Rückgabe mit versichertem Versand.
200€ ist jetzt nicht soo viel aber es ist trotzdem Geld. Ich bin außerdem eine Studentin also ich die Summe gar nicht so klein für mich. Also was soll ich tun? Pls help🥺🥺

Ich danke euch im Voraus für die nette Unterstützung!🥰

LG

Ps. Sry für typos!

Geld, Recht, Gerechtigkeit, Haftung
Wann geht die Haftung bei Lieferung von Heizöl über?

Hallo zusammen, ich hatte heute etwas Probleme bei der Lieferung von Heizöl. Ich bin Hauseigentümerin. Die örtlichen Begebenheiten waren dem Fahrer nicht genehm. Meine Tanks sind nicht komplett einsehbar, sondern nur das obere Drittel, der Rest ist im Heizraum verbaut. Er sagte, er müsse mir aus Haftungsgründen die Lieferung verweigern. Nach langem Hin und Her habe ich das bestellte Heizöl dann bekommen. Er meinte, wenn bei der nächsten Lieferung die Wände um die Tanks nicht abgerissen sind, verweigert er die Lieferung und fährt wieder weg.

Ich bin der Meinung, dass die Haftung bei Eingang ins Haus auf den Hauseigentümer übergeht. Also der Fahrer bzw. die Firma oder deren Haftpflichtversicherung haften, wenn etwas vor dem Haus mit dem Heizöl passiert. z.B. Schlauch läuft aus, Wagen verliert Öl und dergleichen.

Wenn das Heizöl mein Eigentum erreicht (Zuleitungen, Rohre, Tanks), hafte ich selbst dafür, wenn z.B. ein Tank undicht ist. Das ist ja nicht das Problem des Fahrers, sondern meins.

Der gute Mann hat sich sehr aufgemantelt und mich unter Stress versetzt. Ich kam mir vor wie ein Depp, da ich die Wände im Keller, die um die Tanks verbaut sind, nun nicht mit einer Hand abreißen kann (und auch nicht werde).

Hat jemand Erfahrungswerte mit Haftungsübergang von Warenlieferungen? Heizöl ist ja nichts anderes. Bitte § oder Quelle oder Urteil verlinken. Vielen Dank.

(wie alt meine Tanks sind usw. ist meine Sache und ich will auch nicht über Kosten/Nutzen/Nachhaltigkeit von Ölheizungen diskutieren)

Recht, Heizung, Haftung, Heizöl, Lieferung, Auto und Motorrad
Haftung ohne Rechnung?

Hallo zusammen,

ich besitze einen alten BMW. Leider aber kein Geschick um selber daran zu schrauben.

Letzes Jahr im Februar stellte man fest, dass die gesamte Fahrerseite samt Schweller durchgerostet war. Natürlich so keinen TÜV.

Mein Schrauber sagte, 1.000,-- € und er macht das fertig. Dazu dann noch die TÜV Gebühren.

Gut, was sollte ich machen. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich dort in der Werkstatt auch sehr zufrieden, die schraubten nur an alten Autos. Nur ein Nachbar hatte mir von der Werkstatt abgeraten.

Wagen war fertig, TÜV hatte er auch und dann ging im letzten Jahr soviel kaputt, das der wagen kaum gefahren wurde. Meine Tochter wie auch Kollegen meinten, der Schrauber zieht dich über den Leisten. Auch bei mir schlich sich dieses Gefühl allmählich ein.

Dann stellte ich vor zwei Wochen fest, dass etwas mit meinem Auspuff nicht stimmt. Instinktiv bin ich zu einer Werkstatt gefahren, die sich immer um mein Alltagsauto kümmert. Auspuff nicht zu retten, neuer Endtopf. Bei der Abholung dann meinte er, ich solle mal einen Karosseriebauer aufsuchen, der Wagen sähe schlimm unten aus.

Nicht möglich, meinte ich, der wurde letztes Jahr komplett neu geschweißt.

Er hat nur die Hände überm Kopf zusammengeschlagen und gefragt, ob ich noch die Rechnung hätte.

Tja, und da liegt mein Problem. Ich habe nie Rechnungen von der Werkstatt bekommen. War mir ja auch egal. Bitte keine Vorwürfe, bekomme ich selbst genug von meiner Tochter;)

Ich habe die Werkstatt angerufen, die meinten es wäre alles vernünftig gemacht worden und auch versiegelt. Habe selber mal dann mich unters Auto gelegt, reine Katastrophe.

Nun zu meiner Frage:Was kann ich tun, damit ich entweder mein Geld zurück bekomme oder das er das komplett neu macht mit der Ansage, dass ich es überprüfen lasse? Wie geschrieben, keine Rechnung nur zwei Bilder auf dem handy, die er mir damals geschickt hat um das Ausmaß des Rostes mir zu zeigen.

Auto, Recht, Haftung, Reklamation, Auto und Motorrad
Selber Lampen bauen mit fertigen Leuchtmitteln?

Hallo zusammen,

ich möchte ausprobieren, neben meinem Studium Lampen zu bauen und zu verkaufen. Ich habe schon in anderen Einträgen etwas dazu gelesen und auch auf der Seite des BMWi etwas zum rechtlichen Part gefunden, der mir die Frage beantwortet hat, ob ich als Studentin überhaupt designte Stücke verkaufen dürfte (Füge ich unten an). Das lasse ich auch noch vom Steuerberater prüfen und ich habe eine freiberufliche künstlerische Tätigkeit angemeldet. Die Lampen als solche sollen auch jeweils Unikate werden.

Wo ich mir aber immer noch unsicher bin, ist die Frage nach den Leuchtmitteln und die damit verbundene Haftung und legale Umsetzung.

Meine Idee war mit LED-Leuchtstoffröhren zu arbeiten und diese mit einem Durchleitungskabel zu verbinden (Link dabei). Da die einzelnen Elemente ja TÜV geprüft sind und ich sie nicht verändern würde, habe ich die Hoffnung, dass das eine Variante sein könnte, bei der ich die Lampe samt Leuchtmittel fertig verbaut zu einem Kunden schicken könnte. Das wäre mir sehr wichtig.

Meine große Frage also, wäre das tatsächlich eine Möglichkeit, um eine Prüfung durch einen Elektromeister zu umgehen und wie verhält es sich mit der Haftung etc.?

Ich suche ganz dringend nach einer Lösung, vielleicht fällt euch ja eine bessere/andere Variante ein!

Danke im Voraus schonmal :)!

https://www.amazon.de/parlat-Unterbau-Leuchte-Rigel-380lm-warm-weiß-einzeln/dp/B00M7WSIWG/ref=pd_aw_fbte_img_2/257-9847829-9405000?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B00M7WSIWG&pd_rd_r=8f97d5f5-a024-4d7f-825e-b8f1a4e3a74c&pd_rd_w=bXwrY&pd_rd_wg=Tvvqs&pf_rd_p=141437b4-d76f-4fd0-af96-145bfbe1f29b&pf_rd_r=92VDR4HQE3MXR0BN7MWT&psc=1&refRID=92VDR4HQE3MXR0BN7MWT

Außerdem stellt sich die Frage, ob Sie Auftragsarbeiten ausführen oder lediglich ein von Ihnen designtes Stück bauen und anschließend beispielsweise in einem Atelier ausstellen. Sollten Sie Auftragsarbeiten für Dritte (Kunden) ausführen, d.h. auf ausdrücklichen Kundenwunsch die o.g. Dinge herstellen, gelten die oben genannten Regelungen. Stellen Sie lediglich Ihre designten und selbstgebauten Stücke aus und verkaufen diese anschließend, ohne auf ausdrücklichen Kundenwunsch etwas zu erstellen, dann könnte es sich um eine freiberuflich-künstlerische Tätigkeit handeln. In diesem Fall ist eine Gewerbeanmeldung nicht erforderlich. Dies würde dazu führen, dass Sie auch keine Registrierung und Nachweispflicht einer abgeschlossenen Meisterprüfung bei der Handwerkskammer hätten. Ich empfehle Ihnen, diesbezüglich Kontakt mit einem Steuerberater aufzunehmen und Ihre Tätigkeit einschätzen zu lassen.
Computer, Selbständigkeit, Technik, Designer, Elektronik, Recht, Haftung, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Haftung