Top Nutzer

Thema Gesundheit
  1. 220 P.
  2. 45 P.
Depersonalisation durch Wasser trinken?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe so im Alltag Depersonalisation. Mittlerweile fühlt sie sich so komisch an, als würde manchmal mein Nervensystem runterfahren und wieder hoch. Mir wird da ganz komisch und fühle nix von mir. Ich knirsche unter anderem mit den Zähnen. Beim Orthopäden war ich letztens, jedoch hat er nichts gefunden.

Nun ist es so, dass wenn ich etwas trinke ich es während ich trinke im Mund auf einmal nicht mehr bzw nur ganz wenig spüre und auf einmal fühlt sich mein ganzer Körper so an. Bekomme dann immer Panik, dazu habe ich wenn ich länger auf einer Stelle stehe so das Gefühl, dass ich mich nicht fühle, dass ich das Gefühl habe, dass ich umkippe. Ich bin auch irgendwie garnicht in mir und habe echt angst , dass mein Nervensystem irgendwann aufgibt. Dazu wird mein Körper öfters so schwach und schwer und manchmal habe ich so Anfälle wo ich mich NOCH unrealer fühle als vorher, wie so komplette ,,Lebensaussetzer''. Habe immer Angst vor einem Hirntod. Ich existiere irgendwie nicht mehr richtig.

Außerdem sagen viele es kommt vom knirschen , nur es fühlt sich viel schlimmer an.

Kennt jemand sowas?

Gesundheit, trinken, Angst, Kreislauf, Psychologie, Angststörung, Arzt, Bewusstsein, cmd, Depersonalisation, derealisation, Dissoziative Identitätsstörung, Gesundheit und Medizin, Hirn, MRT, Neurologe, Neurologie, Orthopäde, Panik, Psyche, Radiologie, schwach, Schwindel, Vertigo, Kleinhirn, Anfall, Bruxismus, Hirntod, hypochonder, Knirscherschiene, Wahrnehmungsstörung, Knirschen im Schlaf
1 Antwort
Sollte man Leuten die von Erlebnissen mit dem Teufel oder Dämonen oder Geistern berichten, nicht allesamt empfehlen, erstmal zum Arzt zu gehen?

Manche hören Stimmen in ihrem Kopf, die ihr Handeln kommentieren. Für die Erkrankten sind ihre Wahrnehmungen meist völlig real. Laut aktueller Studien sind religiöse Themen der Inhalt von bis zu 30 Prozent aller schizophrenen Wahnereignisse. Damit ist der religiöse Wahn eine der häufigsten Wahn-Thematiken. Bei der paranoiden Schizophrenie erleben die Patienten häufig ein großes Mitteilungs- und Verbreitungsbedürfnis ihrer wahnhaft religiösen Ideen. Patienten mit religiösem Wahn sind zur Distanzierung von ihren fixen Ideen nicht in der Lage und sehen keinerlei Ansatzpunkt zur Infragestellung ihrer Ideen. Charakteristisch ist, dass der Betroffene oftmals keine Krankheitseinsicht zeigt. Die geäußerten Thesen entbehren häufig einer soliden Grundlage und werden von dem Betroffenen mit aller Vehemenz verteidigt.

Quelle: https://medlexi.de/Religi%C3%B6ser_Wahn

Ich würe es diesem Menschen dringenst empfehlen 43%
Nein, denn meistens haben diese Leute ja recht! 31%
Der Teufel existiert nicht, ein Arztbesuch ist die einzige Lösung 12%
Ich würde zu einem Exorzismus raten! 6%
Wenn jemand zu meiner Familie gehörte würde ich darauf bestehen 6%
Nein, es hilft viel die Bibel zu lesen und zu beten 0%
Ich würde den Kontakt abbrechen 0%
Gesundheit, Religion, Christentum, Psychologie, Geister, Bibel, Dämonen, Glaube, Psyche, Teufel, Wahn, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
17 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gesundheit

Ist Edding schädlich für die Haut?

11 Antworten

Mein Bein vibriert manchmal, ist das normal?^^

13 Antworten

Was passiert, wenn man Zahnpasta isst?

24 Antworten

1 Woche nach der Periode ungeschützten Sex...

9 Antworten

Was hilft bei Ausschlag durch Pflasterallergie?

6 Antworten

bitte schnell helfen! unterhalb linker rippe

5 Antworten

Wie viele Tage überfällig ist normal und ab welchem Tag muss ich mir Sorgen machen?

3 Antworten

wieviel kcal verbraucht Frau bei einem Orgasmus?

20 Antworten

Mit Herpes im Urlaub ( Mittelmeer, Salzwasser, Sonne...)

3 Antworten

Gesundheit - Neue und gute Antworten