Eltern verbieten alles was soll ich machen?

Hallo. Mein Problem besteht mal wieder bei meinen Eltern. Ich sage jetzt was ich mit alles meine.

Praktikumstelle, Ausbildungsstelle, Fachoberschule Richtungen, immer so einen Haarschnitt was sie wollen, jede Art von Videospielen wo nur minimal Gewalt vorkommt, jede Art von Musik was denen nicht passt also Rock Rap heavy metal, alter ich hatte mal DieLochis an und mein Dad hat gesagt das ich das aus machen soll. Ich mache mal weiter, Harry Potter und so darf ich auch nd sehen also Praktisch jede Entscheidung die ich treffen kann. Und dann kommen auch die versprechen die sie brechen und Drohungen. Z.B. versprechen sie mir das ich bei meiner Freundin pennen darf. 3 TAGE DAVOR SAGEN SIE KURZFRISTIG NEIN WEIL ICH JA ERST 15 BIN UND WEIL MEINE ELTRERN WOLLEN DAS ICH VERDAMMT NOCHMAL ZEUGE JEHOVAS WERDEN UND GLAUBT MIR DIESE RELIGON ZU WÄHLEN IST DAS LETZTE WAS ICH IN MEIN LEBEN MACHEN WERDE. Und z.B. auch die Drohungen. Ich will eine Ausbildungsstelle haben und meine Mum schmeißt mich aus dem Haus wenn ich diese Ausbildungsstelle wähle.

Der Freund von meiner Schwester war da und sie haben sich umarmt, und daraufhin meinte mein Vater: "Wenn du das mit deiner Freundin machst, schlag ich dich zusammen". Sie sind schon generell dagegen das ich eine Freundin habe. ICH WERDE ÜBERALL EINGESCHRÄNGT. Und dann kommen sie damit: "Wir kaufen dir alles, ein neues Handy, E-Scooter, PC...!!!!!". ABER DAS KANN DOCH NICHT DER GRUND SEIN DAS SIE MIR SACHEN VERBIETEN DIE MIR PERSÖNLICH SEHR WICHTIG SIND.

Was würdet ihr an meine Stelle machen? So nebenbei kommen schon meine Tränen weil ich sowas wirklich nicht so gut verkraften kann und mir das in letzter Zeit zu viel ist.

Familie, Eltern, Liebe und Beziehung, Verbot
Eltern verbieten BH?

Hallo, ich bin weiblich und 12 Jahre alt, werde in in paar Tagen 13.

Meine Eltern haben eben mit mir darüber gesprochen, dass sie mir einen BH kaufen wollen (online).

Sie wollten dafür, dass ich mich ausziehe, damit sie die Größe messen können. Ich habe mich geweigert, weil mir das unangenehm ist vor ihnen nackt zu sein und gesagt dass ich das selber machen möchte.

Mein Vater fand das ok, aber meine Mutter hat gesagt ich kann das nicht, weil ich darin keine Erfahrung habe. Ich kann ja einfach im Internet gucken, außerdem hab ich ein Buch darüber aber meine Mutter hat dann gesagt, wenn sie das nicht messen dann bestellen sie keinen BH weil er am Ende nicht passt weil ich zu dumm wäre den Umfang zu messen.

Ich habe gesagt, okay, dann bestell eben keinen aber ich möchte das nicht und sie hat gesagt gut ist nicht mein Problem wenn du bis du 18 bist jetzt so rumläufst.

Darf sie das überhaupt?

Also mir einen BH verbieten? Weil das ist jetzt nicht mehr so klein bei mir und das wäre mir schon peinlich z.B. im Sport beim umziehen die Einzige ohne BH zu sein.

Und alleine kann ich mir keinen kaufen, weil (fast) alle meine online Konten von meinen Eltern überwacht werden und ich nicht rausdarf, nur, wenn sie sicher sind, dass ich genau da wo ich bin bleibe. Alleine einkaufen geht also schon mal nicht.

Ich bräuchte echt Hilfe, weil ich nicht weiß ob das erlaubt ist oder meine Mutter nur überreagiert hat.

Danke im Vorraus :)

Frauen, BH, Eltern, Verbot
Alles verbieten wird langsam anstrengend? Wie abstellen?

Guten Morgen zusammen.

Vor vielen Jahren (mehr als 20) habe ich angefangen mir sämtliche Sachen zu verbieten.

  • auch nur einen Tropfen Alkohol (dran riechen ist ok, zu mir nehmen nein)
  • maximal einmal im Jahr ins Kino (gehe ich zwei mal, muss ich ein Jahr aussetzen)
  • auffallen (singen, laut lachen, tanzen....)
  • Partys (gehe ich nur wenn ich eingeladen bin und dort mit helfen kann)
  • Disco (war in einer aber da habe ich mich hingesetzt und auf die Getränke von Freunden aufgepasst. Also war da auch "zum arbeiten")
  • in der Sauna bleibe ich sitzen und lege mich nicht um alles im Blick zu haben..
  • Ich muss auch an freien Tagen (oder bei Spätschicht) spätestens um 8 Uhr aufstehen, egal wann ich am Abend ins Bett gehe (zuhause 22 Uhr, bei Freunden auch später). Also auch wenn ich bei Freunden bin, um 8 Uhr klingelt mein Wecker.

Langsam wird es anstrengend überall zu fragen "ist dort Alkohol drin?".Ich rieche so gerne am Eierlikör, aber trinken kann ich ihn einfach nicht wegen dem Alkohol...

Im Kino am Montag habe ich mehrere Filme in der Vorschau gesehen die ich toll fand (ok auf einen könnte ich evtl noch verzichten weil ich den auch fast live erleben kann).

Gestern war ich auch auf einer Veranstaltung und habe ständig geschaut dass ich ja nicht auffalle und wenn dann nur positiv (durch freundliches lächeln usw)

Langsam wird das aber super anstrengend. Wie kann ich das abstellen?

Ich war kurz am überlegen ein zweites Mal dieses Jahr ins Kino zu gehen um mir den anderen Film (einer mit Flugzeugen) an zu schauen aber dann hieß es von meinem Umfeld direkt "ich denke du gehst nur einmal im Jahr"... und schon war das schlechte Gewissen wieder da.

Zu einem Psychologen werde ich nicht gehen, dass ist bei uns verpönt. (bei Freunden wird es akzeptiert und unterstützt, aber die eigene Familie geht zu sowas nicht)

Liebe Grüße und einen schönen Tag (auch wenn ich gleich zum Auto schwimmen darf^^)

Eure Sina

Kino, Alkohol, Menschen, Psychologie, Verbot, anstrengend
Darf die Schule ein Schülerpraktikum verbieten, nur weil es in der Nachbarstadt statt finden soll?

Hallo Zusammen,

ich habe aktuell ein Verständnisproblem damit, dass die Schule meines Sohnes meinem Sohn ein vielversprechendes Schülerpraktikum verbieten möchte, nur weil es nicht im gleichen Ort ist, wie die Schule.
allerings: wenn die Lehrerin genau auf die andere Seite der Stadt fahren würde, wäre der Weg weiter, als zur benachbarten Stadt.
das sieht für mich ein wenig wie „Prinzipienreiterei“ aus….

Das Argument, dass sie natürlich dann auf der Fahrt zur anderen Seite der Stadt (ca 25 km) dann mehrer Besuche kombinieren möchte, kann ich ja sogar nachvollziehen. Allerdings hält sich mein Verständnis in Grenzen. Denn mein Sohn möchte sein Praktikum in einer Betriebsstätte absolvieren, die in der Nachbarstadt, aber nur 17 km entfernt ist.
widerum sind Betriebsstätten erlaubt, die genau an der Grenze zu unserer Stadt liegen….

zum Praktikum: mein Sohn möchte ein Praktikum als Fachinformatiker machen (was aktuell in vielen Betrieben noch nicht möglich ist, wegen noch viel vorhandenen Homeoffice-Regelungen). Die Firma in der Nachbarstadt würde ein Schülerpraktikum vor Ort möglich machen. Natürlich rechnet sich mein Sohn auch aus, sich nach dem Praktikum und wenn er dann in die 10. Klasse kommt, dann direkt sich dort zu bewerben für eine Ausbildung nach der 10. Klasse. Das Schülerpraktikum soll jetzt genau die 3 Wochen vor den Sommerferien statt finden und müsse (sofern er nicht doch fachabi machen möchte), sich dann ab Sommer für nächstes Jahr bewerben….

meine Frage (nun endlich ;-) )

gibt es einen Beschluss/ ein Gesetz (irgendetwas schriftliches), die das Für oder Wider eines solchen Verbots der Schule beschreibt?

Schule, Recht, Verbot, Schülerpraktikum, Ausbildung und Studium
Eltern verbieten mir alles?

Hey (bin 13/w)

Ich habe ein ziemlich großes Problem. Eigentlich schon mein ganzes Leben. Meine Eltern sind sehr streng. Sie verbieten mir rauszugehen, mich mit Freunden zu treffen oder eine Beziehung zu führen. Heute wollte ich mich spontan mit einer Freundin treffen und meine Mutter meinte dann sofort nein. Dazu zieht sie mir immer meinen Laptop ab. Ich schreibe darauf eben meine Geschichten, die sind ca. 500 Seiten lang und es zieht meine Laune runter.

Ich habe Asperger und schreiben ist mein halbes Leben. Ich weine dann immer irgendwo und habe mehrere Stunden Heulkrämpfe. Heute habe ich auch ganze Zeit geweint, bzw. habe plötzlich angefangen zu weinen ohne einen Grund zu haben. Mir geht es momentan ziemlich schlecht.

Das mit den rausgehen war früher noch schlimmer. Ich durfte nicht Mal in den Garten, erst mit 12 durfte ich dann immer in den Garten. Jetzt darf ich das Haus nicht verlassen, nicht Mal 100 Meter darf ich alleine gehen. Zu Schule darf ich zu Fuß auch nicht gehen. Die wollen mir sogar die Klassenfahr nach Paris verbieten!

Meine Mum nimmt mir auch immer mein Handy ab und behauptet ich würde nur daran hängen. Dabei höre ich darauf meistens nur Musik, wenn ich lese oder lerne. Sie versteht mich gar nicht und ich fühle mich total missverstanden. Meine Schulnoten sind auch gut. Mein Durchschnitt ist 1,5. Nicht mal Privatsphäre habe ich. Seit ich 2 bin teile ich mir ein zimmer mit meiner Schwester, wenn ich weine muss ich mir den Mund zu halten und ständig kommt meine Mutter ins Zimmer und stört mich.

Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe. Ich schreie nicht, erledige meine HA. Ja.. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe schon oft nachgedacht mir das Leben zu nehmen, vor allem wegen dem Stress der da entsteht. Das meine ich halt ernst, auch wenn es für manche nicht nachvollziehbar ist. Mit meiner Mum und meinen Dad habe ich schon sehr oft über die Themen gestritten, aber sie wollen auch gar nichts machen. Die Vorstellung rauszugehen und einfach zu entspannen ist sehr weit von der Realität entfernt.

Weiß jmd was ich machen kann?

Danke im voraus

Isi

Familie, Erziehung, Freunde, Eltern, asperger-syndrom, Liebe und Beziehung, Verbot, pycholgie
Dürfen Eltern einem verbieten zu verreisen, obwohl man volljährig ist?

Hallo, bitte Frage komplett lesen, um das Gesamtproblem zu verstehen! Die Frage basiert auf einer Sorge und handelt von nichts, was schon eingetreten ist, bitte beachten!

Ich plane in einigen Monaten zu einem Freund zu fahren und dort für ca. eine Woche zu übernachten, der einige Stunden von mir entfernt wohnt. Meine Sorge ist allerdings, dass es mir meine Mutter, die stetig probiert die Kontrolle über mich zu behalten, verbieten wird; es wäre letztlich meine erste Reise, die ich alleine (per Zug) antreten würde. Die Sache ist jedoch, dass ich schon längst volljährig bin!

Meine Sorge, warum ich denke, dass sie es mir verbieten wird/könnte, basiert darauf, dass sie damit argumentieren wird, dass ich ja unter Depressionen und Angststörungen leide, und zudem auch noch Autist bin (was mich im Alltag inzwischen so gut wie gar nicht mehr einschränkt, als noch wie vor einigen Jahren). Meine Frage, für den worst case: darf sie das eigentlich?

Klar, ich bin volljährig, rein logisch betrachtet würde man sagen, dass sie es mir nicht verbieten darf, aber was ist, wenn sie es mir unbedingt mit allen Mitteln verbieten möchte, und möglicherweise über ärztliche/rechtliche Wege verbietet, diese Reise anzutreten (sofern sowas in der Art in Deutschland überhaupt möglich ist, ich bin ja letztendlich immer noch alleine für meine Entscheidungen verantwortlich). Leider kenne ich mich in diesem rechtlichen Bereich überhaupt nicht aus, sie hingegen schon und das bereitet mir Sorgen. Und falls sie es mir verbieten sollte, an wen wendet man sich dabei am besten?

Mit freundlichen Grüßen!

Familie, Recht, Eltern, Verbot, volljährigkeit, Bevormundung
Ich darf kein Handy haben?

Hallo liebe Community,

Diese Frage wird wie viele Fragen von mir lang werden also wäre dankbar an die, die sie sich trotzdem anschauen.

Stellt euch schonmal auch die Story ein….

Also meine Eltern erlauben mir kein Handy.

Ich bin 13 Jahre alt und werde bald 14 und sie haben gesagt, dass sie mir nie ein Handy geben werden. Ich habe eine ältere Schwester sie ist zwei Jahre älter als ich und seit sie ein Handy von meinen Eltern bekam lief es bei ihr in der Schule schlecht allgemein wurde sie süchtig und ist überhaupt nicht mehr von dem Handy wegzukriegen sie ist 24/7 mit ihrem Handy und sie interessiert sich weder für die Familie noch für was anderes aussernd sich selbst und ihr Handy.

Meine Eltern finden das ziemlich schlimm und auch meine Schwester bekam ihr Handy nur weil sie 6 Wochen lang meine Eltern Tag und Nacht anflehte und die dann nachgaben. (Was ich auch schon versucht habe ging schief)

Ich will schon seit ich 11 oder 12 bin ein Handy aber meine Eltern verbieten es mir ich habe schon alleees versucht habe mit ihnen gesprochen, habe versucht ein heimliches Handy anzuschaffen (gescheitert) wirklich alles.

Es ist auch peinlich wenn Freunde mich nach meiner Nummer fragen muss ich mit billigen Ausreden kommen was die dann immer nervt(mich langsam auch)

Ich versprach ihnen auch kein sozial Media zu benutzen damit ich WENIGSTENS ein Handy hatte aber immer bekam ich nur ein knallhartes NEIN. Ich bot ihnen an mir ein Handy zu kaufen und mir einen Bildschirmzeitcode zu erstellen und dann können sie selbst meine Zeit einstellen aber es half nichts.

Mitlerweile hab ich mich seit einem Jahr daran gewöhnt nie ein Handy haben zu werden aber ich merke auch wie viele Nachteile ich habe.

Ausserdem lassen mich meine Eltern weniger mit Freunden raus da weil ich kein Handy habe sie nicht wissen wo ich bin und es mir nicht erlauben. Egal was ich sage von Handy wollen sie nichts wissen. Ich will echt nicht mein erstes Handy mit 18 Jahren bekommen ich fühle mich unfair behandelt da meine Schwester es vorher bekam aber das ist ihnen ebenfalls egal!

Bitte helft mir. Und danke an alle die bis hier gelesen haben!

Handy, Smartphone, Recht, Eltern, Verbot
Meinung zu dem Verhalten?

Heyy <3,

es geht darum was meine Eltern machen ich schreibe das mal in Details hier.

Mutter: Mault mich an nur weil ich mich hübsch mache (ich mach das ja für mich und für niemand anders da ich eh nur auf Asiaten stehe) und macht dann voll stress von wegen ich hätte das nicht nötig dies das. Ich werde immer angemault wenn ich ne Kurze Hose oder ein Top anziehe nur weil das ihr zu kalt währe obwohl ich kranke Hitze habe. Wenn ich keinen Hunger habe oder mich gesünder Ernähren will (nehmen wir vorher als Beispiel ich will mir ein Knäckebrot mit Avokado aufstrich machen und frage ganz normal wo die Tomaten sind und wieso ich sie brauche und werde direkt dumm angemault und mir wird der Teller weg genommen und darf dann nix mehr essen) akzeptiert sie das nicht und zwingt mich das was es normalerweise gibt als Mittagessen zu essen. Sie verbietet mir auch Kontakt zu Freundinnen (die damals noch welche waren) und ich kriege dann richtig Ärger wenn ich was mit denen mache nur weil sie sie nicht gut findet. Ich weiß sie hat ein gutes Gespür was sowas angeht wer gut für mich ist und wer nicht und das schätze ich. Sie nimmt mir außerdem meine Spardose auch weg :)

Vater: Verbietet mir zu duschen oder zu Baden da das Wasserverschwendung währe. Er schmeißt mein Zeug immer in mein Zimmer und akzeptiert nicht dass ich das selbst weg räumen möchte und keine lust habe wenn der das in mein Zimmer schmeißt. Er räumt dann Sachen irgendwo hin und weiß dann nicht mehr wo er sie hin hat und dann finde ich das nicht mehr.

Mein Bruder ist ihr Liebling und macht alles so wie sie es wollen und ich schwimme halt gegen den Strom.

LG <3

Ernährung, Familie, Verhalten, Menschen, Teenager, Eltern, Pubertät, Streit, Verbot
Mein Vater verbietet mir zu viel?

Hey also ich habe das Problem das mir mein Vater zu viel verbietet.

Erstens will er nicht das ich kopftuch trage, weil er Angst hat das ich es dadurch schwer habe usw. halt er will nicht das ich kopftich trage im allgemeinen und kritisiert mich auch oft.

Zweitens darf ich keinen nagellack tragen, weil er das nicht gut für mich findet nicht mal durchsichtigen.

Drittens stört ihn das ich auf insta unterwegs bin bzw. Stört ihn das, wenn dort Musik läuft also halt instagram im allgemeinen (posten dort auch nix von mir).

Viertens ich schminke ab und zu mal gerne an meinen Augen zb. Mache ich sehr gerne eyeliner, weil mir das Spaß macht ich mache dan manchmal den eyeliner etwas länger bzw. Dicker und, wenn dan schminke ich nur meine Augen und ab und zu ein leichter lippgloss der nicht so stark ist. Wie gesagt ab und zu mal mache ich das.

Fünften ich gucke mich viel auf der Selfie Kamera meines Handys an und er meint zu mir ich soll das nicht mehr machen und das ich mich früher mehr "geschämt" hätte obwohl ich endlich selbstbewusster geworden bin und einfach nicht mehr schüchtern sein will.

Sechstens kann er nicht akzeptieren das ich nunmal älter werde und somit langsam zu einer Frau herranwachse.

Ich habe gute Noten ich ziehe mich nie freizügig an btw. Bedecke mich halt gerne deswegen wollte ich auch gerne kopftuch tragen (sage das jetzt nur damit man halt nicht sagt wegen der Kleidung usw. Obwohl es halt im allgemeinen niemanden angeht wie freizühig oder bedeckend man sich anzieht...) ich gehe nicht heimlich raus usw. Ka was er hat.

Ich fühle mich dadurch so als ob ich nicht heranwachsen darf man ich will selbstbewusst sein und spaß haben (spaß ohne feiern usw. Halt einfach ein Teenager life yk)

Wie gesagt generell denke ich das er es nicht akzeptiert das ich älter werde und mich weiter entwickel ich will nicht immer die schüchterne sein... sondern einfach spaß haben und offen sowie selbstbewusst sein.

Freundschaft, Selbstbewusstsein, Vater, Liebe und Beziehung, Verbot

Meistgelesene Fragen zum Thema Verbot