Wie findet ihr es das es immer weniger Plastik gibt?

Frage steht oben.

Meine Meinung dazu:Ich finde es schön,gut und wichtig dass wir weniger Plastik haben und immer mehr Dinge wiederverwendbar werden.Damit es gesünder und besser für unsere Umwelt wird.Aber da habe ich auch noch einen Kritikpunkt.In manchen Dingen wird übertrieben.Bei Capri Sonne wurde der Strohhalm aus Papier gemacht,aber außen wo es drinne ist ist immernoch plastik.Da fände ich es besser wenn man den Strohhalm so gelassen hätte und außen Papier gemacht hätte.Dann ist es noch so dass bei minimalen Dingen gespart wird die eigentlich nicht nötig sind,z.b. wurden paar Zahnseiden abgeschafft wegen Plastik.Einge Zahnbürstenpackungen sind aus Plastik,gibt auch aus Bambus aber die kosten dann einkaufen Geld.Das finde ich halt schade dass da bei minimalen Dingen gespart wird die eigentlich nicht so nötig sind,aber Hauptsache Millionen Corona tests aus Plastik!Dann waren bei unseren Tests auch noch immer Plastiktüten dabei!Das ist ja mal Umweltverschmutzung und nicht die minimalen Dinge!Außerdem liegt es eigentlich nicht am Plastik,das Tiere und Umwelt leiden,sondern hauptsächlich liegt es an den Menschen die das überall hinwerfen!

Nun zur Umfrage:

Andere Antwort 50%
Schließe mich deiner Meinung an 33%
Finde es gut 17%
Finde es mittelmäßig 0%
Finde es schlecht 0%
Umweltschutz, Natur, Erde, Kunststoff, Schule, Umwelt, Menschen, Plastik, Abstimmung, Umfrage
Ist das Totenreich Jetzt grade im Erdkern (Hölle)?

Das es unter der Erde extrem heiß ist weiß die Bibel.

Ijob 28,5 Die Erde, daraus das Brotkorn kommt, / wird in den Tiefen wie mit Feuer zerstört.

Hölle in Klammern weil das Totenreich und die Hölle sind 2 verschiedene Sachen.

Das Totenreich gibt es jetzt wo die Gottlosen schmoren

Und die Hölle ist das Engültige Gericht.

4 Mose 16,30

wird aber der HERR etwas Neues schaffen, dass die Erde ihren Mund auftut und sie verschlingt mit allem, was sie haben, dass sie lebendig hinunter in das Totenreich fahren, so werdet ihr erkennen, dass diese Leute den HERRN gelästert haben.

31

Und als er alle diese Worte beendet hatte, zerriss die Erde unter ihnen

32

und tat ihren Mund auf und verschlang sie mit ihren Sippen, mit allen Menschen, die zu Korach gehörten, und mit all ihrer Habe.

33

Und sie fuhren lebendig in das Totenreich hinunter mit allem, was sie hatten, und die Erde deckte sie zu und sie kamen um, mitten aus der Gemeinde heraus.

34

Und ganz Israel, das um sie her war, floh vor ihrem Geschrei; denn sie dachten: Dass uns die Erde nicht auch verschlinge

4 Mose 16,30

Jesaja 14,9

Das Totenreich DRUNTEN erzittert vor dir, wenn du kommst. Es schreckt auf vor dir die Schatten, alle Gewaltigen der Erde, und lässt alle Könige der Völker von ihren Thronen aufstehen

Denn ein Feuer ist entbrannt durch meinen Zorn und wird brennen bis in die unterste Tiefe und wird verzehren das Land mit seinem Gewächs und wird anzünden die Grundfesten der Berge

Matthäus 12,40

Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Riesenfisches war, so wird der Sohn des Menschen drei Tage und drei Nächte im Schoß der ERDE sein.

Glaubt ihr das Auch ? Verse hab ich genug geliefert.

Erde, Religion, Christentum
Was passiert mit den Arten bei der Abholzung im Amazonas oder Borneo?

Ist etwas, was ich mich immer wieder frage, die Tropen haben die größte Artenvielfalt und Hand aufs Herz, die spannendste Natur, sei es in Formen, Blüten, Lebewesen usw. zu bieten. Dazu sind viele Arten dort schon sehr alt und leben auch sehr lange dort, in DE lebte vor 10.000 Jahren neben Gras vor allem sehr viel Eis, deswegen sind die Buchen, die bei uns die Wälder bedecken, erst wenig vor der Römerzeit eingewandert.

In den Tropen hängt jeder zweite Baum voll mit 50+ Epiphyten, das Unterholz lebt, voll mit Farnen, kleinen Sträuchern, Bäumen, Palmen, Rosettenpflanzen usw.

Doch wie ist, wenn jetzt ein geldgieriger Staat oder eine zu stark wachsende Bevölkerung meint, hey, holzen wir mal ab und hauen Ölpalmen darauf oder machen Ackerboden daraus? Natürlich sterben sämtliche Urwaldpflanzen dabei sofort, doch was heißt dies für die globale Artenvielfalt?

Wenn in DE ein Rotbuchenwald geholzt wird, stirbt gar nichts aus, denn die gleichen Pflanzenarten kommen auch noch fast exakt genauso in Frankreich, Polen, Tschechien, Spanien usw. vor, denn die Rotbuche hat eine sehr weite Verbreitung und DE quasi keine Endemiten. Wird Tropenwald in Brasilien geholzt, sind dort 100 Endemiten, die es nur dort gibt und die womöglich bedroht sind, was heißt das dann?

Sagt das gerne am Beispiel von Brasilien, dem Kongo oder auch Indonesien, also den Biodiversitätszentren dieser Welt.

Die Arten sind teils nicht erfasst und werden einfach ausgerottet 100%
Die Arten sind alle erfasst und gesichert(Boga,Erhaltungszentrum) 0%
Die Arten sind erfasst und werden trotzdem bewusst ausgerottet 0%
Arten werden ausgerottet,überleben aber in privaten Händen(Gärten 0%
Bedrohte Arten werden vorher entnommen und umgesieldelt 0%
Umweltschutz, Natur, Erde, Tiere, Pflanzen, Garten, Umwelt, Menschen, Baum, Art, Biologie, Botanik, Geografie, Länder, Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt, Naturwissenschaft, tropen, Verlust, Zerstörung, Äquator, Artensterben, Artenvielfalt, Erhaltung, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Erde