Mondlandung - Welchen Sinn hätte eine Täuchung?

Also eines vorweg: Ich bitte alle die hier runter schreiben, respektvoll miteinander umzugehen, das ganze soll nicht dazu dienen die Mondlandungskritiker zu belächeln, ich werde versuchen so neutral zu bleiben wie es geht, auch wenn ich selber denke, die Mondlandung war echt, aber mich würde folgendes Interessieren:

  • Welche Hinweise gibt es auf eine gefälschte Mondlandung
  • Welchen Sinn hätte es gemacht, diese zu fälchen
  • Warum haben alle Länder Mitgespielt
  • Wurde vielleicht einfach nur die Geschichte im Nachinein geschönt, also wichtiges/kritisches verschwiegen?

Aber einige Dinge will ich schon vorweg nehmen, zu gunsten der Seite der Kritiker. Und zwar, ob eine groß angelegte Täuschung überhaubt möglich wäre. Nun da sage ich prinzipiell ja, denn woher soll z.B der Ingeneur der das Equipment entwickelt haben wissen, was damit geschehen ist, woher sollen die Wissenschaftler, welche die Proben untersuchen wissen, dass es echtes Mondgestein ist? Selbst die Mitarbeiter im Kontrollzentrum könnten theoretisch falsche Aufnahmen zu gesicht bekommen haben. Gerade weil alles oftmals sehr stark spezialisiert ist, hatt kaum einer der Mitarbeiter ein Bild vom Ganzen und oftmals versteckt man etwas so, dass es jeder sieht.

Um mal ein Beispiel zu nennen: Wie könnte man aus einem Gebäude Fernseher klauen (Jetzt noch vor der Coronazeit)? Man schaut vorher welche Gebäude keine Eingangskontrolle haben und wo leicht zugängliche TV Geräte zu finden sind, dann kleidet man sich als Servicepersonal, geht mit paar Leuten rein und nimmt die Dinger einfach mit, vor den Augen aller anderen. Die einfachen Mitarbeiter werden das wohl am ehesten ignorieren, da sie warscheinlch selber genug zu tun haben und es ihnen warscheinlich auch einfach egal wäre, irgenwelche Besucher würden sich auch nix dabei denken. So hätte man vor den Augen aller einen Diebstall gegangen.

Soweit so gut, aber genauso wie man leicht täuchen kann, kann man auch Geschichten kreieren und "Verschwörungstheorien" erfinden, man sollte also auch da kritisch sein und hinterfragen.

Mond, Mondlandung, Weltraum, Apollo 11

Meistgelesene Fragen zum Thema Mond