Agentenfilm an der Berliner Mauer?

In 2016 oder 2017 habe ich einen Film geschaut, in dem es um einen Agenten ging, der in den ersten Minuten mit einem Trabbi vor der Stasi und Grenzpolizei flieht. Irgendwann rennt er, dann kommt er in ein Haus an der Mauer und seilt sich dann mit einer Art Seilbahn (an der er sich halt festhält) von Osten nach Westen.

In dem Film gab es dann noch eine Frau und einen sowjetischen anderen Agenten. In einer Szene finden Frau und Agent schnell heraus, dass sie sich die Hotelzimmer, in denen sie einen großen Teil ihrer Zeit im Westen verbringen, gegenseitig verwanzt haben.

Dann erinnere ich mich noch schwach an einen Ring und dass der andere sowjetische Agent etwas mit der Frau anfängt. Die Frau hatte einen französischen Akzent.

Dann gab es noch eine dieser typischen "Gartenparties der Reichen" im Film.

Mittendrin gibt es immer wieder Szenen, wo sowjetische "böse Typen" auf russisch kommunizieren und man dort nur die Untertitel lesen kann.

Am Ende fahren sie einer Verrückten hinterher, die mit einem Boot eine große Bombe in einen Berg oder so schaffen will. Eventuell war sie radioaktiv. In einer bestimmten Szene fällt der eine Agent von seinem Motorrad oder Auto in einen Graben auf der Insel mit dem Berg. Ich glaube, die Insel war entweder im Mittelmeer oder in der Ostsee.

Ich glaube, dass dann das Boot auf offener See in die Luft geht.

Das Ganze spielt sehr wahrscheinlich Mitte bis Ende der 80er.

Es war definitiv ein Action- bzw. Spielfilm.

Wir haben den in der Schule geguckt, also war der entweder ab 6 oder ab 12. Den Namen hat uns die Lehrerin nie gesagt aber ich würde den so gerne Mal wiedersehen.

Sagt jemanden von euch diese Beschreibung etwas?

Film, Insel, Berlin, Bombe, Geschichte, Deutschland, BRD, Berge, actionfilm, Agent, Atombombe, berliner mauer, DDR, Filme und Serien, Grenzgänger, Sowjetunion, spielfilm, stasi, Trabant, Verfolgung, Spion
Bei allen Negativpunkten, die es so gibt, muss man unterm Strich doch sagen, so schlecht geht es uns in Deutschland nicht?

Ich meine damit vor allem die Punkte:

  • Man kann hier fast alles sagen, was man will, ohne dafür vom Staat eine Strafe zu bekommen
  • Urteile fallen oft milde aus, wir haben also einen toleranten Staat
  • Es gibt in Deutschland wenig Rassismus
  • Jeder kann, bei ausreichend Motivation, jeden Beruf erlernen
  • Jeder kann frei wählen, welchen Beruf er erlernt
  • Jeder kann seine Freizeit frei gestalten
  • Jeder kann ein Leben haben, in dem er auch mal reisen kann
  • Als Deutscher ist man in vielen Ländern hoch angesehen
  • Mit dem deutschen Pass hat man eine sehr große Visumfreiheit
  • Jeder kriegt hier ein breites und einigermaßen faires Bildungsangebot (nicht immer objektiv und nicht immer fair (aber besser als in den USA z.B.), das jeder, in jedem Alter nutzen kann
  • jemand hat noch erwähnt: günstige Lebensmittelpreise

Viele dieser Punkte, sind bei anderen Ländern nicht zutreffend?

Beschönige ich Deutschland zu sehr, oder stimmt ihr mir zu? Was vergesse ich? Was stimmt nicht? Was seht ihr anders, und warum?

Hast Recht, weil... 71%
Hast nur teilweise Recht, weil... 29%
Hast Unrecht, weil... 0%
Schule, Geschichte, Deutschland, Politik, BRD, Angela Merkel, Bundestagswahl, Medien, Meinungsfreiheit, Menschenrechte, merkel, Visum, Zeitgeschehen, Zeitgeschichte, Zeitung, bundeskanzleramt, Bundeskanzlerin, Bundeskanzlerwahl, Bundesrepublik Deutschland, Geschichtswissenschaften, Pressefreiheit, Philosophie und Gesellschaft, Bundestagswahl 2021

Meistgelesene Fragen zum Thema BRD