Blut sehen in der Ausbildung?

Hallo Leute,

erstmal geniesst das Wetter ist seeehr heiss.

Nun zu meiner frage ich habe mich beworben als Zahnmedizinische fachangestellte, aber nicht bei einem normalen Zahnarzt sondern bei einem Zahn und Gesichts- Chirurgen.

Seit 3 tagen versuche ich im Praktikum mich zusammenzureißen das ich den ganzen Anblick vertragen kann.

Es wird operiert mit Skalpell und alles auf gemacht und es riecht nach Blut und Man sieht nur rot .. was mir auch klar war, ich hätte aber niemals gedacht das es mir so schwer fallen wird ich brauche nur kurz hinschauen und schon wird mich schwarz vor Augen und muss mich sofort hinlegen zudem habe ich sowieso niedrigen Blutdruck und Blut Armut.

Und ich möchte da nicht rumliegen und raff mich zusammen und geh nochmals rein und schon fängt es wieder von vorne an.. meine frage ist es ob man sich daran gewöhnen kann oder ob ich es lieber lassen soll bevor ich die Ausbildung anfange und da danach abbreche. Gestern als ich krank nachhause ankam da habe ich mich vor meinem auto übergeben und davor war meine Zunge meine rechte Hand und mein rechtes Bein eingeschlafen so das ich nichts gespürt habe. Ich habe angst das ich keine andere stelle finden werde und ich mich somit erzwinge. Es ist so eine schlimme Entscheidung ich hab mehr kontra als pro. Danke im voraus.

krank, Chirurgie, Blut, Ausbildung, Ausbildungsplatz, Gesundheit und Medizin, Zahnarzt, hilfe benötigt, übelkeitsgefühl
4 Antworten
Darf ein Azubi alleine im Betrieb bleiben?

Hallo,

ich mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in einem kleinen Betrieb seit 9 Monaten.

Wir bestehen aus 4 Gemeinden und ich sitze sozusagen am Zentralen Punkt.

Ich bin die einzige Auszubildende in meinem Bereich und arbeite mit meinem Ausbilder einer Kollegin und meiner Chefin zusammen im Büro.

Meine Chefin hat viel zutun, weshalb sie die meiste Zeit nicht da ist und hat Montags immer frei

Meine Kollegin arbeitet nur halbtags, hat Freitag frei und mein Ausbilder ist des Öfteren auch mal außer Haus und momentan im Urlaub

Nun meine Frage:

muss ich, wenn alle Feierabend haben, ich keine Aufsichtsperson mehr habe noch für Stunden alleine im Büro sitzen bis ich meine 8 Stunden voll habe und den Laden sozusagen selber schmeißen?

Anfangs hat mich das gar nicht so gestört, doch da es schon oft passiert, finde ich das mittlerweile nicht mehr so toll und in dem Fall, denke ich mal, gehen sie davon aus das ich das Büro alleine am Laufen halte. Ist das noch rechtens?. Ich habe noch nicht mit meiner Chefin darüber gesprochen, weil ich erstmal wissen wollte, ob das okay ist.

die meisten Kundenfragen kann ich überhaupt auch noch gar nicht beantworten da bei uns so viel stattfindet, wir so viele Standpunkte haben und mir die meisten Informationen darüber auch gar nicht vermittelt werden.

bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten. :)

Schule, Ausbildung, Azubi, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
6 Antworten
Kann es auch mit Anfang 30 sinnvoll sein, sich noch einmal beruflich umzuorientieren?

Ich habe einen mehr schlechten Realschulabschluss bekommen und dann eine Ausbildung zum Dachdecker gemacht und auch nach der Lehre vollbeschäftigt gewesen und recht gut verdient.

Da ich mich aber schon länger beruflich und bildungsmäßig etwas verbessern wollte, bin ich auf das Abendgymnasium gegangen und habe auch mein Abitur diesen Sommer bestanden - das Zeugnis gibt es in 2 Wochen, aber die Noten wurden ja schon bekanntgegeben.

Die Sache ist, dass mich schon längere Zeit heftige Rückenschmerzen plagen und ein Orthopäde meinte, ich könnte das auf die jahrelange sehr anstrengende Arbeit zurückführen und er mir dringend empfohlen hat, mich beruflich umzuorientieren.

Was mich interessieren würde, wäre ein Studium (Lehramt für Grundschule). Das es bei der Vorgeschichte mit der Verbeamtung sicher nicht mehr klappt, wäre mir egal.

Meine Eltern möchten mich finanziell auch gern unterstützen und etwas konnte ich auch durch eine gute Position im Beruf zurücklegen.

Ich frage mich allerdings, ob es mit einem Studium mit 31 Jahren nicht etwas spät ist und der damit verbundenen beruflichen Umorientierung.

Gesundheit, Arbeit, Beruf, Studium, Schule, Bildung, Ausbildung, Alltag, Krankheit, Wissenschaft, Karriere, 2. Bildungsweg, Abendgymnasium, Abitur, Grundschule, Lebenslauf, Lehramt, Orthopäde, Skoliose, Universität, Umorientierung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausbildung