Top Nutzer

Thema Ausbildungsplatz
  1. 20 P.
  2. 15 P.
  3. 15 P.
  4. 15 P.
  5. 5 P.
Berufswechsel. Das richtige Anschreiben?

Hallo,

ich bin derzeit in Deutschland als 3D Artist im Spielebereich tätig.
Leider musste ich nach einigen Jahren Berufserfahrung feststellen, dass dieser Beruf aus verschiedenen Gründen nicht das richtige für mich ist.
Ich bin grade 30 Jahre alt geworden und möchte mich beruflich gerne neu orientieren.

Ich habe bereits eine relativ klare Struktur die ich verfolgen möchte, allerdings fällt mir der Umstieg/Einstieg etwas schwer.

Ich möchte als "Fernziel", als Berufs- Industriekletterer tätig werden.
Um in diesem Bereich aber nicht bloß Fenster putzen zu können, möchte ich gern eine Ausbildung machen.

Ich würde gerne in der M+E Industrie eine Ausbildung machen, zusätzlich die Schweißer-Scheine erlangen und am Ende noch die FISAT Ausbildung für die Alpine Seiltechnik erlernen, um dadurch für das arbeiten in der Höhe gerüstet zu sein, und auch ein akzeptables Gehalt zu beziehen.

Meine Frage ist nun, was der sinnvollste Weg ist, um als Neuling mit 30 diese Ziele zu erreichen. In Welcher Reihenfolge sollte ich diese 3 Ziele anstreben, ggf. auch mithilfe des Arbeitsamtes, Förderung etc.

Ausbildungsbetriebe möchten gern ein Anschreiben für die Bewerbung um eine Ausbildung haben. Ich bin zwar handwerklich nicht unbegabt, habe aber keinerlei fachlich erworbenen Kenntnisse.

Was schreib ich in meinem Fall also in ein Anschreiben für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Industriemechaniker, dass überzeugend genug ist, mich wenigstens zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen?
Was erzähle ich dem Arbeitsamt, um möglichst hohe Chancen auf einen Bildungsgutschein o.ä. zu haben? (Die ganzen Schweißer Scheine sind nicht günstig)

Womit Überzeuge ich überhaupt jemanden, dass ich eine 180 Grad Wende gemacht habe, und statt am PC zu sitzen, plötzlich in der M+E Industrie Klettern will und sich meine Ausbildung für eine Firma auszahlt?

ich bin eigentlich niemand der schnell seine Ziele ändert. Diese Entscheidung ist mir auch nicht leicht gefallen. Ein Ausbildungsbetrieb kann also davon ausgehen, dass ich beende was ich angefangen habe.

Ich arbeite gerne und auch freiwillig hart, nachhaltig und eigenverantwortlich. Nicht nur bis zum offiziellen Feierabend, sondern bis eine Aufgabe zufriedenstellend erledigt ist.

Schule Ausbildung Arbeitsamt Ausbildungsplatz berufswechsel Umschulung Ausbildung und Studium Beruf und Büro
1 Antwort
Kundenkarte für Monatskarte hat noch keinen Stempel, was zeige ich als Nachweis?

Hallo, ich hatte heute folgende Situation: Ich besitze eine gültige Monatskarte für Azubis, mit der dazugehörigen Kundenkarte, welcher mit Stempel von meinem Ausbildungsbetrieb versehen ist. Als ich mal mit der Straßenbahn unterwegs war; die Zone ist auf der Karte aufgeführt; wurde ich darauf hingewiesen das der Betriebsstempel nicht gültig wäre sondern einen Stempel von meiner Berufsschule bräuchte nach einer neuen Regelung seit dem 01.08.2018. Das wäre mir jedoch neu gewesen, immerhin fahre ich schon seit Anfang August mit Monatskarte und der vom Betrieb gestempelten Kundenkarte, ohne Probleme vorher mit den Kontrolleuren gehabt zu haben. Nun gab mir der Herr Kontrolleur die entsprechende Rechnung, sagte jedoch das ich die 60 Euro nicht zahlen muss wenn ich mich beim Kundendienst melde und einen entsprechenden Nachweis vorzeige wie den Ausbildungsvertrag. Er hat auch meine vorherige Kundenkarte an sich genommen und mir eine neue gegeben welche jetzt jedoch gar keinen Stempel hat, und ich brauche ja den Nachweis morgen für meine Fahrt zum Ausbildungsbetrieb, und den Stempel für die Berufsschule kann ich mir erst übernächste Woche ausstellen lassen. Der Kontrolleur sagte zwar ich könnte neben meiner Monatskarte dann auch meinen Ausbildungsvertrag und den Personalausweis vorzeigen, aber ich habe Angst das dies eventuell nicht ausreicht und ich dann noch Strafe zahlen muss.

Ich kann den Kundendienst jedoch frühestens morgen anrufen, was soll ich am besten machen, und kann ich der Strafe wirklich entgehen wie der Herr sagte, wenn ich meinen Ausbildungsvortrag vorweisen kann? Bitte um dringende Hilfe!!!

Ausbildung Ausbildungsplatz Azubi Nachweis Bahnstrafe zahlen
0 Antworten
Welche Ausbildung job mit Hauptschulabschluss Gesundheit Probleme?

Hi Leute ich habe da ein sehr großes Problem:/ ich fange einfach an achtet nicht auf meine Rechtschreibung und Art

Also ich bin 19 alt W und habe ein Hauptschulabschluss. Ich wurde vor 4 Monaten operiert an der Wirbelsäule und nun habe ich Probleme mit dem langen stehen und sitzen:/ wenn ich mich entscheiden müsste sitzen oder stehen würde mir echt keine Antwort einfallen weil für mich beides ein schlimmer Horror ist nach paar Stunden....

Meine Interessen an berufen:

Ich interessiere mich sehr fürs Thema "Designer" ich liebe es dinge zu gestalten. Also z.b wenn jemand Geburtstag hat das ich es gestalten darf oder basteln Liebe ich auch super oder halt Zimmer zu Gestalten Wohnungen

Meine Frage:

Natürlich habe ich Interesse an denn Beruf

Sozialversicherungsfachangestellte

Es gibt für 2019 eine freie Stelle und ich würde mich gerne bewerben ich habe ein Haupt und die wollen ein mit real aber das ist nicht mein Problem weil ich schon viele Probe arbeiten hatte an Filialen obwohl sie einen mit real wollten (hat am Ende wegen mein rücken nicht geklappt obwohl die mich gerne eingestellt hätten) und sagen wir mal ein Unternehmen nimmt mich an aber die Arbeitszeiten sind 40 h in der Woche kann man dann daraus 30 h in der Woche machen wenn ich z.b vom Arzt ein schein hole wo es schriftlich steht das ich nur 30 h in der Woche Arbeiten kann?

Ich möchte ENDLICH Arbeiten mein Leben in denn Griff kriegen:/

Ich möchte keinen Job wo ich kaum was verdiene weil was bringt mir ein Job wo ich kaum Geld habe... ein Job wo ich reich werde gibt es ja kaum aber halt ein Job wo man damit noch knapp Leben kann

Ich hoffe ihr habt da paar Berufe sie Rücken schonend sind oder halt ob es klappt mich zu bewerben und dann auf 30 h in der Woche irgenwie zu kommen

Danke♡♡♡♡♡♡♡

Beruf Schule Ausbildungsplatz welche-ausbildung Welchen Beruf Ausbildung und Studium
0 Antworten
Sind diese Aufgaben in Ordnung in einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement?

Ich mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei einem Gebäudereinigungsunternehmen. Insgesamt sind wir 8 Auszubildende.

Wir haben im Betrieb sowas wie einen Azubi-Dienst. Jeder von uns kommt quasi alle 7 Tage dran und muss den ganzen Tag über einige Aufgaben erledigen die uns erteilt worden sind. Es war schon immer so und wird auch wohl so weitergegeben.

Die Aufgaben sind morgens:

Jalousien öffnen, Druckerpapier auffüllen, die Küche im EG sauber machen die Spülmaschine ausräumen, das Geschirr nach oben tragen, im OG die Küche sauber machen die Spülmaschine da ausräumen und die Sachen einräumen, die Kaffeemaschine reinigen, Kaffeebohnen auffüllen, Datensicherung, Briefe frankieren, Müll rausbringen, immer mal drauf achten dass die Küchen sauber sind, für Termine eindecken und später aufräumen, Toiletten/Dachfenster schließen

alle 8 Monate müssen wir auch monatsreinigungen durchführen, heißt wasserkocher entkalken, Ofen, Mikrowelle, Kühlschränke sauber machen

Morgens dauert der Dienst ungefähr ne Stunde und nachmittags ebenso. Man wird auch von seinen Hauptaufgaben rausgerissen, wenn man mal was vergessen hat und wird angemeckert.

Kommt auch mal vor, dass man z.B. Blumen gießen muss, Staub saugen muss, alle zwei Wochen geht einer einkaufen für die Küche. Die Bestände müssen wir auch alle kontrollieren was Kaffee und Druckerpapier/Patronen angeht.

Meine Frage ist es, müssen wir diese Aufgaben denn erledigen? Kann ich diese nicht verweigern? Man kann sagen ist doch nur einmal die Woche, aber diese Aufgaben gehören doch nicht zu meiner Ausbildung dazu oder nicht?

Arbeitgeber Ausbildungsplatz Büromanagement Rechte und Pflichten Azubi-Rechte
3 Antworten
Realschulabschluss aber noch kein Ausbildungsplatz was jetzt?

Ich (m.16) habe dieses Jahr meinen Realschulabschluss gemacht und hatte eigentlich vor Schule weiter zu machen doche konnte in den Mündlichenprüfungen die benötigte Note nicht erreichen weswegen ich auf einer 4 in Mathe gelandet bin. Da man in Deutsch, Mathe und Englisch nicht schlechter als 3 sein darf wurde ich von der Schule (TG) abgelehnt weswegen ich daraufhin nach Ausbildungsplätzen gesucht habe und auch einige Bewerbungen verschickt habe doch nur absagen bekommen habe bis jetzt. Da es jetzt schon kurz vor September beginn ist sehe ich keine Chance mehr für mich einen Ausbildungsplatz zu bekommen und ich weiß nicht was ich jetzt tun kann/muss da ich immernoch Berufschulpflicht habe weiß ich nicht was ich jetzt machen kann oder muss da ich weder Schule weiter machen kann zu diesem Zeitpunkt noch einen Ausbildungsplatz habe ... Ich sehe als möglich keit gerade bis Februar zu warten um mich für Ausbildungsplätze zu bewerben für eine Ausbildungen die 2 1/2 Jahre geht nur würde das heißen das ich bis Februar keine Berufsschule besuchen würde und ich weiß nicht ob das möglich ist oder es zu Problemen kommt ich suche schon die letzten Wochen nach möglichkeiten und Informationen dazu doch kann absolut nichts finden und auch in meiner Familie und Freundeskreis weiß keiner mehr darüber darum stelle ich die Frage jetzt mal auf einer Seite wie dieser und hoffe und hilfreiche Antworten. Da es in den verschiedenen Bundesländern andere Schul gesetze gibt noch als Info ich Wohne in Baden-Würtenberg.

Schule Ausbildungsplatz Berufsschule Realschulabschluss Ausbildung und Studium Beruf und Büro
2 Antworten
Darf ich meine Ausbilderin Die Meinung sagen?

Hallo alle miteinander,

(Vorweg das wird etwas länger)

Also... Ich habe wie viele anderen in diesem Jahr meine Ausbildung am 01.08 begonnen. Dabei muss ich sagen das mir der Ausbildungsplatz nicht wie andere vorgeschlagen wurde sondern das ich dafür sozusagen "kämpfen" musste. Ich habe mein 2tes Praktikum auch dort absolviert und habe meine ganzen Ferien geopfert die ich noch hatte um dort unbezahlt zu arbeiten nur um ein guten Eindruck zu hinterlassen damit ich eigentlich im Jahr 2019 dort die Ausbildung zu bekommen. Zu meinem Glück hat mein chef zu ersten mal seit seiner selbständigkeit eine zweite auszubildene genommen. Da ich in den Ferien jeden Tag dort verbracht hatte, war ich mit allem vertraut und habe meine jetztige auszubilderin und die erste auszubildene kennengelernt. Ich konnte zwar schon von ersten Augenblick meine Ausbilderin nicht leiden umso besser verstehe ich mich mit der auszubildenen aber mit der Zeit wurde meine Ausbilderin immer unsympathischer und total unfreundlich gegenüber mir. Sie nutzt jede Gelegenheit mich vor Kunden bloßzustellen und mir alles 100x zu erklären obwohl ich das schon kann. Außerdem schreibt sie mir vor welche Schuhe ich ihrer Meinung nach tragen soll und das ich mein verhalten so verstellen soll weil es ihr nach zu "kindisch". Auch schickt sie mich immer nach vorne damit sie im pausenraum mit ihren freunden telefonieren kann oder ihr "angeblicher" Bandscheibenvorfall und trotzallem Labradore oder andere Hunde tragen kann (arbeite beim Tierarzt) allgemein macht sie mittlerweile nichts mehr und isst nur im pausenraum und mehr nicht. Ich und die auszubildene arbeiten uns sehr kaputt und dann hat sie selbst noch was zu bemängeln. Auch lässt sich bei jeder Möglichkeit den " big boss" rauszuhängen. Jetzt meine Frage darf ich trotz 3 Monate Probezeit meine Meinung zu ihr sagen? Oder habt ihr Tipps?

Danke im vorraus

Beruf Ausbildung Ausbildungsplatz Ausbilderin Ausbildung und Studium Ignoranz der Menschen
10 Antworten
Abmahnung wegen Zeugnis (Azubi)?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe da im Moment ein kleines Problem. Ich hatte am 14.6. meine Prüfung und habe auch Bestanden! 2 Tage später musste ich wieder anfangen zu Arbeiten, da ich meine 2. Lehre für ein Jahr im gleichen Betrieb mache. Ich hatte leider immer nur Spätdienst und hatte meinen Kopf nur für die Arbeit. Ich habe in dem Zeitraum, bis zum 5.7. (beginn der Ferien in Berlin) nicht daran gedacht mein Zeugnis von der Berufsschule zu holen, noch waren diese in dem Zeitraum fertig. Daraufhin habe ich vor 2 Tagen gesehen, dass ich eine E-Mail von meinem Personalleiter bekommen habe und indem steht das ich nur noch bis zum 10.8. Zeit hätte das Zeugnis abzugeben ansonsten bekomme ich am 13.8. eine Abmahnung. Da Ferien sind habe ich erst gar nicht dran gedacht dort hinzufahren, da ja eh keiner da ist, werde aber heute mein Glück versuchen und dort anrufen und hoffen, dass jemand da ist der es mir zumindest faxen oder per E-Mail schicken kann.

Hatte letztes Jahr fast so einen gleichen Fall, meine Schule hatte mein Zeugnis verbummelt und da wir keine Klassenlehrerin mehr hatten, weil wir einen komplett neuen Stundenplan bekamen, war keiner dazu bereit mir mein Zeugnis neu auszufüllen, welches ich dann auch noch ernsthaft neu kaufen musste (10€). Jeder sagte mir das muss die Klassenlehrerin machen, sie hat die Noten, blah blah. Ich hatte dann 4 Wochen Urlaub und habe meinem Betrieb nochmals erklärt was los war mit meinem Zeugnis, eine Azubikollegin war mit bei und konnte bestätigen dass sowas üblich bei uns in der Berufsschule ist. Jedenfalls war mein Betrieb nicht von begeistert und tun konnte ich auch nichts? Die meinten ich muss mich selbst drum kümmern, was ich auch getan habe.. Ansonsten hätte ich ja nicht diese Infos gehabt. Jedenfalls haben die dann nicht lang gefackelt und haben mir dafür die erste Abmahnung gegeben wofür ich nicht mal was kann. Das war Anfang August. Werde nun wahrscheinlich meine 2. Abmahnung bekommen.

Jedenfalls ist jetzt meine Frage, was ist wenn niemand da ist und ich mein Zeugnis nicht bekommen kann? Ist es dann gerechtfertig das ich eine Abmahnung bekomme? Sind überhaupt Leute in der Schule während der Ferienzeit die man erreichen kann?

Schule Ausbildungsplatz Abmahnung droht Ausbildung und Studium
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausbildungsplatz

Bewerbung um einen Schulplatz zur Altenpflegerin

8 Antworten

Wo ausbildungssuchend melden?

2 Antworten

Anfang der Bewerbung - Bezug auf Telefonat

6 Antworten

Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten - Erfahrungen? Empfehlungswert?

7 Antworten

welche noten braucht man zum berufe der kosmetikerin?

9 Antworten

Ausbildung schwerer als Abitur?

6 Antworten

Ausbildungssuche, welche Jobs sind "leicht zu haben"?

7 Antworten

Probearbeit als Bürokauffrau... Was beachten? (Ausbildungsplatz)

8 Antworten

Schriftliche Zusage um Ausbildungsvertrag zu bestätigen?!

4 Antworten

Ausbildungsplatz - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen