Wie viele Möglichkeiten gibt es, um Nawalny zu retten?

Wird eigentlich irgendwie versucht Nawalny zu retten?

Ich finde es auch nicht gut was mit Nawalny passiert ist, sowas macht man auch nicht. Es ist Scheiße was Russland mit ihn macht.

Wäre Super wenn es eine Möglichkeit gäbe, um Nawalny zu retten.

Möglichkeit 1:

Viele Tausende Menschen, also so viele, das die Polizisten keine Chance haben, stürmen das Straflager und holen Nawalny raus.

Möglichkeit 2 (Möglich?):

Mit einem Hubschrauber über dem Straflager fliegen, eine lange Leiter runterlasen, wenn Nawalny zufällig in der Nähe ist, klettert er an der Leiter hoch, steigt in dem Hubschrauber ein und fliegt weg.

Möglichkeit 3:

Nawalny abkaufen und auch gegen jemanden anderen austauschen, also Nawalny raus und z.B. Trump ins Straflager.

Möglichkeit 4:

Nawalny nur Freikaufen/Abkaufen, ohne Austausch.

Möglichkeit 5 (Krieg):

Einen 2. Weltkrieg II gegen Russland starten und mit Panzer, Armeen usw. Nawalny aus dem Straflager holen und Putin stürzen.

Möglichkeit 6 (Spirituell, unmöglich):

Also wenn ein Drudenfuß aus Kreide funktioniert, könnte Nawalny´s Freundin Zuhause mit Kreide auch irgendwelche Zeichen auf sein Bett zeichnen, Kerzen aufstellen und ein Ritual ausführen und Nawalny würde sich auf dem Bett in Straflager auflösen und Zuhause aus seiner Bettdecke auftauchen.

Möglichkeit 7 (unrealistisch):

Dem aufblasbaren Smiley mit einen Seil unten an die Drohne befestigen, etwas auf dem Smiley draufsprühen, mit der Drohne über dem Straflager fliegen und dem Boden nähern, Wenn Zufällig Nawalny herumläuft, berührt er dem aufblasbaren Smiley und verschwindet darin und die Drohne fliegt weg.

oder das gleiche mit dem Hubschrauber, dem aufblasbaren Smiley an ein Seil befestigen, einsprühen und runterlassen.

Wieso wird Möglichkeit 1 nicht angewendet? Wäre eigentlich auch die beste Möglichkeit. Wenn viele Leute wegen Nawalny demonstrieren, könnten sich auch ganz viele viele Tausende Menschen zusammentun, das Straflager stürmen und Nawalny befreien.

usw.

Wie viele Möglichkeiten gibt es, um Nawalny zu retten?
Politik, retten, Möglichkeiten, Putin, Russland, befreien, Nawalny
Warum wird im Fall Nawalny von der Presse immer so übertrieben?

Das grenzt schon an Gehirnwäsche...

Seine Videos über das angebliche Geständnis eines Geheimdienstlers betreff seines Anschlags und auch das über Putins Protzpalast sind schon lange als Fälschung aufgedeckt worden...T-Online : Er ist in Russlands härtestem Straflager (Nahe Moskau) Aber hat Zugang zu Medien??^^

Nun ist er im Hungerstreik. Er hat hohes Fieber ( 38,1°)

T-online macht daraus : "Zugang zu sterbendem Menschen verwehrt" 

weil seine Ärztin ihn nicht besuchen durfte.

Man hat den Eindruck, dass Putin unbedingt verteufelt werden muss.

Aber der Werdegang Nawalnys wird bagatellisiert.

Ich weiß nicht, was das soll. Wenn Putin Nawalny hätte umbringen wollen, hätte er nicht überlebt.

Und auch das wird von den USA immer zum Vorwand genommen, den Stopp von Nordstream 2 zu fordern. Ich bevorzuge eine Umweltschonende Pipeline vor Riesentankern mit FrackingGas.

Und mir wäre ein gutes Verhältnis zu Russland lieber, denn auch unter Biden gilt : America first.

Warum betreiben die Medien diese Meinungsmache? Sie sollten Dinge aufdecken, nicht verdrehen. Und sich neutral verhalten.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_89799332/russland-wie-es-putin-kritiker-nawalny-im-haertestem-straflager-ergeht.html

Politik, Krankheit, Gefängnis, Medien, Propaganda, Putin, Russland, Strafe, Beeinflussung, gefängnisstrafe, Nawalny
Islamistisch-motivierte Razzia gegen (mutmaßlich) schwule Regierungs- & Islamkritiker in Tschetschenien: Wo genau bleibt da die ,,Rechtsstaatlichkeit''?

(https://www.queer.de/detail.php?article_id=38438)

Die jungen Männer waren im letzten Jahr mit Hilfe des russischen LGBT Network aus der Region geflüchtet. Anfang Februar wurden sie in ihrer Wohnung in Nischni Nowgorod festgenommen und verschleppungsartig zunächst in die tschetschenische Stadt Gudermes rücküberstellt und verhört. Später hieß es, sie hätten gestanden, einen Terroristen durch Essensweitergabe unterstützt zu haben.

Dieses ,,Geständnis'' ist sehr wahrscheinlich, im Grunde vollkommen sicher, unter massiven Druck entstanden. Das Kadyrow-Regime im Kaukasus betreibt schon seit Ewigkeiten staatlich angeordnete De-Facto-Schwulenverfolgung (https://www.queer.de/detail.php?article_id=32606). Das - durch die Muhajidin überaus reislamisierte - Tschetschenien hält es sogar für unmöglich, dass unter ihnen jemals ein Schwuler in ihren Reihen weihen würde - da sie genetisch ein ,,reines'' Volk seien. Und sollte mal doch einer homosexuell seien, dann hat der liebe Kadyrow ganz easy DIE Lösung parat:

Falls solche Menschen in Tschetschenien existieren würden, hätten ihre Verwandten sie zu einem Ort geschickt, von dem sie nicht zurückkehren können

(https://www.queer.de/detail.php?article_id=28559)

Übrigens: All das just vor den Augen eines gewissen ,,Mörders'', wie Joe Biden ihn nannte. Ratet mal...

Nun denn. Was genau sollen die beiden Teenager oben denn überhaupt verbrochen haben, sodass ihnen eine Nähe zu ,,Terroristen'' angekreidet wird?

Die Brüder waren bereits im April 2020 wegen der Moderation eines regimekritischen Telegram-Kanals für mehrere Wochen in Tschetschenien festgehalten und nach eigenen Angaben unter Folter zu "Geständnis"-Videos gezwungen worden, in denen sie als "keine Männer" vorgeführt wurden und Leute dazu aufriefen, sich nicht negativ über die Regierung von Präsident Ramsan Kadyrow zu äußern (s. Vorberichte). Den Kanal mit Regime- und Islamkritischen sowie queeren Inhalten sollen sie nach ihrer Flucht wieder aus Nischni Nowgorod heraus betrieben haben.

Entgegen der wagen Behauptung, dass alle tschetschenischen Familien das Volk vom ,,Unheil der Homosexualität'' reinigen wollen würden, kämpfen die Eltern der Beschuldigten nach wie vor für ihre Söhne:

Laut der Zeitung "Nowaja Gaseta" hatten beide Eltern die russische Teilrepublik nach Drohungen verlassen. Der Vater der beiden Teenager hatte in den letzten Wochen berichtet, unter Druck gesetzt worden zu sein, anwaltliche Vertretung für sich und die Söhne abzulehnen. Die Mutter hatte sich in der letzten Woche unter anderem in einem Video öffentlich an die russische Menschenrechtsbeauftrage Tatjana Moskalkowa gewandt mit der Aufforderung, sich für ihre Söhne einzusetzen.

Kurzum: WO GENAU BLEIBT DIE RECHTSSTAATLICHKEIT IN RUSSLAND?! Oder ist Putin wohl doch kein ,,lupenreiner Demokrat'' und ,,Mann des Rechts''? Wenn dem so sein sollte, warum wird nach wie vor Geld in das Nordstream-2-Projekt gepunpt? Zählen Menschenrechte u. Anspruch auf faire Verfahren etwa nicht mehr?

Islamistisch-motivierte Razzia gegen (mutmaßlich) schwule Regierungs- & Islamkritiker in Tschetschenien: Wo genau bleibt da die ,,Rechtsstaatlichkeit''?
Islam, Politik, Atheismus, Gay, Homosexualität, Jura, Justiz, Meinung, Menschenrechte, Putin, Russland, tschetschenien, homophobie, LGBT, LGBTQ, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung

Meistgelesene Fragen zum Thema Putin