Strafe wenn man nicht beim Grundwehrdienst in Österreich erscheint?

Guten Abend,

ich habe damals bei der Stellung (österreich) eine Zivildiensterklärung abgegeben, damit ich neben dem Zivildienst meine Selbstständigkeit weiter ausführen kann. Diese Erklärung wurde offenbar verschlampt... Jetzt muss ich in 2 Wochen einrücken. Bin selbstständig und habe Fixkosten von rund 2.800€ / Monat (Auto, Miete Büro und Wohnung). Um auf den Punkt zu kommen: Beim Bundesheer wurde mir unfreundlich verklickert, dass ich unter meinen Vorraussetzungen nicht mehr als maximal 600 Euro pro Monat verdienen kann. Deswegen würde ich das nächste halbe Jahr, jeden Monat mindestens 2.200€ minus machen. Des weiteren müsste ich meine Firma in dieser Zeit schließen also würden mir auch Kunden verloren gehen. Habe bereits nach einer Befreiung vom Bundesheer aus wirtschaftlichen Gründen angesucht. Diese wurde abgelehnt. Des weiteren habe ich mit einem befreundetem Stellungsarzt und meinem Hausarzt gesprochen - diese meinten eine Untauglichkeit vorzutäuschen ist nicht möglich. Hierfür benötigt man echte Befunde da nur der zutreffende Stellungsarzt eine Untauglichkeit feststellen kann. Jetzt wollte ich mal wissen was passiert, wenn ich nicht beim Bundesheer erscheine. Kommt dann eine Geld- oder Freiheitsstrafe oder die Militärpolizei? Wenn ja - wie hoch wäre eine Geldstrafe / wie lange dauert diese Freiheitsstrafe? Ist man nach der Strafe vom Wehrdienst / Zivildienst befreit?

Über hilfreiche Informationen wäre ich wirklich sehr dankbar.

Liebe Grüße,

Felix

Polizei, Recht, Grundwehrdienst, Jura, Militär, Österreich
Wie könnte der 3. Weltkrieg beginnen?

Nach meiner Beobachtung teile ich die Menschen im Bezug zum 3. Weltkrieg in 2 Gruppen ein.

Die einen denken / glauben das wenn der 3. Weltkrieg ausbrechen sollte, ein direkter atomarer Krieg sein wird, was niemand wissen kann und was ich persönlich auch nicht für möglich halte, weil die Herrschenden ganz genau wissen, dass es bei so einer Vorgehensweise, einem atomaren Krieg keine Gewinner geben wird.

Die anderen denken / glauben, dass es keinen 3. Weltkrieg geben wird.

Ich finde es wird zu einem 3. Weltkrieg kommen - früher oder später.

Hier präsentiere ich meine Prognosen, wie es zu einem 3. Weltkrieg kommen wird und was es für einen 3. Weltkrieg sein wird.

__________

Aufsteigender Herausfoderer, mit dem Namen B (China?), fordert den "führenden" Weltmacht A (USA?) heraus.

Ich vermute, dass es mit einem krassen Wirtschaftskrieg durch unglaublich große Sanktionen beginnen wird, was verdammt hohe Milliarden an Geldverluste auf beiden / vielen / allen Seiten bringen wird.

Es kommt zu Drohungen von zu noch mehr wirtschaftlichen Sanktionen und es kommt zu Säbelrasseln.

Es passieren irgendwelche komische Aktionen, vielleicht Geheimdienstaktionen? Gegenseitige Vorwürfe werden geworfen.

Dann geht es über zu Cyberkriegen durch Hackerangriffe. Also das Lahmlegen der feindlichen Infrastrukturen, womit auch somit die zivile Bevölkerungen auf beiden / vielen, oder allen Seiten leiden werden.

Das bringt die Fässer zum Überlaufen, und die Marinen werden losgeschickt.

Verfeindete Marinen stehen sich auf den Meeren gegenüber. Von sehr aggressiven Säbelrasseln, kommt es zu einigen Auseinandersetzungen, wie einen Kampfjet abzuschießen. Anderswo treffen sich die im Ausland stationierten Soldaten mit Bodentruppen gegenüber. Auch da kommt es zu Auseinandersetzungen.

Noch mehr Säbelrasseln.

Es werden Friedensgespräche gesucht, die fehlschlagen.

Weltwirtschaftskrise ist eingetreten.

Es kommt zu noch mehr Auseinandersetzungen, und einschließlich geht es dann über zu einem echten konventionellen Krieg (Marine, Luft, Boden und Cyberspace).

Es werden einige / viele Atombomben geworfen, oder Interkontinentale Raketen abgefeuert. Zich Millionen Menschen sterben.

Die Menschheit ist abgekoppelt.

Keine, oder sehr wenige Luft und Schiffsverkehre. Globalisierung ist längst abgebrochen.

Es gibt viele Monate keine Exporte mehr. Aufgrund dieser Situation sterben weltweit noch mehr Millionen Menschen im zehner, oder hundert Millionen Bereich.

Armut, Elend, Leid, Hunger, Stellvertreterkriege und Bürgerkriege in anderen Ländern sind die Ursachen.

Dann kommen nach und nach Friedensgespräche. Die Lage kühlt sich ab und nach einem 1 Jahr, oder mehreren Jahren wird die Welt wieder "normal".

Danke fürs lesen, bis hier her.

__________

Hier die Fragen:

1. Haltet ihr das so für möglich?

2. Werden die Staaten / Regierungen den Abzug der eigenen Staatsbürgern aus dem Ausland vor dem Beginn des 3. Weltkrieges rufen?

China, Europa, Finanzen, Erde, Geld, Geschichte, Wirtschaft, Amerika, USA, Krieg, Politik, Psychologie, Welt, 3. weltkrieg, kapitalismus, Kommunismus, Militär, Philosophie, Physik, Sozialismus, Soziologie, Weltkrieg, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Militär