Findet ihr immer noch, dass Israel demokratisch ist?

Kann mir bitte jemand erklären, warum Israel immer noch als "die einzige echte Demokratie im Nahen Osten" gilt? Irgendwie kann ich das nicht verstehen, wenn ich folgendes lese/sehe.

Eine neue wissenschaftliche Untersuchung behauptet: Wirklich demokratisch war Israel nur für sechs Monate vor über 40 Jahren

https://www.heise.de/tp/features/Die-einzige-Demokratie-im-Nahen-Osten-4676599.html

Dutzende Palästinenser im Ostteil Jerusalems sollen auf Druck Israels ihre Häuser verlassen – notfalls unter Zwang. Seit Tagen gibt es deshalb Ausschreitungen. Sicherheitskräfte töteten zwei Angreifer im Westjordanland.
Seit Beginn des muslimischen Fastenmonats   Ramadan kam es wiederholt zu Spannungen und Gewalt im Westjordanland und im Ostteil Jerusalems. Der Uno-Sondergesandte Tor Wennesland zeigte sich deswegen am Donnerstag »zutiefst besorgt«. Bei den im Ostteil Jerusalems geplanten Zwangsräumungen palästinensischer Häuser handele es sich möglicherweise um ein »Kriegsverbrechen«, erklärte der Sprecher des Uno-Rechtsbüros, Rupert Colville. »Wir fordern Israel auf, sofort alle Zwangsräumungen abzusagen.«

https://www.spiegel.de/ausland/israel-15-festnahmen-nach-auseinandersetzungen-im-osten-jerusalems-a-860ff5e7-e567-465d-9187-7e156e812429

Hunderte Palästinenser tragen getöteten 13-Jährigen zu Grabe
Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministerium erlag der Junge am Freitag seinen Verletzungen, nachdem ihm von der israelischen Armee "mit scharfer Munition in den Bauch geschossen" worden sei. Er wurde demnach bei einer Demonstration in Mughajir gegen israelische Siedlungspläne nördlich von Ramallah tödlich verletzt.

https://de.nachrichten.yahoo.com/hunderte-pal%C3%A4stinenser-tragen-get%C3%B6teten-13-153206529.html

https://youtu.be/HVAa5FN2hx8

https://youtu.be/ZiYnYcH0cTM

https://youtu.be/MDHZbcgVkLc

https://www.instagram.com/p/COfX8NsNbaf/?igshid=16bh8i7ilinyf

Danke im Voraus!

Ja, Israel ist trotzdem demokratisch (bitte mit Begründung) 79%
Nein, Israel ist nicht demokratisch 21%
Islam, Geschichte, Krieg, Politik, Christentum, antifa, Antisemitismus, Araber, Arabisch, CDU, DIE LINKE, Faschismus, Homosexualität, IS, Islamismus, Israel, Jerusalem, Juden, Judentum, Mohammed, Muslime, Nahostkonflikt, nationalismus, Palästina, Rechtsextremismus, Scientology, Sekte, terrorismus, Weltkrieg, AfD, Al-Qaida, Ehrenmord, Palästinenser, Sharia
In welcher Armee, bzw. wo hat mein UrUr-Opa gekämpft?

Guten Tag,

ich bin 17 und habe dieses Foto entdeckt beim durchwühlen alter Sachen. Ich habe dieses Foto gefunden und weiß das vorne ganz Links mein UrUr-Opa zu sehen ist. Ich frage mich aber, in welcher Armee er überhaupt gekämpft hat und frage mich wo er gekämpft hat, vielleicht lässt sich das ja herausfinden. Das S deutet doch eigentlich auf die wehrmacht hin, aber was haben dann Buchstaben wie das č oder das ê dort zu suchen ? Paar Infos die evtl. helfen könnten:

Meine Familie kommt ursprünglich aus dem Sudetenland, ist aber nachdem zweiten Weltkrieg aus dem sudetenland vertrieben worden und flüchtete nach Deutschland. Nach Angaben meiner UrOma ist mein UrUrOpa in der Hölle von Stalingrad gefallen, wenn ich seinen Namen Google „Josef Karban“ finde ich Dokumente auf denen steht das er auf einem Soldaten Friedhof in der Ukraine vergraben ist.

Deshalb stelle ich mir die Frage ob er in der Wehrmacht oder in einer anderen Armee gekämpft hat, ich kenne mich mit den geschichtlichen Ereignissen eigentlich sehr gut aus und beschäftige mich damit sehr, wenn es aber um so etwas geht bin ich leider mit meinem Latinum am Ende.

Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten, es wäre schön und interessant zu hören wenn ihr auch mal ein paar Kriegsgeschichten eurer Vorfahren unter eurer Antwort postet,

lg

In welcher Armee, bzw. wo hat mein UrUr-Opa gekämpft?
Geschichte, Krieg, Armee, Hitler, Uniform, Wehrmacht, Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg
Historische Aufarbeitung beginnend in Schulen?

Guten Abend zusammen,

ich würde von mir behaupten, historisch sehr interessiert und aufgeklärt zu sein. Neben einem Abitur in Geschichte hab ich mich auch neben jeder schulischen Bildung sehr lange mit dem Zeitraum von 1800 bis 2000 beschäftigt. Sowohl literarische Werke, als auch Video- und Bildaufnahmen aus dieser Zeit habe ich zu hauf studiert.

Gerade schaue ich ein weiteres Mal den Film "Schindlers Liste" und - ohne genau sagen zu können warum - geht mir der Film dieses Mal ausgesprochen nah.

Die unglaublich bestialischen Gräueltaten der Nazis werden in dem Film wunderbar thematisiert und auch ich, jemand, der aus dieser Zeit wirklich viel gelesen und gehört hat, ist aufs Neue geschockt.

Sollten historische Filme wie "Schindlers Liste", "Das Boot", "Der Untergang", "Der Soldat James Ryan" und vergleichbare ab entsprechendem Alter in Schulen vorgestellt werden? Selbstverständlich sind diese Filme äußerst Brutal, aber nichtmal 10 Dekaden zuvor haben die Menschen so etwas hautnah und Live erlebt. Unabhängig davon, dass diese Spielfilme, in Umfang und Qualität natürlich stark voneinander abweichend, weniger informieren als eine Sachdokumentation, wird das Leben damals mitreißend dargestellt.

Meiner Meinung nach würde die Vorstellung solcher Filme für eine breitere Aufklärung, Sensibilisierung und Bewusstmachung für die Situation damals- und unsere luxuriöse Situation heute schaffen. Zusammenhängend damit wird sich dann im Unterricht kritisch mit den Aussagen "es konnte damals jeden treffen" und "niemand sucht sich aus, wo, wie und "als was" er geboren wird" auseinandergesetzt.

So könnte moderne Rassismus/radikalisierungs Prophylaxe aussehen.

Jedoch stellen sich dann natürlich gleich mehrere moralische Fragen.

Wie betrachtet ihr das?

Danke und einen schönen Abend noch!

Schule, Geschichte, Krieg, Bildung, Politik, Filme und Serien, Weltkrieg
was würdet ihr tun wenn ein dritter Weltkrieg ausbrechen würde?

wir schreiben das jahr 2050. die lage im Südchinesischen Meer spitzt sich zu, es kommt zu einem Krieg zwischen den USA und China, Russland stellt sich auf chinas seite und die Nato (Deutschlend miteingeschlossen) hinter die USA. der krieg findet zunächst nur im Südchinesischen Meer mithilfe von Kriegschiffen und Flugzeugen stadt, auch Deutschland mischt mit seinen Kriegsschiffen mit. China behält hier die oberhand bis die USA auch das Chinesische festland in angriff nehmen und mit Drohnen angreifen, woraufhin china mit einem atomkrieg droht.

zeitsprung. die Lage eskaliert als die USA mit bombern peking angreifen, china feuert eine wasserstoffbombe mit der 100 fachen sprengkraft von heroschima auf amerika ab, hunderte millionen menschen sterben, die USA sind am boden, die atmosphäre verseucht. die nato kapituliert und China kontrolliert nun auch den gesammten westen, Deutschland miteingeschlossen. das internet und die damit verbundene infrastruktur wird von chinesischen hackern kontrolliert und die großstädte von killerdrohnen terrorisiert. es herrscht Lebensmittelmangel da die Atmosphäre durch die atombombe verdunkelt und verseucht ist, viele menschen verhungern da keine nahrung angebaut werden kann.

was würdet ihr tun?

abwarten 72%
mich umbringen 22%
in ein siegerland fliehen 6%
Geschichte, Krieg, Politik, Psychologie, Liebe und Beziehung, Weltkrieg, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Weltkrieg