Kam man als Jude aus dem KZ raus (bitte die ganze Frage lesen)?

Hallo,habe mal eine Frage an die Geschichtsexperten bezüglich Konzentrationslager.

Die "Vorgeschichte",in meiner Familie deuten viele Sachen darauf hin das meine Uroma (1920 geboren) Jüdin war,sie hat kein Schwein gegessen,war nie in der kirche,wollte von meiner Mum das sie NUR das alte testament liest.Ihre Schwester würde in einem Gemietetet Raum "beigesetzt" der zwar zur Evangelischen Kirche gehörte,allerdings war kein Pfarrer dabei.Sie hatten damals einen Milchhandel,hat zu Gott gebetet usw.Es deuten nochmehr Sachen darauf hin.Mein Gedanke ist das die Schwester ihrer Mutter einen Juden geheiratet hat,und die Mutter zum Judentum konvertiert ist (durch den bezug ihrer schwester),da die gesamte Familie(n) bis 1660 Katholisch war.Ausserdem sagte meine Uroma das sie ihren Mann (Deutscher Soldat) niemals hätte heiraten dürfen und sie sagen musste das ihr Ariernachweis verbrannt wurde (ihre Vorfahren waren wie ich rausfand bis 1845 Tschechen)

Nun ist es so:Der Bruder meiner Uroma und ihr Vater (vlt auch der andere Bruder.Sie hatten denn selben Namen),waren im November 1938 bis Februar 1939 im KZ Dachau,wurden auch wieder entlassen.Mein Gedanke war eben das sie in der SPD waren oder eben Kommunisten waren,oder etwas gegen den Anschluss des Sudetenlandes hatten (sie kamen aus Weipert).Da aber auch als Häftling der zweite Bruder,statt der Vater,in betracht kommt wollte ich fragen:

Ob man den als Angehöriger einer Partei,Partisane (das NUR wenn die beiden Brüder in Dachau waren) oder als Jude wieder herraus kam.Oder eben ob man als Mann einer Jüdin wieder dort rauskam ? Eig hätten doch dann,wenn es 1938-1939 nicht sooo schlimm mit der Judenverfolgung war,die Nazi`s meine Uroma+mutter+Geschwister denoch eingefangen und ins KZ gesperrt oder ?

Ihr Mann hat sie auch im Krieg verlassen,und ist nach dem Krieg nach Bayern soweit ich weiß.Eine Person aus meiner Familie meinte das 1939 dann meine Uroma+Mutter+Geschwister nach Theresienstadt kam,und im Ausgleich der Bruder und Vater aus Dachau rauskommt (Theresienstadt ging aber erst 1940/1941 los mit den Juden.

Wäre toll wenn mir da jmd helfen könnte,ob man unter solchen bedingungen aus Dachau rauskam.

Religion, Familie, Kirche, Geschichte, 2.Weltkrieg, Holocaust, Juden, Judentum, Judenverfolgung, Kinder und Erziehung, Nazi, KZ, Nazideutschland, Adolf Hitler
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Adolf Hitler

Welche Augenfarbe hatte Adolf Hitler wirklich?

3 Antworten

5 Säulen der NSDAP Ideologie?

3 Antworten

Darf ich ein Bild von Adolf Hitler mit in den Kunst Unterricht nehmen?

13 Antworten

Wo kann ich, außer im Antiquariat, eine Originalausgabe von "Mein Kampf" aus dem Jahr 1940 verkaufen?

30 Antworten

Wo kann man eine Originalausgabe von Mein Kampf von 1939 Verkaufen?

10 Antworten

Was ist eine Originalausgabe von Mein Kampf wert?

13 Antworten

Darf man sich eigentlich eine Adolf Hitler Büste legal kaufen?

4 Antworten

Wie viel kann ich für Originalausgabe Adolf Hitlers mein Kampf aus dem Jahr 1938 und der 285.-290. Auflage verlangen?

10 Antworten

Wie viel ist: "Mein Kampf 263-264.Auflage 1937 "wert?

8 Antworten

Adolf Hitler - Neue und gute Antworten