Bundeswehr ( Auto und LKW Lizenz Fahrerlaubnis )?

Grüße,

ich selber habe meine Fahrerlaubnis Klasse B mir damals vor 7 Jahren selber bezahlt und LKW (C1,C1E,C,CE) übers Amt gesponsert bekommen.

Jetzt haben mir Kumpels,Bekannte, Schulfreunde und Nachbar gesagt.

Viele von denen waren beim Bund.

Das alle Fahrerlaubnisen außer Motorrad über die Bundeswehr finanziert werden.

Habe noch nie gehört, dass die Bundeswehr auch Klasse B Fahrerlaubnisen sponsert.

Bei den LKW Fahrerlaubnis Klassen ist das ja verständlich. Diese bekommt ja jeder der bei der Bundeswehr gedient hat.

Weil mir manche Leute gesagt haben, dass über die Bundeswehr PKW und LKW Fahrerlaubnis manche Leute erwerben konnten.

Und stimmt es, dass die Bundeswehr "Führerscheine" die man ja auf "zivil" umschreiben lassen kann/darf.

Das diese Fahrerlaubnisklassen NICHT bei der Führerscheinstelle "hinterlegt" sind.

Also wenn man mal sein Portmonee mit Führerschein drinne verliert.

Dann wären auch die Fahrerlaubnisklassen "futsch". Da die Führerscheinstelle über Bundeswehr Fahrerlaubnisen die man im normalen zivilen Führerschein umschreiben lassen hat keinen Nachweis mehr hat.

Was sagt Ihr dazu?

Frage einfach aus Neugier :)

Arbeit, Job, Bundeswehr, Recht, Führerschein, Fahrerlaubnis, Führerscheinprüfung, LKW, Männer und Frauen, Meinung, Mobilität, Straßenverkehr, führerscheinstelle, LKW-Führerschein, bundeswehr Karriere, Bundeswehr ausbildung, Auto und Motorrad
6 Antworten
Fachhochschule oder Bundeswehr?

Moin, bin M 19 Jahre alt und mache gerade meine Fachhochschulreife,

Wir haben die Prüfungsergebnisse nun bekommen und ich bin komplett durchgefallen ,ich war sonst eigentlich ein durchschnittlicher Schüler.

Mein Lehrer meinte überleg dir ob du 1 Jahr wiederholen möchtest oder jetzt aufhörst und in eine Ausbildung gehen willst. Ich habe mir schon sehr lange überlegt zur bundeswehr zu gehen wenn ich meine Fachhochschulreife erworben habe, da ich aber jz durchgefallen bin und echt keine Lust und Motivation habe 1 ganzes Jahr zu wiederholen habe ich mir überlegt ob ich mit meinem Realschulabschluss mal dahin gehen sollte, da habe ich einen 2.8 Schnitt und in den hauptfächern alle eine 3 und sonst keine 5 und nur eine 4.

Allgemein bin ich extrem faul wenn es un Schule geht und sehr unmotiviert habe und konnte schon immer nie richtig lernen.

Es ist gerade extrem schwierig für mich den ich stelle mir jz die Frage :

Soll ich mich ohne Lust, Motivation und schlecht gelaunt das 1 Jahr wiederholen und dann vllt mein Abschluss holen, oder gehe ich mit meinem Realschulabschluss zur bundeswehr wo ich einen mehr oder weniger besseren Platz habe ?

Ich würde gerne wissen was ihr jetzt machen würdet an meiner Stelle, und ich bitte um Nachsicht falls euch diese Frage oder Fragestellung dumm vorkommt.

Schule, Bundeswehr, Abitur, Bund, Fachabitur, Fachhochschule, Entscheidungshilfe, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bundeswehr