Fragen zum freiwilligen Wehrdienst - soll ich mich bewerben?

Hallo liebe Community :) eigentlich wäre ich gerne für 12 Jahre in der Feldwebellaufbahn zur Bundeswehr gegangen. Das war schon seit ich 13. bin mein Traumberuf. Allerdings möchte ich auf lange Sicht bei uns in der Stadt bleiben, ständige Umzüge sind auch nichts für mich und mit 31 dann nochmal in die Berufsschule zu gehen kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Deswegen wird das wahrscheinlich nichts. Aber ich habe mir überlegt nach dem Abi (2018) 1 Jahr FWD zu machen. Dann wäre ich zumindest 1 Jahr bei der Bundeswehr gewesen und eventuell könnte ich mich immer noch als Feldwebel bewerben. Ich habe zu einigen Fragen leider im Internet noch keine zufriedenstellende Antwort erhalten bzw. nur veraltete. Deswegen wollte ich hier mal nachfragen:

  1. Sind FWDler von Seiten der BW überhaupt erwünscht, oder ist man da "den richtigen Soldaten" nur im Weg und alle wären insgeheim froh wenn man nicht da wäre ?

  2. Sind als FWDler alle Verwendungen möglich ? Ich mein das man da nicht Pilot werden kann oder zum KSK oder so kann ist mir auch klar, aber würde sowas wie Jäger oder Panzergrenadier gehen ? Wenn dann würde ich nämlich schon eine militärische Verwendung anstreben und nicht so was wie Mechaniker oder Koch z.B. machen wollen.

  3. Schläft man nach der Grundausbildung immer noch in der Kaserne oder wohnt da jeder wo er will bzw. falls ich in die Kaserne in meiner Nähe kommen würde, könnte ich da auch daheim schlafen ?

  4. Darf man am Wochenende nach Hause oder muss man dort bleiben bzw. hat man da auch Dienst ?

  5. Ist ein leichtes Hohlkreuz und Höhenangst ein Auschlussgrund für den FWD ?

  6. Blamiert man sich da, wenn man mit einem schlechten Schnitt von 3,2 ankommt und zudem nur 7 Punkte (entspricht einer 3,25) in Sport hat ? Dazu sei gesagt ich bin nicht unbedingt unsportlich. Die Note kommt daher, dass wir dieses Schuljahr bisher nur getanzt haben und ich miserabel im Tanzen bin. Diese Fähigkeit werde ich ja bei der Bundeswehr eher nicht brauchen.

  7. Kann ich nach dem FWD noch Reservist werden ?

  8. Sollte ich zum Wehrdienstberater oder gleich bewerben ? Oder auf eine Berufsmesse und da am BW Stand vorbeischauen ?

Was meint ihr ? Wäre der FWD für mich sinvoll ? Soll ich das machen oder lieber doch gleich eine Ausbildung ?

Danke schon mal im Vorraus für alle sinnvollen Antworten :).

Bundeswehr, Militär, Soldat, freiwilliger Wehrdienst, FWD
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema FWD

Uniform nach der Bundeswehr behalten?

6 Antworten

Bundeswehr - Pro/Contra

11 Antworten

Urlaub bei freiwilligem Wehrdienst bei der Bundeswehr?!

2 Antworten

Bezahlte Heimfahrt bei der Bundeswehr? (FWD)

3 Antworten

Wann beginnt der Freiwilligendienst bei der Bundeswehr?

4 Antworten

Welcher Drogentest bei der Bundeswehr?

3 Antworten

FWD oder SaZ, was ist logischer?

5 Antworten

Bundeswehr FWD Verdienst etc.

2 Antworten

FWD Gehalt Verstehe ich nicht

2 Antworten

FWD - Neue und gute Antworten