Top Nutzer

Thema Pferde
  1. 5 P.
Lockere Kniebänder verbessern?

Ich habe in den letzten Monaten 2 böse Unfälle mit meinem Knie gehabt, wo mein Kreuzband definitiv überdehnt war. Zum Glück nicht gerissen. Einmal ist auch die Kniescheibe mit raus gesprungen. 

Ich habe 2 Pferde in Eigenregie stehen, mache mit denen viel Bodenarbeit, reite aber auch.

Da ich schon immer Probleme mit meinen Knien hatte, die aber lt. MRT, Röntgen usw gesund sind, suche ich gerade nach Alternativen, um die Bänder und Sehnen, wie auch die Muskulatur zu stärken, damit ich nicht irgendwann neue Knie brauche. 

Ich möchte hier keine Diagnosen, sondern nur ein bisschen Brainstorming, was ich so machen kann. 

Wenn ich weiß, das Belastung auf mich zukommt (viel laufen, Messe, Verladetraining usw) Tape ich, aktuell mit dem Back on Track Tape einen Streifen rechts und links vom Knie jeweils, vom Arzt damals abgeguckt. Es hilft, verhindert aber nicht alles.  

Neulich habe ich eine Kniebandage gefunden, die so Gummizug hatte, bestellt, leider viel zu klein. Die fand ich aber genial. 

Kniebandagen sind bei mir schwierig, da ich recht breite Oberschenkel habe und diese dann IMMER runterrutschen. Einiges versucht, nix hält. 

Es ist auch nicht so, als ob ich nicht laufen kann. Lediglich Überbelastung (von joggen sterbe ich quasi) und eben diverse "Ausfallschritte", also Umknicken, generell hin und wieder kleinere Bewegungen verursachen Schmerzen. Mal mehr, mal weniger. 

Mir fehlt leider die Zeit, um z.B. Schwimmen zu gehen. Die Strecken zwischen Arbeit, Stall und zuhause sind sehr lang, bzw Stall und zuhause geht noch, möchte ich im Winter aber nicht mit dem Fahrrad fahren. Irgendwann muss ich ja auch schlafen. 

Back on Track Kniebandage habe ich bereits. 

Über eine Schaukeltherapie wurde schonmal nachgedacht. 

Für Hunde gibt es dafür Luposan. Darüber recherchiere ich morgen aber noch.

Was kann ich noch machen, um Kniebänder zu straffen?

Pferde, Reiten, Bodenarbeit, Gesundheit und Medizin, Knie, Knieschmerzen, Sport und Fitness, Kniebänder
6 Antworten
Hobby an den Nagel hängen oder versuchen weiter zu machen?

Ich tanze in der Tanzgarde eines Karnevalsvereins sowie bei den Cheerleader. Hab somit 2x die Woche 1,5 h Training und dies geht ziemlich auf die Knie. In der Hochsaison steigert es sich dann natürlich.

Trotz alle dem mache ich dies eigentlich richtig gerne und ja es ist irgendwie ein Muss für mich.

Zu dem Tanztraining reite ich regelmäßig (eigenes Pferd) und da lasse ich nicht mit mir verhandeln. 😉 Außerdem regelmäßig joggen und Fitnessstudio.

Jetzt ist es aber so, dass meine Knie es nicht mehr mitmachen und ich kürzer treten muss.

Mit dem Joggen habe ich bereits schon vor 1 Monat etwa aufgehört und seit dieser Woche pausiere ich beim Tanztraining.

Bin jetzt am überlegen ob ich komplett damit aufhören sollte oder erstmal eine Auszeit nehmen sollte. Komplett aufhören würde mir schon schwer fallen, aber die Schmerzen mit Schmerzmitteln zu unterdrücken ist halt auf Dauer auch keine Lösung.

Alternativ würde ich mich auf Diät setzen um das Gewicht für die Gelenke zu minimieren. Wobei ich wahrscheinlich sowieso ungewollt abspecken werde... mir fehlt der Apettit und ich muss mich zwingen zu essen.

Wie würdet ihr euch entscheiden?

Sport, Medizin, Gesundheit, Schmerzen, abnehmen, Pferde, Hobby, Diät, Körper, Reiten, Arzt, Cheerleading, Gesundheit und Medizin, Knie, kniegelenk, Knieschmerzen, Schmerzmittel, Sport und Fitness, Tanzgarde
16 Antworten
Pferd reißt sich beim Holen von der Koppel los?

Hallo 🤗 ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem neuen Pferd. Sie ist ein 15-jähriges deutsches Kleinpferd (also etwas kräftiger) und ich kriege sie nicht von der Weide. Sie lässt sich ohne Probleme einfangen und kommt mir sogar ein Stück entgegen. Dann belohne ich sie sofort und versuche sie nach vorne zum putzplatz zu führen. Sie folgt mir bis zur Mitte der Weide auch gehorsam, dreht sich dann aber einfach um und rennt im vollen Galopp (sodass ich sie auch nicht wirklich halten kann, wie gesagt ist sie ein eher kräftiges Pferd) wieder zum anderen Ende der koppel. Wenn ich dann ein zweites Mal zu ihr hinter laufe rennt sie auch nicht vor mir weg oder so. Da sie sich auch nicht vor zum unterstand traut und nur ganz hinten auf der Koppel steht denke ich sie hat vielleicht Angst weiter vorne Richtung Stall zu gehen. (?)

Da sie erst seit einigen Tagen bei uns steht kann das natürlich auch an fehlendem Vertrauen liegen, jedoch hat der Vorbesitzer schon über diese Probleme geklagt. Ich warte das ganze natürlich noch ab wie es sich entwickelt und probiere auch aus, es würde mich trotzdem interessieren an was das liegen könnte :)

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen <3

P.s.: Sie steht für den Anfang gerade getrennt von unsere Herde (Kontakt nur durch Zaun) jedoch mit einer anderen Stute zusammen , aber sie interessiert sich für keinen, also geht auch nicht mal zum Zaun oder zur anderen Stute hin. Sie hält sich wie schon gesagt auch nur ganz hinten alleine auf der Koppel auf und rennt dort auch immer zurück. Deswegen kann das wegrennen schonmal nicht an der Herde liegen.

Tiere, Pferde, Koppel
3 Antworten
Zum ersten mal Bodenarbeit?

Ich habe seit kurzem eine Reitbeteiligung und wollte mal mit ihm Bodenarbeit machen um Vertrauen und Respekt aufzubauen.

Da ich vorher in einem Schulbetrieb geritten bin habe ich leider noch nicht so viel Erfahrung mit richtiger Bodenarbeit.

Hat jemand Tipps was ich beim ersten mal Bodenarbeit machen kann und mit welcher Zäumung. Also mit Halfter oder Trense. Wir haben leider kein Kappzaum oder Knotenhalfter.

Ich wollte mit ihm z.B üben dass er besser stehen bleibt beim aufsteigen oder die Seitengänge und Biegung, die uns beim reiten noch etwas schwer fallen. Aber vor allem Respekt und Vertrauen. Respekt da er mich beim reiten auch manchmal ein bisschen verarscht. Und Vertrauen da ich eine ängere Bindung zu ihm aufbauen will.

Hat jemand Tips (Übungen) für das erste mal Bodenarbeit und für meine Ziele?

!!! Bitte nicht vergessen, dass das mein erstes mal ist.

Außerdem wie soll ich ihn Belohnen wenn er was richtig macht? Soll ich ihn nur loben oder ein Leckerchen geben oder vielleicht ein Klicher kaufen?

Es wäre natürlich auch nicht schlecht Unterricht in Bodenarbeit zu bekommen, aber für die ersten male denke ich, ist das noch nicht so nötig. Ich will ja keine Freiheitsdressur oder andere schwere Sachen machen. Ich will nur die Grundlagen der Bodenarbeit erlernen.

Tiere, Pferde, Reiten, Bodenarbeit, Freiheitsdressur, bodenarbeit-mit-pferd, Bodenarbeit mit Pferden, Equestrian, Bodenarbeitsübungen, Pferd
5 Antworten
Wie Eltern vom Pferdetraum überzeugen?

Hi

Ich bin 11, 6. Klasse, reite seit 3 Jahren, zuerst Gruppenunterricht, in dem einfach ein bisschen 'herumgehampelt' wurde, und jetzt eine RB und Einzelunterricht in der feinen Reitkunst, Hilfen lernen, gebisslos reiten usw. Mein grösster Wunsch ist - wie bei eigentlich jedem Reiter - ein eigenes Pferd. Ich bewege meine RB 1-2x die Woche und gehe in den Ferien fast jeden Tag hin (meine Eltern müssen mich fahren, das wäre aber bei einem eigenen Pferd nicht so). Zeit hätte ich genug, auch wenn ich in die Oberstufe komme, da haben wir keine Hausaufgaben mehr auf ;) Geld wäre auch da (ich könnte auch ein kleines bisschen von meinen Ersparnissen hergeben) und ich kenne mich inzwischen ziemlich gut mit Pferden aus und weiss genau, was ich will. Nach der Schule will ich eine Lehre als Pferdefachfrau machen, ich weiss auch schon wo, und da kann ich mein Pferd dann einstellen und gleich nach (oder vor) der Arbeit reiten. Anschliessend mache ich eine Ausbildung als Pferdewirtin und jobbe dann in einem Reitstall als Reitlehrerin und Stallhelferin und wenn ich genug Geld zusammenhabe, kaufe ich mir ein Grundstück und eröffne einen Ganzjahr-Weidestall. Aber jetzt - meine Eltern! Mein Vater will die Verantwortung für ein so grosses Tier nicht tragen. Das kann ich völlig verstehen, vor allem haben meine Eltern leider nicht besonders viel Ahnung von Pferden (meine Mutter und meine RB sind ein Herz und eine Seele, aber mehr ist da leider nicht :( ). Meine Eltern wissen, wie gross mein Wunsch ist und würden ihn gern erfüllen, nur fürchten sie, ich könnte das Pferd vernachlässigen und eben die Sache mit der Verantwortung. Ich kümmere mich (als Einzige) um unsere zwei Katzen (seit 8 Jahren in unserer Familie), das ist nicht mit einem Pferd zu vergleichen, ich weiss, aber das Katzenfutter ist sehr eklig ;) und ich mache es doch, Tag für Tag.

Nun, ich wollte Fragen, wie ich meinen Eltern klar machen kann, dass ich zu dem Pferd schauen kann und es NICHT vernachlässigen würde (das Pferd wäre auch für meine Schwester, sie reitet auch)

Lg

Pferde, eltern-ueberzeugen
1 Antwort
Alicia Online oder StarStable?

Heyyy mich würde es echt mal interessieren, welches Game ihr davon am liebsten mögt oder ob vielleicht doch beide, aber noch interessanter wenn es tatsächlich nur einmeinig gibt (gibt's das wort? wisst ihr was ich mein?)

Am besten noch Gründe, nun bei mir isses, ja beides xD lach.

Alicia Online:

  1. Ich finds mega das es die Zucht gibt, wie sollte man sein Pferd auch sosnt iwie weiterentwickeln?
  2. Die Rennen sind auch gut alle aufgebaut sowohl Speed und Magic, gute Arbeit :)
  3. Und das es noch auch Gilde, FL Anzahl höher als bei SSO (will hier keinen schlecht machen), die vielen Farben und das man den Namen von selbst auswähnlen kann (was man bei sso nicht ganz kann.)
  4. ok zum nicht so guten das die Pferde soweit alles gleich aussehen aber egal ob groß oder alle - sie sind alle gleich :)

StarStable Online

  1. Die Welt ist natürlicherweise sehr groß und man kann sehr viele Dinge entdecken und finden und neu erkunden.
  2. Jeden tag gibt es etwas zutun und es gibt vielversprechende Updates (aufjedenfall meistens ^^)
  3. und die Rassen von den vielen Pferden sind einfach so groß und man kann aus

verschieden Rassen und Farben auswählen.

Von den Klamotten her sind beide Spiele ja, gut

Es gibt bei SSO viel mehr Auswahl - bei AO jetzt nicht so aber eins muss ich sagen; vom Style ist AO schon besser, kein gemecker nur eine Feststellung :P

LG und freu mich auf die Wahlarte.

beides (AOSSO) 100%
Alicia Online (AO) 0%
StarStableOnline (SSO) 0%
Spiele, Games, Pferde, star-stable, AO, Alicia online, Spiele und Gaming
2 Antworten
Titel für Geschichte mit Wildpferden, Ideen?

Huhu,

ich schreib Geschichten und arbeite gerade an dieser:

Handlung:

Erzählerin Tammy lebt auf der unbekannten Insel Terrasout. Dort gibt es riesige Wiesen und einen Urwald, der vom Wald her etwas so ist wie der Urwald aus "Avatar". Auf der einen Wiese ist eine Herde Pferde zuhause, sie ähneln Camargues, haben weißes/graues Fell, sind aber eine fiktive Rasse. Tammy beobachtet sie von Weitem, nährt sich immer weiter an, bis die Pferde sie nicht mehr fürchten und sie bis an die Herde kann. Anfassen lassen sich die Pferde aber nicht. Irgendwann fasst ein Pferd Vertrauen zu ihr, es ist eine kleine Stute, die sie "Fairy" nennt. Fairy lässt sich streicheln. Reiten kann Tammy nicht auf ihr. Irgendwann merkt sie, dass ein Hengst bunte Bänder in den Schweif gebunden hat und schließt daraus, dass noch wer Kontakt zu den Pferden hat, besonders zu diesem Hengst. Als sie wieder zu den Pferden geht, sieht sie, wie ein Junge am Rand der Herde steht, pfeift, woraufhin der Hengst ankommt. Tammy kommt dazu. Der Junge ist erst nicht begeistert, aber als er sieht, dass sie sich mit Fairy versteht, verstehen sie sich auch. Der Junge, Ryan, hat ein enges Band mit dem Hengst, Graf, kann auch auf ihm reiten. Schließlich ist auch Fairys Vertrauen so groß, dass sie Tammy reiten lässt. Irgendwann kommt die Forscherin Grace dazu, die Proben mit Eislöffeln nimmt und sich auf Terrasout nicht auskennt. Sie soll im Urwald eine bestimmte Blume suchen. Ryan und Tammy sind skeptisch, stimmen aber zu, Grace zu helfen. Sie möchte auch eine Bindung zu einem Pferd aufbauen. Ihr Gefühl zieht sie zu einem Pferd. Das Pferd, das sie Graylord nennt, ist blind, aber klug, weshalb er z.B. Hindernisse wahrnimmt. Alle erwarten, dass es dauert, bis Graylord zu der etwas vertrottelten Forscherin eine Bindung aufbaut, doch es geht recht schnell, doch vertraut der Hengst nur ihr. Sie lernt, ihn auch im Galopp sicher zu lenken, entdeckt ihre Liebe zu ihm. Die Forschung rückt in den Hintergrund. Jedoch kommt ein gesamter Trupp Leute nach Terrasout, weil Grace ihren Kollegen ein Foto geschickt hat. Sie wollen die Pferde fangen und aufs entfernte Festland bringen, um die Wiesen zu Forschungsstationen machen zu können, da der Wald für die Forschungen viel hergibt. Ryan weiß, dass die gesuchte Blume eine Wirkung hat, wenn man sie mit bestimmten Zutaten mischt, die eine teilweise Amnesie auslöst. Die drei reiten los, um die Blume zu finden. Sie stoßen auf eine große Menge Blumen, doch es sind nur sehr ähnliche. Mittlerweile am Verzweifeln, durchsucht Grace die Blumen und findet, als sie gerade aufgeben will, eine einzige der gesuchten Blumen, die sie ausgräbt. Sie reiten zurück. In einem provisorischen Labor mit Grace's Geräten brauen sie mit der Blume und den anderen Zutaten ein Gebräu, fangen den Dampf auf und leiten ihn in das Forschercamp. Die Forscher vergessen den Wald und warum sie hier sind und reisen ab. Grace bleibt auf Terrasout bei Graylord.

Wie findet ihr die Handlung? Tipps? Titelidee?

LG

Freizeit, Tiere, Pferde, Geschichte, Titel, Filme und Serien
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pferde

Sex mit Pferden möglich?

10 Antworten

Zoe und Raven, Freiheit im Sattel: Wird es eine 2. Staffel geben?

2 Antworten

wie schnell können pferde maximal laufen?

6 Antworten

Wer kennt schöne Pferdesprüche?

73 Antworten

Schöne englische Pferdesprüche?! :)

8 Antworten

Pferde penis

7 Antworten

Fotografie-Wie bekommt man den schwarzen Hintergrund hin?

9 Antworten

Wie viel wiegt ein Heuballen mit 1.5 m Durchmesser?

4 Antworten

Kennt ihr edle Stutennamen?

42 Antworten

Pferde - Neue und gute Antworten