Mag Gruppenarbeiten wegen Schülern nicht?

Hallo.

Wie ich oben geschrieben habe, mag ich keine Gruppenarbeiten.

Nicht, dass ich die Arbeit an sich nicht mag - es sind eher die Mitschüler, die mich daran stören.

Jedes Mal, wenn wir eine Gruppenarbeit abgeben sollte (meist Präsentation), bin ich diejenige, die das Kommando (als introvert!) übernehmen muss, weil ansonsten die Anderen nichts machen. In solchen Fällen sitze ich oft jeden Nachmittag an der einen Gruppenarbeit, damit ich nicht ungerechterweise eine schlechte Note kriege (wird immer als Gruppennote bewertet - nicht, was jeder Einzelne geleistet hat). Ich sitze deshalb öfters bis 10-11 Uhr Abends an schulischen Sachen, und deshalb bin ich auch öfters erschöpft.

WENN die Schüler mal mitmachen wollen, muss ich dann auch stundenlang ihre Texte korrigieren und mir Wissen für Fachbegriffe einprügeln (die sie eigentlich auch können müssten), da wenn niemand die erklären kann, wird da als schwammige Präsentation bewertet. Auch sind die Infos meist falsch, man merkt, dass sie sehr lieblos daran arbeiten.

Dann muss ich natürlich auch für den Design der (PowerPoint-)Präsentation sorgen, weil sie ansonsten den ganzen Text auf den Bildschirm packen und einfach ablesen. Das wird bei unseren Lehrern auch immer schlecht bewertet. Selbst, wenn der Inhalt der Beste aller Zeiten ist, wird es nur eine zwei.

Ich bin einer von den Leuten, die stets sehr gute Noten haben wollen. Jedoch will ich nicht, dass meine Mitschüler sowas allzu sehr ausnutzen und durch meine harte Arbeit und Recherche eine gute Note kriegen, während die so gut wie nichts gemacht haben, draußen gespielt haben und ich gelernt und gearbeitet habe, bis mir der Kopf raucht.

Wie kann ich dem ein Ende setzen? Bin ehrlich gesagt etwas verzweifelt. Würde jeder Einzelne bewertet werden, wäre alles so viel einfacher...

Vielen lieben Dank an alle Antwortenden!

Lernen, Schule, Powerpoint, Noten, Präsentation, Referat, gruppenarbeit
4 Antworten
Wie schreibt man zusammen einen Text, löst zusammen Matheaufgaben, erstellt Präsentationen,...?

Ich frage mich das halt immer, weil ich halt nie wirklich Teamarbeit gelernt habe, sondern immer nur, sollte sowas Mal vorgekommen sein, arbeitsteilig gearbeitet habe, nie wirklich zusammen, und das ging bisher auch relativ gut, aber ich habe nie verstanden, wie Leute so zusammen eine solche Aufgabe machen, wo ich mir nur denke: Es geht doch um den eigenen Hirnstoff und die eigene Kreativität???? Also wie funktioniert das und wie machen diese Leute das? Ich kann mir halt kaum vorstellen, dass da einfach nur wieder arbeitsteilig gearbeitet wird und zum Beispiel jemand hinterher einfach nur Kontrolleur spielt, weil er dann ja nichts getan hätte?? Zusammen sinnieren geht ja auch irgendwie schlecht aufgrund des unterschiedlichen Tempos, was die Leute zum Verstehen brauchen, dann hat man wieder Schuldgefühle und Probleme, weil der andere was versteht und man selbst nicht, und den vielen intuitiven Ideen, die man dann ja blockieren würde, wenn man sich mit jemandem einigen muss und das Ganze ist dann ja extrem lang und ineffektiv? Ich meine speziell so Partnerarbeit, weil ich in meiner gesamten Schulzeit eigentlich nie ein einziges Mal gelernt habe, effektiv und „in Verbundenheit“ mit jemandem zusammenzusarbeiten, sollte es sich dabei nicht schlicht um Arbeitsteilung gehandelt haben??

Schule, Freundschaft, Psychologie, gruppenarbeit, Liebe und Beziehung, Soziologie, Methoden
2 Antworten
Gruppen/Partnerarbeit alleine? Referat englisch?

Hallo, und zwar müssen wir (Gymnasium 9. Klasse) Referate auf Englisch halten. Es ist relativ egal, worum es geht, es muss nur etwas mit der englischsprachigen Welt zutun haben (USA, Australien, UK...) Manche halten z.b. über Kängurus, andere über Coca Cola und wieder andere über BLM.

Die Gruppen wurden nicht ausgelost/ vom Lehrer bestimmt. Die Lehrerin meinte einfach: So, wir machen jetzt Pause und währenddessen sucht ihr euch euren Projektpartner. Wir sind 30 Schüler in der Klasse, aber meines Wissens ist einer schon längere Zeit krank. Also 29- eine ungerade Zahl. Bei Zweiergruppen. Klar, ich wusste vorher schon, dass ich mich beeilen muss, um einen Partner zu finden und jemand anders übrig bleibt, aber natürlich bin ich übrig geblieben.

Ich bin zur Lehrerin gegangen, das ich noch keinen Partner hab, aber irgendwie hat sie das überhaupt interessiert, sie hat nicht mal gefragt, ob noch irgendwer alleine ist. Sie meinte dann auch zu mir irgendwas von wegen "ja die Klasse mag dich ja schon aber du musst dich auch mal auf Themen einlassen" WTF Erstens werde ich niemanden zu irgendeinem Thema zwingen, zweitens interessiere ich mich für eine Menge Themen und drittens hätte ich mit fast allen ein Thema gefunden, das uns beide interessiert. Sie hat mir dann noch ne Liste gezeigt, mit denen, die schon ein Thema hatten, aber davon hat mich nur ein Thema interessiert (Bewegungen wie BLM, CSD usw) und das waren halt zwei Mädchen, die eigentlich echt nett sind, aber auch echt gute Freunde und da will ich mich ungern dazudrängen, ausserdem hab ich letztens aus Zufall einen Zettel gesehen, auf dem die beiden über mich und ein anderes Mädchen aus der Klasse gelästert haben.

Jetzt muss ich wahrscheinlich alleine halten, aber irgendwie möchte ich das nicht so gerne.

Ich würde ja genug Themen finden, aber es würde den Rest der Klasse langweilen (die Tatsache, dass ich allein bin, unterstützt das nochmal) Habt ihr da irgendwelche Vorschläge, die 9klässler interessieren?

Und bitte schreibt nicht, dass ich Freunde in meiner Klasse finden soll oder so :/ das weiß ich, hab auch welche aber naja. Tipps wie ich Freunde/ Leute die ein Referat mit mir halten finde, sind aber natürlich willkommen.

Danke schonmal!

(Btw Grüße gehen raus an Frau R, eigentlich sind Sie eine meiner Lieblingslehrerinnen, aber manche Aktionen :/)

Englisch, Schule, Freundschaft, alleine, Vortrag, Referat, Ausgrenzung, gruppenarbeit, Liebe und Beziehung, Soziales
1 Antwort
Nervige Kommilitonin loswerden?

Hallo liebe Community,

Ich habe eine Kommilitonin, die einfach nur nervig ist. Schon damals ist sie mir bei Gruppenarbeiten negativ aufgefallen, da sie nicht kompromissbereit ist und ihre Ideen durchsetzen will. Zudem hat sie nur am Anfang der Gruppenarbeit über Skype mitgemacht und sich bis zum Schluss nicht mehr blicken lassen mit der Begründung sie muss sich um ihr Kind kümmern. Jetzt will sie für ihre Abschlussarbeit ein Interview mit mir durchführen. Und ihr Abschlussthema ähnelt irgendwie dem Thema meiner Hausarbeit von damals, weshalb ich befürchte, dass sie meine Ideen klaut. Wie sie auf meine Arbeit gestoßen sein könnte? Ich stelle es auf der Plattform der Uni kurzzeitig rein, damit die Prüfer eine Plagiatsprüfung durchführen können. Dort hat jeder Zugang.

Ich kann natürlich nicht nachweisen ob sie bei mir kopiert. Aber ich will irgendwie auch keine 45 Minuten Interview mit ihr durchführen, weil ich genug zu tun habe. Ich bin zwar hilfsbereit und pflichtbewusst aber bei der hab ich meine Grenzen erreicht. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es länger als 45 Minuten dauert, da ich mir zuvor noch etwas durchlesen soll zu dem Thema. Ich denke ohnehin, dass ich keine Expertin für ein Interview bin. Was soll ich tun?

Sag du hast keine Zeit 71%
Sag du kennst dich mit dem Thema nicht so aus 29%
Antworte ihr nicht mehr 0%
Studium, Schule, Prüfung, Psychologie, gruppenarbeit, Interview, studieren, Universität, Videokonferenz, abschlussarbeit, Kommilitonen, Abstimmung, Umfrage
4 Antworten
Wieso werde ich von so vielen Leuten ignoriert?

Hallo,

ich bin der Julian bin 15 Jahre alt und im Sommer 2019 in eine neue Klasse gekommen (Die Klassen wurden Ende der 8. aufgeteilt) und bin somit in der 9. Klasse. Nun ist das so dass ich früher mit allen gut klargekommen bin und ich auch gute dort Freunde und so hatte.

Nun bin ich in der neuen Klasse und ich kenne dort wirklich nur 1 Person die früher mit mir in der Klasse war, mit der ich aber eher so mäßig befreundet bin. Am Ende stehe ich dann oft alleine dar.

Dazu muss gesagt werden ich bin ein sehr ruhiger Typ, ziemlich schüchtern und habe nie was zu erzählen, weil ich einfach nicht weiß worüber man reden soll. Ich habe auch desöfteren schon versucht einfach bei Gruppen mitzureden, aber ich werde meist einfach nur ignoriert und Leute stellen sich einfach vor mich und ich muss dann einfach hinten laufen oder so. Über so Standartthemen zu reden wie das Wetter ist oder so, sorry aber das interessiert kein Schwein :(

Es ist auch nicht so dass ich sehr hässlich wäre oder so habe eigentlich einen ganz passablen Körperbau und bin auch nicht soo klein mit 1,77m.

Ich weiß einfach nicht was ich falsch mache dass fast keiner mit mir reden will auch wenn ich offen auf Leute zu gehe, obwohl ich dann alles krampfhaft aus mir rausdrücken muss. :(

Ich bin vielleicht auch so langweilig da ich sowas wie mich aus Spaß zu boxen einfach nicht mache, ich sehe kein Sinn dahinter Leute zu necken oder wie mich wie ein Affe aufzuführen oder so...

Über was kann man denn so mit den Leuten reden was sie interessiert und was kann man dagegen tun? Vorallem auch bei Mädchen? Es zieht einen echt hart runter, ich hatte solche Situationen eigentlich nie zuvor :(

Liebe, Mobbing, Schule, Freundschaft, Menschen, Freunde, Psychologie, Gruppe, gruppenarbeit, Liebe und Beziehung
15 Antworten
Wie schreibt man eine Interpretation (Gedichts Interpretation/ impressionismus)?

Moin, ich habe das Thema "impressionismus" im Deutschunterricht bekommen, und muss jetzt ein Gedicht raussuchen und eine Interpretation schreiben und das dann vorstellen/präsentieren. Nur das Problem ist, ich kann einfach keine gedichte/Epochen in dem Bereich interpretieren und scheint mir so gut wie "unmöglich", klar kann man die Metaphern interpretieren, aber halt keine beabsichtigte Story bzw message die der Autor uns sagen will.

Hier das Gedicht was ich mir ausgesucht hatte, aber halt nicht interpretieren kann:

Für und für

Im ersten matten Dämmer thront

Der blasse klare Morgenmond.

 

Der Friede zittert: Ungestüm

Reckt sich der Tag, das Ungetüm,

 

Und schüttelt sich und brüllt und beißt

Und zeigt uns so, was leben heißt.

 

Die Sonne hat den Lauf vollbracht,

Und Abendröte, Mitternacht.

 

Im ersten matten Dämmer thront

Der klare blasse Morgenmond.

 

Und langsam frißt und frißt die Zeit

Und frißt sich durch die Ewigkeit.

(Für und Für von Detlev von Liliencron/ Impressionismus)

Ich bräuchte echt dringend Hilfe! Könnt ihr das interpretieren, bzw fällt euch was dazu ein (also ich frag nur, ob ihr was interpretieren könntet, nicht dass ihr das jetzt für mich machen sollt oder so.)

gutefrage.net, Deutsch, schlau, Tipps, Studium, Schule, Prüfung, Prüfungsangst, Bildung, Deutschland, Text, Präsentation, Soziale Netzwerke, Interpret, tipps-und-tricks, pruefungsfragen, Intelligenz, Analyse, analysieren, Deutschunterricht, Epoche, Gedicht, Gedichte schreiben, gruppenarbeit, gruppenzwang, Impressionismus, intelligente, Interpretation, interpretieren, IQ, IQ-Test, Kunstgeschichte, Lehramt, Lehrer, Lehrerin, Literaturwissenschaft, Lyrik, Nerd, Oberstufe, Präsent, Präsentieren, Rhetorik, rhetorische-mittel, Sozialhilfe, Sozialpädagogik., 11 Jahre, 11. Klasse, Epocheneinordnung, gedichtanalyse, gedichtsinterpretationen, intelligenzquotient, Interpret gesucht, interpretensuche, Lehrer werden, literaturepochen, lyriker, metapher, Präsentationsprüfung, praesentationsthema, Rhetorische Figuren, rhetorische Frage, Rhetorische Stilmittel, Schulaufgabe, w fragen, Gedichtsanalysen, Beispiele gesucht
1 Antwort
Aus Gruppenarbeit geschmissen und stehe alleine da!?

Hilfe. Ich (w,14) habe keine Freunde in meiner Klasse (außerhalb der Klasse zB Parallelklasse oder anderen Schulen und Hobbys habe ich viele beste Freunde! - nur in der Klasse nicht :(... )

... und wir hatten heute eine Gruppenarbeit in Biologie und wir machen diese Gruppenarbeit normalerweise Tischweise (also: immer zu viert, 1 Tisch = vier Personen) und ich war wie immer bei meiner Tischgruppe. sie mögen mich leider nicht und ich sie deswegen auch nicht, aber was soll`s.

Jedenfalls ist heute die "Anfüherin" zu mir gekommen und hat gesagt dass sie nicht will dass ich auf den Tisch sitze und das sie jetzt ein anderes Gruppenmitglied haben (sie hat mich zuerst angeschrien und dann sogar zum weinen angefangen weil sie es anscheinend so hasst mit mir in ner Gruppe zu sein?!) (der Grund? sie mag mich eben nicht ... sie ist immer so. Sie sitzt sich ständig auf meinen Sitzplatz in der Klasse und ich muss von meinen Freunden aus den anderen Klassen auch noch erfahren dass sie immer über mich lästert und mich bei den anderen schlecht macht) :(((

Jetzt stehe ich alleine da! was soll ich tuhn? Ich will mich nicht den anderen aufdrängen weil mich die nicht mögen & ich sie eben deshalb auch nicht!! und jetzt bin ich alleine und was soll ich tun? Morgen haben wir wieder Biologie und ich weiß echt nicht wohin ich jetzt soll... ich würde ja am liebsten alleine arbeiten aber das geht glaub ich nicht! ich will mich nicht so behandeln lassen und von Gruppe zu Gruppe geschoben wern :(

Was ich mir überlegt habe:

  • alleine arbeiten
  • in die Gruppe gehen, wo mich die eine ersetzt hat (die wollen mich aber auch nicht glaube ich...)
  • ... Ideen?
  • ... Wie kann dieses "ausschliesen" endlich aufhöhren? Wie kann ich das nicht zulassen? :(

Hilfe :(

Mobbing, Schule, Freundschaft, alleine, anschließen, Psychologie, keine-freunde, gruppenarbeit, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Technik gruppenarbeit und ich muss alles alleine machen?

Hallo und zwar bin ich momentan wiedermal richtig am glühen! Am anfang des halbjahres sollten wir uns in gruppen zusammentuhen und uns ein projekt aussuchen, nur hatte ich die einzigen ideen, ich kam zu dem entschluss, dass wir ein boot bauen werden, alle waren einverstanden. Ich habe das ganze boot nun alleine zusammengebaut, es schwimmt , sieht professionell aus und ich werde fernsteuerung und ferngesteuerte balliste einbauen! Ich habe immer aufgaben verteilt, diese wurden entweder garnicht, oder nur mangelhaft ausgeführt! Immerzu trödelten die anderen meiner gruppe rum, während ich versucht habe ein gutes prohekt zu erstellen! Nun habe ich gesagt, dass einer den 15 seitigen text zuhause weiterschreiben muss, da ich ja schon das ganze projekt im alleingang gemacht habe! Ich arbeitete TAG UND NACHT daran! Wir haben nun bis ende mai zeit um alles fertigzustellen und abzugeben und ich habe keinen bock, dass ich noch ne schlechte note bekomme, weil keiner den text gemacht hat! Was soll ich tuhen? Dem lehrer ne email schreiben? Das boot schrotten? (Ich bekomme eh ne gute note) oder habt ihr andere ideen? Ich würde am liebsten das boot weiter zuendebauen, die 15 seiten text machen und alleine dafür benotet werden! Die anderen haben nichts als sechsen verdient! Ich besuche zurzeit die ZEHNTE KLASSE!

Schule, Technik, Noten, Bootsbau, Gerechtigkeit, gruppenarbeit, Projekt, Abschlussprojekt
3 Antworten
Freundlich eine Zusammenarbeit ablehnen?

Hallo zusammen,

diese Woche hat mich eine Freundin aus dem Studiengang (Innenarchitektur) gefragt, ob wir die nächsten zwei Semester nicht wieder zusammenarbeiten könnten - allerdings musste ich das mit meiner bereits festgelegten Gruppe für diesen Zeitraum absprechen (sind eine Dreiergruppe und bis zu vier Leute sind möglich). Innerhalb dieser kam es zu einer kurzen Diskussion und dem jetzigen Entschluss sie nicht aufnehmen zu wollen, wobei ich die Beweggründe auch sehr gut nachvollziehen kann: die Freundin ist sehr aufgeschlossen, intelligent und hilfsbereit, hat jedoch hin und wieder wenn sie Leuten hilft diesen Unterton, der einem das Gefühl gibt man sei absolut inkompetent und Fehler hält sie einem auch gerne vor, streitet auf der anderen Seite ihre aber auch teilweise wieder ab.

Da wir uns also nicht vorstellen können mit ihr (noch) ein Jahr am Stück zu arbeiten, weil die Reibereien sehr leicht Überhand nehmen könnten, wir sie aber dennoch als Menschen auf privater Basis sehr schätzen fragen wir uns nun, wie wir ihr das jetzt möglichst schnell, aber auch schonend vermitteln können (damit sie sich eine andere Gruppe suchen kann und nicht zu den ’Übriggebliebenen“ gehört).

Es wäre eine riesige Erleichterung, wenn ihr eine Idee habt.

Vielen Dank im Voraus

Dani :)

Beruf, Schule, Charakter, Freundin, gruppenarbeit, Streit, Absage
2 Antworten
Gruppenstreit... Wie lösen wir das Problem?

Wir müssen ein Gruppenprojekt für die Uni gestalten und haben schon einen Plan und alles gehabt. Leider haben wir eine bei uns in der Gruppe, die stark naiv ist und sie hat gestern einen Vorschlag gemacht, unseren Plan nochmal umzuschmeißen, um "Heiterkeit" und "fröhliche, freundliche Smileys" in unser Projekt zu stecken.

Das hat den anderen (inklusive mir) nicht so gepasst, weil wir uns ja bereits mit aller Einverständnis so wie es jetzt war geeinigt hatten. Daher haben wir haben nett unsere Meinung gesagt, dass wir alles gut finden, so wie es ist, doch das hat sie dann gleich alles persönlich genommen und nicht verstanden, warum wir plötzlich alle so "aggressiv" sind (was wir nicht mal waren).

Leider werde ich schnell wütend und muss zugeben, dass ich am Ende nicht mehr so nett war, als ich gemerkt habe, dass Nettsein nichts gebracht hat, aber ich hab jetzt kein schlimmeres Wort wie "sch..." verwendet. Trotzdem war sie zutiefst gekränkt und hat gemeint, was diese vulgäre Ausdrucksweise denn sollte.

Ich hab mich dann mit den anderen besprochen und alle waren einer Meinung: dass die, die am wenigsten Ahnung von dem ganzen hat (es tut mir Leid, dass ich das so sagen muss, aber bei ihr frage ich mich immer: "und sowas studiert?") den meisten Einfluss auf unsere Gruppe und den Plan haben will. Denn sie hat trotz unserer Gegenargumente immer wieder auf ihrer Meinung beharrt.

Einige überlegen schon, eine eigene Gruppe zu bilden für das Projekt. Aber wie kann man einer sehr kindlichen, naiven Person nett klar machen, dass das, was sie durchsetzen will, nicht von ihr allein abhängt...?

Kommunikation, Psychologie, Gruppe, gruppenarbeit, Projekt, Streit, Uni
4 Antworten
Wieso wrde ich immer ausgegrenzt?

Hallo liebe Community :)

Schon seit geraumer Zeit habe ich das Gefühl,dass ich in meiner Klasse eine Außenseiterin bin. Ich weiß nicht woran das liegt und wieso alle meine Klassenkameraden/Klassenkameradinnen mich ausgrenzen und mich ignorieren und zuvor hatte ich auch keine großen Probleme damit, aber als meine Klassenlehrerin dieses Thema in der Klassenratsstunde ansprach hätte ich heulen können!! Hinter mir hörte ich die ganzen Mädchen über mich tuscheln, und nach der Stunde kam ein Mädchen zu mir und sagte, dass ich aufhören soll immer alles der Klassenlehrerin zu petzen und ich alt genug wäre meine Probleme selber zu lösen, dabei hatte ich das garnicht meiner Lehrerin gepetzt! Sie ließ mich noch nicht einmal ausreden sondern ging wieder zu den Mädchen und dann begann das Gelästere wieder von vorne. Und in der 3.Stunde sollten wir Gruppenarbeit machen und was ist passiert? Alle begannen Gruppen zu bilden und als ich dann zu den Mädchen ging um mit ihnen zu arbeiten begannen sie sich komische Blicke zuzuwerfen und ein Mädchen sagte, ich soll zu den Jungs gehen weil sie noch zu dritt seien und sie lieber zu siebt eine Gruppe machen wollen.
Ihr könnt euch nicht vorstellen was innerlich in mir passiert sobald ein Lehrer sagt dass wir Gruppenarbeit machen sollen, ich bekomme Herzrasen, werde rot im Gesicht und einen fetten Kloß im Hals!! Viele tun so als wäre ich Luft für sie, und auch bei der Sitzordnung ist es immer so, dass ich ständig alleine sitzen muss weil sich niemand neben mir sitzen möchte.
Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, ständig werde ich in irgendeiner Weise ausgegrenzt und es ist grauenvoll.
Klassenwechsel kommt für mich nicht in Frage da das mein letztes Jahr ist an der Schule.
Bitte helft mir Leute, hatte eine/r von euch ähnliches durchgemacht?
Was habt ihr immer bei Gruppenarbeiten gemacht?

Danke im Voraus :)
LG
kindofdreamy

alleine, Ausgrenzung, Außenseiter, gruppenarbeit
3 Antworten
Probleme mit Gruppenarbeit an der Schule - Bitte um Hilfe.

Hallo zusammen liebe Community.

Ich bin normalerweise ein sehr umgänglicher Mensch, der sich mit so gut wie allen Menschen in meinem Umfeld gut versteht. Zumindest mit den Mitschülern in meiner Klasse, mit denen ich in den Pause abhänge und mit denen ich mich unterhalte. Die anderen Klassenkameraden interessieren mich einfach nicht, aber deshalb grüße ich sie natürlich, was normal sein sollte.

Anfang Jänner haben wir mit einer Gruppenarbeit angefangen. Genau an diesem Tag war die Person krank, mit der ich solche GA immer mache und dann musste es so kommen und die Lehrerin hat mich ausgerechnet mit den 2 Mitschülern in eine Gruppe getan, die ich absolut nicht ausstehen kann.

Darüber, dass ich diese beiden nicht ausstehen kann und die Gruppe gerne wechseln werde, habe ich sowohl mit Klassenvorstand geredet und auch mit der betreffenden Lehrerin. Naja, es hat nichts gebracht. Die Lehrerin hat zwar gesagt, sie wird in Zukunft bei den Gruppeneinteilungen besser aufpassen, aber bei dieser Gruppenarbeit würden die Gruppenarbeit so bleiben und nicht abgeändert bleiben, weil die Arbeit schon so fortgeschritten ist.

Ich muss zugeben, dass ich mich aus Frust dann auch falsch verhalten habe. Also als Lösung hat die Lehrerin eben gesagt, dass ich einen Teil mache und die anderen beiden den anderen. Als sie mich darum gebeten haben, meinen Teil abzuspeichern, damit sie ihn in das Handout aufnehmen können, habe ich sie einfach ignoriert und den Teil nicht abgespeichert. Ich weiß, das war falsch, aber dann habe ich es doch abgelegt.

Diese Woche ist in der Schule noch mal alles schlimmer geworden. Da unsere Lehrerin ausgefallen ist, hatten wir einen anderen Lehrer und meine anderen Gruppenmitglieder haben diese Zeit genutzt, um mich vor der ganzen Klasse bloßzustellen. Finde ich eigentlich eine Frechheit. Ich kann ihre Wut verstehen, aber dann können sie das unter 6 Augen mit mir besprechen und nicht vor der Klasse herumposaunen. Ich habe jedenfalls nicht großartig darauf reagiert und so getan, als würde ich nicht zuhören. Sie haben auch gesagt, dass sie mit der Lehrerin reden und die Präsentation ohne mich machen werden. Ich will aber keine schlechte Note bekommen, aber es ist sicher verständlich, dass ich das jetzt nicht gerne vor der Klasse präsentieren will, weil alle bescheid wissen.

Was soll ich denn jetzt machen? Bei der Präsentation einfach abhauen in Form eines Arzttermin wäre keine Lösung Könnt ihr mir bitte helfen?

Ich musste wirklich noch nie mit solchen 2 schwierigen Leuten zusammen arbeiten und bin heilfroh, dass es das letzte Halbjahr ist und ich diese Leute aus meiner Klasse ab dem Sommer nie wieder sehen muss.

Danke für die Hilfe ;-)

Schule, Lösung, gruppenarbeit, ratsuche
1 Antwort
Welchen Sinn haben Gruppen Hausaufgaben (Referate)? Und muss das sein?

Liebe Community,

seit 4 Jahren geht mein Sohn auf eine weiterführende Schule und so lange besteht das Problem schon. Nu reicht´s mir !

In jedem Jahr haben wir 1-2 Lehrer, die total gerne Referate schreiben lassen. Das ist ja erstmal nix Schlechtes, aber die Referate sollen aktuell in einer 6er Gruppe als Hausaufgabe erstellt werden. 6 Schüler bei den heutigen Terminplänen der Kids, na ich weiß nicht wie man da auf einen Nenner kommen soll. Hinzu kommt, dass in unserer Schule Kinder aus einem Umkreis von 25km gehen. In der aktuellen Gruppe sind 3 Ortschaften vertreten.

Muss ich jetzt mein Kind durch die Gegend fahren ? Komme mir keiner mit ÖPV, wir sind hier aufm Land, hier fährt nichts.

Gibt´s irgendwelche Regelungen hierzu? Hat jemand noch gute Argumente dafür/dagegen, ich will später mit der Lehrerin sprechen.

Übrigens, beim letzten mal ging das Schießen so aus: 4 Kids aus 3 Ortschaften trafen sich bei einem. Die Mutter kochte nach der Schule für alle Mann. Mein Sohn kam abends heim und sagte:"den Rest soll ich noch machen." Als ich mir die Powerpoint datei ansah, fand ich 2 Seiten bunt zusammengewürfelt, ohne Struktur. Er machte das dann komplett nochmal neu und zwar alleine, bekam für einen Tippfehler Mecker von der Gruppe und als er sich wehrte noch Mecker von der lieben Lehrerin. Ohne ihn, wärs für alle wohl eine 5 geworden.

Solche Erlebnisse motivieren ungemein und sind wir ehrlich unter 6 Schülern sind immer mindestens 2 faule Eier.

Also, hat jemand Tipps ?

Lg Barut

Schule, gruppenarbeit, Hausaufgaben
9 Antworten
Gruppenarbeit allein gemacht, die anderen sauer!

Hey,

also wir mussten in der Schule in Gruppenarbeit ein Referat halten. Dafür brauchten wir auch ein Modell. Weil ich im ersten Halbjahr eine 3 im Zeugnis hatte, wollte ich dieses Halbjahr eine bessere Note! Also habe ich ein eigenes Modell erstellt, weil unser Modell in der Gruppe nicht so gut aussah und irgendwie alles nicht so funktionierte, wie wir es uns vorgestellt hatten. Am Anfang hatte niemand damit ein Problem. Wir hätten alle die bessere Note bekommen und alle wären glücklich gewesen.

Aber mit einem Mädchen aus der Gruppe komme ich überhaupt nicht klar. Sie mag mich nicht, ich kann sie nicht leiden. Okay. Aber sie stachelte alle anderen aus der Gruppe und die restlichen Mädchen der Klasse an, sodass sie jetzt alle sauer auf mich sind.

Ich sehe es allerdings auch nicht ein, die Note für ein Modell zu kassieren, bei dem ich von Anfang an gesagt hatte "Leute, so funktioniert das nicht", aber niemand wollte ja auf mich hören und jetzt sieht das Modell wirklich nicht so toll aus.

Jedenfalls sind jetzt alle Mädchen in meiner Klasse sauer auf mich und zicken rum. Mit den Jungs komme ich zwar auch gut klar, aber ich kann ihnen auch nicht hinterher laufen.

Was soll ich jetzt also machen? Entschuldigen bringt auch nichts (weil dieses eine Mädchen immer die anderen anstachelt) und einsehen tue ich das ganz ehrlich auch nicht wirklich. Meine "beste Freundin" ist auch dabei, aber mit ihr hatte ich schon vorher Zoff, weil sie bei anderen Gruppenarbeiten (zu zweit) sehr unzuverlässig ist und sich am Ende beschwert, weil ich alles allein gemacht habe. Habt ihr eine Idee?

Danke! Sam

Schule, alleine, Referat, Freundin, gruppenarbeit
2 Antworten
Gruppenarbeiten mit Klassenkameraden, die ich nicht mag - was soll ich tun? Bitte um Hilfe.

Hallo zusammen. Ich habe ein kleines Problem. Vor 2 Wochen war eine befreundete Klassenkameradin von mir nicht in der Schule, da auf der Beerdigung ihres Opas. Ich hatte an diesem Tag gebeten, dass wir keine Gruppenarbeit in der Schule machen, aber es kam wie es kommen musste und wir machten in politische Bildung eine Gruppenarbeit. Da ich normalerweise die GA immer mit der befreundeten Klassenkameradin mache, bin ich dann als einziger übrig geblieben (es hätten 3-er Gruppen gebildet werden sollen) und dann hat die Lehrerin mich per Zufall mit einer anderen Mitschülern zusammen getan, die mir nicht sonderlich symphatisch ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat sie dann auch noch für den nächsten Schultag eine andere Mitschülerin in meine Gruppe gewählt, die ich nicht leiden kann. Also hatte ich Pech und muss nicht nur mit 1, sondern mit 2 zusammen arbeiten, die ich absolut nicht riechen kann.

Da ich das nicht auf mir sitzen lassen wollte habe ich mit dem Vertrauenslehrer an unserer Schule gesprochen, der für die Anliegen der Schüler zuständig ist. Ich habe ihm das gesagt, was mich stört und dieser Lehrer hat dann auch mit der betroffenen Lehrerin gesprochen und sie gefragt, ob man die Gruppen tauschen oder wenigstens meine Freundin mit in die Gruppe aufnehmen könnte.

So stur wie die Lehrerin war (mag die Lehrerin auch nicht) hat sie dann natürlich gesagt, die Gruppen würden so bleiben, wie sie diese eingeteilt hätte und es würde sich nichts mehr ändern. Eigentlich wollte ich sie noch fragen, wo das Problem wäre, die Gruppen umzustrukturieren und warum sie wie ein kleines Kind auf ihrer Meinung/Entscheidung beharrt, aber das war mir dann zu blöd.

Also, sorry für den langen Text, aber jetzt kommen auch die Fragen, die ich euch stellen will.

Was soll ich denn jetzt machen? Wie soll ich mit denen zusammen arbeiten, wenn sie das auch nicht wollen? Soll ich (ist die letzte Stunde) einfach versuchen, einen Arzttermin auszumachen und der Gruppenarbeit umgehen? Dann müsste ich das 2x machen, da wir 1x die Arbeit fertig machen und nächste Woche wird dann das Ergebnis präsentiert. Ja, ich weiß dass man sich im Arbeitsleben später auch nicht aussuchen kann, mit wem man zusammen arbeiten will.

Problematisch ist ja auch die Tatsache, dass sie natürlich auch keinen Bock haben, mit mir zu arbeiten. Letzte Stunde haben sie mich keines Blickes gewürdigt und getan, als würden sie alles ohne mich machen und haben mich ignoriert (ich habe den Teil gemacht, den mir die Lehrerin aufgetragen hat) Desweiteren ist es mir dann auch natürlich unangenehm, mit den beiden die Arbeit vor der Klasse zu präsentieren, aber das würde noch gehen.

Könnt ihr mir eine Lösung vorschlagen? Ich habe eigentlich keinen Bock, auf diese Gruppenarbeit eine 5 zu bekommen, aber vielleicht wäre es sogar eine Alternative, der Lehrerin zu sagen, dass ich einfach nichts mache und sie mir eine 5 geben soll.

Schule, Angst, Lösung, gruppenarbeit
6 Antworten
Gruppenarbeit in der Schule - Was machen, um keine schlechte Note zu bekommen?

Es ist jetzt Freitag Abend und dann sollte man sich eigentlich auf das Wochenende freuen und nicht mehr über die Schule nachdenken, aber ich muss diese Frage trotzdem stellen, weil sie mich beschäftigt. Mir ist es ziemlich wichtig, in der Schule gute Noten zu bekommen. Das war mir immer schon wichtig und das hat auch keinen Abbruch, nur weil ich jetzt in der Berufsschule bin, die 2x in der Woche stattfindet. Dort gab uns der Lehrer vor 2 Wochen die Aufgabe, uns in Gruppen einzuteilen, was wir auch gemacht haben und jetzt sollen wir ein Projekt bearbeiten, das ziemlich umfangreich ist. Er hat uns dazu eine Checkliste gegeben, die wir im Auge behalten sollten und die abgearbeitet werden muss. Ich mache die Gruppenarbeit mit 3 Leuten, mit denen ich auch in der Schule abhänge. Wir sind eine Clique. Aber jetzt wo wir die Gruppenarbeit machen sollen, entdecke ich auf einmal neue Seiten an ihnen. Der Lehrer hat uns einen Abgabetermin genannt, der Mitte November sein soll. Klingt auf den ersten Blick wenig. Wir hatten bis jetzt 2 Unterrichtseinheiten, in denen wir an dem Projekt arbeiten konnten. Beim ersten Mal waren 3 Gruppenmitglieder dabei. Diese Woche waren wir dann nur 2 Leute, weil einer krank war und dem Jungen ging es schlecht und er ist am Nachmittag nach Hause gegangen. Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass dieses Gruppenmitglied krank war, sondern nur blau gemacht hat, beinhaltet diese Checkliste an die 20 Punkte und wir haben bis jetzt gerade mal 3 davon erledigt.

Eine Klassenkameradin wird dann nächste Woche nicht da sein, da wir in einem anderen Fach etwas präsentieren müssen und in solchen Situationen macht sie sich immer aus dem Staub. Sie hat gesagt, sie wird kommende Woche am Nachmittag nach Hause gehen und sagen, dass es ihr schlecht geht.

Das natürlich wieder ganz toll. Dann sitze ich mit den anderen beiden da und kann denen erst mal erklären, was wir überhaupt zu machen haben. Ich finde es total blöd, dass ich anscheinend der Einzige bin, der dieses Projekt Ernst nimmt und der jetzt immer im Unterricht da war. Die anderen sind eher so "Zufallsgäste" und dass alle mal dabei sind, ist sowieso selten der Fall.

Meine Frage: Was soll ich jetzt machen? Die Gruppe wechseln geht nicht mehr. Ich will eigentlich auch nicht die Freundschaft riskieren. Soll ich mit dem Lehrer darüber reden? Ich sehe nämlich nicht ein, dass ich dann 80% der Arbeit machen soll, damit wir überhaupt fertig werden und die anderen die gute Note einsacken, obwohl sie fast nichts gemacht haben.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.

Leben, Schule, Ausbildung, gruppenarbeit, Lehrer, Projekt
4 Antworten
Deutsch Strafarbeit umgehen

Folgender Fall ist mir heute im Deutsch-Unterricht passiert: Die Klasse ist laut, weshalb er Deutschlehrer gesagt hat, dass jeder der jetzt noch quatscht eine 2 Seiten lange Erörterung schreiben muss. Das sagt er eigentlich fast jede Deutschstunde und gibt trotzdem niemandem eine Strafarbeit auf(bei ihm gibt es diese Reihenfolge: Verwarnung, 1. Verwarnung, nochmal die 1. Verwarnung, 2. Verwarnung, dann die Strafarbeit.), weshalb so gut wie keiner mehr auf seine "Drohung" anspringt. Mein Kumpel, der neben mir sitzt erzählt mir etwas später einen Witz, über den er, ein paar andere Schüler und ich lachen müssen. Da er und ich in der ersten Reihe sitzen werden wir natürlich sofort gesehen, und ich soll eine 2 Seiten lange Erörterung über das Thema schreiben, warum man während einer Gruppenarbeit nicht stören soll. 5-10 Minuten später zeigt mir mein Kumpel(, der neben mir sitzt) ein Blatt, worauf in ganz großen Buchstaben steht: "Man sollte im Unterricht nicht stören, weil es schlecht ist.", woraufhin ich natürlich wieder Lachen musste. Als der Lehrer das sah, sollte ich nicht nur 2 sondern 4 Seiten Erörterung schreiben. Ich habe keine Bemerkungen abgegeben, wie z.B.: "Aber er hat mit doch den Witz erzählt", wie es sonst so üblich wäre, da ich meinen Kumpel nicht "in die Pfanne hauen" wollte.

Jetzt wollte ich fragen, ob oder wie man sich solche Strafarbeiten herunterladen kann, da mir ja mehr oder weniger "grundlos" die Strafarbeit "aufgebrummt" wurde.

Bitte schreibt unter diese Frage nur konstruktive Vorschläge!

Deutsch, lachen, Unterricht, Quatsch, Erörterung, gruppenarbeit, Strafarbeit
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gruppenarbeit