Ich habe keine Freunde mehr und gehe langsam dran 'kaputt'?

Ich habe an sich schon Freunde, aber die sind alle nur am Zocken, wirklich die ganze Zeit. Egal wie gut das Wetter ist, sie kommen einfach nie raus. Und das war auch schon die Monate vor Corona so. Hat Mitte letzten Sommers angefangen, dass sie nicht mehr raus wollten. Wenn man in unsere Gruope schreibt, kommt nicht mal mehr eine Antwort.

Wie gesagt, es geht jetzt schon länger so und es macht mir langsam echt zu schaffen. Ich fühle mich einfach so leer, ich sehe wie andere Leute draussen sind und Spaß haben und ich hocke bei besten Wetter ebenfalls in der Bude weil ich einfach niemanden mehr wirklich habe. Mir ist klar dass ich auch alleine das Wetter genießen kann, das mache ich auch des öfteren aber das ist eben nicht das Selbe.

Ich versuche auch schon übers Internet neue Leute kennenzulernen, bin auch schon in 2-3 WhatsApp Gruppen mit Leuten die ebenfalls neue Leute kennenlernen möchten, aber bisher ist auch da nichts draus geworden. Bei Jodel könnte ich mich auch mit neuen Leuten treffen, da bin ich mir aber etwas unsicher weil man nie weiß wer es am Ende ist.

Wart ihr auch mal in so einer Phase? Wie habt ihr neue Leute kennengelernt? Für viele mag es nach einer absurden Frage klingen aber ich habe eigentlich schon 10 Jahre den selben Freundeskreis und wir haben selten neue Leute kennengelernt. Wenn sind mal welche mitgekommen, die man schon von irgendwoher kannte.

Freizeit, Spaß, trinken, Sonne, Freundschaft, Wetter, alleine, einsam, traurig, Gefühle, Einsamkeit, Menschen, feiern, Freunde, Beziehung, unterwegs, Psychologie, Freundeskreis, kennenlernen, Leute kennenlernen, Liebe und Beziehung, Phase, Unternehmungen, Wochenende, leeregefuehl, Neue Freunde, keine Freunde mehr
11 Antworten
Horror Familientreffen?

Also ich weiß der Titel klingt etwas brutal aber ich wusste echt nicht wie ich es Beschreiben soll haha.

Ich mag meine Verwandtschaft eigentlich sehr gerne, besonders die Seite von meiner Mutter. Aber ich komme mit der Verwandtschaft meines Vaters einfach nicht klar.

Es gibt dort mehrere Kinder, Jugendliche und mittlerweile Erwachsene Cousins und Cousinen. Aber von insgesamt 13 Cousins und Cousinen hab ich nur 2 Cousinen die mittlerweile erwachsen sind. Ich bin halt das typisch mittlere Kind (w/15). Die meisten älteren kommen entweder nicht mit, oder unterhalten sich alleine. Mein Bruder ist eher jünger hat aber einen Cousin der die selben Interessen sowie fast das selbe Alter hat. Die anderen sind um die 4 oder 5 Jahre alt. Aber in meinem Alter hab ich von denen die mitkommen eigentlich nur einen Cousin der nix redet und meistens am Handy zockt.

Früher bin ich immer sehr gern zu Familientreffen von der Seite meines Vaters mit, da meine Cousinen immer mit mir spielen wollten - anscheinend war ich da noch süß haha ;)

aber vor ein paar Jahren fing es an das sie mich komplett ignoriert haben. Also bin ich alleine neben Erwachsenen Onkel und Tanten gesessen, die mich nur fragten wie es mir geht, und warum ich nichts mit meine inzwischen Erwachsenen Cousinen mache.

Es ist so weit gekommen das ich am Abend vor Familientreffen sogar weinte, weil ich wusste das ich am nächsten Tag wieder alleine sitzen werde, und alle meine Verwandten mich komisch anschauen weil ich mit keinem meiner Cousins rede. Klar spiele ich manchmal mit meinen kleineren Cousins und rede auch mit meinem Bruder, aber die sind auch lieber unter sich und spielen Fußball. Fußball, das einzige das diese Familienhälfte zu interessieren scheint.

In den nächsten paar Tagen sind meine Familie und ich, und ein paar andere meiner Familie väterlicher Seits zum zusammensitzen verabredet.

Toll, zufällig sind immer die dabei mit denen sich mein kleiner Bruder gut versteht. Ich werde wie immer alleine sitzen und ignoriert werden. Wie gesagt außer fragen wie, wie läuft in der Schule und hast du nen Freund, kommt nix. Und ich persönlich hab auch nichts das Bedürfnis mit meinem 50 jährigen Onkel über die Liebe oder sowas zu reden.

Meine Eltern zwingen mich nicht mitzufahren, aber immer wenn ich nicht mitkommen gibt meine restliche Familie Kommentare wie "warum kommt sie den nicht mit" und sonstiges ab. Ich denk mir nur so, nennt mir EINEN Grund warum ich mitkommen sollte... Seid ihr besonders nett oder witzig? Nein!

Ich erwarte von euch jetzt keine Lösung und ich weiß das es für euch vielleicht dumm klingt. Aber vielleicht hat jemand von euch in seiner Familie ähnliche Probleme und teilt seine GeScHiChTe hier:)

Familie, Freundschaft, alleine, Horror, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung
6 Antworten
ganz alleine in der Schule (keine Freunde)?

Hallo, mir liegt ziemlich was auf dem Herzen... Mir ist jetzt die letzten Wochen über Corona aufgefallen, das ich wirklich gar keine Freunde in der Schule oder generell habe.

Alle, wo ich dachte, wir sind befreundet oder zumindest ganz gut miteinander, haben sich in den letzten wochen nie gemeldet. Wenn ich sie dann mal angeschrieben habe, kamen auch antworten, aber nur ziemlich kurz und auch nicht immer. Mehr so aus höflichkeit...

Mir macht das ziemlich zu schaffen, ich bin ganz alleine, kann mit niemandem reden egal über was... Außerdem war ich auch in der Schule kurz vor Corona Beginn nur noch alleine. Keiner wollte in den Pausen mehr was mit mir machen, mein Freundeskreis hat sich durch das auseinanderleben mit meiner ehemaligen besten Freundin auch komplett von mir abgwendet.

Ich habe schon versucht, in der Schule welche anzusprechen, wenn sie alleine waren, aber sobald sie ihre Freunde gesehen haben, sind sie gegangen.

Hat jemand ein paar Tipps wie ich generell in der Schule, nicht nur in meiner Stufe, Freunde finde? Ich habe mich teilweise über die Pausen in die Toiletten eingesperrt, weil mich das so traurig gemacht hat. Meinen einzigen Freund den ich habe ist mein fester Freund, doch er geht auf eine andere Schule, heißt, er kann mir auch nicht wirklich helfen. Ich bin komplett auf mich allein gestellt:(

Tipps, Schule, Freundschaft, alleine, Einsamkeit, keine-freunde, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Wieso bin ich mutter egal?

Hey Leute, ich frage mal hier um Rat, weil ich nicht mehr weiter weiß. Also zu Beginn, meine Mutter und ich hatten immer ein einigermaßen stabiles und gutes Verhältnis. Zwar haben wir nicht viel geredet, aber sie hat sich doch ab und an mal um mich gesorgt. Nun bin ich 21 Jahre alt und studiere aktuell. Nun ist es so, dass ich mein Studium abbreche um eine Ausbildung zu beginnen. Ich beende das Studium aber nicht weil ich schlecht bin, sondern weil ich die interesse an meinem Fach als Beruf verloren habe und es lieber als hobby weiter führen möchte. Zudem ist mein Studentenwohnheim einfach schlecht und ich fühle mich in dieser Stadt einfach unwohl.Um mein Studium zu beenden muss ich aktuell auch Bewerbungen schreiben, mein Wohnheim kündigen, Parkplatz kündigen, Wohnung räumen, meine freunde da verlassen (150km entfernung)...zudem habe ich seit Wochen kein Auto, da wegen Corona keine Ersatzteile für mein Auto verfügbar sind, das heißt, ich bin immer auf jemand angewiesen. Zudem hab ich aktuell auch noch finanzielle Probleme, da ich in der Gastro nebenberuflich arbeite und wegen Corona keinen verdienst habe.

Nunja für mich ist das aktuell alles ein wenig viel auf einmal, da auch wegen Corona keiner richtig erreichbar ist und es doch eine krasse lebensentscheidung ist.

In diesem Fall wollte ich gerne den Rat meiner Mutter einholen und einfach seelische Unterstützung haben. Nun habe ich sie also in mein Zimmer zuhause gebeten um mit ihr zu sprechen. Da ging es dann los, ich hab angefangen von meinen Problemen zu erzählen und nach 10 minuten kam sie an mit: Ja wir sind ja jetzt sowieso fertig

Und geraten hat sie mir generell auch nichts, nir geschwiegen. Wenn ich dann mal sage ich brauche rat auch wenn ich schon über 18 bin dann meint sie, dass das ja nicht ihre probleme sind und, dass ich ja mit meinem freund sprechen kann. Wieso versteht sie nicht, dass mein freund keine mutter ersetzen kann. Generell fragt sie auch nie von sich aus was oder wie es gerade um meine uni steht etc.Ein weiteres problem ist auch meine Schwester, da die jetzt ihre 5. Ausbildung, bzw probearbeit abbricht und das "sorgenkind" ist, sie bekommt alle aufmerksamkeit und heult meiner mama immer einen vor und lügt wie gedruckt. Ich gönne ihr ja die aufmerksamkeit und das stört mich nicht, aber ich brauche aktuell echt nur 1x hilfe..-----------Nachdem ich jetzt mit meiner mutter sprechen wollte und sie mich so abgewürgt hat war ich echt am ende und bin zu meinem Freund. Dort bin ich jetzt seit 2 wochen ohne, dass meine mama sich 1x gemeldet hat. Ich bin ihr einfach egal. Hatte seit dem ein Bewerbungsgespräch und alles ist ihr egal. Sie weiß wie es mir geht, mein freund hat mit ihr gesprochen. Was kann ich tun? Ich bin am verzweifeln

Liebe, Mutter, Familie, alleine, Einsamkeit, Hilfestellung, Entscheidung, Problembehebung
3 Antworten
Ich fühle mich so alleine und ,,ertrinke’’ in meinen negativen Gefühlen?

Hallo.. undzwar geht es mir (W/14) schon seit sehr langem nicht mehr so wie früher. Ich habe letztes Jahr sehr viele Freunde verloren und viele fehler gemacht. In letzter zeit geht es mir immer schlechter weil ich auch sozusagen alle gefühle und probleme in mich ,,reinstopfe’’ und niemandem davon erzähle. Wenn es mir nicht gut geht oder ich weine kriegt es auch niemand mit und wenn ich so tu als würde es mir gut gehen glauben es alle. Ich hab zurzeit viele Probleme. Zb Thema Liebe, Freundschaft, Familie und kleinigkeiten..es gibt einfach so vieles dass ich einer person der ich vertrauen kann erzählen will..

Zb Thema Freundschaft: Meine freunde helfen mir nicht mehr so oft bei meinen problemen erwarten aber von mir dass ich ihnen helfe und für sie da bin. Wir haben eine Gruppe zu 4 und immer wenn ich was schreibe schreibt keiner zurück oder erst nach stunden. Heute haben die über ein treffen gesprochen und eine meinte ,,sie weiß noch nichts davon’’... mir wurde nicht mal bescheid gegeben und wahrscheinlich wollten die sich morgen zu dritt treffen. Ich hab ihnen schon lange nichts mehr so privates erzählt weil ich nicht mehr das Gefühl hab dass sie für mich da sind. Meine beste freundin ist auch in der Gruppe mit drinnen und wir schreiben privat garnicht mehr. Sie erzählt mir nichts mehr. Ich erfahre alles von ihrer Story und frage dann mach seit wann das so ist. Eine andere sehr gute freundin dagegen schreibt mir oft und ich ihr auch und bei ihr hab ich mich immer wohl gefühlt und konnte ich selbst sein aber auch nur bei ihr wie ich bemerkt habe. Doch bei ihr habe ich auch nicht mehr dieses gefühl dass ich ihr alles erzählen kann. Letztes Jahr hatte ich eine beste freundin mit der ich dann einen großen streit hatte ca vor einem jahr und wir waren wie geschwister ich vermisse sie bis heute bin immer noch aber sie würde mir niemals verzeihen vorallem nicht dass ich so spät noch angekrochen komme.

Thema Liebe: Ich hab mich in einen Jungen verliebt der nur das eine von mir will. Er wollte immer Bilder und horny schreiben. Ich hab ihm vor 2 Tagen klar gemacht dass ich sowas nicht mit ihm will. Weil ich genau weiß dass er mich am ende verletzt. Und er ist der Typ von Jungs der mit einem spielt denke ich mal. Er meinte mal dass er anfängt mich langsam zu lieben aber das tat er nie. Sonst hätte er sich für mich interessiert. Nicht nur für meinen Körper. Immer wenn ich ihm das gesagt hab meinte er okay sorry oder so aber nie nein stimmt nicht. Er hat mir somit klar gemacht dass das stimmt. Ich will aber dass er weiß wie ich mich gefühlt habe wo er mich 3 wochen lang ignoriert hat. Er hat damals zugegeben dass er eifersüchtig war und er soll es nochmal werden. Er soll wissen wie ich mich gefühlt habe.

Jetzt meine Frage: Ich weiß nicht was ich tun kann weil ich mich so alleine fühle..? Ich hab das gefühl dass ich das alles jemandem den in kenne persönlich erzählen muss ich habe aber niemanden mehr. Was würdet ihr tun?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, alleine, Gefühle, Freunde, Trauer, Psychologie, Liebe und Beziehung, vermissen
9 Antworten
Erste mal in Technoclub?

Also, da meine Freunde irgendwie nicht mehr viel machen wollen ausser Zocken saß ich auch vor der Coronakrise jedes Wochenende zuhause. In letzter Zeit habe ich mir einige Technotracks angehört, auch Videos dazu gesehen, unter anderem aus Clubs und (illegalen) Raves. Die Atmosphäre finde ich einfach mega gut und die Musik auch, deswegen bin ich mit dem Gedanken am spielen, nach der Krise mal in einen Technoclub zu gehen.

Allerdings bin ich eignetlich absolut kein Clubgänger. Sonst habe ich immer nur mit Freunden privat im Garten getrunken, selten neue Leute kennengelernt oder mal ein paar Joints geraucht. Selten mal auf irgendwelche Open Air Veranstaltungen, aber da auch eher unter uns rumgehangen.

Deswegen ist das für mich eine komplett neue Welt. Habe irgendwie Angst, dort nicht akzeptiert zu werden, weil man irgendwie sieht, dass ich eigentlich nicht 'dazu gehöre', denn leider tu ich mich ein wenig schwer, wenns darum geht, an Leute oder Gruppen anzuknüpfen. Tanzen tu ich eigentlich auch nicht gerne, was Hörer dieses Genres ja eigentlich schon gerne machen :D. Deswegen bin ich mir irgendwie unsicher. Andererseits habe ich nämlich gehört, dass die Leute in Technoclubs und auf Raves immer mega korrekt sind. Wie sind eure Erfahrungen da so?

Musik, tanzen, Männer, Disco, Techno, Party, reden, alleine, Alkohol, Gefühle, Menschen, Electro, feiern, Drogen, ausgehen, Club, Erfahrungsberichte, erstes Mal, Freiheit, Jugend, kennenlernen, Kontakt, Leute kennenlernen, Männer und Frauen, rausgehen, Rave, Soziales, Unsicherheit, Veranstaltung, Weggehen, Wochenende, Erfahrungen
3 Antworten
Keine Freunde in der Schule , immer alleine?

Hallo!

Im Moment sind ja Corona-Ferien, aber auch ich würde trotzdem mal gerne um Rat fragen.

Es ist so, dass ich in der Schule immer alleine bin und keine Freunde habe.

Ich habe wirklich alles versucht, im Anschluss zu finden, aber es hat nichts geklappt. Ich hatte eigentlich eine Freundin in der Klasse und wir waren beide die Außenseiter.
Sie hat in der Zeit, als wir noch befreundet waren, immer mehr mit einer Mädchengruppe gemacht.

Ich habe mir nichts dabei gedacht, aber vor etwa 4-5 Monaten habe ich dann eine blöde Bemerkung gemacht. Es war wirklich nur eine Kleinigkeit, nichts schlimmes...

Sie ist aber total ausgerastet , hat Lügen über mich erzählt und die Pausen nur noch mit der Mädchengruppe verbracht.

Ich habe mich total oft entschuldigt, hab sie angerufen, ihr geschrieben, und versucht in den Pausen mit ihr zu reden, aber sie hat mich ignoriert.

Seitdem bin ich in der Schule immer alleine. Ich habe versucht, Freunde zu finden, aber ich war ja vorher schon nicht beliebt und nach den ganzen Lügen, die meine alte Freundin über mich erzählt hat, war ich noch unbeliebter.

Ich hab trotzdem probiert Anschluss zu finden, mich immer wieder zu den Leuten dazugestellt, mit ihnen geredet, gefragt ob ich bei Gruppenarbeiten mitmachen kann, ...

Trotzdem wurde ich nur ausgeschlossen. Ich werde mich beläuft, aber alle lästern über mich und wenn ich bei Gruppenarbeiten mit denen machen muss, dann sind die total unglücklich und lassen sich das auch anmerken.

Wenn ich frage, ob ich bei Gruppenarbeiten mitmachen möchte, dann erfinden die irgendwelche Ausreden, warum ich nicht mitmachen kann und am Ende stehe ich immer alleine da.

Letztens hatte ich ein Tshirt an, was ein paar Mädchen nicht schön fanden. Sie sind dann zu mir gekommen und haben ironisch gesagt, wie schön mein Tshirt doch ist und, dass ich ja heute ein tolles Outfit anhabe. Dann sind sie einen Meter weggegangen und haben über mich gelacht.

Einmal habe ich gehört, wie ein Mädchen über mich gelästert hat, weil ich einen Stift im Unterricht fallen gelassen habe...

Ich find das schrecklich immer alleine zu sein, in den Pausen setze ich mich irgendwo hin, esse und hoffe, dass niemand mich bemerkt. Ich habe bis vor kurzer Zeit noch probiert, die Pausen mit den anderen zu verbringen, aber die sind immer vor mir weggelaufen...

Es gibt niemanden in meiner Klasse, der mich nur halbwegs mag...

Ich überlege deswegen auch die Schule zu wechseln.. Ich traue mich fast gar nicht mehr im Unterricht irgendwas zu sagen, dann lachen alle nur.

Schule, Freundschaft, alleine, Freunde, Liebe und Beziehung
13 Antworten
Mir geht es so schlecht...?

Hallo. Mein Name ist Mairin, ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse.
Ich fühle mich immer sehr einsam in der Schule. Meine „beste“ Freundin geht leider in eine Parallelklasse.

Ich hasse es in die Pausen zu gehen, weil ich ja weiß das ich mich gleich 30 Minuten/1. Stunde langweilen muss. In der Pause gehe ich eigentlich nur um den Schulhof alleine.

Meine „Freundin“ und mein „Freund“(freundschaftlich) haben sich durch mich kennengelernt und machen nur noch was zu zweit und ich steh dann daneben. Der Junge hat auch schon geraucht obwohl er erst 14 ist, und darum soll das Mädchen auch keinen Kontakt mit ihr haben( sagen die Eltern aber sie hält sich nicht dran). Seit sie mit ihm Kontakt hat ist sie auch sehr komisch und provoziert mich einfach damit das sie sich so gut verstehen.

Der Unterricht ist eigentlich gar nicht so schlimm außer wenn wir Partnerarbeit machen sollen. Ich bleib nämlich immer übrig weil keiner mit mir machen will🙁

Die aus meiner Klasse sagen ich soll mir doch mal Freunde suchen, aber Kinder die Capital Bra etc. hören (gefühlt die ganze Schule außer ich) sind einfach nicht mein Fall.

Das einzige was mich davon halt ein bisschen ablenkt ist einfach mal meine Lieblingsmusik zu hören. Doch das klappt auch nicht immer.
Das doofe ist, dass ich durch diese ganzen Sachen so runtergezogen werde, das ich zu Hause auch nicht mehr so gelaunt bin wie früher.

Meine Eltern sagen immer: „Nur noch zwei Jahre und dann bist du da weg“.

Da haben sie zwar recht aber ich würde gerne mal wissen ob ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt, denn bald bin ich mit meinen Nerven am Ende😞

Schule, Freundschaft, alleine, einsam, traurig, Einsamkeit, Psychologie, Liebe und Beziehung
10 Antworten
Wie kann ich die beiden entgültig vergessen?

bin ich tot unglücklich und traurig (bin ein Mädchen)versuche seid 2 Monaten jetzt schon zwei Freunde(Jungs)zu vergessen,die waren Meine beste Freunde und wir sind durch dich und dünn die waren alle beide immer für mich da und deswegen fällt es mir auch so schwer damit abzuschließen und mich damit abzufinden .Der eine war schon länger in mich verliebt, der andere hat sich dann auch verliebt und den fand ich halt auch gut ,so hat sich der andere natürlich ausgeschlossen gefühlt weil wir soviel gelacht haben und er irgendwie garnicht mehr mitgelacht hat aber trotzdem mochte ich ihn noch gerne wir waren ja zu dritt befreundet und nicht zu zweit .Aber zwischen mir und dem einen lief halt ein bisschen was also man merkte einfach das wir uns total gut fanden und mehr für einander empfinden.Es ist viel passiert was zU viel ist kann es nicht alles aufsagen,aber wir sind nicht mehr befreundet von einem Tag auf den anderen hat sich alles verändert,wir haben früher paar mal gestritten aber hab mir nie was gedacht wollte einfach das sich immer alles am Ende Klärt.Die beiden waren so böse zu mir haben mich fertig haben mich beleidigt und fertig gemacht ,die haben alles versucht um mich zu verletzen,die sehen einen bösen Menschen in mir und ich versteh es einfach nicht es geht schon seid 2 Monaten aber ich komme einfach nicht drüber hinweg .Mal ist es besser aber dann ist es wieder schlimmer.Die wissen Sachen die ich den anvertraut habe (Sachen die mit meinem ex vorgefallen sind )und die sonst niemanden was angehen das habne die auf einer Party bei einem Freund erzählt die haben über mich gelästert und ich wollte einfach nach Hause das ist leider noch nicht alles,erkenne beide nicht wieder und die sagen ich krieg kein Typ mehr ab der mich liebt mit meinen Geschichten1.Geht das niemanden was an und ich meine was wollen die.Jetzt bin ich ein Nichtsnutz. Ich will die einfach vergessen ich war viel zu lieb zu den in der Zeit wo die schon viel zu viele sachen überschritten haben die nicht gehen aber jetzt sind die zu weit gegangen und ich kann und will das nicht mehr und ich will mich auch nicht mehr in den Schlaf quälen,Ich will die beiden endlich vergessen ich wünschte die würden mich nicht mehr interessieren und ich wäre über die hinweg und das wichtigste ich wünschte mir wäre egal was die über mich sagen und denken aber das ist es einfach nicht aber ich will es endlich.Ich war viel zu lieb zu den und die sind so böse.Ich werde nie verstehen wie man einen Menschen so behandelen kann der einem mal was bedeutet hat oder auch so,sowas macht man nicht.Was kann ich tun um die endlich auch zu vergessen .Und glaubt ihr die kommen irgendwann wieder an wen ich über die hinweg bin ? Und was kann ich tun um die endlich auch zu vergessen ,und wieder glücklich zu sein ,was ich seid 2 Monaten schon nicht mehr war..Ich will mir das auch nicht mehr längere antun das macht mich nur kaputt will abschließen.Bin den
Echt komplett egal geworden sonst wären die dich nicht so zu mir

Liebe, Freundschaft, alleine, traurig, Psychologie, Hass, lästern, Liebe und Beziehung, verletzt
2 Antworten
Ich fühle mich jetzt so alleine?

Ich habe ja endlich mit meiner Internet Beziehung schluss gemacht weil er einfach schrecklich war und ich habe ihn auch nicht mehr gern gehabt aber ohne ihn fühle ich mich jetzt irgendwie so alleine und habe ne panikattacke oder extremes unwohl sein... Jetzt kommen so viele schlimme erinnerungen hoch was mir alles schon im internet passiert ist. Ich war schon so oft im Internet Beziehungen oder in Typen um Internet verliebt und die haben mir alle mein Herz gebrochen. Ich war da noch nicht so weit im zu merken das diese ganze internet sache quatsch ist... Manche haben mich betrogen weil sie in einem anderen Land gewohnt haben, in manche war ich verliebt aber sie hatten schon ne andere und manche haben sich einfach so gelöscht und nen neuen account erstellt und haben nie wieder mit mir geredet. Das alles hat mich sehr verletzt und ich fühle mich echt extrem alleine jetzt grade... Ich hätte mit dieser Internet Sache nie anfangen dürfen... Erst jetzt merke ich wie krank es mich macht aber zu spät. Ich habe mit 11 mein erstes Handy bekommen und seitdem führe ich schon Internet Beziehung wo ich am Ende heule.... Ich merke erst jetzt mit 18 das das alles mist war und ich habe meine Kindheit damit ruiniert... Ich fühle mich jetzt so leer, einsam und abhängig vom Internet... Ich Weiss nicht mehr weiter aber meine Fanseiten will ich nicht löschen und ja ich schaffe es jetzt ohne internet beziehungen... Ich Weiss nur nicht wie ich jetzt mit der leere umgehe weil durch internet beziehungen habe ich aufmerksamkeit bekommen und ja ich habe in echt Freunde... Zwar nur eine Person aber egal

Liebe, Internet, Freundschaft, Angst, alleine, Einsamkeit, Trauer, Psychologie, Liebe und Beziehung
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Alleine