Mir fällt es schwer, beim Sprechen gut zu formulieren?

Wenn ich Schreibe, kann ich eigentlich sehr gut formulieren. Das ist mir schon immer sehr leicht gefallen.

Wenn ich allerdings spreche, stochere ich immer so ein bisschen herum. Mir wurde schon mal gesagt, ich würde beim Sprechen oft so undurchsichtig formulieren wie Thomas Gottschalk.

Besonders im Studium fällt es mir auf. Andere Studenten können so sprechen, dass man es sofort als theologische Arbeit drucken lassen könnte. Das ist immer sehr flüssig und sehr gehoben.

"In der vorangegangenen Vorlesung ist es mir leider entfallen, dass ich anmerken wollte, dass ich dem platonischen Verständnis der Tugend zu widersprechen gedenke. Ich finde es, unter Anbetracht der christlichen Tugendlehre, doch recht kritisch, was Platon in seinen Ausführungen dargelegt hat."

So haut ein Kommilitone von mir Sätze raus, als ob er Papst Benedikt persönlich wäre. Und das ganze spontan, ohne vorher darüber nachzudenken.

Bei mir ist es so, sobald ich nicht schreiben kann, sondern spontan sprechen muss, dann rudere ich immer ziemlich herum .

"Also das realistische Verständnis von Eucharistie, das sagt aus, dass..., also dass es eben als wörtlich verstanden wurde und dass es... naja... dass es deshalb damals auch Vorwürfe gab, dass die Christen Kannibalen sind, weil es von den anderen halt falsch verstanden wurde."

Wenn ich spontan etwas sagen muss, dann klinge ich immer wie ein 7. Klässler und dann fühle ich mich immer ein bisschen primitiv.

Wie kann ich das verändern?

Studium, Schule, Sprache, reden, formulieren, Formulierung, Rhetorik, Sprechen, Student, studieren
FSJ kündigen - Aber wie?

Ich möchte nach wirklich langer und ausreichender Überlegung mein Internationales FSJ kündigen. Ich absolviere es in Tschechien und fühle mich überhaupt nicht wohl und möchte so schnell wie möglich nach Hause.

Ich habe noch nie eine Kündigung geschrieben und habe jetzt einige Fragen.

1. Habe ich die Kündigungsbedingungen richtig verstanden und wäre meine Kündigung rechtskräftig?

2. Wenn ich diesen Monat noch kündige, dann ist der Vertrag zum 31.03 gekündigt und ich bin im April zu Hause. - stimmt das?

3. Muss ich das im Vertrag erwähnte " klärende Gespräch" mit der Einsatzstelle oder der Entsendungsorganisation führen? (ich hatte schon 2 Gespräche mit der Entsendungsorganisation, in denen ich mehrfach geäußert habe, dass ich höchstwahrscheinlich nach Hause möchte.)

4. Ich möchte folgende Kündigungsgründe in der Kündigung angeben, brauche aber Formulierungshilfe bzw. stelle ich mich zu dumm an, die Gründe passend in den Text zu fügen.

-ich fühle mich unwohl vor Allem auf Grund von vorherigen Problemen mit der Einsatzorganisation

-das FSJ im Ausland ist nicht das richtige für mich

-ich habe generell Heimweh

Bis jetzt sieht meine Kündigung so aus:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen mit Ihnen am 31.08.2019 abgeschlossenen Arbeitsvertrag fristwahrend zum 31.03.2020.

Bitte senden Sie mir eine Kündigungsbestätigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu. Außerdem bitte ich Sie, mir ein Zeugnis mit Angabe meiner Leistung auszustellen.

Ich bedanke mich für die Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen 

FSJ kündigen - Aber wie?
formulieren, FSJ, Kündigungsfrist, Kündigungsrecht, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Formulieren