Bewerbung: richtig formulieren? HILFE!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du könntest das vielleicht so formulieren: Es gehört zu meinen Stärken, dass ich wissbegierig bin, mich neuen Herausforderungen gerne stelle und immer bereit bin, etwas dazuzulernen.

Danke:)

0
@Macccon

meine stärken sind......dann kommt der nächste: meine stärken sind.....und der nächste..meine stärken sind dies das und jenes....

ich würd das wort echt nicht benutzen. umschreibt es lieber.

0

Hallo Macccon,

warum stellst Du nicht einfach mal den ganzen Text hier ein (anonymisiert natürlich)? Von den Verbesserungsvorschlägen, die dann möglich wären, würdest Du viel mehr profitieren als von der Korrektur eines aus dem Zusammenhang gerissenen Satzes.

An sich ist am Satz und der Satzaussage nichts falsch. Allerdings würde ich an deiner Stelle sämtliche Stärken in einem Satz verpacken. "Zu meinen Stärken zählen Lernbereitschaft, eine schnelle Auffassungsgabe sowie strukturiertes und effektives Arbeiten." LG

Hallo-so Satzbildung: Ich bin stehts bestrebt meine bisherigen Kenntnisse u. Fähigkeiten durch Schulungen und Teamarbeit usw zu erweitern ,desweiteren bin ich stehts aufgeschlossen mich neuen Herausforderungen zu stellen und alles Erlernte zum weiterbestehen der Firma(Betriebes) beizutragen. Satz kannst auch noch bischen umform.-Hoffe etwas hifreich?!

soziale (und auch die fachlichen) skills sollte man nicht einzeln in einen satz packen, oder als ergänzung zu bereits genannten nachschieben. besser ist es, die drei ausgeprägtesten zu nennen: zu meinen stärken zählen aaa, bbbb und cccc

Danke:)

0

Man könnte das so machen:

Zu meinen Stärken gehören:

  • Lernbereitschaft
  • bla
  • bla bla

als gliederung, damit das anschreiben direkt ins auge sticht und der chef beim lesen nicht gleich einschläft. ich persönlich würds aber ganz anders machen.

0

Was möchtest Du wissen?