Du kannst vor dem Schlafen gehen lauwarm duschen gehen, dich aber hinterher nicht abtrocknen, sondern gleich deinen Schlafanzug anziehen. Das hilft gegen die Hitze. Oder du legst dein Kopfkissen oder deine Bettdecke kurz ins Gefrierfach vom Kühlschrank.

...zur Antwort

Der Geburtstag ist der Tag, an dem ein Mensch das Licht der Welt erblickt hat. Das wird am Geburtstag gefeiert und deswegen bekommt derjenige, der Geburtstag hat, Geschenke.

Die Mutter bekommt an ihrem Geburtstag Geschenke. Ausserdem hatte sie bei der Geburt Wehen und nicht Venen. Venen hat sie immer , das sind Blutgefässe ....

...zur Antwort

Bei mir kommt sowas nie vor. Ich bin Frührentner, muss nicht arbeiten, kann den Tag so gestalten, wie ich das will.

Wenn man keine Lust hat aufzustehen, kann man daran denken, was man an dem Tag Schönes vorhat. Vielleicht macht einem das Lust auf Aufstehen. Oder man denkt: Ich dusche jetzt und dann esse ich ein schönes Frühstück.

Man kann sich auch langsam auf das Aufstehen vorbereiten. Erst den linken Arm anheben, dann den rechten Arm. Anschliessend hebt man erst das linke und dann das rechte Bein an.

...zur Antwort

Deine Mutter hat da schon recht. Wenn du bei deinen Hausaufgaben nicht weiter kommst, kannst du dir bei Google Rat holen. Wenn du etwas in der Schule nicht verstanden hast, kannst du dir bei Youtube ein Video angucken, wo das Thema verständlich erklärt wird. Solche Möglichkeiten hatten die Schüler früherer Generationen nicht. Ich bin von 1973 bis 1983 zur Schule gegangen, da gab es noch kein Internet.

...zur Antwort
Nicht Normal

Sowas ist sicher nicht normal. Du hast da ziemlich gewalttätige Phantasien. Anscheinend hast du mit deinem Aussehen so grosse Probleme, dass du gutaussehende Männer hasst und den Wunsch hast sie umzubringen. Solange das nur Phantasie bleibt, mag das noch angehen. Trotzdem wäre es gut, wenn du mal mit einem Psychologen darüber redest.

...zur Antwort

Nicht jeder kann mit Kritik gut umgehen. Und wenn dann jemand auch noch witzig oder ironisch wird, das regt manche Leute auf. Jeder ist da anders, dem einen macht das nichts aus, der andere rastet aus. Du hast ja inzwischen sicher Erfahrungen gemacht, bei wem sowas gut ankommt und wer sowas absolut nicht leiden kann. Lern einfach aus deinen Erfahrungen, veränder dein Verhalten, halte dich auch mal zurück mit Ratschlägen oder ironischen Bemerkungen.

...zur Antwort

Ich habe mich im Internet schon für die Impfung registrieren lassen. Habe aber schon 3 Emails bekommen, dass das noch dauert mit der Impfung und man Geduld haben soll.

Ich bin chronisch krank, bin Risikopatient, würde wahrscheinlich eine Infektion mit Corona nicht überleben. Deshalb werde ich mich natürlich impfen lassen.

...zur Antwort

Ein besserer Mensch ist jemand, der nicht nur an sich, sondern auch an andere denkt. Jemand, der z.B. ein Ehrenamt macht, also anderen hilft ohne Geld dafür zu bekommen. Jemand, der dazwischen geht, eingreift, hilft, wenn jemand geschlagen, bedroht oder beschimpft wird. Jemand, der gelassen und geduldig bleibt, wenn ihn jemand anpöbelt oder beschimpft, nicht zuschlägt, sondern sowas klugerweise einfach ignoriert.

...zur Antwort

Vielleicht liegt das daran, dass auf die Idee, sich an jemandem zu rächen, weil er einen geschubst oder geärgert oder genervt hat, nur Kinder und Jugendliche kommen. Als Erwachsener geht man souveräner und gelassener damit um, geht einfach darüber hinweg, ignoriert das, lässt sich durch sowas nicht aus der Ruhe bringen. Deshalb schreiben dann manche Leute Werd erwachsen, weil bei ihnen die Jugendzeit wahrscheinlich schon lange her ist und sie sich nicht mehr daran erinnern können, wie das ist, wenn man sich an jemandem rächt.

...zur Antwort

Ich bin ehemaliger DDR-Bürger und verstehe auch nicht, dass manche Leute so schwärmen über die DDR. Ich weiss, wie viele negative Seiten die DDR hatte und auf wie viel man da verzichten musste. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass die Leute sich gerne an ihre Jugend erinnern. Die Jugend haben sie eben in der DDR verbracht. Da blenden sie dann wohl alles negative aus, erinnern sich nur an die guten Sachen.

...zur Antwort

Ich verstehe das so, dass du z.Z. bei deinem Kollegen wohnst, weil du wohnungslos bist. Da könntest du einfach ein bisschen Rücksicht auf deinen Kollegen und seine Gefühle nehmen. Du musst ja nicht gerade jetzt Männer mitbringen und mit ihnen zusammen sein, so dass das dein Kollege das mitbekommt. Das kannst du später immer noch machen, wenn du wieder eine eigene Wohnung hast. Dein Kollege ist so nett und nimmt dich bei sich auf, da kannst du ruhig auch Rücksicht auf ihn nehmen und etwas unterlassen, was ihm weh tut.

...zur Antwort

Das könnte eine Magen-Darm-Grippe sein. Oder du hast dir den Magen verdorben, weil du irgendetwas gegessen hast was nicht mehr gut war oder was du nicht vertragen hast.

...zur Antwort

Für dich mag das ungewöhnlich sein, weil du es von zu Hause anders kennst. Aber z.B. hier in Deutschland ist es ganz normal, dass ein junger Mensch irgendwann auszieht, sein eigenes Leben führt, in einer eigenen Wohnung oder einem eigenen Haus wohnt. Ich finde das auch völlig richtig. Wenn man zu Hause wohnt, lässt man sich doch meistens von den Eltern bedienen, muss sich um nichts kümmern. Die Mutter kocht das Essen, wäscht die Wäsche, räumt auf und kauft ein. Das ist für beide Generationen nicht gut. Die Eltern kommen nicht zur Ruhe, können ihr Leben nicht endlich mal geniessen. Und die jungen Leute sind und bleiben unselbstständig, verlassen sich nur auf ihre Eltern, bekommen nichts selbst hin.

Das was du schreibst, bis ins Rentenalter bei den Eltern wohnen, das könnte ich mir absolut nicht vorstellen. Wenn man auszieht, bedeutet das ja nicht, dass man sich dann plötzlich nicht mehr um seine Eltern kümmert. Man kann sie ja trotzdem besuchen, mit ihnen gemeinsam was unternehmen, mit ihnen Geburtstag feiern usw.

...zur Antwort

Ich glaube an keinen Gott. Für mich gibt es keinerlei Beweise, dass es einen Gott gibt. Es hat ihn noch nie jemand gesehen oder mit ihm gesprochen. Es weiss auch keiner, wie er aussieht. Und wenn es wirklich einen Gott geben sollte, warum unternimmt er dann nie etwas gegen Kriege, Morde, Naturkatastrophen oder diese schreckliche Krankheit Corona, die schon so viele Menschen umgebracht hat?

...zur Antwort

Du kannst z.B. fragen, wie ein Pioniernachmittag oder eine FDJ-Versammlung abgelaufen ist und ob derjenige da gerne hingegangen ist. Du kannst auch fragen, was einem in der Schule über die BRD erzählt wurde. Oder wie es war, wenn man ein Paket aus dem Westen bekommen hat oder von den Verwandten Westgeld geschenkt bekommen hat und im Intershop einkaufen konnte. Du kannst natürlich auch fragen, wie derjenige den Mauerfall erlebt hat, wann und wie er davon erfahren hat und wann er dann zum ersten Mal im Westen war.

...zur Antwort