Ammoniak mit Allzweckreiniger mischen?

Hallo zusammen,

Vor ein paar Tagen riet mir ein Freund zur Bekämpfung von Ungeziefern zu Ammoniak. Er hatte mir dazu eine Flasche aus den NL besorgt. Nach seiner Angabe wären es nur 5% gewesen.

Er wusste das ich mit dem Zeug NIE zu tun hatte und auch nicht viel darüber weiß und dann haben wir während der Anwendung telefoniert.

Ich fühlte ein Eimer warmen Wasser zur Hälfte und habe Ammoniak dazu gegeben. Er sagte mehr, mehr mehr. Insgesamt käme dann man wahrscheinlich zu über 8 Verschlusskappen es folgte keine Dosierung. Dann sagte er mir ich könnte problemlos Allzweckreiniger dazu geben...

Meine Augen tränten, mir wurde schwindelig, ich war erstmal total benommen und habe nachdem ich den Boden geputzt habe frische Luft geschnappt. Im Bad ist auch kein Fenster, das wusste er auch.

Mir ging es danach immer noch nicht besser. Ich hatte Gedächnisstörungen, mir fielen die Worte nicht mehr ein, Brechreiz und hatte totale Panik.

Laut ihm ist das Zeug vollkommend harmlos und er lächelt nur über den Vorfall. Er sagt er habe ja nicht gewusst das ich damit den Boden wische und ging davon aus ich verwende es pur,obwohl ich IHM SAGTE WAS ICH MACHE.

Freunde sagten mir er hätte mich damit umbringen können.

Gesundheit, Gefahr, putzen, Chemie, allzweckreiniger, Arzt, Gesundheit und Medizin, Notarzt, Schwindel, Sprengstoff, Ungeziefer, ammoniak, Benommenheitsgefühl, Sehstörung
3 Antworten
Raushalten/Cut machen/Neuanfang?

Hallo zusammen,

Einer meiner Freunde ist am Mittwoch in General Santos (Philippinen) angekommen. Er ist Deutscher Rentner, hat eine Frau im Internet kennen gelernt und möchte sein Leben in Deutschland hinter sich lassen. Auf die Frage ob er jemals zurückkommt weicht er aus.

Nun ja ich sehe es als Flucht sich nicht mehr mit den Problemen in Deutschland auseinander setzen zu müssen. Aber vielleicht wird er dort mit der Frau ein besseres Leben führen und finanziell einfach glücklicher werden?

Er meldet sich auch kaum noch und hat mich beim letzten Anruf weggedrückt. Er haust nun mit der Frau (Filipino) in einem Hotel. Sie hat bereits Kinder und nach eigenen Angaben ein Geschäft, somit glaubt er, sie würde ihn als Mensch kennen lernen wollen.

Da ich nicht mehr glaube, dass er zurückkommt frage ich mich wie ich mit der Situation für mich umgehen soll?

Mir kommt es vor wie eine Flucht. Flucht vor dem Alkohol, Flucht vor der Einsamkeit, Flucht vor der Therapie - er sieht dort die Eintrittskarte ins Paradies. Und vielleicht ist es das auch?

Vielleicht ist es das auch und ich komme einfach nicht mit der Veränderung klar?

Vielleicht gönne ich ihm auch sein Glück nicht weil ich hier selbst unzufrieden bin?

Ich denke mir oft immer wieder wenn ich ihm oder irgendwas hier wichtig gewesen sei, wäre er nicht einfach von heute auf Morgen geflüchtet? Er sagte mir mal er würde mich nie im Stich lassen. Ich fühle & denke da heute anders.

Zukunft, Glück, Betrug, Angst, Rente, Alkohol, Menschen, Spiritualität, Veränderung, Trennung, paradies, Abbruch, auswandern, flucht, Gegenwart, Gesellschaft, lebenssituation, misstrauen, Neuanfang, Philippinen, Psyche, Vergangenheit, Verlustangst, Glaubensfrage, Cut, Kontaktabbruch, raushalten
8 Antworten
Sind meine Sorgen begründet (Angst, Verzweiflung)?

Hallo zusammen,

Morgen ist es soweit: Einer meiner Freunde verlässt morgen Deutschland und fliegt in die Philippinen. Er ist Rentner und hat im Internet eine Frau kennen gelernt.

Sie hat ihn erzählt sie habe Geld & führt ein Geschäft sowie besitzt ein Haus. Während eines Telefonats mit ihm habe sie aber das Gespräch beenden müssen weil ihr Vater anwesend war. Auf Nachfrage sagte sie, sie habe keine Erfahrung mit Männern hat aber mehrere Kinder.

Obwohl sie nach eigenen Angaben ein Haus hat, hat sie für beide 100km entfernt von Haus, eine Wohnung besorgt - bis dann beide in ein Haus ziehen...

Seine Betreuer und ich hatten zunächst Bedenken und haben ihm versucht davon abzuraten, zumal er auch Schwierigkeiten mit der Sprache hat. Er hat vor sich die Rente auf ihr Konto zu überweisen, sie hat aber abgelehnt. Er meint würde es ihr ums Geld gehen, hätte sie ja sofort zugestimmt... Wobei ich ja meine, dann hätte er ja auch Zugriff auf ihr Konto zumal er über die Pin Bescheid weiß.

In Gesprächen mit Freunden fand man halt komisch, dass sie bei dem ersten Treffen am Flughafen schon Geschenke verlangt und was sie mit ihm wolle, wenn sie doch Geld hat... Er hatte lange Zeit Probleme mit Drogen, trinkt noch und macht sein Glück jetzt von ihr abhängig.

Wir hatten gestern ein Abschlussessen wo er dann leider nur auf sein Handy geschaut hat und mit ihr geschrieben hat. Sie wollte wissen, ob es beim Thai auch philippinisches Essen gibt. Er hat sogar noch nachgefragt...

Ich habe an sich schon ein komisches Gefühl, wenn ich die ganzen Dinge höre, die nicht zusammen passen. Ich gehe soweit zu sagen, dass sie andere Absichten verfolgt. Ich weiß es aber nicht. Sollte er nicht mehr zurück kommen sagte er, könnte ich seine Waschmaschine haben. Auf Nachfrage ob er nicht zurück kommen will sagte er: Wenn ich feststelle, dass dort alles aus Milch & Honig besteht, warum sollte ich dann zurück in die Hölle gehen?

Ich habe Angst ihn komplett zu verlieren oder das er dort ausgenommen wie eine Weihnachtsgans wird.

Wie soll ich mich verhalten? Soll ich den Kontakt abbrechen damit ich zur Ruhe komme?

Reise, Urlaub, Gefahr, Glück, Betrug, Geld, Angst, Geschenk, Rente, Gefühle, Ausnutzen, auswandern, Betrugsverdacht, Chance, Konto, Lebenserfahrung, naivitaet, Philippinen, Psyche, Rentner, Verzweiflung, hilfe-gesucht, Kontaktabbruch, leichtgläubig, Wohnsituation, Absichten oder nicht
5 Antworten