Die Hölle malerisch ausmalen?

Warum mag ich es als Christ, die Hölle mir in meinem Kopf auszumalen, in all ihrer Schrecklichkeit? Wenn ich andere vor der Hölle warne, dann beschreibe ich auch jede schrecklichkeit, jedes fürchterliche Detail der Hölle, und dass, sie dort Tag und Nacht, auf brutalste Weise gefoltert werden. Und zwar mit Foltermethoden die es gar noch nicht so gibt. Aber die schlimmste Folter wird das Gefühl der Schuld sein. Also die spirituelle Folter.

Und wenn ich Atheisten von diesem Platz erzähle, tue ich es immer mit einem lächeln. Und zwar aus Liebe, weil ich nicht will, dass sie dort hin gehen.

Und es ist mir egal, ob es ein Kind ist oder nicht. Ich will, dass sie Gott und diesen Platz fürchten, und das richtige tun. Gerade bei Kindern kann die Hölle in aller schrecklichkeit auszumalen sehr effektiv sein.

Darum mag ich z.b. Katholizismus, weil es sehr fokussiert ist auf die schrecklichkeit der Hölle. Die Vorstellung von Gott als Herrscher des Universums, streng aber Fair, gefällt mir viel mehr, als die moderne Vorstellung, von einem schwachen Gott der alles verzeiht.

Gerade traditioneller Katholizismus gefällt mir, weil nicht nur auf Gottes Gnade fokussiert wird, sondern auch auf seine Strafen. Wie findet ihr dass, wenn ich als Christ, wenn ich andere auch vor der absoluten schrecklichkeit der Hölle warne?

Jesus, Kirche, Kopf, Gefühle, Christentum, Hölle, Atheist, ausmalen, Bibel, Folter, Gott, Jesus Christus, Platz, Schuld, Theologie, foltermethoden, foltern, Grausamkeit
Online Kontakt mit Mafia, habe Server gemeldet, wurde gehackt, Lebensgefahr, Todesangst, am verzweifeln...?

Ich habe echt scheiße gebaut...habe mich auf Leute eingelassen, die wie sich erst später herausstellte, hohe Tiere waren. Ich weiß nicht, ob ich in den nächsten Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen, Monate sterben werde (und warscheinlich auch meine Familie).

Ich bin durch dunkle Seiten ausversehen auf eine Discord Einladung gestoßen, die als Kommentar von jemandem gepostet wurde. Ich wollte wissen, was sich dahinter verbirgt. Also jointe ich.

Als ich die dinge sah, war ich schockiert, ich habe gedroht, den Sever zu melden und habe das auch gemacht (Lebensmüde von mir). Ca. 5Min später ging auf einmal ging meine Laptop Kamera an, habe das durch die LED gesehen (haben manche Laptops, wenn die Leuchtet, bedeutet es, das die Kamera benutzt wird). Auf einmal schrieb mir jemand:,,Halte die Füße still. Wenn du das tust, wirst du das bereuen. Du weißt nicht, wer wir sind und was wir für eine Macht haben." (Der Server war voller Kinderpornografie, in den Sprechtalks sogar mit Kamera live von irgendwelchen ###### Erwachsenen Männern). Dann hat mein Laptop faxen gemacht, Sachen heruntergeladen, irgendwelche komischen Sound abgespielt und ging dann aus. Habe die Festplatte direkt rausgezogen und Akku rausgenommen.

Jetzt mein Problem, ich habe diesen Server gemeldet...Die wissen wie ich aussehe, warscheinlich wo ich wohne, haben warscheinlich alle bilde von der Festplatte gezogen etc...

Da ich den Servernamen gegoogelt habe, bin ich auf die Verbindung von Kinderpornografie-Mafia gestoßen.

Ich weiß nicht, was jetzt mit mit passieren wird. Ob die mich am Leben lassen, auch wenn die jetzt mit der Meldung extreme Probleme sowie finanzielle Probleme bekommen. (Man konnte auch Videos kaufen).

Was soll ich tun?.

Manche werden warscheinlich sagen, dass es ausgedacht ist, ist es aber nicht. Muss ich mein Handy auch entsorgen? Da war ich nämlich mit den discord synchronisiert.

Einfach nur Hilfe, was soll ich tun.

Account, App, Kinder, Mafia, Polizei, Tod, Folter, Pornografie, Discord, Discord Server
Meinung des Tages: Nach Kritik an neuer Hinrichtungsmethode in den USA - was haltet Ihr von der Todesstrafe?

Der Amerikaner Kenneth Smith soll als erster Mensch überhaupt durch Stickstoff hingerichtet werden. Während Menschenrechtler protestieren und Wissenschaftler vor unabsehbaren Folgen der bisher nicht bekannten Prozedur warnen, stellt sich auch die Frage danach, inwieweit Todesstrafen im Jahr 2024 überhaupt noch angebracht sind...

Der Fall Kenneth Smith

Kenneth Smith wurde für einen 1998 begangenen Auftragsmord zum Tode verurteilt. Das ausstehende Todesurteil soll an Smith nun mittels der sogenannten Stickstoffhypoxie vollstreckt werden: Bei der bislang noch nie angewandten und medizinisch-wissenschaftlich nicht erforschten Prozedur wird der Person mithilfe einer Gesichtsmaske Stickstoff zugeführt.

In einer ca. 30-stündigen Zeitspanne soll so der Tod durch Sauerstoffmangel herbeigeführt werden. Smith sollte bereits 2022 durch eine Giftspritze hingerichtet werden; die Exekution misslang allerdings, da es dem Gefängnispersonal damals nicht gelang, die Kanüle in seinen Arm zu legen. Nachdem der Gefangene stundenlang angeschnallt auf einem Tisch lag, wurde Smith, der seitdem an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, zurück in seine Zelle gebracht.

Zustimmung für Hinrichtungen schwindet

Da die Inhalation von reinem Stickstoff keinerlei schwerwiegende Leiden hervorruft, warnen Menschenrechtler von Amnesty International davor, dass diese Vollstreckungsart Folter gleichkommen könnte. Hinsichtlich des unklaren Ablaufs und möglicher Folgen sei das Prozedere nur schwer mit den Prinzipien demokratischer Gesellschaften vereinbar.

In den USA gibt es die Todesstrafe heute noch beim Militär, auf Bundesebene sowie in 27 Bundesstaaten. Die zugelassenen Methoden variieren zwischen Gaskammer, Erschießungskommandos, dem elektrischen Stuhl oder der bereits genannten Giftspritze. Obgleich viele Menschen in den USA die Todesstrafe für Mörder weiterhin befürworten, steigt die Zahl der Kritiker vor dem Hintergrund von Justizirrtümern und Diskriminierung im US-Strafjustizsystem jedoch zunehmend.

In den USA wurden im Jahr 2023 insgesamt 24 Todesurteile vollstreckt und 21 gefällt. 2331 Menschen warten - oft seit Dekaden - aktuell auf ihre Hinrichtung. Die Anwälte von Kenneth Smith zumindest versuchen derzeit, die geplante Exekution noch abzuwenden.

Unsere Fragen an Euch: Befürwortet Ihr die Todesstrafe? Ist die Todesstrafe als solche noch zeitgemäß oder mit dem Prinzipien demokratischer Gesellschaften vereinbar? Was spricht für, was gegen die Anwendung der Todesstrafe? Sollten Menschen überhaupt das Recht haben, anderen Menschen das Leben nehmen zu dürfen?

Wir freuen uns auf Eure Antworten zum Thema.

Viele Grüße

Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.zeit.de/news/2024-01/23/offene-fragen-vor-erster-stickstoff-hinrichtung-in-den-usa

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/usa-hinrichtung-mit-stickstoff-todeskandidat-wendet-sich-an-presse-a-53ea3cd5-1305-4d0b-b5ee-d8c3cdc621f7

Ich bin gegen die Todesstrafe, da... 65%
Ich befürworte die Todesstrafe, weil... 30%
Ich habe eine andere Meinung und zwar... 5%
Geschichte, Todesstrafe, Amerika, USA, Tod, Politik, Recht, Gesetz, Amnesty International, Demokratie, Diskriminierung, Folter, Forensik, Gefängnis, Gesellschaft, Justiz, Meinung, Menschenrechte, Stickstoff, Strafrecht, Ungerechtigkeit, Meinung des Tages
Wärt ihr auch grausam gewesen?

Wenn man einen Blick auf das Weltgeschehen wirft, sieht man immer wieder, was für grausame Dinge die Menschheit im großen Stil schon getan hat. Sklaverei, Völkermord, Verfolgung bestimmter Personengruppen, Unterdrückung, Apartheid, Folter usw. 

Viele dieser Verbrechen fanden vor den Augen der Bevölkerung statt oder waren sogar Teil der Gesellschaft, wie Sklaverei zb. Ich finde es schwer zu verstehen, wie die Menschen diese Gewalt und Grausamkeit zulassen konnten. Da wurde anderen unsägliches Leid angetan und die Menschen haben es einfach für normal befunden?

Damals sagte man sich einfach “Das sind ja nur Schwarze”, “Das sind ja nur Frauen” usw. Und das obwohl klar war, dass wir alle gleichsam Angst und Schmerzen empfinden!

Waren die Menschen damals moralisch schlechter als unsere heutige Gesellschaft? Ich frage mich:

Was, wenn heutzutage Millionen von Individuen hier in Deutschland gequält und getötet werden würden. Wir alle würden es wissen UND UNTERSTÜTZEN - würden wir dagegen rebellieren? Oder würden wir es einfach zulassen?

Darum mal die Frage an euch: Was denkt ihr, wie würdet ihr damit umgehen? Würdet ihr, wenn es gesellschaftlich als normal gelten würde, an der Gewalt teilnehmen?

Ich hätte Mitgefühl und würde keine Gewalt unterstützen 46%
Ich wäre wütend und würde gegen das Unrecht kämpfen 31%
Ich wäre ein Mitläufer und würde die Gewalt unterstützen 23%
Religion, Geschichte, Krieg, Politik, Frauen, Recht, Persönlichkeit, Gewalt, Welt, Diskriminierung, Empathie, Ethik, Feminismus, Folter, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Minderheiten, Mitgefühl, Moral, Persönlichkeitsentwicklung, Philosophie, Rassismus, rebellion, Sklaverei, Ungerechtigkeit, Verbrechen, Verfolgung, Aktivismus, Völkermord
Wieso reden Juristen so komisch?

Beispiele:

  1. Früchte des vergifteten Baumes“: Aber: Da wo der Begriff herkommt, heißt es aber „fruit of the poisonous tree“... und mein „Oxford“ Schul-Englisch 🙄 sagt mir, dass „poisonous“ gar nicht „vergiftet“ sondern „giftig“ bedeutet... wollen also die deutschen Juristen durch den Übersetzungsfehler iwi trotzig auf das Verbot ihrer total doll geliebten Folterkammern und Folterer-Sanatorieen und Folterer-Hubschrauber reagieren? Oder sind die einfach zu unfähig ein einfaches Wort im Lexikon nachzuschlagen?
  2. in den Landesbauordnungen schreibt der Gesetzgeber der Bundesländer von Dland, dass die Wohnungen „mit Tageslicht belichtet“ werden können müssen: Aber: Wäre das nicht ungesund? Und technisch unmöglich? Weil: Durch Glas kriegt man doch beim besten Willen kein Tageslicht durch... schon gar nicht, wenn das Glas mit Metall bedampft wurde, bis es nicht nur UV und IR filtert/reflektiert, sondern auch noch braun-stichig ist...
  3. Gleich danach steht meistens, dass man die Wohnung auch noch „belüften können“ muss: Aber: Womit? Warum steht da nicht konkret womit die Belüftung erfolgen muss? Etwa mit Frischluft? Weil hier nämlich viele Mitarbeiter in ihren Plattenbau-Wohnungen ziemlich stickige Luft am Morgen haben, wenn man dem Bastelprojekt unseres Ex-IT-Boys glauben will (es enthält einen Sensor von Senseair und muss zwei Mal pro Woche ins Freie gestellt werden für die Kalibrierung... und hat 4 LEDs für <800ppmv, <1200ppmv, <1500ppmv und <2000ppmv... und am Morgen (auch im Winter) sind meistens alle LEDs aus... auch wenn die allein geschlafen haben und kurz vorm Einschlafen 15min Stoßlüftung gemacht haben...

Muss der Gesetzgeber nicht eigentlich sinnvolle Gesetze erlassen?

Sprache, Übersetzung, Beleuchtung, Folter, Jurist, Klimatechnik, Belichtung, Beleuchtungstechnik, Gesetzgeber, Gesetzgebungsverfahren
Wie Französischlehrerin loswerden 💀?

Ich habe Angst. Ich habe seit 3 Jahren dieselbe Lehrerin in Französisch (habe das Gefühl, sie verfolgt mich) und sie ist absolut schrecklich.
Sie hat sich einzelne Schüler aus der Klasse als ihre Opfer ausgesucht (mich auch) und die blamiert sie gerne immer vor der ganzen Klasse. Meistens muss man sich für die Blamage auch noch hinstellen, damit man gut sichtbar ist. Außerdem schreibt sie immer irgendwelche Tests über Stoff den wir vor zwei Jahren oder so irgendwann mal hatten oder erwartet von uns das wir mal spontan auf morgen eine Präsentation machen. Auch gibt sie extreeeeeeeem viele Hausaufgaben auf (hab letztens mal gezählt: 17 Hausaufgaben von Dienstag auf Donnerstag 😭) und wenn man sie nicht hat, macht sie mit dir was sie will. Nie kann sie wie andere Lehrer normal einen Strich geben, sondern schickt einen direkt nachsitzen, brüllt einen an, durchsichtet den ganzen Ordner, um zu schauen, ob du die alten Hausaufgaben hast und all sowas. Selbst wenn du mal alles gemacht hast, passiert es, dass sie einfach mal so schlechte Laune hat und einen wegen allem fertig macht. Sie schreibt nie normale Hefteinträge und sagt uns die Hausaufgaben nur kurz mal am Ende der Stunde, während alle schon rausrennen statt sie einfach aufzuschreiben. Ich hasse diese Frau zutiefst. Ich habe Angst vor der Schule bekommen.
Ich habe auch schon meine Mutter geschickt, um mit ihr zu sprechen, damit sie mich nicht mehr quält, macht sie aber trotzdem. Wegen den Hausaufgaben haben sich auch schon sehr viele Eltern aus der Klasse beschwert und jeder hasst diese Frau. Aber komischerweise können wir uns noch so sehr beschweren: keiner tut was.

Kann man irgendwie beantragen, die nie wieder zu bekommen? Oder irgendwie sowas Hilfe?

Schule, Angst, Stress, Französisch, Folter, Gymnasium, Hausaufgaben, Lehrerin

Meistgelesene Beiträge zum Thema Folter