Wie berechne ich den Leverage Effekt? (Hilfe bei Rechnung)?

Ich komme leider aufgrund der richtigen Berechnung auf eine falsche bzw. unrealistische Zahl. Würde mich freuen wenn mir jemand bei dieser folgenden Aufgabenstellung meinen Fehler aufzeigen könnte:

Die GmBH verfügt über 600.000.000. Sie plant den Bau eines Bürogebäudes um es zu vermieten. Die Investitionssumme beläuft sich auf 15.000.000.000. Die variablen Mieteinnahmen liegen bei 5.000.000 pro Jahr. Die GmbH prüft folgende Optionen:

1.      Option: Finanzierung Bürogebäude unter Einsatz gegeben EK von 600.000.000 sowie Aufnahme Darlehen 900.000.000 zu 2,00 %

2.      Option: Finanzierung des Hauses unter Einsatz 300.000.000 Eigenkapital sowie Aufnahme Darlehen von 12.000.000.000 zu 2,20 %

Aufgabe: Rechnerisch aufzeigen welche Wirkung der Leverage Effekt hat

Ich habe folgendermaßen gerechnet:

GKR: JÜ+FKZINSEN * FK / Gesamtkapital * 100

5.000.000+ (0,02 * 900.000.000) / 15.000.000.000

0,00153 = 0,153%

EKR: GKR + (GKR - FKZINS)* (FK/EK) * 100

0,153% + (0,153% - 0,02)* (900.000.000/600.000.000) 100

= -2,77%

Eigentlich müsste sich bei der Berechnung des EKR ein Prozensatz zwischen 10-15% ergeben. Deswegen ist das Ergebnis falsch, aber ich sehe leider nicht den Fehler.

Über Tipps und Hilfe bei der Berechnung freue ich mich sehr.

Wirtschaft, Bilanzierung, Finanzierung, Rechnungswesen, Anlagevermögen, Eigenkapitalrentabilität, Gesamtkapitalrentabilität, leverage-effekt, Wirtschaft und Finanzen
0 Antworten
Fremdfinanzierung technisches Projekt mit wenig know-how?

Hallo GF,

mein Kumpel und ich studieren Wirtschaft aber haben eine Vision für eine technische Anwendung, die wir schon lange bauen (lassen) wollen.
Diese Anwendung ist allerdings kostspielig und wir müssten die Produktentwicklung outsourcen, wir haben dazu schon Kontakt zu Programmierern und Ingenieuren aufgebaut.

Wir besitzen beide etwas technische Fähigkeiten, allerdings nicht auf dem Level eines Ingenieurs, welcher seine Arbeit schon über Jahre hinweg macht und demnach auf viel mehr Erfahrungen und Fertigkeiten zurückgreifen kann.
Da wir allerdings über eine Fremdkapitalisierung nachdenken, wäre nun die Frage, ob man unter solchen Umständen auch eine Finanzierung erhalten könne?

Und falls ja, was genau wäre dann zu berücksichtigen und an wen könnte man sich wenden?

Wir sind nämlich schon seit einiger Zeit erfolgreich selbstständig und hätten im Bereich des Marketings etc bereits Erfahrungen, sodass dies ein Ausgleich zu unserem mangelndem technischen know-how wäre.

Allerdings ist dieses Projekt kostspielig und wir müssten viel auf externe Ressourcen zurückgreifen.

Kurzum: Könnte man als technischer Laie eine finanzierung erhalten, wenn man gewisse andere Fertigkeiten mitbringt? Und was ist für eine Finanzierung von Nöten; macht diese überhaupt sinn? Oder würde man bei einer Fremdfinanzierung zu viel Unabhängigkeit abgeben, sodass die Produktentwicklung maßgeblich beeinflusst wird?

Wirtschaft, Finanzierung, Innovation, innovationsförderung, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Finanzierung

Wie viel Geld bekommt man während einer Umschulung?

4 Antworten

Auto vom Arbeitsamt finanzieren

14 Antworten

Jemand Erfahrungen mit Finanzierung bei Media Markt?

9 Antworten

Darlehen vorzeitig ablösen ( 0% Finanzierung)

6 Antworten

Saturn Finanzierung Commerz Finanz und Cashcard

9 Antworten

Wie lang dauert es bis eine Zusage der Comerz Finanz (Media Markt Finanzierung) kommt?

7 Antworten

Geld bei Sparkasse ohne Nachweis einzahlen

19 Antworten

Targobank - "Ihr Produkt wurde eröffnet" - ist der Kredit jetzt bewilligt?

4 Antworten

Lastschrift / Einzugsermächtigung doch Konto nicht gedeckt

12 Antworten

Finanzierung - Neue und gute Antworten