Vater hat Interesse vorgetäuscht wegen Geld?

Hallo, zunächst einmal möchte ich erklären wie es dazu gekommen ist:

Ich werde die 11. Klasse auf dem Gymnasium nicht schaffen, weil ich zu faul war/bin und auch keine Motivation und Disziplin mehr hatte/habe. Durch die Corona-Krise habe ich immer mehr den Faden verloren und habe eine Art Computerspielsucht entwickelt.

Meine Mutter hat mich jetzt seit ich 1 Jahr alt war alleine großgezogen. Beruflich ist sie hin und wieder unterwegs und ich habe die Zeit bei meinen Großeltern verbracht. Meine Mutter hat von meinem Vater zu wenig Unterhaltgebühr oder Kindergeld bekommen. So genau kenne ich mich damit noch nicht aus.

Mein Vater hat mich bisher ab und zu gesehen, hat sich an keinen schulischen Veranstaltungen beteiligt oder hat meine Hobbys bezahlt. Ich spielte früher Klavier und Gitarre. Beides bezahlte meine Mutter. Wenn ich bei ihm bin versuchte er in letzter Zeit immer wieder über meine Mutter zu reden und hat selbst gesagt, dass er meine Mutter nicht schlecht reden will. Allerdings fragt er mich immer wieder aus aber so, dass ich es fast nicht bemerke. Jedoch habe ich nun erkannt, dass er ein Manipulator ist. Warum? Wir haben heute zu zweit über Schule, Beruf, Zukunft geredet. Die Privatschule hat 2 Standorte: In der Nähe des Wohnortes meiner Mutter oder in der Nähe meines Vaters. Er hat mir dann vorgeschlagen, dass ich bei ihm einziehen könnte, weil sein Mieter auszieht (kostenlos natürlich). Er besitzt das komplette Haus aber hat die unteren Zimmer an einen Freund vermietet.

Argumente für den Einzug:

-neues Umfeld, nie alleine zu Hause, weil seine Frau und mein (Halb-) Bruder da sind, besser Erziehung bzgl. des Computerspielens

Jetzt zum Thema:

Es steht ein Schulwechsel auf eine Privatschule in Frage. Allerdings könnte ich auch eine Ausbildung machen und dann die 12 und 13 auf der Privatschule machen. Meine Mutter fragte meinen Vater, ob sie sich die Kosten teilen könnte. Er sagte nur dann, wenn ich bei ihm einziehen würde. Das Gespräch fand zu Hause bei meiner Mutter statt und der Freund meiner Mutter war auch da. Ich habe nur schweigend daneben gesessen und zugehört. Meine Mutter war von Anfang an ein wenig aufgebracht vom Ton. Deswegen war ich auch genervt. Mein Vater hat dann versucht sie noch mehr aufzubringen, indem er ihr indirekt gesagt hat, dass ich wegen ihrer Erziehungsunfähigkeit bei ihm einziehen sollte. Meine Mutter erklärte ihm dann die Bildungswege z. B. Ausbildung und dann 12,13 oder einfach 11,12,13. Wenn man volljährig ist und eine Ausbildung abgeschlossen hätte, dann muss man als Elternteil keine Unterhaltsgebühren mehr bezahlen an das sorgeberechtigte Elternteil (irgendwie sowas). Er realisierte das dann und änderte plötzlich seine Ansicht. Auf einmal war er einsichtig und stimmte zu, dass es besser wäre, wenn ich bei meiner Mutter bleibe. Sein Plan schlug fehl und wenn ihm meine Zukunft wichtig wäre hätte er der Kostenteilung zugestimmt. Er war also nur auf das Geld aus, um sein verlorenen Mieteinnahmen auszugleichen.

Mutter, Schule, Familie, Geld, Unterhalt, Familienrecht, Vater, Depression, Enttäuschung, Kindergeld
Ich fühle mich sehr für ihn verantwortlich?

Hi , ich bin w13.

Also , ich habe 2 Geschwister. Meine Familie war früher sehr gut gehalten und so doch das verschlechterte sich Jahr für Jahr.

Es fing an , als meine Schwester einfach nicht mehr meinen eltern zuhörte , sie tat das was sie wollte und ihr war alles andere egal.

Mein Vater hat so große streite mit ihr , dass sie Wochen manchmal sogar Monate nicht miteinander sprachen.

Einer dieser streite, ging darum , dass sie leider behauptete , dass mein Vater sie sexuell belästigt hat. Und ich habe genau sie und ihn gesehen , als das passiert sein sollte und es hat nicht gestimmt , denn er hatte sie am Arm berührt.

Naja , mein Vater sagte uns jeden Tag, also meinem Bruder und mir , dass wir auf keinen Fall so werden sollten wie sie.

Doch er fängt schon an sich mit meinem Bruder zu streiten und das oft.

Am Abend schauen wir meistens zusammen einen Film oder so aber er geht dann garnicht mehr runter sondern spielt oben mit seinen Freunden. Und meine Schwester wohnt eigentlich garnicht bei uns.

Naja also dann sind wir oft nur zu dritt. Doch meine Mutter schläft dann oft ein und dann bin ich mit meinem Vater allein.

Ich fühle mich dann immer so unwohl ,aber ich weiß nicht wieso. Er arbeitet immer den ganzen Tag und deshalb fühle ich mich sehr verpflichtet bei ihm zu bleiben. Ich bin zwar immer sehr müde und möchte ins Bett aber dann bleibe ich für ihn noch extra auf , damit er nicht alleine sein muss.

Doch ich halte das nicht mehr aus. Ich möchte einfach mal abends in meinem Zimmer sein und telefonieren oder so , aber dann kommt immer dieses schlechte gewissen .

Ist das normal ? Was soll ich dagegen tun?

Mutter, Familie, Freundschaft, Vater, Eltern, Enttäuschung, Geschwister, Liebe und Beziehung, zwingen
Soll ich Enttäuschung ansprechen (Freundschaft)?

Hallo, ich freue mich über Tipps bzgl. meiner (zumindest damals) sehr guten Freundin. Wir sind seit langer Zeit befreundet, ich hätte nie gedacht, dass es mal eine Phase geben könnte, in der wir so selten etwas voneinander hören. Gerade in Hinblick darauf, dass ich ein Kind bekommen habe.

Sie ist gestresst, was im Referendariat wirklich verständlich ist. Aber es ist so permanent seit Oktober. Sie wollte sich nie von sich aus mit mir treffen (Spaziergang o.ä.), Anfragen gingen jedes Mal von mir aus. Ich habe erst noch Verständnis gehabt, aber seitdem wurde ich immer wieder versetzt, d.h., ich fragte wann wir uns sehen können und es kam wirklich NICHTS darauf. Komplett ignoriert und einfach irgendwas anderes danach geschrieben. Einmal meinte sie : Ich dachte letztens schon, du hasst mich jetzt. Ich hätte sagen sollen, dass ich sie zwar nicht hasse, aber halt enttäuscht bin. Nun habe ich vor 3 Wochen beschlossen, dass ich mich erst einmal nicht melde, weil ich schon recht enttäuscht war, dass die Initiativen nur von mir kamen und kommen. Heute kam von ihr ein Bild von uns (das von uns vor ca 10 Jahren entstanden war), ohne Text. Klar, ganz süß, aber etwas mehr hätte ich mir erhofft. In Hinblick darauf, dass sie bald die große Prüfung hat, würde ich weiterhin dazu schweigen, aber sollte ich gleich danach sagen, wie enttäuscht ich bin? Da ich mit ihrer Schwester Kontakt habe, weiß ich (leider) auch, dass es viele Möglichkeiten hätte geben können, in denen wir uns am Spielplatz mit den Kindern hätten treffen können, telefonieren hätten können usw. Nervig war auch, dass sie mir ihre Probleme nie mitteilen wollte aus dem Ref. Ich bin nämlich jetzt auch im Ref, daher konnte ich es einfach nicht verstehen, weshalb sie sich überhaupt nicht mit mir austauscht.

Freundschaft, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Streit
Von Crush enttäuscht?

Hey Leute, ich hatte Crush auf ein Mädchen in meiner Klasse. Die Sache ist, dass ich sie schon seit längerem Mag aber sie irgendwie mit der Zeit zu einem anderen Menschen geworden ist (auf positive und negative Weise). Sie ist wirklich ein schönes Mädchen, meiner Meinung nach die schönste aus der ganzen Schule. Persönlich besitzt sie typisch feminine Eigenschaften (nicht schlecht gemeint ;).

Ich habe mich ebenfalls persönlich und äußerlich für sie geändert, habe sehr stark an meinem Selbstbewusstsein gearbeitet und habe das Fitnessstudio besucht um besser auszusehen (was ich es derzeit geschafft habe - davor war ich eher dünn aufgebaut). Ich habe meine Schulnoten dermaßen verbessert, dass sogar mein Freundeskreis davon überrascht sind nur damit ich sie sehen und in meinem Umfeld haben kann was mich glücklich gemacht hat und vieles mehr.

Hab mit Absicht die Geschichte meinerseits und ihrerseits abgekürzt, da es sonst ein Roman wäre.

Zum Hauptgrund zur Sache, nachdem ich an mir monatelang gearbeitet habe - habe ich am Ende einfach ein Korb von ihr bekommen, was die ganze Sache einfach unbrauchbar macht. Ehrlich gesagt hat sie an dem Moment meine ganze Interesse an ihr förmlich abgetötet und mein Herz gebrochen. Jetzt weiß ich nicht mehr wie es weitergehen soll. Ich war stolz auf sie aber jetzt ist sie dermaßen bei mir abgefallen das es mich in ein tiefes loch geschickt hat (Liebeskummer sozusagen)

Ich bitte daher um Ratschläge, wäre wirklich sehr hilfreich.  

Schule, Freundschaft, Psychologie, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, crush
Ist meine Beste Freundin Fake?

Hier paar Beispiele: (Ihr müsst nicht alle Lesen)

Ich habe ihr erzählt wie ich mich fühle das ich seit JAHREN versucht habe irgendetwas mit den beliebten zu machen aber aufgegeben habe und das ich jetzt umso mehr in die Gruppe gehören will und nicht als Antwort Geber dastehen will. Aber sie wechselt immer so schnell das Thema und sagt nichts dazu und ignoriert dieses Thema ständig!

ich kam mal zu spät zum Deutsch Meeting. Ich habe die Zeit total vergessen ich habe geguckt auf mein WhatsApp aber ich habe von niemanden eine Nachricht bekommen die sagte: "Leila wo bleibst du, da ist ein Deutsch Meeting! Komm!" Als ich ihr gesagt habe das ich das Meeting verpasst habe sagt sie nur: Oh ich habe gar nicht bemerkt das du nicht da warst.. Ich war so verletzt, macht das eine beste Freundin? MERKT die mich gar nicht weil sie immer beliebt sein will?

Wenn ich über mein Crush rede bekomme ich einfach nur Augenrollen, und werde immer angemeckert das es nichts wird. Und sie verletzt mich immer und macht so viel mit ihm das ich ihn fast gar nicht zu Gesicht bekomme!

Ich trage sehr gerne 2 Zöpfe auch wenn das etwas kindisch für mein alter ist (aber es ist mein Markenzeichen). Dann bekomme ich: Boah Leila, in der **** Klasse trägt niemand 2 Zöpfe das ist ja so kindisch!

Im Schwimmunterricht ist sie die beste und ich die schlechteste (haha) aber sie hat mir nie geholfen als ich fast gesunken bin musste mich mein Crush und meine andere Freundin hochhelfen das war so peinlich.

Sie gibt auch ständig mit Sachen an: "Omg leilaaa ich bekomme eine Apple watch wie duuuu!" oder "Leila hilf mir diese ringe will ich haben welcher ist am schönsten?" oder "Leilaaa omg omg ich habe airpods uuuund einen galaxy Projektor!!"

In Projekten muss ich aber immer die Arbeit machen, sie kopiert all den Text vom Internet und will damit ne 1 HAHAHAH sie lernt nicht das die eine eine 6 bekommen hat. Dann muss ich es ja mal wieder ändern

Sie hat außerdem nie zeit für mich :(

Aber manchmal ist sie nett, sie hat mit mir immer was zum lachen und sie hat freundschaftsbänder gekauft für uns :)

Sie ist eindeutig Fake 81%
Andere Meinung 13%
Sie ist nicht Fake 6%
Leben, Schule, Freundschaft, traurig, beste Freundin, Enttäuschung, Liebe und Beziehung
Würdet ihr eurer besten Freundin verzeihen bzw. in Kontakt bleiben?

Ich hatte vor 7 Jahren eine schreckliche Trennung nach einer 3-jährigen Beziehung (meine erste Liebe). Er war wirklich unfair und hat mir grundlos auch nach der Trennung das Leben schwer gemacht, mich beschimpf, überall Dreck über mich rumerzählt. Es ging soweit, dass ich es nicht mehr ausgehalten habe und für ein Jahr ein Austauschjahr gemacht habe, nur um von hier weg zu sein.

Das ist wie gesagt 7 Jahre her und habe ich auch alles überwunden, ich empfinde rein gar nichts mehr für ihn, aber möchte auf keinen Fall etwas mit diesem Menschen zu tun haben. Ich bin auch glücklich in einer Beziehung.

Meine beste Freundin kenne ich seit wir Kinder sind und wir haben beinahe jeden Tag zusammen verbracht, vor allem im letzten Jahr noch mehr, waren auch zusammen im Urlaub. Bis sie mir erzählt hat, dass sie eben besagten Ex trifft. Sie hat damals die Trennung hautnah miterlebt und gesehen, wie dreckig es mir deswegen ging. Ich habe ihr auch mal gesagt, dass ich sowas niemals akzeptieren würde und das für mich einfach nicht geht.

Vor einem Jahr, nachdem ich ihr zum Geburtstag 300 Euro Tickets für eine Show geschenkt habe und wir auf dem Heimweg von dort waren, hat sie mir dann erzählt dass sie sich schon seit einer Weile treffen und wohl zusammenkommen. Ich hab dazu nicht viel gesagt, ausser das die Freundschaft für mich beendet ist und ich das nicht von ihr erwartet hätte.

Sie hat dann echt lange noch versucht, mich "rumzukriegen" und ich hab mich dann aus Goodwill auch nochmal mit ihr zum Reden getroffen, aber eigentlich nur, damit sie dann auch ihren Abschluss findet. Dann hatten wir nun fast ein Jahr kein Kontakt mehr. Ich hab sie ab und an auch vermisst, sie war schliesslich meine beste Freundin. Und seit einer Weile schreibt sie mir wieder.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich mich anstelle und das vergessen soll, oder ob ich Recht habe und es besser ist sich nicht mehr mit ihr abzugeben. Dazu kommt noch, dass wir uns einmal vor einem Monat getroffen haben, und sie mir als erstes von ihrem Sexleben erzählt.

Es geht mir in der ganzen Sache auch nicht um ihn, sondern um meine Enttäuschung von ihr.

Das war jetzt echt lang... falls es jemand bis hie rgelesen hat freue ich mich über Antworten. :-)

Liebe, Freizeit, Freundschaft, Beziehung, beste Freundin, Enttäuschung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Verrat
Liebeskummer und negative Gedanken normal? Bzw. Wie kann ich es los werden?

Huhu ihr Lieben

Ich fühle mich absolut schrecklich. Ich habe mich vor gut 3 Tagen nsch meiner 6 monatigen Beziehung getrennt. Er hatte nie Zeit für mich, Arbeit und Freunde waren wirklich IMMER wichtiger und am Ende hieß es sein Interesse war doch nicht so groß genug wie am Anfang und ihm fehle die Zeit. Verdammt schwer und verletzend sowas zu hören aber was solls, wenn es nicht gepasst hat. Trotzdem muss ich jeden Tag über ihn nachdenken, suche die Fehler bei mir. War ich nicht hübsch genug? Nicht attraktiv genug? Andere Frauen sind viel hübscher als man selbst. Das frisst mich total auf. Dann suche ich Gründe wie habe ich nicht genug Freunde so wie er hatte? (Ich habe um die 4 sehr gute Freunde auf die ich mich immer verlassen kann und mit denen ich regelmäßig etwas unternehme). Schlussendlich weiß ich das es besser so war, jedoch hab ich das Gefühl in stöndig zu vermissen, an ihn denken zu müssen. In Kombination mit meinen negativen Gedanken momentan bereitet mir das großen Kummer. Ich wache jeden Morgen auf und das erste was ich denke ist an ihn, dass erste was ich fühle ist ich fühle mich elendig und alleine.

Ich muss sagen das ist mein 1. Richtiger Liebeskummer und es fühlt sich schrecklich an. Ich weiß, dass es auf Dauer wieder weggehen wird aber momentan erdrücken mich die Gedanken so sehr.

Weiß jemand wie man das ganze selber bekämpfen und gut damit umgehen kann?

Danke im Vorraus und LG

Liebe, Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Psychologie, Enttäuschung, Liebe und Beziehung
Wegen Mädchen geht es mir grad nicht so gut?

Hey zusammen bevor ich auf den Punkt komme muss ich bisschen ausholen.
Seit letzem Sommer hab ich ein Mädchen kennengelernt sie wohnt ca. eine halbe Stunde von mir weg es war alles so schön mit ihr wir haben geschrieben telefoniert und dann haben wir uns das erste mal getroffen es war so schön. Seit ca. 2 Wochen ist so bisschen komisch zu mir sie schreibt mich nicht mehr an wenn ich sie anschreibe schreiben wir wie immer aber sie schreibt mich nicht mehr an. Diese Woche wollten wir uns treffen ( bei uns sind noch Ferien) dann hab ich sie am Sonntag gefragt sie so ja lass treffen würde mich mega freuen... und sie meldet sich nochmal weil sie nicht weiß wenn sie kann. Dann habe ich sie gestern nochmal angeschrieben ob sie jz kann oder nicht dann hat sie geschrieben: „sieht ehr schlecht aus sorry“ dann hab ich geschrieben: „Hast kein Bock mehr auf mich oder ?Schreibst mich nicht mehr an es fühlt sich echt so an als ob du keine Interesse mehr an mir hast dann meinte sie nur noch „bin dafür jz zu müde^^“ und dann habe ich nichts mehr geschrieben und jz weiß ich nicht mehr weiter ich will ihr jz nicht schreiben das sie was merkt ich weiß einfach grad nicht was los ist es ist nähmlich nicht vorgefallen oder so es war alles gut. Ich bin traurig enttäuscht aber auch sauer und ich weiß grad nicht weiter mir gehts es grad alles andere als gut.
bitte um Rat

danke jedem der mir antwortet:)

Liebe, Freundschaft, Mädchen, traurig, Frauen, Enttäuschung, Liebe und Beziehung
Ich weiß nicht mehr weiter..?

hey, ich bin w/15 und total verzweifelt. Seit mein Dad vor 3 Jahren gestorben ist, hat sich so viel geändert und bei mir läuft gerade in der Familie alles den Bach runter. Es gibt nur noch Streit, meine Mutter schreit mich an, es ist immer eine doofe Stimmung und mein Bruder bekommt gar nichts mehr auf die Reihe, wird den Abschluss nicht schaffen und zieht sich immer mehr zurück. Es tut mir einfach weh zu sehen, was aus meiner damals zufriedenen Familie geworden ist und auch ich fühle mich immer einsamer.

Ich gehe bereits zu einer Schulpsychologin, habe aber das Gefühl, dass sie meine Probleme immer nur schön reden will, obwohl es mich immer mehr Schlaf kostet. Da mein Bruder nichts schafft, will wenigstens ich meine Mama stolz machen, damit sie vielleicht mal bemerkt, dass es mich auch noch gibt, aber wenn ich nur in Scheiße stecke, kann ich eben in der Schule nicht die Leistungen bringen, die ich mir wünsche.

Obwohl ich mich echt anstrenge, werde ich immer nur als "faul" abgestempelt und keiner interessiert sich für mich. Alle denken, nur, weil mein Dad vor 3 jahren gestorben ist, dass ich darüber hinweg bin, aber es wird einfach nur noch schlimmer.

Könnt ihr mir Rat geben? Seid bitte nicht so grob, ich bin momentan am Ende...

Danke im Voraus! LG josie

Schule, Familie, Freundschaft, Gefühle, Psychologie, Aufmerksamkeit, Beerdigung, Enttäuschung, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Sorgen, Einsamkeitsgefühl
Distanz zu Schwägerin, oder konfrontation?

Hallo Leute!

ich danke euch, dass ihr meine Frage durchlest.

ich beschreibe mein Verhältnis zu meiner Schwägerin in spe mal knapp:

mein Partner(22) hat einen älteren Bruder(25)

dessen Partnerin(24) auf Distanz zu uns lebt.

Sie sind ja 2,5 Jahre ein Paar, genau wie mein Partner und ich. Nun habe ich seine Familie seit ca nem Jahr kennengelernt und muss sagen, dass sie ziemlich respektvoll zu mir sind und ich gut behandelt werde.

Ausser von den beiden. Egal wann wir uns getroffen haben, ob zu viert oder an Familienfeiern etc., haben die an mir kein Interesse gezeigt und sind auf meine Gespräche fast nicht eingegangen.

Sie wimmelte mich immer ab und das obwohl die beiden es vorgeschlagen haben sich zj treffen etc. Nun wollte ich aber ein gutes Verhältnis zu ihr und hab oft versucht unvoreingenommen zu sein. Habe über Ihre Fehler hinweg gesehen und probiert, eine Freundschaft zu ihr aufzubauen, da wir uns ja schlecht aus dem weg gehen können.

Ich bin es aber leid, immer diejenige zu sein, die sich meldet und nach einem fragt oder gratuliert usw. während die beiden sich nicht einmal melden!
Mein Freund sieht das genau wie ich.
nach zahlreichen Versuchen eine Beziehung zu denen aufzubauen hab ich keine kraft mehr. Denn jedesmal wenn man sich trifft, wird einem gezeigt dass man desinteressiert ist.

sie behandelt seine Familie nicht besser als mich!
ich war die einzige die überhaupt ihre tel nr hat obwohl die beiden zusammen leben!
sie versteckt sich wenn besuch kommt im Schlafzimmer und geht jedem aus dem weg. Sie ist nicht introvertiert, da ich ihre freunde kenne weiss ich das.

als ich meinen neffen verloren hab kam kein „Beileid“, als ich daraufhin erneut tante wurde kam kein Glückwunsch, als ich Geburtstag hatte hat sie mir nicht gratuliert, als ich meinen Führerschein gemacht hab wurde mir nicht gratuliert und und und... all das obwohl ich immer fair war!

würdet ihr, an meiner stelle lieber distanziert sein, nach dem motto wie du mir so ich dir?

oder haltet ihr es für vernünftig wenn ich es weiterhin versuche und zum Beispiel ihr zum Geburtstag gratuliere?

Wie du mir so ich dir ( Distanz ) 63%
Klügere gibt nach ( Der bessere sein und darüber hinwegsehen) 25%
So tun als wäre nie was gewesen 13%
Konfrontation 0%
Freundschaft, Psychologie, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Distanz, Dilemma, unfair
Okey was Freundin gemacht hat?

Ich liebe meine Freundin über alles so.

Wir sind fast 1 Jahr so zusammen zwar mit Höhen und Tiefen so zwischendurch und kurzer Pause von 3 Wochen so aber trotzdem immer noch zusammen. Jetzt kommen wir zum Problem sie ist 6 1/2 Jahre älter ich bin 18 sie 25 haha.

Aber trotzdem ist das für uns beide so kein Problem. Allerdings kennen mich ihre Eltern nicht einmal und keiner weiß dass sie einen Freund hat also weder ihre beste Freundin noch sonst wer so.

Von meiner Seite aus kennt sie jeder so und jeder weiß dass ich nh Freundin habe.

Ist halt so kacke hab es auch schon mehrmals angesprochen aber gut.

Kommen wir zum eigentlichen Problem so undzwar ihre beste Freundin hat sie gefragt ob die bei ihr Silvester feiern können mit paar anderen.

Sie hatte mich gefragt und ich meinte wer denn kommt da kamen halt noch 3 andere Typen ich meinte dann so nh und die Option dass ich da bei bin gab es nicht. Sie hatte es trotzdem gemacht und ich war einfach so krass enttäuscht weil ich halt so ne meinte und ja dass geile war es ging um 21 los bis zum nächsten Tag 7 Uhr oder so und die haben bei den Eltern im Hause also im Wohnzimmer gepennt 2 Typen. Ich habe schluss gemacht aber konnte dann doch irgendwie nicht weil ich sie liebe. Würde gerne verzeihen hab es auch aber jedesmal wenn ich dran denke werde ich so sauer und enttäuscht. Aber meine Reaktion ist doch verständlich oder?

Oder ist das okey mit der besten Freundin und 3 Typen an Silvester zu feiern ohne den Freund und dass die nichtmal wissen dass die einen Freund hat?

Danke für eure Antworten

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Enttäuschung, Fair, Liebe und Beziehung
Ich habe Angst, meinen Eltern mein Zeugnis zu zeigen und fühle mich psychisch schlecht...?

LangerText

Ich habe diese Woche mein Zeugnis bekommen. Letztes Jahr bin ich noch in die 10. Klasse eines Gymnasiums gegangen, aber da ich zwei Fünfen hatte (in Mathe und Physik) und auch keinen Sinn darin gesehen habe, die Klasse zu wiederholen, weil ich mich am Gymnasium unglaublich unter Leistungsdruck gesetzt gefühlt habe, habe ich die Schule gewechselt. Jetzt wiederhole ich die 10. Klasse auf einer Abendschule und damit geht es mir wesentlich besser. Auf eine Abendschule gehe ich deswegen, weil ich an einer Realschule mit meinen 19 Jahren nicht mehr angenommen werde.

Jedenfalls habe ich Angst, meinen Eltern mein Zeugnis zu zeigen. Meine Mama ist Tierärztin, mein Papa leitet eine Firma, mein älterer Bruder befindet sich gerade mitten in seinem Medizinstudium und meine jüngere Schwester besucht die 9. Klasse meines ehemaligen Gymnasiums und es läuft super bei ihr. Meine Eltern legen sehr viel wert auf eine gute schulische Leistung ihrer Kinder und ihnen ist es am liebsten, wenn wir auch studieren nach der Schule, was ich völlig verstehen kann bei ihren Berufen. Meistens wollen Eltern ja das für ihre Kinder, was sie selbst erreicht haben.

Als es letztes Jahr hieß, dass ich die 10. Klasse nicht schaffen werde, waren meine Eltern unfassbar enttäuscht, haben sich gefragt, was sie in ihrer Erziehung falsch gemacht haben und seitdem lassen die es mich jeden Tag spüren, wie enttäuscht sie von mir sind. Ich schreibe sehr gute Noten in der Schule und sie verstehen einfach nicht, warum ich am Gymnasium zwei Fünfen hatte. Dementsprechend freuen sie sich auch nicht über die Einsen und Zweien die ich produziere, weil sie mich an einem Gymnasium sehen wollen. Ich selbst hätte auch gern das Abitur und denke darüber nach, ebenfalls Tiermedizin zu studieren, aber wenn ich die 10. Klasse an einem Gymi nicht geschafft habe, werde ich doch erst recht nicht die 11., geschweigedenn die 12. Klasse schaffen, oder?

Hier sind die Noten auf meinem Zeugnis. An der Abendschule habe ich nur 7 Fächer, was von meinen Eltern ebenfalls kritisiert wird...

Deutsch, Englisch, Mathe, Geschichte, Biologie, Sozialkunde: 1

Geografie: 2

Die 2 in Geo kam zustande, weil ich in einer Geo-Klausur versehentlich eine 5 geschrieben habe, sonst hätte ich überall Einsen. Und eben wegen dieser 2 traue ich mich nicht, meinen Eltern das Zeugnis zu zeigen. Das klingt verrückt, aber es ist so. Ich habe schon viel geweint deswegen und jetzt beim Verfassen dieses Textes kommen mir auch wieder die Tränen. Ich habe totale Selbstzweifel, vorallem weil ich an der 10. des Gymnasiums gescheitert bin und es jetzt besser läuft und weil ich nur 7 Fächer habe. Kunst, Physik, Chemie, Sport und Musik fehlen.

Ich weiß auch, dass meine Eltern das Zeugnis kaum ansehen, aber wegen der 2 wieder enttäuscht sein werden. Ich fühle mich sehr schlecht und nichtsnutzig, wenn ich mir meine Eltern und Geschwister angucke.

Habt ihr einen Rat für mich? Wird die mittlere Reife von der Abendschule trotz der 7 Fächer anerkannt?

Schule, Noten, Psychologie, Enttäuschung, Mittlere Reife, Selbstzweifel, stress mit eltern, halbjahreszeugnis, Leistungsdruck, Ausbildung und Studium
Freund hat mich sehr enttäuscht?

Hallo, mich hat mein Freund gestern einfach sehr enttäuscht - Berechtigt, oder nicht?

Es ist Folgendes passiert: Wir hatten schon die Tage davor hin und wieder eine negative Stimmung zwischen uns, Silvester war auch eigentlich scheiße gelaufen für mich, aber das ist eine andere Sache. Jedenfalls haben wir gestern getrunken und ich war ziemlich traurig wegen ihm, was ich ihm auch gezeigt habe, ich hab sehr viel und laut geheult, man könnte ja fast schon von einem seelischen Zusammenbruch reden, haha... Und was macht er? Er hat mich zwar kurz versucht, zu „trösten“, indem er mich in den Arm nehmen wollte, aber eigentlich hat er gleichzeitig auch genervt reagiert, wollte mir eher vermitteln, dass ich aufhören soll zu heulen, dass ich überreagiere. Ich konnte mich aber nicht beruhigen, was auch an seiner scheiß Reaktion lag, ich mein, selbst wenn ich überreagiert hätte, hätte er doch besser reagieren können. Dann kommt’s: Er hat meinen Vater angerufen und mich quasi aus seiner Wohnung geschmissen, mir aber noch gesagt „Ich liebe dich, aber du bist hier nicht erwünscht!“ - Wtf, weil ich so viel geheult habe, hahahshsh? Und dieser Satz regt mich einfach nur auf so vielen Ebenen auf. Ich bin einfach nur so fucking enttäuscht, ich konnte in dem Moment es einfach nicht glauben, wie er reagiert hat. Er hat mich nicht nur einfach (mal wieder) im Stich gelassen, sondern ich war auch total in Schock... Ich weiß einfach nicht mehr, wie ich über ihn denken soll oder ob wir überhaupt noch wirklich eine Beziehung führen können, ich bin einfach nur so extrem enttäuscht und ich weiß irgendwie auch schon, dass er sich nicht entschuldigen wird. Nur, wenn ich es quasi aus ihm herausdrücke oder so. Arghhh, mit so einem Mann sollte man doch nicht mehr zusammen sein???

Familie, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Beziehungsprobleme, Enttäuschung, Liebe und Beziehung
Hättet ihr auch so gehandelt?

Hey.

Ich möchte bei diesem Beitrag nur euere Meinung haben, da ich gerade mit einer Person streit habe und gerne wissen würde wer auch so gehandelt hätte.

Ich lernte in der 3. Klasse also vor 7 Jahren eine gute Freundin von mir kennen.

Wir kamen auch sehr gut miteinander klar nur als sie dann von ca 45 Minuten entfernt in meinen Nachbarort zog, wurde alles anderst.

Sie hatte kaum Freunde.

Ihre Eltern wollten es möglichst bequem haben, deshalb musste man sie abholen und heim fahren und sie wollte warmes essen und wenn man bei ihr war, war das höchste der Gefühle ne Flasche Wasser.

Sie hat bei mir übernachtet als die Eltern bei Bekannten im alten Ort zum Feiern waren und sie auf die kein bock hatte.

Ratet mal wie oft ich bei ihr übernachtet habe....

Richtig 0 mal.

Der Mutter war es zu anstrengend die Matratze aus dem Keller zu holen und und und.

Und sie wollte immer schön viel essen und wenn sie mal gegrillt haben, hieß es, ich solle doch nach dem grillen kommen.... Ich esse nicht viel, das wäre eine Wurst gewesen also bitte.

Durch dieses Verhalten (welches Sie dann auch übernahm) hatte sie kaum noch Freunde.

Eine freundin in ihrem Ort, da hatte sie dann nach dem ersten Besuch Hausverbot, weil sie den Schlüssel vom Schlafzimmer geklaut hat.

Dann hatte sie nur noch mich...

Ich hab ihr ganzes Theater 7 Jahre mitgemacht. Am längsten von allen.

Dann hatte sie Suizid Gedanken und wollte sich 2018 das Leben nehmen.

Ich hatte jetzt Streit mit ihr, weil sie mich schon öfter verletzt hat und ich die Freundschaft nicht mehr wollte.

Sie schiebt mir jetzt alles in die Schuhe und ich bin die dumme.

Ich hatte einfach Angst, wenn ich Kontakt abbreche oder sage ich will die Freundschaft nicht, dass sie sich das Leben nimmt, weil sie ja jetzt niemanden mehr hat. Ich hab mich in dieser Hinsicht für sie verantwortlich gefühlt.

Was hättet ihr gemacht?

Hättet ihr sie auch verschont oder hättet ihr alles gesagt und sie vlt auf dem Gewissen?

Ich hätte es ihr gesagt 88%
Ich hätte sie verschont und gehandelt wie du 13%
Leben, Freundschaft, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Abstimmung, Umfrage
Wie verarbeitet man als junger M gesund eine Trennung trotz vielen offenen Fragen und Lügen?

Hallo, ich (m, 24) musste mich von meiner Freundin trennen, weil sie mir mit ihrem Verhalten keine Wahl mehr ließ. Unabhängig vom Inhalt besteht die Frage darin, wie man es als junger Mann schafft, bitterste Enttäuschungen zu verarbeiten, die man von seiner Partnerin niemals im Leben in Erwägung gezogen hätte. Das Schlimmste ist, dass sehr viele Intimitätsfragen offen sind und aus ihren Chats sehr viele Lügen und Widersprüche einhergehen. Trotz der Trennung kommt man mit dieser Ungewissheit und ihren krankhaften Lügen nicht zurecht, obwohl man stets nur für Ehrlichkeit plädierte und die Gegenpartei mehrmals versicherte mit Schwur, dass sie komplett ehrlich sei, obwohl sie es dann wieder nicht war.

Man denkt 24 Stunden an die offenen Details, für die sie bis zum Ende lügen konnte. Man fragte nie wirklich danach aber erst nachdem einiges klarwurde, verlor man sich in diesen Gedanken, weil das alles nicht der Person entsprach, wie sie sich vorstellte. Wir haben im 5. Semester eine Klausur, die wir im Februar bestehen müssen, aber ich kann mich nicht konzentrieren. redete mit 100 freunden ohne erfolg. Der Magen hat Krämpfe. Der Kopf tut maßlos weh. Selbst Ablenkungen wie Filme, Spiele, Treff mit Freunden half nicht. Während man lernt kommen ihre kranken Lügen dazwischen. Man kommt nicht damit zurecht, dass man 1,5Jahre angelogen wurde und ich habe noch so viele Fragen, obwohl ich es nun beenden musste und den Kontakt nicht mehr aufsuchte.

Ich hoffte, dass die Zeit das automatisch tut, aber es sind nun 8 Wochen vergangen in diesem Zustand, der sich massiv auf den Körper, den Schalf und die Psyche auswirkt. Was kann man sonst tun? Psychologenplätze benötigen 6monate und für die Klausur müsste man längst angefangen haben zu lernen.

Ich tröstete mich dass sie keinen bestand mehr in meinem Lenem haben wird, aber auch das half nicht, wie man eben belogen wurde mit offenen Sachen, die mich täglich beschäftigen.

Sie bedeutete alles für mich und ich sorge mich um meine Gesundheit

Vielen Dank fürs Verständnis und für Rat dankbar

Liebe, Gesundheit, Allgemeinwissen, Beziehung, Trennung, Psychologie, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, lügen, Partnerschaft, Psyche
Gerechtfertigte Reaktion auf Enttäuschung?

Da ist eine Austauschschülerin bei uns ein Jahr. Bis Sommer 2021.

Ich hatte mich bald mal in sie verliebt. Ich habe alles für sie getan. Ich war im Laden musste bei einem Produkt an sie denken und habe es ihr gekauft. Ich hab alles versucht. Ich glaube man hätte wirklich wissen können, dass ich sehr viel für sie empfinde.

Sie hat mich wahrscheinlich nur wie einen Bruder gesehen.

Auf jeden Fall erfuhr ich dann aber einfach plötzlich aus dem nichts, dass sie mit einem Freund ( nicht irgendwie Jemand, mit dem ich privat was machen würde, aber ich kenn ihn einfach gut und mache das gleiche Hobby und so.) von mir, der 2.5 Jahre älter als sie ist zusammen ist. Ich habe bis dahin keine Ahnung gehabt, dass sie irgendwie viel Kontakt haben oder sowas.

Und dann kam das halt einfach aus dem nichts.

Ich bin natürlich mega enttäuscht, verletzt und so weiter. Wenn sie nicht bei uns wohnen würde, hätte ich wirklich gesagt, tschüss und wäre gegangen. Aber da sie nunmal bei uns wohnt war das nicht so einfach.

Jetzt habe ich mich aber entschieden und ihr das auch so mitgeteilt. Ich sagte, wir werden wahrscheinlich nie mehr Freunde sein. Sobald ich über alles hinweg bin, ist sie einfach noch eine Person, die im gleichen Haus wohnt. Denn ich werde nicht noch einmal zulassen so verletzt zu werden.

Ich bin der Meinung, ich habe vernünftig gehandelt und es ist auch gerechtfertigt. Was denkt ihr?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Reaktion, verletzt
Auf komische Ablehnung eines Wichtelgeschenks reagieren oder ignorieren?

Ich bin in einer kleinen Frauenrunde zu esoterischen und psychischen Themen.

Jedes Jahr wird dort zu Weihnachten gewichtelt. Wer noch keinen spontanen Wichtelpartner hat, bekommt vom Admin jemanden vorgeschlagen.

Mir wurde ein Mitglied vorgeschlagen und ich fragte ich sie, ob sie gerne meine Wichtelpartnerin sein möchte.

Sie schrieb, dass sie prinzipiell nicht wichtelt, da eh nur Mist verschickt wird, sie wichteln blöd findet usw.

Einen Tag später lese ich in der Gruppe, wie sie sich überschwenglich für ihr schönes Wichtelgeschenk bedankt und ihre Wichtelpartnerin ebenso.

Ich bin weder aufs Wichteln erpicht, noch scharf auf Geschenke, hätte einfach gerne jemandem ne Freude gemacht.

Hätte sie gesagt, sie hat kein Interesse oder schon einen Partner gefunden, wäre das auch völlig okay gewesen.

Aber in solch einer kleinen Runde in ner PN zu schreiben, man hält nichts vom Wichteln und dann öffentlich zu schreiben, wie toll die gegenseitigen Geschenke waren... weiss nicht....warum kann man nicht ehrlich sein?

Es erinnert mich an eine Freundin, die nicht zum Spielen raus kam, weil sie noch Stubenarrest und Hausaufgaben zu tun hatte und 30 min später sieht man sie fröhlich mit ner anderen Freundin in der Eisdiele sitzen.

Im Grunde kann ja jeder machen und tun, was er will, aber wenn man in ner kleinen Gruppe unterwegs ist, finde ich es irgendwie unschön, eine Lüge als Ablehnung vorzubringen, wo man dann kurz danach öffentlich lesen kann, was tatsächlich los ist.

Irgendwie irritiert mich sowas. Was denkt Ihr darüber? Ist kein Wichtiges Thema, aber gerade, wenn man Lust hat, jemandem ne Freude zu machen, finde ich so ne Ablehnung sehr brüsk.

Als meine Mutter starb, hinterliess sie viele Schutzengel Figürchen. Meine Schwester und ich gaben einige an liebe Menschen weiter.

Als ich nach ihrem Tod 5 Jahre später meine Cousine wiedertraf und diese mir erzählte, dass sie auch Schutzengel sammelt, erzählte ich ihr von meiner Mutter und sie wollte gerne einen der Engel als Erinnerung an ihre Tante.

Ich schickte ihr einen zu, da sie 90 km entfernt wohnt und freute mich, dass ich ihr eine Erinnerung schenken kann.

Als das Engelchen eintraf, teilte meine Cousine mir mit, dass sie den Engel echt hässlich und kitschig findet, da sie nur weiße pausbackige Knaben-Engel mag.

Sie würde ihn behalten, aber in den Schrank hinter verschlossene Tür packen, da er ihr nicht gefällt.

Auch hier diese Situation, wo etwas nett Gemeintes barsch zurückgewiesen wird.

Verhalten, Freundschaft, Geschenk, Esoterik, Psychologie, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, schenken, Soziologie, wichteln, Zurückweisung
Gestern hat mir ein Junge geschrieben, dass es auf mich steht?

Gestern hat mir ein Junge (aus meiner Klasse) geschrieben, dass es auf mich steht, aber es war eine Verarschung. Zuerst hab ichs nicht geglaubt, dann hat er mir geschrieben, dass es stimmt und wir haben dann einfach bisschen geschrieben...
Schlussendlich hab ichs eigentlich geglaubt, aber sicher war ich mir immer noch nicht...

Heute hab ich dann erfahren, dass es eine Verarschung war...😅

Er hat es meinen Kolleginen gesagt, dass es eine Verarschung ist, weiss aber so viel ich weiss nicht, dass ich weiss, dass es eine Verarschung ist... (sorry, unlogischer Satz)

Am Freitag wollten wir zsm reden und haben auch einen Treffpunkt abgemacht. Soll ich jetzt einfach nicht gehen? Also eigentlich ist der Treffpunkt nur der Schulhausausgang...

Soll ich einfach schauen, ob er dort ist und wenn er nicht dort ist gehen, oder soll ich auf ihn warten... Am liebsten würd ich einfach gar nicht mit ihm reden. Aber das find ich dann asozial von mir.

Und übrigens, wir verstehen uns eigentlich recht gut...

Was soll ich tun?

Danke an alle, die bis hier gelesen haben.

Bitte nicht nur abstimmen, sondern auch begründen, wäre nett, danke😊

Schauen ob er dort ist, wenn er nicht dort ist, gehen 52%
Gar nicht mit ihm sprechen 19%
Am Schulhauseingang auf ihn warten, dann mit ihm sprechen 15%
Anderes 15%
Love, boys, Liebe, verliebt sein, Jugendliche, Junge, boy, Psychologie, Entscheidung, Enttäuschung, Jugend, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, lieben, mädchen und jungs, ratlos, verliebt, Entscheidungshilfe, Prank, Bitte antworten Danke., Verarschung, Abstimmung, Umfrage
Enttäuschte Freundin wie aufheitern mit schuldgefühl?

Wir schreiben nächste Woche eine Klassenarbeit am PC. Wir haben mit dem Thema seit Schuljahresbeginn angefangen. Meine Klassenkameradin sitzt direkt neben mir. Es ist nicht so, dass sie es nicht versteht, sondern dass sie eben im Vergleich zu den Rest der Klasse extrem langsam ist, inklusive manche Leistungsschwächen hat, was sie dann "schwach" macht.

Während den Stunden um nicht hinterherzugängen hat sie bei mir öfters bis fast immer abgeguckt. In der Klassenarbeit wird mit A und B getrennt, sodass abschreiben nichts bringt. – Zwar habe ich ihr in den letzten 3 Stunden regelmäßig (seit der bekanntbage des Termins, wöchentlich 1x schule) klar gemacht, dass sie mal versuchen soll selbst zurecht zu finden, um sich eben gut vorzubereiten, was sie aber schlecht umsetzen konnte, weil sie eben schwach ist in dem Fach.– Etwas ironisch, aber ich kann sie ja nicht dazu zwingen bei mir nicht abzuschreiben, wenn sie selbst für sich verantwortlich ist.

Ich habe mit ihr sehr guten Kontakt und wir verstehen uns super. Allerdings mache ich mir Sorgen, dass sie die Klassenarbeit gleich neben mir verhaut. Dabei vielleicht zusehen zu werden mit eigenen Augen bringt mich in eine unangenehme Situation. Ich bin nicht der beste und die erste Kontaktperson auf Erden um jemanden aufzuheitern. – Schon garnicht ihr, da ich all die Unterrichtsstunden ihr Notfalldienst war.

Deswegen wollte ich mal Tipps einholen, nur für den absoluten Notfall, was ich machen kann um sie aufzuheitern. Und wie kann ich damit umgehen, dass ich mir selbst die Schuld gebe? Irgendwas in meinem Bauch sagt mir, dass ich allein an ihrem Versagen schuld bin, da ich ihr sogut wie jedes mal nur aus Höflichkeit und Respekt geholfen habe. Stattdessen hätte sie die Lösungen selbst finden müssen, was den Lerneffekt deutlich verbessert hätte.

Ich brauche dringend Hilfe und Tipps was ich da tun kann um damit fertig zu werden. Danke und schönen Abend noch :)

Schule, Freundschaft, Stress, Psychologie, Enttäuschung, Kummer, Psyche, schwach, Schule und Ausbildung

Meistgelesene Fragen zum Thema Enttäuschung