Deutsche Bahn.. Holt die Leute auf die Schiene und schmeißt sie mitten in der Nacht an einem Haltepunkt raus wegen Zugstörung. Seht zu, wann der nächste fährt?

Da ich momentan wegen diesen Corona-Kindergarten bei vollem Gehalt zu Hause sitze, habe ich mir gedacht, fährst mal eine Freundin von dir besuchen. Gesagt, getan, Hin -und Rückfahrt als Onlineticket gebucht für 45 Euro. Okay, bei den jetzigen Spritpreisen, wäre ich mit dem PKW ca. 15 Euro billiger gekommen, aber egal. Das letzte Mal habe ich die DB vor ca. 6 Jahren genutzt, da sie mich damals schon mal extrem verarscht hat mit so einer ähnlichen Nummer. Aber gut, ich bin ja nicht nachtragend...

Die Fahrt ging nach Südbrandenburg, genauer gesagt, in die Niederlausitz. Da ich erst, laut Fahrplan, dort sehr spät ankommen sollte, habe ich ihr Bescheid gesagt. War der letzte Zug des Tages gewesen. Auf einmal hieß es, "Priestewitz, bitte alles aussteigen, dieser Zug endet hier aufgrund eines technischen Defekts. Der Ersatzzug kommt in ca. 30 Minuten."... Ein Scheißdreck ist gekommen... 5 Stunden mit einer Handvoll anderen, ebenfalls frustrierten mitreisenden, fast 5 Stunden dort rum gegammelt.

Warum geht man eigentlich so mit seinen "Kunden" um?!? Geht aus meiner Sicht überhaupt nicht klar... Ich kann zu dem Werbeaufruf "Kommt auf die Schiene", eigentlich nur eins sagen. Ja klar, um 5 Stationen zum Flughafen zu fahren um dann den Flieger zu nehmen.

Liebe DB-AG. War ein nettes Rendezvous, aber in Zukunft, fahre ich lieber mit dem Auto. Da komme ich wenigstens an und werde nicht einfach irgendwo an einem Haltepunkt rausgekickt mit leeren Versprechungen auf Ersatzzug usw... Im Gegensatz zu euch, ist mein PKW optimal gewartet. War ein netter Versuch, für mich allerdings das allerletzte Mal. Arrivederci. Ich nicht mehr.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir einfach nur erklären, warum man sich mit aller Gewalt die Kunden versauen will?!?

Eisenbahn, Service, Bahn
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Eisenbahn