DB Schwarzfahren - Zu unrecht!?!?

Sehr geehrte Community,

Ich bräuchte bezüglich meines Vorfalles Hilfe, wie ich denn reagieren sollte.
In der Vergangenheit habe ich eine WG bezogen im Kreis Freiburg und hatte dementsprechend für die Freiburger Zone ein Schüler/Azubi-Ticket der DB (RVF). Aufgrund eines Krankheitsfalles intern in der Familie fuhr ich gegen Abend für 1x Tag unter der Woche nach Hause (Donnerstag 22.11.2018). Die Schülerkarte besagt, dass man ab 14 Uhr durch die Zonen TGO, RVF, VSB, RVL und WTV fahren darf woran ich mich auch hielt.

Am nächsten Tag musste ich wieder nach Freiburg hochfahren. Gegen 5:30+- wollte ich mir unten am Bahnhof ein Ticket kaufen aber ich stellte am Automat fest, dass die Touch-Steuerung extrem gesponnen hat. Vielleicht durch die Kälte?!?
Es ist dort unten auch der Einzige Automat und ich sah keine Alternative. Im Internet konnte ich mir kein Ticket holen, da ich seit längerer Zeit kein Handy mehr besitze aufgrund eines Schadens, der sich im Sommer des Jahres ereignete. Jedenfalls ist dann auch der Zug nach kurzer Zeit gekommen und ich bin eingestiegen, da zu meinem Ausbildungsplatz musste. Im Zug schilderte ich den Kontrolleur die Situation aber er war darauf Spitz meinen Ausweis zu sehen. Den Ausweis händigte ich auch aus nach dem Motto kein Widerstand = Happy End. Nachdem er meinen Ausweis eingescannt hat wollte er wissen, ob ich denn Geld für ein Ticket dabei hab. Ja hatte ich aber ich zahle halt nur noch mit Karte und das konnte er nicht akzeptieren. Gegen Ende gab er mir so eine FN-Nummer und er meinte, "wenn ich Online dort meine Situation erläutern würde zahl ich nur noch den normalen Fahrpreis". Gesagt und getan -> Böse Meldung kommt zurück per Brief.

"Sehr geehrter Herr xxxx,
Ihre Angaben haben wir geprüft: Der Automat war am 23.11.2018
nicht defekt. Alle Fahrscheine sowie Anschlussfahrscheine, müssen vor Antritt
der Fahrt vorliegen. Fahrscheinkauf im Zug ist nicht möglich. Überweisen Sie
bitte 60,00 Euro........."

Danke! Ich zahl der DB mittlerweile jeden Monat über 100€ und
die lassen mich JEDEN Tag immer 1h Stunde lang in der sch stehen, da die
nichts auf die Reihe bekommen und IMMER zu spät kommen. Jetzt auch das!

Ich weiß einfach nicht was ich jetzt machen soll. Die Summe zu Zahlen fühlt sich einfach falsch an! Ich fühle mich schlicht und einfach komplett verarscht von der DB! Anders kann ich das nicht erklären! Das ist mir nach 8 Jahren DB Service noch NIE passiert.

PS: Sorry für die Rechtschreibfehler. Sprachen sind generell nicht so meine Stärke und ich bin noch ein wenig aufgebracht wegen dem Brief.

Mit freundlichen Grüßen

Recht, Deutsche Bahn, Beschwerde, Schwarzfahren
1 Antwort
Soll ich gegen ein Subunternehmen der Deutschen Bahn gerichtlich Ansprüche erheben, wenn hier nachweisbar die Hilfe unterlassen wurde.?

Hallo erst einmal,

Heute früh ist der Fahrstuhl in dem ich mich befand stecken geblieben. Nach dem ich die Notruftaste wählte und man mir versicherte, dass binnen 30 Minuten Hilfe eintreffen sollte, war noch alles i.O. Als nach einer Stunde von einer Hilfe keine Spur war, wählte ich erneut die Notruftaste und man sagte mir, man müsse es noch einmal prüfen und melde sich zurück. Nach dem sich nach weiteren 20 Minuten niemand meldete, habe ich erneut die Notruftaste gewählt und mir Luft gemacht, und plötzlich habe man dann die Feuerwehr alarmiert, die dann kam und den Spuk schnell ein Ende bereitete.

Im weiteren Tagesverlauf habe ich dann erfahren, dass dieser Problemfahrstuhl bei der Bahn wohl bekannt sei und dass das Subunternehmen, welches die Notrufe annimmt, meinen Fall einfach geschlossen hat obwohl ich noch nicht befreit wurde. Ein Techniker wurde auch nie alarmiert bzw. losgeschickt.

Da ich 2 Stunden in eisiger Kälte in dem Fahrstuhl ausharren musste und in mir der Verdacht der groben Fahrlässigkeit im schlimmsten Fall sogar der unterlassenen Hilfeleistung durch das Subunternehmens erhärtet, stellt sich mir nun die Frage ob ich hier etwas unternehmen sollte.

Ich habe den Vorfall mit allen Zeiten protokolliert und auch Zeugen. Im Grunde ist alles Nachweisbar.

Vielen Dank

Recht, Deutsche Bahn, fahrstuhl
4 Antworten
Was ist eigentlich mit unserer Bahn los?

Laufend hört man von Verspätungen. Wie kommen die denn zustande ?

Ich fuhr mal von meinem Heimatort mit der Bahn, Ziel zu einem näheren Ort Kölns.

Also gestartet wurde in meinem Heimatort. Zunächst Ziel Mainz,. um dort in den ICE einzusteigen. Doch auf der Fahrt nach Mainz hielt der Zug an einigen Bahnhöfen.

Ich stellte fest, dass der Zug dann immer in den Bahnhöfen länger hielt, als vorgesehen. Warum das so ist, keine Ahnung.

Durch die verlängerten Aufenthalte in den einzelnen Bahnhöfen addierte sich freilich die Verspätung. Als ich dann in Mainz ankam, war der ICE schon weg.

Musste dann einen anderen Zug nehmen und kam schliesslich mit 1 Stunde Verspätung am Zielort an.

Das ist sicher kein Einzelfall. Aber warum immer diese Verspätungen ? Fast 80% aller Zugverbindungen enden mit einer Verspätung.

Es gibt doch Fahrpläne und die Geschwindigkeiten werden den Lokomotivführern doch vorgeschrieben.

Es gibt zwar genug Ausreden der Bahn. Aber die lassen nie darauf schliessen, was die eigentliche Ursache ist. Wenn es zu wenige Lokführer gibt, hat das mit Verspätungen genausoweinig zu tun, wie wenn es zu wenige Waggons gibt.

Der Zug steht auf dem Gleis, Lokführer ist vorhanden. Warum dauern die Aufenthalte in den Bahnhöfen oft länger, als im Fahrplan vorgesehen ? Das erschliesst sich mir nicht. Einzelfall wäre zu verstehen, aber nicht der Dauerzustand.

Passen die zeitlichen Vorgaben in den Fahrplänen nicht, oder was läuft da schief ?

Die Manager der Bahn werden satt bezahlt, verfehlen aber offensichtlich ihren Job.

Verkehr, Eisenbahn, Deutsche Bahn, Schienenverkehr, Zug, Verspätungen
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Deutsche Bahn

Schwarzfahren im ICE?

9 Antworten

Was sagt Iggy Pop im DB-Werbespot?

4 Antworten

Stimmt's, dass die DB-Mitarbeiter kostenlos mit den Zügen fahren dürfen?

12 Antworten

DB Mitarbeiter Freifahrten?!

2 Antworten

ggf. reserviert vs ggf. freigeben?

3 Antworten

Bis wohin kann ich mit meinem Schokoticket fahren?

5 Antworten

Dienstgrade, Ränge, Schulterklappen der Deutschen Bahn?

7 Antworten

Wieviel € verdient man bei der DB als Lokführer

12 Antworten

Was bedeuten die Eisenbahn-Abkürzungen RB / RE / IRE / IC / EC / ICE?

13 Antworten

Deutsche Bahn - Neue und gute Antworten