Sollte ich ein Scheinstudium machen?

Hallo,

ich habe letzten Herbst nach meinem Abi ein Studium an einer Uni begonnen. Schnell hab ich aber gemerkt, dass es mir nicht gefällt. Ich habe mich jetzt entschieden ab nächstem Herbst eine schulische Ausbildung in der gleichen Stadt zu beginnen. Die dauert dann 2 Jahre und ich verdiene dabei kein Geld.

Bisher konnte ich mit Semesterticket dorthin fahren. Das kostet pro Semester ca 120 €. Ohne Semesterticket müsste ich auf Monatskarten zurückgreifen. Die kosten pro Monat ca 150 €.

Meine Familie hat aber leider nicht so viel Geld und deswegen hätten wir Probleme, wenn wir jeden Monat so viel Geld zahlen müssten.

Ich bekomme zwar aktuell BaföG und könnte das auch für die Ausbildung beantragen, aber dafür bräuchte ich auch finanzielle Angaben von meiner Mutter. Mein schlechtes Verhältnis mit der hat sich aber letztlich noch deutlich weiter verschlechtert und deswegen will ich so wenig wie möglich mit ihr zu tun haben und sie nicht um irgendwas bitten müssen. Unser Verhältnis zueinander ist wirklich sehr schlecht. Außerdem will ich keinen all zu großen Schuldenberg und würde das BaföG dann gern auslaufen lassen.

Deswegen hab ich gedacht, dass es möglicherweise besser wäre, weiter an der Uni eingeschrieben zu bleiben, um weiter mit dem Semesterticket fahren zu können.

Würde das so funktionieren, was gäbe es alles zu beachten?

Ich würde dann wahrscheinlich den Studiengang wechseln müssen. Welche Studiengänge wären gut für ein Scheinstudium?

Würde das funktionieren, wenn ich das BaföG dann einfach so auslaufen lasse?

Wie könnte sowas möglicherweise auffliegen? Was wär dann?

Habt ihr sonst Erfahrungen oder Tipps dazu? Danke schonmal für eure Hilfe.

Finanzen, Studium, Schule, Geld, Ausbildung, Recht, Gesetz, Bahn, BAFöG, Berufsfachschule, Berufsschule, Bus, semesterticket, Student, Uni, Universität, Zug, öffentliche Verkehrsmittel, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Wie kann ich die Bahn verstehen ÖBB?

Mein Problem ist, dass ich die Bahn mit ihren Zonen und Tickets einfach nicht verstehe und jeder erklärt es mir völlig anders. Deshalb fahre ich auch fast nie mit der Bahn weil es für mich einfach viel zu verwirrend ist und ich keine hohe Strafe zahlen will nur weil ich mich nicht auskenne. Und NEIN die Infoschalter helfen mir nicht weiter, die sind alle echt unhöfflich und immer genervt.

So wie ich es gelernt habe und so wie es mir immer viele sagen muss man wenn man mit der Bahn fahren will auf 3 Sachen achten und dementsprechend sein Ticket kaufen oder gratis fahren.

  1. Es kommt auf die Bahn bzw. auf die Strecke an (Schiene z.B. S1 und A1)
  2. Es kommt auf bestimmte Stationen und Städte an
  3. Es kommt auf bestimmte Zonen an

Manchmal muss ich mehrere teure Tickets kaufen wenn ich nur in die nächste kleine Stadt fahren will und wenn ich z.B. nach Wien will was viel weiter weg ist brauche ich billigere bzw andere Tickets. Das ist alles so mega verwirrend

Also angenommen ich will von Mödling nach Liesing fahren muss ich jetzt schauen in welchen Zonen liegt das, welche bestimmte Bahn fährt und dementsprechend muss ich ein normales Ticket, ein Tagesticket (mehrere verschiedene) oder gar kein Ticket kaufen ABER das ist alles TOTALER UNSINN.

Kennt ihr irgendeine Seite wo man ganz einfach Abfahrtsort und Ziel eintragen kann und der zeigt mir dann die Strecke, die Stationen dazwischen an und WELCHES TICKET ICH BRAUCHE hier auch wieder normal, Tages, Zonenticket

Bahn, bahnfahren, ÖBB, Österreich, Zug, Bahnhof, Reisen und Urlaub
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zug