WARUM HAT ER DAS NUR GETAN?

Hey
Also folgendes :
Ein Junge der auf meine Schule geht und den ich fast jeden Morgen im Zug sehe und ich haben uns im Zug immer mal wieder angelächelt ... letztens war ich mit meinen Freunden im Club. Ein Kumpel hat gefragt ob wir zu ihm in die Lounge wollen und ich wollte unbedingt hin und wir sind rüber gegangen. Als wir bei ihm waren hat er mich gesehen und mich umarmt. Wir saßen uns hin & ich war neben ihm. Ich hab bemerkt wie er während unserem Gespräch mich mit einem Arm umarmt hat und seine Hand relativ weit unten war aber nicht am po...nach ner Zeit sind wir wieder runter. Sein Kumpel sagt etwas zu meiner Freundin ins Ohr, ich frag sie was los ist und sie: „(Junge den ich mag) hat zu (Kumpel) angeblich gesagt dass du hässlich wärst“. Ich war dann verwirrt?! Wir gehen weiter und sie uns nach. Als der Junge zu mir kam hab ich gefragt wieso er sowas sagt und er dann: „ich hatte Angst dass (Kumpel) dich anschreibt deswegen hab ich ihm das gesagt“ ...ich hab ihm das nicht geglaubt, wir sind dann weg gegangen und die uns die nächsten Minuten wieder hinterher um das zu klären. Er schreibt mir dann das selbe was er mir gesagt hat usw und am nächsten morgen schreibt sein Kumpel dass es ihm leid tut. Die nächste Tage in der Schule hab ich ihn ignoriert. Samstag war wieder ne Party. (Er schämt sich glaub momentan mit mir zu reden). Sein Kumpel kommt dann zu mir und sagt: „(junge) findet dich nicht hässlich, ich war nur betrunken &hab blödsinn gelabert“...das ist merkwürdig weil (junge) es doch selbst zugegeben hat?! Außerdem war er wenn dann nur ein wenig angetrunken. Auf dem Nachhauseweg schreibt (Kumpel) mit mir, fängt smalltalk an etc. & macht mir Komplimente wie „du sahst heute echt gut aus“ und „wie kannst du nur an sowas glauben „ &fragt ob ich einen Freund hätte. (Junge) hat auf der Snapchat Karte anscheinend gesehen dass ich in der Nähe von ihm laufe und fängt ebenfalls smalltalk an (das 1. mal nach etwa 10 Tagen wieder)
Meine Frage: warum denkt ihr hat (junge) gemeint ich wäre hässlich, wobei er mir immer wieder Signale gesendet hat? Und wie bringe ich ihn dazu dass er noch mehr Interesse an mir hat?
Ich bin dankbar für hilfreiche Antworten <3
Ps: ich bin 16
Lg

Liebe, deutsch, Männer, Schule, Schönheit, Freundschaft, Mädchen, Sprache, Menschen, Freunde, Frauen, Sex, Persönlichkeit, Junge, Pubertät, Psychologie, Intelligenz, Aufmerksamkeit, Emotionen, Gesellschaft, Interesse, Jugend, Liebe und Beziehung, Selbstwertgefühl, Zug, attraktiv
14 Antworten
DB Navigator, Zug fahren, Alkohol?

Ich möchte sehr bald das erste Mal mit dem Zug fahren. Es werden so ca. 6-7 Stunden Fahrt und ich muss mindestens zweimal umsteigen. Leider habe ich eine starke soziale Phobie und ich bekomme schnell Panikattacken und mir wird schon schlecht, wenn ich daran denke, am Bahnhof zu stehen mit den vielen Anzeigen und nicht genau zu wissen, wo ich hin muss.

Ich habe die DB Navigator App und werde mir wohl ein Online Ticket holen und es werden ja auch viele Informationen in der App angezeigt. Trotzdem habe ich Angst, dass ich falsch einsteige und ich habe gehört, ein paar Wagons werden auch manchmal vom Zug abgekoppelt und fahren dann woanders hin (?). Woher weiß man, dass man im richtigen Wagon einsteigt?

Und gibt es auch zum Beispiel zwei verschiedene "Gleis 2", auf denen die Züge dann wie bei der Straßenbahn in zwei unterschiedliche Richtungen fahren? Woher weiß man, auf welcher Seite man stehen muss?

Ich denke, ich werde vorher einfach Alkohol trinken, um den Mut zu haben, wenigstens fremde Menschen ansprechen zu können, wenn ich nicht weiter weiß. Oder ist es komisch, wenn ich denen dann mein Handy (Ticket) zeige und die frage, wo ich hin muss?

Achja und ist es einfacher mit einem ICE zu fahren als mit einem IC?

Falls sich jetzt jemand fragt, wie ich es überhaupt geschafft habe, überlebensfähig zu werden, keine Ahnung. ^^

Medizin, Angst, DB, Bahn, Deutsche Bahn, Psychologie, Zug, überlebensfähig
7 Antworten
Ohne Alkohol im Club feiern?

Heute Abend feiert ein Freund von mir seinen 18. Geburtstag in einem angesagten Club, der leider von mir aus etwas weiter weg ist... Die Hinfahrt stellt kein Problem dar, leider ist die Rückfahrt mit Bus und Zug nach 1 Uhr nicht mehr möglich, erst wieder ab 5 Uhr, wobei ich dann um 6:30 etwa Zuhause bin. Kommt also leider nicht in Frage. Taxi ist alleine für den Weg zu teuer. Ich habe ein Auto, mit dem ich fahren könnte, aber dementsprechend auch keinen Alkohol im Club trinken könnte. Wir haben einen Tisch inklusive etlichen alkoholischen Getränken und ich wäre der einzige unter den 9 Freunden, der nichts trinkt. Natürlich würde ich auch gerne mittrinken, da ich sonst gar nicht im Club in Stimmung komme. Schreckliche Musik und Tanzen unmöglich, doch Alkohol überzeugte mich oftmals vom Gegenteil: Auf einmal kann man tanzen und die Musik ist super, ihr wisst was ich meine :D... Nun ist meine Frage, ob es sich lohnt, als Autofahrer nüchtern "mitzufeiern", vermutlich wollen dann noch alle von mir nach Hause gebracht werden, worauf ich eigentlich nicht wirklich Lust habe aber dies auch ungerne ablehne. Welche Erfahrungen habt ihr nüchtern im Club (oder auf Partys) gemacht, in dem alle anderen feiern und wie wild trinken? Natürlich kann man auch ohne Alkohol Spaß haben, aber ich komme halt nicht so ganz aus mir raus und werde vermutlich keinen Schritt auf die Tanzfläche setzen, auch wenn die anderen mich drauf zerren :/ Und werde dann neidisch den anderen beim trinken zusehen. Was soll ich tun? DANKE!!

tanzen, Disco, trinken, Party, Alkohol, Geburtstag, feiern, Autofahren, Bus, Club, ohne Alkohol, schüchtern, Zug, nüchtern, Rückfahrt, keine
5 Antworten
Traumdeutung - Warum so ein Quatsch, oder doch nicht?

Hey Leute,

Ich habe letzte Nacht etwas komplett verwirrendes geträumt. Es wäre Mega wenn mir jemand den kompletten oder auch nur einen Teil vom Traum erklären könnte! Der Traumverlauf sieht folgendermaßen aus:

Ich bin auf einmal in meiner Klasse, sitze ganz hinten am Fenster und schreibe mit meiner Deutschlehrerin eine Mathearbeit. Dort gab es 3 Aufgaben. Die ersten 2 habe ich bearbeitet, danach bin ich durch die Schule gewandert. Nach einer gefühlten halben Stunde bin ich zurückgekommen, doch die 3te Aufgabe auf meinem Blatt war fertig!?! Ich konnte sich nicht betrachten, da diese schon eingesammelt wurde. Danach bin Ich durch den Flur gegangen. Auf einmal verliefen Schienen durch den Flur und direkt hinter dem Klassenraum war ein Rewe. Ich bin mit meinen 2 Schulfreunden dahin gegangen und anschließen zum Gleiß, um auf einen Zug zu warten, der uns nach Hause bringen sollte!?!(PS.:Wir waren im 2ten Stockwerk / im obersten) Ich wusste auch irgendwie, dass mein großer Bruder in diesem Zug war. Kurz bevor dieser kam bemerkte ich, dass der Schulrucksack meines Freundes auf den Gleisen lag. Ich zog diesen beiseite. Der Zug aber hielt nicht, sonder schlitterte weiter. Er machte eine starke Rechtskurve an unserem Klassenzimmer vorbei und flog durch den hinteren Notausgang. Der Zug zerschellte in einem grässlichen Ton. Ich suchte Stunden lang weinend und schluchzend nach meinem Bruder, der sich ja im Zug befand. Irgendwann stand mein Bruder mit einer zerknüllten Chipstüte in der Hand hinter mir und sagte leise:" Du littest sehr lange, Bruder. " Danach umarmten wir uns.

Kann mir jemand diesen komischen Traum erklären?

Schule, Bruder, Traumdeutung, Zug
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zug

Polizeikontrolle Zug Deutschland-Holland

10 Antworten

Sind S-Bahn und Straßenbahn das Gleiche?

8 Antworten

ggf. reserviert vs ggf. freigeben?

3 Antworten

DB Mitarbeiter Freifahrten?!

2 Antworten

ICE: Unterschied Abteil und Großraum

6 Antworten

Wieviel € verdient man bei der DB als Lokführer

12 Antworten

Was bedeutet Berlin Hbf (tief)?

5 Antworten

Wo befindet sich im Münchener HBF das Gleis 10 (Flügelbahnhof)?

5 Antworten

Umsteigen Kökn Messe\Deutz gleis 11-12

5 Antworten

Zug - Neue und gute Antworten