Work& Travel und Freundin Wunsch nicht vereinbar?

Hallo Leute, nach dem Abi will ich Work and Travel machen:

es ist halt nur so, dass ich liebenswert eine Freundin hätte und das auch nicht mehr lange alleine aushalte - das zerstört einen irgendwie seit Monaten komplett, sodass ich oft weinen muss …

nun ist es so, dass dieser Wunsch ja auch mit einem gewissen SCHNELLEREN Verliebtsein einhergeht - wenn auch unterbewusst

will man jetzt Work and Travel nach z.B: Australien oder weltweit machen über ein Jahr, da ist die Wahrscheinlichkeit ja schon sehr hoch, dass dies passier

angenommen man trifft die „Liebe seines Lebens“ - kann kein Deutsch u.a. - einzigste Verständigungsmöglichkeit Englisch…. Ist ja dann auch nicht so das dollste - wenn man doch sehr interlektuell deutsch reden kann … - hätte lieber jemand deutsches ….

1 Jahr ist lang - so wäre es natürlich auch doof wenn man sich dann bereits in der 5. Woche in eine Frau verliebt …. und dann eigentlich ja auch weiterreisen will …. das löst sich nicht wirklich vereinbaren …. zusammen reisen geht ja auch schon deswegen nicht weil man ja Jobs machen will … was viel Zeit benötigt

und will man danach ein Studium in Deutschland abschließen, weil man Deutscher ist und hat eine Freundin in Australien - die man liebt …. Auch sehr doof

———

soll ich jetzt Work and Travel machen oder soll ich es lassen?

und wie ist das mit der Freundin zu handhaben - bzw. mit dem Wunsch?

LG

Liebe, Reise, Liebeskummer, Sprache, Küssen, Welt, Abitur, Auslandsjahr, Australien, Freundin, Freundin finden, kuscheln, Sprache lernen, Work and Travel
Abstimmung: Welcher dieser Orte (mit diesen Sehenswürdigkeiten) würde Euch am meisten interessieren?

https://www.google.com/search?q=Osaka+Burg+(Japan)+&tbm=isch&ved=2ahUKEwjQhbW0weKGAxWu9AIHHYZxAvwQ2-cCegQIABAA&oq=Osaka+Burg+(Japan)+&gs_lp=EgNpbWciE09zYWthIEJ1cmcgKEphcGFuKSAyBhAAGAgYHkjqClDXB1jNCHAAeACQAQCYAVKgAdUBqgEBM7gBA8gBAPgBAYoCC2d3cy13aXotaW1nwgIEECMYJ4gGAQ&sclient=img&ei=5xpwZpD2N67pi-gPhuOJ4A8&bih=968&biw=1850&client=ubuntu-sn&hs=VTZ&hl=de

https://www.google.com/search?client=ubuntu-sn&hs=VTZ&sca_esv=7898575184a519fd&channel=fs&sxsrf=ADLYWIIUQm8b9R3HrkzJb-UGt_VtgjR0oA:1718622817050&q=Nara+japan&tbm=isch&source=lnms&fbs=AEQNm0A6bwEop21ehxKWq5cj-cHajJooBFwK671zjDWMVCa8Atvtvc1x8R-JntTzv2Yed_JeJyBxwTYJ5Rs69tWzHIZTbk--eGYg_VlFXn3q_uVipidaEWF-hVrns79j-38Mxf0UryXNsNyTh7pyHYctXRsW9tSKvu_IRyxr8SZGXPfOE1DGppk&sa=X&ved=2ahUKEwjHlY30wOKGAxVFgP0HHUHUA2oQ0pQJegQIDhAB&biw=1850&bih=968&dpr=1

https://www.google.com/search?q=Kyoto+(Japan)+japan&tbm=isch&ved=2ahUKEwju2731wOKGAxWU7QIHHVmsB_IQ2-cCegQIABAA&oq=Kyoto+(Japan)+japan&gs_lp=EgNpbWciE0t5b3RvIChKYXBhbikgamFwYW4yBhAAGAcYHkitC1CtCFitCHAAeACQAQCYAVigAaEBqgEBMrgBA8gBAPgBAYoCC2d3cy13aXotaW1nwgIEECMYJ8ICBRAAGIAEiAYB&sclient=img&ei=YxpwZq6eOZTbi-gP2diekA8&bih=968&biw=1850&client=ubuntu-sn&hs=VTZ

https://www.google.com/search?q=Bagan+(Myanmar%2FBurma+&tbm=isch&ved=2ahUKEwj3xYOYweKGAxW69wIHHYScBIMQ2-cCegQIABAA&oq=Bagan+(Myanmar%2FBurma+&gs_lp=EgNpbWciFUJhZ2FuIChNeWFubWFyL0J1cm1hIDIEEAAYHkjARFD8B1i_PHAAeACQAQCYAVegAaUFqgEBObgBA8gBAPgBAYoCC2d3cy13aXotaW1nwgIEECMYJ4gGAQ&sclient=img&ei=rBpwZve_F7rvi-gPhLmSmAg&bih=968&biw=1850&client=ubuntu-sn&hs=VTZ&hl=de

https://www.google.com/search?q=Pegu+(Myanmar%2FBurma&tbm=isch&ved=2ahUKEwjaqfGoweKGAxXF8AIHHRpZAB0Q2-cCegQIABAA&oq=Pegu+(Myanmar%2FBurma&gs_lp=EgNpbWciE1BlZ3UgKE15YW5tYXIvQnVybWFIkQdQAFjsBHAAeACQAQCYAUygAZwCqgEBNLgBA8gBAPgBAYoCC2d3cy13aXotaW1nwgIGEAAYBxgewgIIEAAYBxgIGB6IBgE&sclient=img&ei=zxpwZpqGLcXhi-gPmrKB6AE&bih=968&biw=1850&client=ubuntu-sn&hs=VTZ&hl=de

https://www.google.com/search?q=Yangon+%28Myanmar/Burma%29&tbm=isch&client=ubuntu-sn&hs=VTZ&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwi5_dOWweKGAxVL_gIHHRgGCPoQBXoECAEQQg&biw=1850&bih=968

Kyoto (Japan) 57%
Chinesische Große Mauer (China) 43%
Verbotene Stadt in Peking (China) 0%
Osaka Burg (Japan) 0%
Nara (Japan) 0%
Bagan oder Pegu (Myanmar/Burma, welches?) 0%
Rangoon (Myanmar/Burma) 0%
China, Reise, Urlaub, Kunst, Geschichte, Asien, Japan, auswandern, Auswanderung, Burma, Kulturgeschichte, Asienwissenschaften, Myanmar, Kulturen anderer Länder
Was würdet ihr in der Situation machen (und warum)?

Ich weiß die Situation klingt etwas weit hergeholt, aber mich würde interessieren was ihr machen würdet, wenn es euch betreffen würde. (Auch wenn ihr sowas grundsätzlich nie tun würdet.)

Gerne abstimmen und dann auch begründen WARUM ihr so handeln würdet.

Ihr habt im Urlaub wen kennengelernt, ihr habt euch mehrmals zu zweit getroffen und man hat sich super gut verstanden. Also beschließt man Kontakt zu halten. Leider liegen knapp 2.000 Kilometer dazwischen. Man will sich gegenseitig wiedersehen, wobei die andere Person die Kosten für ein solches Wiedersehen nicht aufbringen kann. Also seid ihr es, die diese Kosten auf sich nehmen nachdem man sich im realen Leben (!) kennengelernt hat und danach über Monate täglich geschrieben hat. (Ja, es ist riskant, aber man hatte immerhin schon Treffen im echten Leben.)

Man nimmt den kompletten Urlaub bzw die kompletten Ferien dafür und macht mit der anderen Person 6 Wochen Aufenthalt aus. Die Person spricht sich sichtlich begeistert dafür aus und redet davon, dass sie es kaum erwarten kann und dass sie euch sehen will wann immer sie Zeit hat und so oft wie möglich.

Die Person ist berufstätig, hat allerdings extra den ganzen Resturlaub den sie hatte in die Zeit eures Aufenthalts gelegt. Zwei Wochen, die ersten beiden Wochen die ihr da seid. Sie sagt sie hat davon die 2. Woche komplett nur für euch Zeit um euch die Gegend zu zeigen usw.

Dann kommt ihr dort an. Es gibt wieder 2 Treffen, man versteht sich gut, alles ist wie davor. Keiner hat sich verändert, nichts ist anders. Einzige "Änderung": Es gibt beim 2. Treffen Sex, es ist euer erstes Mal und die Person WEIß das auch!

Plötzlich meint die Person sie hat jetzt 3 Tage keine Zeit. Ok. Am 3. dieser Tage kommt die Absage für den 4. Tag.... Tags darauf hat die Person wieder Zeit, allerdings erst spät abends. Auf Nachfrage was gemacht wurde kommt die Aussage mit Freunden unterwegs. Auf Nachfrage ob die Person kein Interesse an weiteren Treffen mehr hat kommt die lachende Aussage dass man zu viel negatives rein interpretiert, dass man übertreibt, dass alles gut sei und weitere Treffen gewollt sind , man die letzten Tage nur viel Zeit mit Freunden verbracht hat. Und dann erinnert die Person einen an die Woche die nur für sie und euch "reserviert" ist. Nun gut, diese Woche kommt und die Person sagt sonntags direkt für Montag, Dienstag und Donnerstag ab. Montag weil angeblich plötzlich den Eltern geholfen werden muss, Dienstag wegen einer sehr wichtigen spontanen Erledigung (Fortbildung) am Vormittag und wegen Kino. Und Donnerstag weil die Person - trotz Urlaub - spontan arbeiten gehen wird weil Hilfe in ner anderen Filiale gebraucht wird und die Person hätte da zwar nicht hinmüssen aber hat freiwillig spontan zugesagt. So kommt es dass man sich sogar in der vereinbarten Woche zum ersten Mal mittwochs für ein paar Stunden sieht. Wo einem dann gesagt wird, dass Samstag auch keine Zeit ist weil den ganzen Tag beim Umzug eines Kumpels geholfen werden muss. Man sieht sich dann noch freitags und sonntags, jeweils paar Stunden und nie den ganzen Tag.

Als man das nett und vorsichtig anspricht und fragt ob überhaupt noch Interesse an Treffen besteht sagt die Person Ja und dass alles gut wäre, aber dass halt so viel dazwischen kam und es wirklich schade sei aber halt nicht mehr Zeit da sei. Aber dass alles in Ordnung wäre und sie versucht mehr Zeit zu finden.

Die Woche drauf (3. Woche) hat die Person wieder montags und dienstags frei und anstatt die versäumten Tage "nachzuholen" erfahrt ihr dass sie wieder was mit Freunden macht.

Was würdet ihr an dem Punkt machen?

Vorzeitig abreisen, weil 58%
Anderes...? 25%
Bleiben und nichts mehr sagen, weil 17%
Nochmal das Gespräch suchen, weil 0%
Reise, Leben, Urlaub, Männer, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Menschen, Freunde, Frauen, Kommunikation, Psychologie, Emotionen, Moral, Philosophie, Psyche

Meistgelesene Beiträge zum Thema Reise