Über 10.000 EURO ins Ausland reisen, Zoll?

Hallo erst mal,

ich habe ins Nicht-EU-Ausland fliegen wollen und wusste nicht das man, wenn man mehr als 10.000 Euro hat, dies anmelden muss

An der kontrolle kam eine Person in Zivil und hat sich ausgewiesen, und fragte wie viel Geld ich dabei habe, habe gesagt dass ich 22.500 Euro habe. Dann hat er gemeint ich soll mitgehen. Ich wurde gefagt warum ich mit soviel Geld reise, was ich damit machen werde etc... Musste dann meine Aussage unterschreiben und ich durfte ausreisen.

Nach ca. drei Monaten, also jetzt, kommt eine Bußgeldbescheid von ca 2.000 Euro.

Das Geld ist mein Geld und ich habe es von meiner Bank, was ich auch nachweisen kann. Ist nicht gestohlen oder so.

Frage: Wie kann ich mich jetzt wehren dagegen, da ich keinen Rechtsschutz habe, und ein Anwalt ja auch einiges kosten würde...

Ich wusste wirklich nicht dass man es melden müsste. Und noch was, als Beweismittel haben sie paar Fotos geschickt. Das mit dem Bußgeldbescheid wo zu sehen ist auf einem A4-Blatt, ist eine Info dass man das Geld melden müsse und ein Poster an der Wand hängt was drauf steht dass der Zoll gegen Geldwäsche kämpft etc.

Doch ich habe diese Informationen nicht gesehen. Und wenn überhaupt, ein A4-Blatt, das man das an einem Flughafen sieht und liest ist eine Sache für sich, beim größeren Plakat hingegen werden nur die Aufgaben vom Zoll erläutert.

Danke für eure Antworten schon vorweg.

Reise, Europa, Geld, Ausland, Recht, Zoll, Mahnung, Bußgeldbescheid, Schwarzgeld, Reisen und Urlaub
19 Antworten
Studium (Politik,Wirtschaft,Kultur,Tourismus...)?

Hallo,

Ich bin Schüler am Gymnasium (9. Klasse). Ich denke es ist wichtig sich bereits früh darüber auseinander zusetzen was man später einmal machen will. Ich interessiere mich extrem für Politik, Ostasien und Internationale Organisationen. Auch finde ich Tourismus, Wirtschaft und Soziologie zumindest nicht uninteressant. Wobei ich sagen muss, ich interessiere mich zwar dafür, aber wenn ich an Wirtschaft denke, denke ich immer auch an Mathematik. In Mathematik bin ich allerdings nicht sonderlich gut und vor allem auch nicht interessiert. Sprachen finde ich, sofern mich die Länder reizen, ebenfalls spannend. (Bei englisch und ostasiatischen Sprachen ist es jedenfalls so, wobei von Spanisch nicht die Rede sein kann).
Im Ausland zu arbeiten kann ich mir auch vorstellen.
In meiner Freizeit arrangiere ich mich ebenfalls politisch und ehrenamtlich in mehreren Bereichen die mit Kulturaustausch oder Diplomatie zu tun haben. Auch bin ich Mitglied einer Partei–Jugendorganisation, aber darum geht es eigentlich nicht.

Ein Studium von Ostasienwissenschaften und Politikwissenschaften stelle ich mir optimal vor weil es eben genau ist, was mich wirklich interessiert und mich wirklich reizt, jedoch, realistisch betrachtet, bietet solch ein Studium wohl eher wenig Chancen...(Oder liege ich falsch?) und dann als Taxi Fahrer zu enden wäre auch nicht meins XD.

Viele werden vielleicht sagen „ach, du hast doch noch Zeit" oder sowas, aber darum geht es nicht. Bitte stellt euch vor ich wäre 18 und stände vor der Entscheidung welches Studienfach ich nun wähle oder ob eine Ausbildung genügt, etc.

Lohnt sich vielleicht Ostasienwissenschaften oder Politikwissenschaften doch? Vielleicht kann man als Unternehmensberater, bei internationalen Organisationen oder bei den Medien arbeiten ?
Aber wie wahrscheinlich ist das letztendlich?( Oder läuft es doch meistens auf Taxi Fahrer hinaus? XD)
Was könnte ich machen ? Oder gibt es zu meinen Interessen vielleicht auch Berufe die nicht allzu abwegig sind?

Tourismus, Arbeit, Studium, Wirtschaft, Ausland, Politik, Kultur, Ostasien, studieren
2 Antworten
Freund besuchen im Ausland?

Hallo ihr Lieben,

Zuerst mal zu meiner Person ich bin 17 Jahre alt und werde in 9 Monaten 18. 2018 habe ich meinen Freund kennengelernt wir hatten 10 schöne Monate bis er 2019 in sein Heimatland Serbien gezogen ist. Im August 2019 bin ich dann mit meinen Eltern nach Serbien zu meinem Opa gefahren da Serbien auch mein Heimatland ist. Dort habe ich natürlich auch meinen Freund besucht und hatte einer der schönsten 2 Wochen die ich je hatte zudem das Belgrad auch eine wunderschöne Stadt ist. Seitdem habe ich ihn leider nicht mehr gesehen .. und das sind jetzt schon 9 Monate her seitdem wir uns nicht gesehen haben. Einer der Gründe ist leider meine Mutter die mich nie wieder mehr zu ihm fliegen lassen hat, ich glaube sie mag ihn einfach nicht besonders. Ich und meine Mutter hatten deswegen auch viele Auseinandersetzungen so das ich mal ne Zeit lang nicht daheim gelebt habe. Zudem habe im September eine Ausbildung angefangen und habe jetzt im August 3 Wochen Urlaub bekommen und wollte unbedingt meinen Freund wieder sehen da die Sehnsucht nach so einer langen Zeit natürlich sehr groß ist. Keine Sorge ich habe mich informiert das ich einreisen darf (wegen der ganzen Corona Sache) die Serbischen Grenzen öffnen wieder ab dem 16. Juni da habe ich schon in Serbien rumtelefoniert. Ich habe nach der Deutschen Staatsbürgerschaft auch die Serbische so das es überhaupt kein Problem ist. Ich bin im Klaren was für gefahren es geben kann also bitte keine Kommentare darüber ich weiß wie ich mich schützen kann ich will einfach nur wieder meinen Freund sehen :/.
meine Frage an euch ist wie kann ich meine Mutter überreden das sie mir erlaubt meinen Freund in Serbien wieder zu besuchen ? Ich bin am verzweifeln und die Situation nimmt mich echt mit :/

ich wünsche euch einen schönen Tag und bedanke mich jetzt schonmal für eure Hilfe.

Lg Inaaya <3

Liebe, Ausland, Auslandsreise, Fernbeziehung, Jugendamt, Liebe und Beziehung, Serbien, Erziehungsberechtigte, minderjährigkeit
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausland