Wie nach Abitur auf BWL Studium vorbereiten?

Hey liebe Community,

ich werde mein Abitur Mitte Juli 2022 abschließen und voraussichtlich im März 2023 mein BWL Studium beginnen.

Auf Grund reichlich vorhandener Zeit bis dahin, habe ich überlegt für 1-3 Monate ins Ausland zu reisen. Da ich diese Zeit sinnvoll gestalten will, suche ich eine Möglichkeit mich während des Auslandsaufenthaltes auf das BWL Studium vorzubereiten. Ich habe mich sehr intensiv über Auslandspraktika bzw. Work and Travel im Netz informiert und bin zur Erkenntnis gekommen, dass es sich für kurze Auslandsreisen nicht lohnt. Zudem bin ich auf die Organisation EF gestoßen, welche Sprachkurse im Ausland ermöglicht. Dabei beträgt die Kursdauer zwischen 2-12 Wochen, welches mein Zeitbudget perfekt erfüllt. Meine Frage ist, ob es Organisationen gibt, die ähnliche Auslandskurse in Richtung Betriebswirtschaftslehre (Management, Marketing, Finance, …) anbieten, die einen ähnlichen Zeitraum aufweisen. Zudem wäre es vorteilhaft, wenn dieser Kurs in Universitäten anerkannt wird, sodass ich meinen Lebenslauf für mein Studium aufwerten kann.
Der Zeitraum, der mir zur Verfügung steht ist vom September 2022 bis Januar 2023.

Wenn ihr Ideen habt oder Organisationen kennt, die solche Kurse ermöglichen, wäre ich für eine Antwort sehr dankbar!

MfG,

Amir Guwaich

Studium, Abitur, Auslandsaufenthalt, Auslandsjahr, auslandssemester, Auslandsstudium, BWL, EF, Ausbildung und Studium
Crush ist für ein Jahr weg, was soll ich tun?

Ich M/16 habe mich vor paar Monaten in ein Mädchen aus meiner Klasse verliebt .

Ich dachte es wäre hoffnungslos weil ich gar nicht gut aussehe und auch ned attraktiv bin . Die meisten denen ich gesagt habe dass ich mich in sie verliebt habe haben gesagt ich solle es lassen aber ich habe versucht mit ihr zu reden und es nahm seinen Lauf .

Nach mehreren Treffen und viel Reden und lachen wussten wir beide dass wir uns lieben . Wenn wir uns verabreden halten wir oft Händchen und kuscheln viel .

Sie hat mir aber vor paar Wochen gesagt dass sie ein Auslandsjahr macht in den Usa glaube ich . Das ist so weit weg dass ich sie nichtmal besuchen könnte und es ist ein Jahr ohne sie . Wegen meinen Eltern habe ich eh Probleme damit mich an Personen zu binden weil die mich eher runtermachen als motivieren . Ich habe ihnen auch nicht von meinem Crush erzählt weil sie es langsam und schonend wissen sollen weil es sonst zu Problemen führt .

Jedenfalls habe ich noch ein Jahr Zeit mit ihr und will planen was ich so in der Zeit ohne sie machen kann . Soll ich ihr viel Schreiben oder wie würdet ihr es machen , sie meinte sie würde sich extrem freuen wenn ich ihr dann noch schreibe . Das Auslandajahr stand aber schon fest bevor wir uns richtig kannten .

Habt ihr schon Erfahrungen darin dass euer Partner euch verlässt und wie habt ihr Reagiert und was habt ihr in der Zeit gemacht?

Bevor ich sie kannte war mein Leben sehr langweilig und in meiner Klasse hatte ich auch wenige Freunde aber mir ihr wurde ich selbstbewusster und traute mich mehr . Als sie sagte dass sie für ein Jahr weggeht konnte ich für mehrere Minuten nichtmehr reden oder klar denken weil die einzige Person an die ich mich gebunden habe weggehen wird

Liebe, Schule, Freundschaft, Beziehung, Auslandsjahr, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, crush
Nach Auslandsjahr nicht mehr zurück kommen.?

Hey,

ich habe mal eine ganz ernst gemeinte Frage an euch und wünsche mir dass ihr mir eure Meinung und Ratschläge geben könnt.

Also… um anzufangen, ich lebe in Deutschland und Reise schon seit klein auf immer mit meiner Familie. Und seitdem ich Klein bin sage ich immer dass ich später nicht in Deutschland leben werde. So sehr ich auch meine Familie liebe ich fühle mich in Deutschland nicht Zuhause. Da mein Vater aus Lateinamerika kommt und meiner Familie die Spanische Sprache bekannt ist, hänge ich sehr daran .

Sooo…. Und ich bin jetzt gerade in Costa Rica weil ich ein Auslandsjahr mache. Normalerweise wollte ich nur ein halbes Jahr gehen, habe dann aber erst auf ein Jahr verlängert und jetzt noch einmal 2 Monate (meine Deutschen Ferien) verlängern.
Und ich will hier nicht weg. Ich wohne hier bei meiner Schwester (eig nicht meine echte Schwester) die der wichtigste Mensch in meinem Leben geworden ist und ich noch nie so einen Menschen kennen gelernt habe. Und allgemein in ihrer Familie fühle ich mich so wohl als wäre es wirklich meine eigene Familie. Wenn ich dann daran denke dass ich wieder zurück komme bekomme ich Panikattacken, auch wenn mir noch 3 Monate bleiben. Ich will und kann hier nicht weg. Auch wenn ich später hier wohnen kann , wenn ich nach vielleicht 3-4 Jahren wieder zurückkomme ist vielleicht alles anders und wir verstehen uns nicht mehr weil so viel Zeit vergangen ist. Alles was ich mir hier auf gebaut habe kann ich nicht verlieren.

so normalerweise müsste ich in Deutschland noch 3 Jahre Schule machen. Ich bin mit der 10. fertig und hätte überspringen können, was ich aber nicht machen würde.

Jetzt habe ich mir total in den Kopf gesetzt hier zu bleiben. Also mein Auslandsjahr hier endet genau 2 Wochen vor meinem 18. Geburtstag. Damit gibt es also überhaupt kein Problem.

Das einzige Problem ist Schule. Ich habe die Möglichkeit meine Schule abzubrechen. Ich habe meinen Hauptschulabschluss und könnte hier in CR anfangen zu arbeiten. Allerdings kann ich nicht studieren weil ich kein Abi habe und dann gibt es kein Zurück mehr.
Oder ich gehe hier auf eine normale öffentliche Schule und mache meinen Abschluss, was aber schwer ist alles auf spanisch zu machen.

Oder ich gehe auf eine Humboldt-Schule. Ich könnte nicht nur meine Schule halb auf deutsch abschließen, sondern hätte ein Deutsches Abi was sowohl hier als auch in De anerkannt ist.
Das wäre eigentlich perfekt!!!!! Es stehen mir alle Möglichkeiten offen und ich habe genau das was ich gerne haben würde. DAS EINZIGE PROBLEM IST: DIE KOSTEN!!! Dadurch dass es eine Privatschule wäre wäre es meeeeeggggaaa teuern.

ich hoffe ihr könntet mir eure Meinung dazu mitteilen 🙏🏻

Leben, Arbeit, Schule, Ausland, Abschluss, Auslandsjahr, auswandern, Costa Rica, umziehen mit 18, Ausbildung und Studium
Zwischenjahr:was für Möglichkeiten gibt es neben einem 'langweiligen' Praktikum und Auslandsjahr? Was habt ihr spezielles (nicht der Norm entsprechend) gemacht?

Ich schliesse die Schule in 2 Monaten ab und habe dann eine Matura (Abitur). Nun frage ich mich, was ich dann machen soll. Ich bin kaputt von der Schule und möchte nicht sofort ein Studium an der ETH machen. Ich habe mir gedacht, dass ich etwas cooles machen kann, aber ich weiss nicht welche Möglichkeiten es gibt. Ich habe Videos auf tiktok gesehen, bei dem die Leute coole Websites auflisten und zeigen was wir machen können. z.B einer studiert gerade auf einer Kreuzfahrtschiff (es gibt wirklich eine Organisation wie das), die andere arbeitet im Ausland für einen Jahr etc. Meine Freundin ist zurzeit im Puerto Rico und Bolivien und hilft arme Kinder. Das Ding ist, beide müssen eine Menge Geld ausgeben. Ich möchte auch etwas cooles machen und die reale Welt sehen. Ich möchte aber irgendwie auch Geld verdienen. Was gibts noch für tolle Angebote und Erlebnisse? Beispielsweise, was habt ihr gemacht? Gibts etwas cooles im Thema Informatik?

Ich möchte kurz sagen, was ich plane, wenn ich nichts anderes finde. Ich suche mir entweder ein Praktikum in einer Informatikfirma oder suche ein Praktikum das etwas mit Thema Buchhaltung zu tun hat. Eine andere Möglichkeit ist, dass ich mich für ein Arbeitsvisum für die US anfrage und dort ein bisschen meine Zeit vergeude, ich arbeite dann ein bisschen in Chinatown oder so (meine Tante hat ein freies Zimmer und ich muss nichts zahlen). Ich habe mir sogar überlegt, auf einer Kreuzfahrtschiff zu arbeiten, da ich jung und 6-7 Sprache beherrsche (Ja ich weiss, Deutsch ist nicht meine Stärke aber jenu). --> Wichtig: es sind nur Träume, also lacht mich nicht aus.

Schule, Ausland, Auslandsjahr, Praktikum, Gap Year, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Auslandsjahr abbrechen?

Hey,

ich habe hier eigentlich noch nie eine Frage gestellt, aber ich brauche mal einen Rat.

Zu meiner Situation: Ich bin gerade in den USA und mache hier seit Januar (also 3 Monaten) mein Auslandsjahr und bin irgendwie komplett unglücklich. Ich habe zwar hier schon einige Freunde gefunden, aber habe trotzdem noch extremes Heimweh und will einfach nur noch zurück nach Deutschland. Zudem bin ich irgendwie überhaupt nicht zufrieden mit meiner Gastfamilie. Ich habe das Gefühl alles was ich mache ist falsch. Z.B. haben sie ein extremes Problem damit, wenn ich mal auf meinem Zimmer bin und Zeit für mich haben will. Sie sind dann der Meinung dass ich mich ja nicht am Familienleben und dem allen hier interessiere, obwohl das eigentlich gar nicht stimmt, ich will einfach nur etwas Zeit für mich haben. Jetzt sitze ich gefühlt immer mit ihnen unten auf der Couch, aus der Angst, wieder Desinteresse zu zeigen, und komme noch nichtmal dazu meinen deutschen Freunden zu antworten. Außerdem werfen Sie mir r Sachen vor, die überhaupt nicht stimmen, wie z.B. dass ich ihr Essen nicht mögen würde, obwohl ich immer mitesse und noch nie ein Anzeichen davon gegeben habe. Ein weiteres Problem ist, dass sie mich fast nirgendwo hinfahren, obwohl sie eigentlich den ganzen Tag zu Hause sind.
Ich habe einfach generell das Gefühl, dass sie irgendwelche Probleme schaffen, die eigentlich gar nicht da sind und immer irgendwas an mir auszusetzen haben.

Ich hätte jetzt noch 2 Monate to go, aber ich will eigentlich einfach nur noch nach Hause.

Kann mir irgendwer weiterhelfen?

Freundschaft, USA, Auslandsjahr, Liebe und Beziehung
Auslandsjahr & beste Freundin, was tun?

Hallo Zusammen,

Ich habe eine Frage an euch, nämlich ist die Situation bei uns gerade so:

Also meine beste Freundin möchte gerne ein Auslandsjahr machen in der USA oder sonst wo. Das Ding ist halt einfach, ich weiss es ist noch lange hin, kommt natürlich drauf an wann sie es macht, frühestens im Sommer 2023 aber ich zerbreche mir den Kopf jetzt schon desswegen. Ich bin halt einfach unnormal eifersüchtig und ich weiss das tönt jetzt extrem egoistisch aber ich möchte nicht dass sie din Auslandsjahr macht weil ich weiss das sie ein Mensch ist, der überall und schnell Freunde findet und genau das ist der Grund weshalb ich so eifersüchtig bin, ich möchte einfach nicht dass sie mich irgendwie vergisst, sie und/oder ihre Interessen sich dort verändern und erst recht habe ich angst davor dass sie mich dort quasi ersetzt oder halt besser gesagt eine andere bessere Freundin findet.

Ich will nicht egoistisch sein und ihr das sagen, desswegen habe ich sie gefragt ob wir das nicht wie quasi zusammen machen wollen. Sie hat gesagt sie möchte alleine gehen weil sie dort ja mit mir Deutsch reden würde was ja nicht ihr Ziel ist. Ich lese daraus heraus dass sie dann ja nicht mehr mit mir schreiben, telefonieren etc. würde weil so gut kann ich nun auch wieder nicht englisch um mit ihr Gespräche zu führen.

Habt ihr mir irgendwelche Tipps vielleicht?

  1. Wie sollte ich mit meiner Eifersucht umgehen und wie kann ich sie lindern?
  2. Oder noch besser wäre wie ich sie davon überzeugen kann, dass ich mitkommen darf? weil es auch ein grosser Traum von mir wäre.
  3. Überhaupt, wie kann ich irgendetwas zu diesem Thema sagen zu ihr, ohne dass es egoistisch tönt und ich wütend wie keine Ahnung was werde sobald sie mich abweist?

Ich bin stolz auf euch wenn ihr es bis hier her gelesen habt und eine Antwort da gelassen habt.💗

Freundschaft, Auslandsjahr, beste Freundin, Eifersucht, Liebe und Beziehung, überzeugen

Meistgelesene Fragen zum Thema Auslandsjahr