Erfahrung zu Au Pair?

Ich habe einen Au Pair Job seit jetzt 6 Tagen und bin jetzt schon völlig ko davon!

Ich fasse kurz zusammen:

Ich habe 6 Tage die Woche zu tun und jeden Werktag 14 Stunden Arbeit! Ich starte um 7 Uhr morgens und arbeite bis 22 Uhr durch (mit einer Stunde Mittagspause). Entspricht 84 Stunden Arbeit die Woche!


Es ist (zumindest meinem persönlichen Empfinden nach) IMMENS, was von mir verlangt wird! Hochprofessionelle Haushaltskenntnisse, wie waschen, bügeln, kochen, putzen, Staub wischen, Betten machen, ... auf komplizierteste Art und Weise! Ich habe zwar schon allein gelebt, jedoch sind die hier gefragten Fachkenntnisse die einer professionellen Familienhelferin, wenn nicht bald eine Kinderkrankenschwester!

Die 2-jährige Tochter hier ist bereits so stark übergewichtig, dass ich sie aus eigener Kraft nicht mehr hochheben kann (als 27-jähriger Otto-Normalverbraucher).

Nichtsdestotrotz zwingen die Eltern die Tochter zu 5 üppigen Mahlzeiten und zwei Milchflaschen täglich. Bei Nahrungsverweigerung ihrerseits (aufgrund von mangelndem Hunger oder vorhandenem Sättigungsgefühl) wird Zwang ausgeübt, zu welchem auch ich strikt verpflichtet bin!

In der restlichen Zeit wird der Tochter das Tablett vorgelegt (welches sie mit ihren 2 Jahren übrigens schon vorbildlich allein bedienen kann!), was einem Serienkonsum von ca. 4 bis 5 Stunden täglich entspricht.

Das Mädchen bewegt sich so gut wie gar nicht und bekommt allein beim Treppensteigen schon so starke Schweißausbrüche, dass sie sich oben angekommen vor Erschöpfung auf den Boden wirft!

Ich bin nach dem ersten 6 Tagen schon völlig am A****! Kann ein Arbeitgeber so etwas von mir legal verlangen?
Ich befinde mich in Neuseeland, einem Land, welches doch eigentlich juristische Eingrenzungen diesbezüglich haben müsste.
Ich stehe wirklich kurz vorm Burn-out!

Au-pair, Au-Pair-Jahr

Meistgelesene Fragen zum Thema Au-pair