Kann mir wer Tipps für eventuelles Hobby-DJ-Unwesen geben?

Ich bin knapp über 50. Und lebe in ner ländlichen Region. Das Nachtleben hier ist so sechs bis sieben mal pro Woche völlig finster (= überhaupt nicht existent).

Im November hat ein kleines Bistro im Hinterzimmer ne Oldie-Disc-Party veranstaltet.

Der kleine Raum war total überfüllt. Von älteren und von jüngeren Menschen.

Für die Älteren war das die eine Veranstaltung 2018 in der Region.

Die Jüngeren mit Geld und Auto fahren 40 bis 100 km, um ihnen passende Clubs besuchen zu können.

Die Jüngeren ohne Geld und Auto können sich das nicht leisten. Höchstens erbetteln, dass sie wer mit Auto mitnimmt. Oder halt drauf setzen, dass in unserer Kleinstadt so einmal pro Jahr ne Oldie-Disc-Party stattfindet.

Ich hätte gerne, dass sich Bistros und Ähnliches in unserer Region mit DJ's und anderen Kulturschaffenden zusammenschließen.

Im Idealfall sollte dann entweder Freitag- oder Samstag-Abend in so nem örtlichen Hinterzimmer was Brauchbares für die Jüngeren laufen. Am anderen Abend für die Älteren (ohne Alterslimit).

Und noch idealer... in den nächstmöglichen Locations was Entsprechendes. Nur am jeweils anderen Frei- oder Samstag.

Der Eintritt zu so ner Veranstaltung muss für alle echt Interessierten echt erschwinglich bleiben. 5 € wäre wohl so ein Maximum.

Satzungen für gemeinnützige Vereine stricken kann ich.

Aber ich müsste wohl selbst als DJane mit ins Boot.

Ich habe selbst definitiv mehr als 500 CDs (ah, es sind über 800) im Bereich "populärer Musik". So zwischen 1950 und heute.

  • In welchem Format sollte ich die auf der Festplatte speichern?
  • Gibt es irgendwelche kostenlose bis sehr günstige Software, die mir echt helfen könnte?
  • Gibt es Strategien, wie man seine Musikdateien ordnen sollte?
  • Wie läuft das mit der Gema?
  • Kennst du Songs der letzten 60 Jahre, die mir vielleicht noch fehlen könnten?
  • Kennst du DJ's, DJane's oder Locations, die in dieses Konzept passen könnten? (Nicht echt so die Teile, die reich werden wollen. Eher Menschen, die es ankotzt, dass es anderen Menschen nicht echt gut geht.)

Liebe Grüße,

Tanja

Musik, 70er jahre, DJ, Dorf, Gemeinnützigkeit, Jugendkultur, Hippi, Kleinstadt
1 Antwort
Ich brauche Hilfe Rückmeldung Tipps Homosexualität auf dem Land/Dorf Umstyling?

Hallo ihr Lieben,
Ich bin eig. recht weiblich feminin ich bin 17. Jahre alt und weder Trans noch schwul ich stehe auf kein Geschlecht asexuell.)
Ich möchte keine Frau sein sondern ein Mann bleiben das Ding ist nur das ich seid meiner Kindheit es gewohnt bin lange Haare zu tragen und mir normale weibliche Klamotten kaufe und diese in der Öffentlichkeit trage.
Und jetzt lebe ich auf einem Dorf und nicht mehr in einer Großstadt man muss sich wie überall vielem anpassen und sich auf neue Dinge einstellen naja wie gesagt ich wohne jetzt auf dem Dorf was an sich ganz ok und schön ist da ich nicht so genau weiß ob ich lieber wie ein Mädchen oder wie ein Junge aussehen soll fällt mir diese Entscheidung zu einem Umstyling sehr schwer da ich auch große Identitätskrisen habe und wenig Selbstbewusst bin früher hatte ich eine Phase wo ich wie ein Junge aussehen wollte mir kurze Haare geschnitten und Männer Klamotten gekauft in der Hoffnung so jemanden nettes kennenzulernen und danach wieder die Mädchenphase ich habe damit kein Problem wie ein Kerl auszusehen nur ist es irgendwie ungewohnt nach vielen Jahren wieder kurze Haare zu tragen und sich auf andere Styles und Klamotten einzustellen so laufe ich seid gestern mit einer Männerhose herum und ich frage mich ob ich so ernst genommen werde? Ich denke aber das ein Umstyling gut ist und ich so morgen zum Friseur gehe um mir einen Typ gerechten Haarschnitt zu stylen.
Und mir angemessene männerklamotten zu kaufen Männer skinny Jeans ;-)  um hier nicht zu viel Aufmerksamkeit zu bekommen oder blöd angeschaut zu werden besser vielleicht integriert und akzeptiert zu werden da mir viele sagen ich sähe als Kerl besser aus und ich denke das dies gut wäre jetzt diesen Schritt zu wagen findet ihr nicht auch? Ich habe keine Ahnung wie es mit homosexualität auf dem Land ist ob dies akzeptiert wird wie damit umgegangen wird also bei mir lebe ich keine sexualität aus da ich auf kein Geschlecht stehe schon auf Männer aber dann wäre dies eher eine emotionale Wärme und keine körperliche Nähe gibt es auf dem Land Dorf auch gleichgesinnte? Wäre schön wenn jemand schreiben kann wie die eigenen Erfahrungen gewesen sind und wie es jetzt ist. :-)

Teenager, schwul, Beziehung, Persönlichkeit, Sexualität, Dorf, Homosexualität, Identität, Liebe und Beziehung, Schwul sein, Umstyling, Akzeptanz, Junge oder Mädchen
1 Antwort
Ist Lumijne Rylsweijl eine wundervolle Gestalt?

Die 18-jährige Lumijne Rylsweijl lebt in einer grauenvollen Welt! Überall lauert Gefahr, ob die Schrate in den Wäldern oder die Leute in den grauenvollen Städten von Graudrauwen, der Schrecken steckt an jedem Ort! Lumijne lebt im letzten sicheren Dorf von Graudrauwen, welches nahe der Därberge liegt. Dort hütet sie die Kühe und arbeitet nebenbei auch mal als Barfrau in der Dorfkneipe. Noch ist es sicher im Dorf, doch alle wissen, dass sich dies jederzeit ändern kann denn die Bernwelsen der nächsten Stadt wollen ganz Graudrauwen erobern und haben schon viele Dörfer zerstört. 

 Viele Männer im Dorf haben ein Auge auf Lumijne geworfen. Lumijne mag es sehr wenn die Männer sie bewundern doch den meisten gibt sie Körbe, da es für sie schmierige Barsäufer sind die zu nix taugen. Auch der alte Krysdorn mag Lumijne sehr. Sie mag den alten Krysdorn doch immer wieder schwirrt ihr sein Alter im Kopf herum. Außerdem steht sie eigentlich mehr auf Frauen. 

Oft verlässt Lumijne das Dorf. Sie weiß, dass dies sehr gefährlich ist, gerade für eine junge Frau denn in den Städten lauern viele gefährliche Männer, die gerne mal Frauen aus dem "Kuhdorf", wie sie es spöttisch nennen, entführen. Außerdem bekämpfen sich die zwei großen Städte, täglich sterben Leute, überall sind Bernwelsen unterwegs. Viele Leute in den Städten sind sehr arm und müssen betteln. Oft gibt Lumijne ihnen Essen aus dem Dorf was eigentlich verboten ist. Wenn die Bernwelsen sie erwischen ist sie tot! Doch Lumijne lässt sich keine Angst einjagen, sie läuft durch die Städte, auch nachts, was besonders gefährlich ist. Auch durch den Wald läuft sie nachts. Dort ist es nicht sicherer: Waldschrate lauern überall, außerdem die Irrwesen, welche einen dazu bringen sich zu verirren und die Khrauzure, schreckliche Wesen welche sich festbeißen und einen so dazubringen zu tun, was die Khrauzure wollen. Kaum einer geht mehr weit hinaus in den Wald, der schon Schratwald genannt wird, denn die Monster kommen immer näher. Inzwischen kommen Waldschrate schon bis zum Dorfrand und verbreiten Angst und Schrecken, die Leute fühlen sich nicht mehr sicher und alle wissen, dass der Tag kommen wird an dem auch Bernwelsen der nächsten Stadt ins Dorf kommen werden. 

Lumijne möchte das Dorf retten. Und am liebsten würde sie die ganze Welt retten doch sie weiß nicht wie sie das tun soll. Die Alten im Dorf haben ihr oft aus den alten Schriften vorgelesen, aus einer Zeit in der Graudrauwen noch Gründrauwen war, wo sich Waldschrate niemals zeigten, Irrwesen nur in der tiefen Bergen zu finden waren und es noch keine grauen Städte gab, in denen die Menschen in Armut leben mussten, keine Bernwelsen, keinen, der das Nachbardorf zerstört. Diese Zeiten sind lang vorbei doch Lumijne ist fest davon überzeugt, dass sie zurück kommen werden. Sie weiß, eines Tages wird die Welt wieder leuchten, das Grauen wird verfliegen und sie ahnt, dass sie eine wichtige Rolle dabei spielen wird, sie weiß nur noch nicht warum....

gefährlich, Wundervoll, Monster, Story, Frauen, Wald, Bar, Stadt, Geister, bauer, Dorf, Düster, Kneipe, Kuh, Roman, Spuk, Wesen, Wunder, gestalt, Wälder
0 Antworten
Ärger - wegziehen?

In meiner Jugend gab es ein paar Probleme mit ein paar Kindern aus dem Dorf (Nachbarschaftsstreit, Gericht etc.). Ich wurde schnell ausgegrenzt und zog mich dadurch immer mehr zurück. Irgendwie habe ich - ist halt ein Dorf - den Stempel aufgedrückt bekommen ich sei doof. In der Schule bin ich dann durch die ganze Problematik sitzengeblieben und war dann logischerweise mit Jüngeren aus meinem Dorf in der Klasse zusammen. Als ich damals in die Klasse kam begegneten auch sie mir mit Ablehnung, obwohl sie mich nicht wirklich kannten.

Es war schwer. Ich konnte mich nie wirklich selbst verwirklichen oder ich selbst sein, da ich immer versucht habe Anschluss zu finden......

Heute bin ich älter und verstehe irgendwie jetzt erst wirklich was da schief lief. Ich bin jetzt ein offener Mensch geworden und wieder auf der Suche nach "echten" Freunden (Vereine, Kurse etc.), jedoch lässt mich die Kindheit bzw. die Erfahrungen nicht los.

Wenn ich heute in die nächstgelegene Stadt gehe und wieder jemanden von früher sehe fühle ich mich nicht schlecht oder verängstigt, aber seltsam oder verunsichert. Auch wenn ich jmd. kennenlerne der total nett ist, aber dieser eine Person von früher kennt oder dort auf die Dorffeste geht, entwickle ich eine Ablehnung. Es war und ist sicherlich nicht alles in meiner Umgebung schlecht, allerdings habe ich halt so eine Art Schwarz-Weiß-Denken entwickelt.

Jetzt arbeite ich 15 km entfernt von meinem ehemaligen Dorf. Ich überlege jedoch wegzuziehen und diesen ganzen Ballast loszuwerden. Allerdings fühle ich mich auch wie ein Feigling.

Ein paar von früher grüßen mich jetzt sogar, andere schauen immer noch komisch, sogar der Nachbar grüßt jetzt.

Warum darf ich nicht glücklich sein? Warum stelle ich mich nicht - andere in meiner Klasse wurden auch geärgert und haben sich gewehrt - und mache einfach jetzt mein Ding? Warum erst jetzt und nicht schon früher, es ärgert mich andere zu sehen die Freunde haben, aber auch sie mussten dafür ja was machen. Ich denke mir fehlt es einfach an Selbstbewusstsein...

Was meint ihr - wegziehen?

Freundschaft, Psychologie, Ärger, Dorf, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Ständig penetrant laute Nachbarn?

Guten Abend liebe gutefrage.net Nutzer,

ich lebe in einen kleinen Dorf, welches durch zahlreiche Neubaugebiete Stück für Stück vergrößert wurde. Ich lebe direkt in so einem Neubaugebiet in einem Haus mit Garten und zwei neue Häuser wurden in unserer unmittelbaren Nähe gebaut. Direkt neben uns sind die neuen Nachbarn in ihrem neuen Haus eingezogen, ebenfalls mit Garten. Sie haben zwei etwa 10 und 7 Jahre alte Kinder, vor allem der ältere Junge ist sehr laut. Die Lautstärke von spielenden Kindern ist weniger das Problem, schließlich waren wir alle in dem Alter sehr laut. Was mich aber stört sind die zahlreichen Partys, welche unsere Nachbarn oft in den Ferien oder auch am Wochenende veranstalten. Und damit meine ich auch wirklich "Partys": Mehrere Tage vor den Events stehen große und viele Lastwagen vor ihrem Haus, welche große Zelte aufbauen, viele Gerichte auf langen Tischen servieren und ein großes Soundsystem aufbauen uvm. Sie laden dann immer einen Haufen Menschen ein und sie feiern mit lauter Musik bis in die Morgenstunden, letztes Mal war es bis um 3 Uhr nachts. Selbst mit geschlossenen Fenstern und Over-Ear Kopfhörern mit Musik ist der Lärm von drüben noch zu hören und Gäste singen angetrunken die Karnevalslieder mit. Die gar nicht mal so dumme Strategie meiner Nachbarn: Von jedem Haushalt in der Nachbarschaft mindestens einen Anwohner pro Haus einladen. Auf diese Weise kommt natürlich keiner auf die Idee, die Polizei zu rufen oder sie wegen Ruhestörung anzuzeigen, unter anderem auch weil bei uns in der Nähe Polizisten wohnen und es sich im kleinen Dorf sowieso wie ein Laubfeuer rumspricht, wer die Polizei gerufen hat. Auf diese Weise können sie so viele Partys feiern wie sie wollen. Meine Familie und ich haben uns auch überlegt, was wir in so einer Situation tun können.

Meine Frage ist jetzt: Was würdet ihr in dieser Situation tun? Wäre es euch egal? Würdet ihr mit den Nachbarn reden oder direkt bei der nächsten Fete die Polizei rufen? Schreibt gerne eure Meinung und Vorschläge als Antwort.

Rufe das nächste Mal die Polizei. 37%
Anderer Vorschlag/Sonstiges 25%
Rede mit den Nachbarn. 12%
Feier doch einfach mit. 12%
Mir wäre es egal. 12%
Musik, Leben, Party, Polizei, Dorf, Nachbarn, Ruhestörung
4 Antworten
Viele Kneipen auf dem Land haben geschlossen - Stattdessen sind nun China Restaurants oder Spielhallen dort - Warum?

Hallo, heute schaute ich aus dem Fenster und sagte zufrieden: "Die Sonne scheint, ich bin gesund, mein Geld arbeitet für mich, ich habe nichts zu tun - Super". Ich überlegte mir wie ich den Tag heute nutzen kann und kam auf die Idee mir einen schönen Mittag zu machen und mich etwas zu verwöhnen. Ich stieg ins Auto und fuhr einfach mal los. Nach 25 Minuten war ich irgendwo auf dem Land und dachte mir: "Vielleicht gibt es hier eine Kneipe". Ich fuhr durch den kleinen Ort und sah mehrere Rentner vor einem Haus.

Ich sagte: "Hallo, ich wollte mal fragen ob es hier eine Kneipe gibt". Einer der Männer winkte ab und sagte: "Ach, schon lange nicht mehr, lesen sie keine Zeitung? Das Kneipensterben ist in vollem Gange, früher gabs hier zwei, jetzt keine mehr". Ein anderer Mann sagte: "Stattdessen ist dort jetzt ein China Restaurant". Ich sagte: "Wie ein China Restaurant?", und er erklärte: "Da wo früher oft Eckkneipen waren, sind jetzt Spielhallen (gibt es auch eine im Ort) oder Asiaten". Ich sagte: "Achso, ja aber es scheint ja zu klappen, Asiatisch schmeckt vielen, und die primitiven Leute vom Land können sich am Wochenende "günstig vollstopfen"". Die Männer schauten mich nur wortlos an, daher bedankte ich mich und fuhr weiter.

Statt zum Chinesen, fuhr ich jedoch nach Hause, wo ich jetzt am Computer sitze und grüble. Wie kommt es dass oft Kneipen sterben und dort dann zum Beispiel China Restaurants oder Spielhallen entstehen, was meint ihr?

China, Restaurant, Dorf, Gastronomie, Länder, Landschaft
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Dorf

Was bedeutet in einem Dorf 3 mal Sirene.?

6 Antworten

Wie ist die korrekte Ortsangabe für Ortsteile einer Gemeinde, auf einem Brief?

4 Antworten

Was für ein Tier quietscht da im Nachbarsgarten?

8 Antworten

Ab wann ist eine Stadt eine Stadt und kein Dorf mehr?

11 Antworten

Ab wie vielen Einwohnern Dorf/Stadt/Großstadt?

7 Antworten

Welches Tier tötet Hühner im Garten?

33 Antworten

Wie finde ich in Minecraft schnell Dörfer?

5 Antworten

Zahl Dörf (iCarly)

8 Antworten

Was sind die Unterschiede zwischen einem Dorf und einer Stadt im Mittelalter?

4 Antworten

Dorf - Neue und gute Antworten