Abgrundtiefes Sinken in der Schule, was kann man dagegen machen?

Ich bin 14 und gehe in die 9. Klasse. Meine Noten sind ganz gut, außer in Geschichte, Mathe und Übungsunternehmen (Üfa).

Geschichte finde ich wirklich total langweilig und absolut sinnfrei. Das einzige was mich noch "am Lernen hält", ist der Fakt, dass eine 4 in Geschichte auf einem Bewerbungszeugnis nicht gut ist. Zudem sind die Hefteinträge die unser Lehrer macht total unverständlich und in viel zu kurzen Stichpunkten aufgeschrieben. Da stehen teilweise gar keine ganzen Sätze, es ist einfach unklar. So möchte man einfach nicht lernen.

Bei Mathe kann ich es noch verstehen, dass man gewisse Dinge lernt, und manche kann ich auch mal später gebrauchen wenn ich technische Zeichnerin werde, da ich das will. Jetzt wo ich in der 9. Klasse bin komme ich überhaupt nicht mehr zurecht. Es scheint alles so schwierig und kompliziert in Mathe, ich erkenne keine Zusammenhänge zwischen irgendwas. Alles ist einfach nur unklar und ich verstehe NICHTS. Ich kann mich generell nicht gut konzentrieren, ich schweife oft in Gedanken ab und irgendwann wache ich sozusagen dann wieder auf und verliere total den Überblick. Der Lehrer erklärt es mir auch in den Stunden wenn wir keine Tests schreiben sogar mehrmals, aber nach diesem Mehrmals reißt auch ihm der Geduldsfaden und ich bin allein mit dem Problem. Und dann kommt der Test drüber. Genau das ist meine Situation grade. 2 Themen nicht verstanden, morgen Test über genau das.

Von Üfa brauche ich ja wohl noch garnicht mal anzufangen. Am Freitag diese Woche schreiben wir eine Schulaufgabe.

1. Ich hab überhaupt keine Ahnung was bei uns im Unterricht schief läuft, dass NIEMAND etwas checkt.

2. Wir haben 1 Woche vor der Schulaufgabe (letzten Freitag) erfahren, dass wir überhaupt eine schreiben werden, aber was genau überhaupt drankommt geschweige denn wie all das Drangebrachte überhaupt geht, DAS hat uns keiner erzählt.

3. Heute hätten wir eigentlich Üfa gehabt, und da hätten wir es nochmal üben können, aber die Gelegenheit ist tot. Wir sind heute nämlich nicht da gewesen, weil die 9. Klassen eine Berufsbildungsmesse besucht haben.

Wie kann ich das beschriebene Problem lösen? Bitte um Tipps und Hilfe!

lernen, Schule, Freundschaft, Geschichte, Mathe, Lehrer, Liebe und Beziehung, Motivation, Schulbildung, übungsunternehmen, Probleme
4 Antworten
Die Kuba Krise aus russischer Sicht?

Die Kuba Krise wurde uns nach westlicher Schulbuchfassung im Grunde folgendermaßen erklärt:

Die Russen stationieren heimlich Atomraketen auf Kuba bis die Amerikaner es dann bemerken und total geschockt sind. Es folgen Drohungen, ein Embargo und Verhandlungen. Die ganze Welt steht kurz vor einem dritten Weltkrieg und der atomaren Auslöschung bis dann die Amerikaner sich bereit erklären ihre Atomraketen aus der Türkei abzuziehen und die Russen dafür ihre aus Kuba zurückziehen. Amerika und Kennedy werden als erfolgreiche Helden präsentiert.

Wer da aber ein wenig aufgepasst hat muss sich doch denken "Raketen in der Türkei?, und die waren schon vorher dort ?" Wenn die Amerikaner Raketen in der Türkei aufstellen, also praktisch vor der Haustüre der Russen, dann dürfte doch klar sein das die Russen sofort nachziehen. Praktisch waren die Aktionen der Amerikaner also der ursprüngliche Auslöser der Krise und nicht die russichen Raketen auf Kuba.

Frelich wird das in der westlichen Erzählweise in den allermeisten Fällen verschwiegen damit die Amis als Helden und die Russen als die Bösen dastehen.

Ich wüsste nun gern wie diese ganz Geschichte in der Sicht der Russen dargestellt wird. Gibt es hier vielleicht einige Mitglieder aus der ehemaligen DDR die die Sache nioch im Schulunterricht hatten? Oder vielleicht jemand aus der ehemaligen UdSSR der die "Schulbuchversion" noch von früher kennt ?

Geschichte, Amerika, Russland, Schulbildung, Sichtweise, kubakrise
6 Antworten
Warum werden Schüler gequält...?

Gut die obere Frage klingt doof, aber auf das was ich hinaus will ist was anderes. Meine Schulzeit ist vorbei, ich hatte meine Stärken und ich hatte meine Schwächen. Meine Schwäche war vor allem Deutsch. Ich bin Legastheniker und habe grundsätzlich meine Schwächen was Rechtschreibung, Grammatik und allgemein "verständliches Schreiben betrifft". Solche Sachen wir "Gedichtsinterpretationen" habe ich immer nur mit Mühe und Not geschafft. Meine Stärke lag dafür in Biologie. Ich verstand Dinge in dem Bereich sehr schnell und war auch immer sehr interessiert im Unterricht.

Nur musste ich trotzdem mich durch Deutsch quälen, obwohl ich nie vor habe bzw. hatte iiiirgendetwas in einem Bereich zu machen wo man wirklich sehr gute Deutsch(schreib)kenntnisse braucht. Denn das was in der Oberstufe verlangt wird, braucht man wohl wirklich nur mehr wenn man Journalist o.ä werden will. Und das werde ich 100% nicht.

Ich verstehe nicht, warum man nicht gerade in der Oberstufe versucht mehr auf die Stärken eines Schülers einzugehen und die Schwächen mal ignoriert. Damit sie sich eben mehr auf ihre Stärken konzentrieren können - als 100te Nachhilfestunden für ein, für sie, unnötiges Fach zu verbringen. Wie sollen denn Spezialisten in Bereichen entstehen, wenn jeder das selbe können muss und soll. Genauso ist es ja bei Menschen die Mathe nicht verstehen. Wozu müssen die z.B Integralrechnungen beherrschen. Die werden sicher keinen Job später wählen wo sie diese Hohe-Mathematik brauchen, wenn sie es in der Schule gerade einmal mit großer Mühe geschafft haben.

Ich meine aber hier nur die Ausbildung ab der Oberstufe. Dass man z.B. durchschnittliche Deutschkenntnisse, Mathekenntnisse... braucht ist klar.

Schule, Bildung, Schulbildung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schulbildung

Michael Jacksons Schulbildung

4 Antworten

notenskala für Abschlussprüfung fachabi

2 Antworten

Was heißt Schulbildung?

3 Antworten

Mit welchem Zeugnis bewirbt man sich wenn man sein Abitur macht?

4 Antworten

Bewerbung auf eine 400€ Stelle als Betreuungsperson in einer Grundschule

4 Antworten

Was braucht man um Programmierer zu werden?

12 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Grundschule und Förderschule?

4 Antworten

Wie bekomme ich den Q Vermerk in NRW?

2 Antworten

In der 11. Klasse zwei mal sitzengeblieben, was gibt es für Perspektiven?

2 Antworten

Schulbildung - Neue und gute Antworten