Was kann man in Dubai arbeiten?

4 Antworten

Jemand mit deiner Qualifikation kann dort seine Koffer packen und abreisen. Visum gibt's nur gegen Einladung des Arbeitgebers und die Konkurrenz ist zu groß, als dass jemand mit null Bildung (im Verhältnis) dort eine der heiß begehrten Stellen ergattert.

Die Autos dort kosten mehr als die Häuser mancher Leute hier. Da lässt keiner einen Hauptschüler mit 3 Jahre Ausbildung dran.

Nicht böse gemeint

Selbstverständlich kann man in Dubai als Automechaniker arbeiten. Die entsprechenden Angebote kann man ganz einfach googeln. Allerdings werden dort meist 5 Jahre Berufserfahrung gefordert und man verdient zwischen 1500 und 2000 Dirham im Monat (ca. 325 bis 500 Euro). Gutes Geld verdient man in Dubai nur mit hochqualifizierten Jobs.

Mein Tipp: such dir einen Job in Deutschland, dann kannst du einmal im Jahr in Dubai Urlaub machen.

Nein, ich denke nicht, dass an Deiner Qualifikation Bedarf besteht. Autoschlosser stehen da Schlange, ist doch für viele ein Traum da zu arbeiten. Aber Asiaten zB. machen das für einen Bruchteil von dem, was Du erwartest, weil sie viel geringere Ansprüche haben.

In den Emirates haben Gastarbeiter keine Häuser. Sie leben in Wohnheimen, zu 10 in einer Zweizimmerwohnung. Du kannst da keine Familie haben, soviel könntest Du nie verdienen.

Was ich dir sagen kann, ist dass der Teil des Reichtums im Verhältnis klein ist. Der größte Teil der Bevölkerung ist arm dort.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Einheimischen sind nicht arm, im Prinzip arbeitet von denen ja kaum einer, weil der Staat für sie sorgt und Ausländer Geschäfte nur mit einem einhemischen "Geschäftspartner" abwickeln können.

Die armen Leute dort sind die, die für die Einheimischen arbeiten - vom Kamelputzer bis zur Kinderfrau - und immer mit der Angst, nicht mehr gebraucht zu werden. Dann kann man innerhalb von 5 Tagen seine Koffer packen und steht vor dem nichts.

1

Was möchtest Du wissen?