Essen oder Virus?

Hallöchen!

Ich suche jetzt mal bei euch Rat.

Vorab möchte ich sagen das ich unter einer krassen Emetophobie leide die bei mir starke Panikattacken und Heulkrämpfe auslöst.

Meine Mama, Papa und ich haben gestern indisch gegessen. Da war noch alles gut. Dann hat mein Bruder heute Vormittag was davon gegessen und beim Essen schon gesagt das es ihm davon schlecht wird. (Dachte ok, der ist öfter so). Hab mir dann auch eine Portion gemacht und beim essen gemerkt das der Reis etwas komisch schmeckt. 1 Stunde später wurde mir dann übel und ich habe mich dann 1 Mal erbrochen. Danach hat mein Papa auch eine Portion gegessen. 1 Stunde später wurde auch ihm übel und er hat sich erbrochen. Ich musste nur 1 Mal erbrechen, (was dazu führte das ich heulend und hyperventilierend da saß), bei ihm hat es vor 1 Stunde wieder angefangen, er musste sich noch 2 Mal übergeben, aber er hat auch eine größere Portion gegessen als ich. Durchfall haben wir alle nicht. Mir geht es wieder besser, habe wieder Hunger und Durst. Meinem Papa leider noch nicht so. (Mein Bruder hatte nichts da er sich Vomex reingepfiffen hat). Meine Mama hat nichts davon gegessen und bis jetzt auch keine Symptome gehabt. Sie hat aber gesagt das der Reis komisch riecht, und als ich dran gerochen habe habe ich festgestellt das der ziemlich muffig riecht.

Frage jetzt: Meint ihr das ist ein Virus (Magen Darm Grippe) oder kommt es vom Essen? Habe halt ziemlich Panik vor sowas :(

Sorry für den langen Text und danke im Voraus!

Kira

Ernährung, Virus, Reis, Angst, Durchfall, Emetophobie, Erbrechen, Gesundheit und Medizin, indisch, Magen darm Grippe, übergeben
2 Antworten
Verdorbenen Reis erkennen? Frischgekocht zu 100% ungefährlich (Emetophobie!)?

Wenn man meine anderen Fragen liest merkt man dass ich an einer Emetophobie leide und in letzter Zeit in Panik den Kopf verlier, sorry deswegen...

Jedenfalls möchte ich jetzt das hier fragen denn da ich generell wenig über Essensverderb etc. bescheid weiß, denke ich würde es mir weiterhelfen mich darüber aufzuklären um wenigstens Panik zu vermeiden, die eigentlich gar nicht nötig wäre..

Reis ist bei mir jetzt ein spezieller Fall denn ein gewisser Vorfall in meiner Kindheit der verdorbenen Reis involvierte war höchstwahrscheinlich der (Haupt-)Auslöser für meine Phobie plus das erste mal dass ich jemals k..zen musste...und zwar heftig😧. Laut meinen Eltern stand der (gekochte) Reis vergessen über Nacht draußen und wurde am nächsten Tag nicht auf seine Haltbarkeit hin kontrolliert. Was mir dabei jedoch so Angst macht ist der Fakt dass ich davon nichts im Geschmack etc mitbekommen habe... Jedenfalls ist das jetzt fast 10 Jahre her und ich tue mich noch heute sehr schwer damit, Reis zu essen, dabei liebe ich Reis eigentlich sehr. Die ersten fünf Jahre ging es gar nicht, auch mit frisch gekochtem Reis, danach wurde es besser, jetzt bin ich jedoch wieder in einer Zwieback-und-Knäckebrot-Phase...

Jetzt denke ich würde es mir helfen, zu wissen, wie ich verdorbenen Reis erkenne und ob ich es auch sofort tue und nicht aus versehen verdorbenen Reis esse ohne es zu merken. Ich würde auch gerne wissen, ob ich frisch gekochten und selbst zubereiteten Reis als 100% sicher einstufen kann bzw ob von frisch gekochtem Reis irgendeine Gefahr ausgeht/ausgehen kann (Gefahr heißt hier erbrechen für mich) oder ob ich mir erst einige Zeit nach dem kochen Gedanken machen muss. Ich hab nämlich rausgefunden dass ich besser mit Essen, jedenfalls mit Nudeln, klarkomme wenn ich es selbst koche und frisch gekocht sofort esse da es ja eh nur Hartweizengrieß ist der normalerweise nicht verderben sollte bevor ich ihn nicht koche. Gilt das selbe für Reis? Wie lange hält er sich draußen, wann muss er höchstens in den Kühlschrank, wie lange hält er im Kühlschrank? Ich esse zwei stunden nach zubereitung nämlich dass gericht nicht mehr vor panik, aber die kann nicht begründet sein, oder? Mein irgendwo gelesen zu haben dass schon nach ein paar Stunden die keimbelastung von Nudeln und Reis so hoch ist dass es zu erbrechen führt, dass macht mir auch bange :/...

Das ist vielleicht eine doofe Frage und ich bin wahrscheinlich über trieben panisch jedoch schränkt mich diese Phobie in vielem ein was mir eigentlich gefällt (vor allem Essen, ich liebe es zu essen kann es aber nicht :'( ) also möchte ich mich informieren damit ich zwar ausschließen kann zu erbrechen jedoch nicht zu irrational bin (wie es bei dem frisch gekochtem Reis der Fall sein könnte).

Ich bedanke mich jetzt schon für jede Antwort die mir weiter hilft.

Ernährung, Reis, Haltbarkeit, Emetophobie, Erbrechen, Gesundheit und Medizin, ernährung und gesundheit, Verdorben, verdorbene lebensmittel, verdorbenes essen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reis

Was ist der beste Köder für Mausefallen?

17 Antworten

Ist reis schädlich wenn er nicht richtig durchgekocht ist?

6 Antworten

Was sind Butterflocken und wie werden sie gemacht?

4 Antworten

Wie lange muss Reis kochen?

11 Antworten

Wo kann man Mochis kaufen?

6 Antworten

Wieviel Gramm gekochter Reis werden aus 100 Gramm rohem?

2 Antworten

Sind Kartoffeln, Reis oder Nudeln besser beziehungsweise gesünder?

15 Antworten

Reis oder Nudeln Was ist gesünder?

12 Antworten

Reis im Kochbeutel kochen?

12 Antworten

Reis - Neue und gute Antworten