Sprache lernen ‚strategie‘?

Ich lerne seit einigen Monaten japanisch. Anfangs habe ich mir die Grundlagen der Grammatik angeeignet (Vergangenheitsform, Höflichkeitsform, -Te Form, die Partikel wie zb [の、へ、に、は、が、で、を] , einige suffixe etc.)
Anschließend habe ich mir 3 ziemlich gute Bücher gekauft; 1 für die Grammatik und 2 Bände mit insgesamt 7000 Vokabeln + 3500 Redewendungen bzw. Anwendungsbeispielen. Seit ca. 4-5 Monaten lerne ich ausschließlich Vokabeln auswendig (mitsamt kanji), und wiederhole sie stets mit Quizlet. Das Problem ist, dass diese Bücher themengeordner sind und nicht nach Lernstufe. Also lerne ich bspw. „組織、機関、施設、団体、 集団“ , die alle in etwa das selbe auf deutsch bedeuten (nur ungefähr), bevor ich simple Vokabeln lerne wie ‚sprechen‘ (die Vokabel würde bspw. Erst im nächsten Buch kommen). Zwar weiß ich dass es eine mangelhafte Methode ist, Vokabeln Sturr auswendig zu lernen und man somit keine Sprache schnell beherrschen wird, aber mein Ziel ist es japanisch in Vielleicht 10 Jahren so gut sprechen zu können, um im Land zurecht zu kommen und mich mit anderen unterhalten zu können. Würdet ihr mir raten die Vokabeln selber einzuteilen und nicht der Reihe des Buches nach auswendig zu lernen, sondern eine feste Reihenfolge auszuwählen ( sodass zb. Die Kategorie „Tätigkeiten“ vor „Medikamente“ ^^ kommt), oder spielt das auf langfristige Sicht keine Rolle? Und kann mir jemand eventuell ein paar Ratschläge geben, wie ich die Vokabeln verinnerlichen kann bzw. Seiten oder Apps empfehlen, mit denen man das üben kann.

Vielen Dank im Vorraus!

Lernen, Schule, Sprache, Asien, Japan, Japanisch, asiatisch, Japaner, sprache-lernen, Ausbildung und Studium
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Asiatisch